Lost in Time - der Missing Episodes Thread

  • Aber die jetzt angekündigte Animation von Web of Fear sagt uns auch, dass Phil Morris' Suche nach der geklauten Dose erfolglos war.

    Bzw die Verhandlungen... es hieß ja inoffiziell, dass alle Bänder gefunden worden, aber eines der Tapes aus Profitgier dann schnell noch den Besitzer wechselte, der sich dann groß auszahlen lassen wollte...

  • aber eines der Tapes aus Profitgier dann schnell noch den Besitzer wechselte, der sich dann groß auszahlen lassen wollte...

    Was angesichts der Tatsache, dass es sich hier um eine "Raubkopie" handelt, nicht einfacher wurde.

    Es ist schwierig etwas legal zu verkaufen, dass man eigentlich gar nicht besitzen darf und für das gute Schwarzmarktpreise gezahlt werden.

    Wenn ich das richtig verstehe, hat die BBC ihre Grundhaltung zu den "Raubkopien" fundamental geändert.

    Vom pragmatischen Win Win
    "Hauptsache wir bekommen die Kopien wieder, wir waren schließlich so dämlich diese zu löschen und können damit noch richtig gutes Geld verdienen"

    hin zum fundamentalistischen Lose Lose
    "Ihr seit alles Verbrecher, entweder wir bekommen die Kopien umsonst oder Ihr werdet alle verklagt, angezeigt und eingekerkert."

    Konnte man auch in der Auflösung des Restaurationsteams, die das ganze immer sehr pragmatisch gehandelt haben, sehen.
    Das Team hat seinerzeit, bei der ersten, später nie wieder auch nur annähernd erreichten BBC New Who Convention im Millenium Center in Cardiff einiges im kleinen Kreis aus dem Nähkästchen geplaudert.

    Location war seinerzeit, für die die sich im Milleniumcenter auskennen, ein Winzpanel auf einer kleine improvisierte Bühne an der hinteren Treppe, beim Shop.

    Das so die Chancen gegen Null gehen, weitere Kopien zu "finden", ist klar.
    Es gibt bei der BBC einfach niemand mehr, der weiß wie er mit diesen Sammlern umgehen muss.

    Wer ein
    "Ich habe da im Speicher von meinem Opa was altes gefunden, vielleicht wertvolles gefunden, schaut doch einmal nach, bin bereit das für einen angemessenen Preis kopieren zu lassen"
    mit einem
    "Du Verbrecher darfst das gar nicht besitzen, her damit und außerdem kommst Du jetzt in den Knast"
    beantwortet, darf sich nicht wundern, wenn kein Sammler mehr zugibt, etwas zu haben. In England finden die jetzt nichts mehr.

    Schätze, dass da noch so einiges zu finden wäre. Aber aktuell verbrennen die Sammler die Rollen lieber, als sie der BBC zu geben. Die BBC hatte euphorisch ja schon eine Zeitlang sämtliche Animationen alter Doctor Who Folgen aufgegeben.

  • Wenn ich mir eine Story aussuchen dürfte, welche wiedergefunden und neu veröffentlicht wird, dann wäre Das ja "The Wheel in Space". Dann wären schließlich alle Folgen mit Cybermen/Kybermännern auf DVD erhältlich und vollständig (wenn auch teils nur als Animation).

    Unterschreib ich jetzt mal so - die klassischen Kybermänner gehören zu meinen Lieblingsschurken der Serie - würde mich freuen wenn auch ihr "letztes" Abenteuer "komplett" verfügbar wäre :)

    Ansonsten würde mich doch ne Animation zu Galaxy 4 interessieren, da ich das Konzept der Folge sehr interessant finde, oder sonst vom zweiten Doktor "The Abominable Snowmen", da man so die vierte Staffel fast wieder komplett verfügbar hat.

  • Ansonsten würde mich doch ne Animation zu Galaxy 4 interessieren, da ich das Konzept der Folge sehr interessant finde,

    Gakaxy 4 ist eine der besten Recons die es gibt, auf dem gleichen Niveau wie Dalek Masterplan.


    Tja, das passiert, wenn Verwaltungsschisser das Feld übernehmen...

    Und wer das Glück hatte auf der ersten Timelash bei Terrance Dicks, Nev Fountain und Nicola Bryant beim Star Dinner am Tisch zu sitzen, weiß dazu noch etwas mehr.

  • Craig Cabell:


    Zitat

    For the past two years I have been tracking missing episodes in the Middle East. These are episodes (whole stories) that were sent to Japan, New Zealand and Australia, or passed on to there and disappeared. There was evidence that New Zealand and Japan forwarded the stories on to the Middle East in 1967 and again in the early 70s. The stories I ear-marked as ‘listed, possibly sent to the Middle East’ included 17 stories from the first 5 seasons of Doctor Who. I provided dates of ‘acceptance’ to the broadcasting agency and have learnt today that ‘files exist’ corresponding with the dates I gave. Files meaning digital copies of at least ‘some’ of those stories. That is all the good news. The bad news is: they don’t want to sell as they consider the batch of stories as an asset of importance. Further investigations into this ‘importance’ suggests that their treasure acts as a bargaining tool politically, not financially. Money was offered and rejected. So what happens next? I need to allow my in-country agent to have a meeting with the director of the company holding the material to see what can be done. I need to re-engage with the BBC who have not come back to me yet, and now I have official confirmation of the existance of missing episodes, I need to engage with British official sources again and see what pressure can be applied. I suspect that Western pressure will only make the trail go cold, so I must concentrate on the in-country angle listening to Western advice. The meeting with the Director is likely to be in six weeks time, nothing goes quickly in the Middle East, but now we know material has been located we can try and find out what exactly it is. That also could be a very tricky things to do. Indeed, their naivety could mean they’ve only located stuff we already have. I don’t know, but I believe them when they say they have material from my list and corresponding dates.


    I promised an update when I had it and this is it. I urge everyone to remain calm because at the moment nothing will be returned. We are dealing with delicate negotiations now and any publicity could ruin the whole thing. If that happens I will close this page. I am being transparent because effectively this post is a non news item because the answer is No, but you must realise the mindset and suspicion that has nothing to do with a TV programme, but a lot to do with political stability. I will only now provide a further update when I know what is there or I am closed down from further investigations. So, please, at the moment there is nothing to get excited about. There’s a hard road ahead. Fans have always wanted to know the background to an investigation and you now know, so please be sensible and sit tight, I am as anxious as you to find out what happens next, so let us enjoy the journey. End of update.