Lost in Time - der Missing Episodes Thread

  • Scot Ferre:


  • mein englisches Verständnis ist nicht sehr weitreichend, aber ich versuchs so gut wie möglich zu verstehen. also:
    The Enemy of the World ist jetzt komplett vorhanden; The Web of Fear ist komplett bis auf Part 3, kann aber nicht restauriert werden; The Moonbase kommt bald als DVD; UVM (???) wird grad animiert; Marco Polo, ne sorry, versteh ich nicht :( ; Macra Terror wird grad restauriert (wusst ich gar nicht, ist aber schön! endlich n serial aus der Anfangszeit Througtons); The Massacre of irgendwas wird grad restauriert (Das massaker...keine ahnung um was es darin geht); alle anderen titel sind noch in der luft. tausende Filmrollen wurden seit 2007 wiedergefunden.
    alles richitg?

  • Retrogame-Fan: Part 3 von Web of Fear wird wohl gerade restauriert, UWM heißt The Underwater Meneace, das mit Marco Polo versteht inzwischen wirklich keiner mehr und im Massacre of St. Batholomew's Eve geht es um eben dieses historische Event. ;)

  • das ist der part den ich nicht kapiert hab

    Nun ja. Die Nachricht läßt eigentlich nur drei Interpretationen zu.


    Underwater Menace ist ein Vierteiler, von dem sich Teil 3 seit langem im Besitz der BBC befindet und bereits 2004 auf der Lost in Time-DVD-Box veröffentlicht wurde. 2012 wurde bekannt gegeben, dass ein weiterer Teil, Teil 2 um genau zu sein, wiederentdeckt wurde. Der bisherige Plan war Underwater Menace wie Moonbase als eigenes DVD-Release zu veröffentlichen. Wobei die beiden fehlenden Folgen (Teil 1 und Teil 4) als Zeichentrickfolgen rekonstruiert werden. Das Bonus-Material für die DVD ist meines Wissens längst fertig. Bereits im Sommer 2013 ließ zudem Frazer Hines durchsickern, dass er an den Aufnahmen der Audiokommentare teilgenommen habe (für Teil 2 und vermutlich auch 3). Es fehlen weiterhin die Animationen. Das Studio 55 wollte nach dem Release von Moonbase damit beginnen. Letzteres hat sich immer weiter verzögert und erfolgt nun am 20. Januar 2014.


    Die optimistische Interpretation der aktuellen Situation ist nun, dass es BBC-Worldwide irgendwie gelang, die beiden fehlenden Teile doch noch aufzutreiben und irgendwann eine DVD mit der kompletten Episode Underwater Menace erscheint.


    Die pessimistische Interpretation beruht auf der Tatsache, dass bis heute nicht klar ist, wie es ab März 2014 mit der Doctor-Who-DVD-und-Blu-Ray-Range weitergeht und ob überhaupt. Es ist nur bekannt, dass die Verträge neu ausgehandelt wurden, was dabei genau herauskam wird jedoch von der BBC gehütet, wie ein Staatsgeheimnis erster Ordnung. Eventuell hat BBC-Worldwide ja entschieden, überhaupt keine DVDs mehr zu produzieren und neue Folgen (wie etwa die 8. Staffel von NewWho) nur noch als Internet-Files via I-Tunes zu vermarkten. Die DVD-Range von Doctor Who würde dann im Februar 2014 mit Web of Fear komplett eingestellt.


    Die dritte Variante ist, dass BBC-Worldwide einfach entschieden hat, auf die weitere Zusammenarbeit mit Studio 55 zu verzichten. Warum auch immer. Die DVD jedoch wie geplant irgendwann im Herbst 2014 erscheint. Daraus ergäben sich dann zwei Untervarianten. Man könnte auf ein anderes Studio zurückgreifen, wie bei den Ice Warriors 2013 oder ganz auf eine Zeichentrickrekonstruktion verzichten und lediglich eine Loose Canon-Variante auf die DVD packen, wie bei Web of Fear aktuell offiziell geplant.


    Also hoffen wir das Beste!

    Hamburger Science Fiction-Stammtisch


    Jeweils am zweiten Freitag eines Monats freffen sich ab 19 Uhr im Studentenlokal Roxie in der Renzelstraße 6 / Ecke Grindelalle Fans aus Hamburg und Umgebung, um sich über Doctor Who & Co. zu unterhalten. Teilnehmen darf jeder, der an Science Fiction seine Freude hat und sich über diese und andere Dinge mit Gleichgesinnten austauschen möchte...

    Einmal editiert, zuletzt von Goettrik ()

  • Die pessimistische Interpretation beruht auf der Tatsache, dass bis heute nicht klar ist, wie es ab März 2014 mit der Doctor-Who-DVD-und-Blu-Ray-Range weitergeht und ob überhaupt. Es ist nur bekannt, dass die Verträge neu ausgehandelt wurden, was dabei genau herauskam wird jedoch von der BBC gehütet, wie ein Staatsgeheimnis erster Ordnung. Eventuell hat BBC-Worldwide ja entschieden, überhaupt keine DVDs mehr zu produzieren und neue Folgen (wie etwa die 8. Staffel von NewWho) nur noch als Internet-Files via I-Tunes zu vermarkten. Die DVD-Range von Doctor Who würde dann im Februar 2014 mit Web of Fear komplett eingestellt.



    Wobei diese Variante sehr unwahrscheinlich ist, denn DVDs sind ne Cashcow und itunes-Verkäufe haben lange nicht den Umsatz und sprechen auch nur bestimmte Schichten der Zielgruppe an.


    Zitat

    Die dritte Variante ist, dass BBC-Worldwide einfach entschieden hat, auf die weitere Zusammenarbeit mit Studio 55 zu verzichten. Warum auch immer. Die DVD jedoch wie geplant irgendwann im Herbst 2014 erscheint. Daraus ergäben sich dann zwei Untervarianten. Man könnte auf ein anderes Studio zurückgreifen, wie bei den Ice Warriors 2013 oder ganz auf eine Zeichentrickrekonstruktion verzichten und lediglich eine Loose Canon-Variante auf die DVD packen, wie bei Web of Fear aktuell offiziell geplant.


    [/quote]Halte ich für unwahrscheinlich, ein neues Studio müsste sich da erstmal einarbeiten und würde sicherlich auch nicht so gute Qualität liefern, zumindest am Anfang, so dass darunter wieder auch das Produkt leiden müsste, was ich mir nicht vorstellen kann, wenn nicht absolut vernichtende Gründe für die Aufkündigung der Zusammenarbeit bestehen. Ebenso ist die Variante, keine Animation zu haben, nur schlecht denkbar.


    "But that's OK: we're all stories, in the end. Just make it a good one, eh?
    Because it was, you know, it was the best: a daft old man, who stole a magic box and ran away.
    Did I ever tell you I stole it? Well, I borrowed it; I was always going to take it back.


    Oh, that box, Amy, you'll dream about that box.
    It'll never leave you. Big and little at the same time, brand-new and ancient, and the bluest blue, ever."

  • wenn sich die teile mit ITunes, LCs und DVD-verzicht bewahrheiten, ist Who für mich gestorben.

  • Zitat

    Ok, das ist albern.


    Ich finde die ganze "Doctor Who wird in ab einem Zeitpunkt irgendwann in den nächsten Jahren ausschließlich digital veröffentlicht"-Idee albern. Sicher es reden immer wieder leute darüber, dass digitale Kopien von Filmen Datenträger irgendwann ablösen werden. Faktisch vollzogen hat noch kein Studio oder Rechtsinhaber eines Films/einer Serie diesen Wandel. Und jetzt soll die BBC der Vorreiter auf dem Gebiet werden? Mit 20 bis 50 Jahre alten Folgen einer alten SciFi-Serie?

    If someone asked me to write on the sex life of the Eskimo, I’d say ‘That’s always been a particular interest of mine

    -Terrance Dicks

  • Sehe ich auch so. Sowohl den Wechsel auf Internet-Only fände ich zum aktuellen Zeitpunkt albern und unrealistisch, genauso wie die Reaktion, dann die Serie komplett zu lassen.
    Weil man etwas nur auf Wegen bekommt, die einem nicht zusagen, hört man doch nicht auf, Fan davon zu sein. ("Schönwetterfan" ist ein Begriff, der mir gerade in den Sinn kommt.)
    Aber wir werden allmählich OT.

    P.S.: Sollten Sie Dr. Allen sehen, erschießen Sie ihn und lösen

    Sie den Körper in Säure auf. Verbrennen Sie ihn auf keinen Fall.

  • Sehe ich auch so. Sowohl den Wechsel auf Internet-Only fände ich zum aktuellen Zeitpunkt albern und unrealistisch, genauso wie die Reaktion, dann die Serie komplett zu lassen.

    Die Internet-Only-Variante halte ich persönlich auch für absolut unwahrscheinlich, weshalb ich sie ja auch als die pessimistische Variante bezeichnet habe. Leider halte ich das plötzliche Auftauchen von genau den zwei Teilen von Underwater Menace, welche BBC-Worldwide gerade jetzt dringend für ein DVD-Reales benötigt, das schon seit vielen Monaten geplant ist und nur deshalb nicht schon im Herbst 2013 erschien, weil es endlos Probleme mit Moonbase gab, irgendwie für unwahrscheinlich. Meine Hoffnung ist, dass man tatsächlich wie bei den Ice Warrior-Teilen auf ein anderes Studio zurückgreift. Die Alternative wäre, dass Underwater Menace wie Web of Fear und Galaxy 4 ohne Animationen der fehlenden Teile auskommen muss. Wobei ich es durchaus für möglich halte, dass wir im Februar tatsächlich doch noch ein vollständiges Web of Fear bekommen. Die Wahrscheinlichkeit dafür sinkt jedoch mit jedem Tag, den der Veröffentlichungstermin näher rückt.


    Was die allgemeine Zukunft der Classics an geht. Die Auflösung einer eigenständigen Redaktion für die Doctor Who-Range würde nicht automatisch bedeuten, dass überhaupt keine Doctor Who-DVDs mehr erscheinen. Sie würden nur keine Sonderbehandlung mehr bekommen und von der Allgemeinen Redaktion mitverwaltet. Im schlimmsten Fall hätten wir dann mit dem Enemy of the World-Reales im November 2013 bereits einen Vorgeschmack darauf bekommen, wie die Zukunft der Doctor Who-Range aussieht.


    Was die Gerüchte der vergangenen Monate von wegen der Wiederentdeckung unzähliger Missing Episodes auf einmal angeht, bleibe ich bei meiner grundsätzlichen Haltung. Ich verstand nie, die bis vor etwa einem Jahr dominierende Haltung, dass man wohl spätestens mit dem Underwater Menace-Teil jetzt alles gefunden habe, was noch existiert. Aber ich verstand auch die im Sommer diesen Jahres aufgekommene Euphorie nicht, dass jetzt vielleicht auf einem Schlag alles vermißte wieder da ist.


    M. E. wird es weitergehen, wie in den letzten 20 bis 30 Jahren und es werden immer mal wieder kleckerweise Missing Episodes auftauchen und manchmal vielleicht auch ein oder zwei größere Brocken. Aber vielleicht irre ich mich da ja auch und bin viel zu pessimistisch. Wenn ja, müßte BBC-Worldwide allerdings langsam Farbe bekennen.

    Hamburger Science Fiction-Stammtisch


    Jeweils am zweiten Freitag eines Monats freffen sich ab 19 Uhr im Studentenlokal Roxie in der Renzelstraße 6 / Ecke Grindelalle Fans aus Hamburg und Umgebung, um sich über Doctor Who & Co. zu unterhalten. Teilnehmen darf jeder, der an Science Fiction seine Freude hat und sich über diese und andere Dinge mit Gleichgesinnten austauschen möchte...


  • Die Alternative wäre, dass Underwater Menace wie Web of Fear und Galaxy 4 ohne Animationen der fehlenden Teile auskommen muss.


    Das fände ich aber als eine sehr schlechte Alternative, ich kann mir nicht vorstellen, dass die Leute das in so großer Menge nachfragen würden wie es jetzt der Fall bei den veröffentlichten Folgen ist. Ein Tenth Planet mit Hörspiel ist leider nur halb so viel wert.


    Zitat

    Wobei ich es durchaus für möglich halte, dass wir im Februar tatsächlich doch noch ein vollständiges Web of Fear bekommen. Die Wahrscheinlichkeit dafür sinkt jedoch mit jedem Tag, den der Veröffentlichungstermin näher rückt.


    Woran genau machst du es denn fest?



    Zitat


    M. E. wird es weitergehen, wie in den letzten 20 bis 30 Jahren und es werden immer mal wieder kleckerweise Missing Episodes auftauchen und manchmal vielleicht auch ein oder zwei größere Brocken. Aber vielleicht irre ich mich da ja auch und bin viel zu pessimistisch. Wenn ja, müßte BBC-Worldwide allerdings langsam Farbe bekennen.

    Unterschätzt du da nicht den Zeitfaktor? Magnetbänder haben ein Verfallsdatum und ab einem gewissen Zeitpunkt einen so großen Verlust, dass da wohl selbst die besten Leute nicht mehr viel ändern können. Ich kann mir nicht vorstellen, dass nach 60 Jahren brauchbare Aufnahmen bestehen, wenn man nicht Vorkehrungen getroffen hat.


    "But that's OK: we're all stories, in the end. Just make it a good one, eh?
    Because it was, you know, it was the best: a daft old man, who stole a magic box and ran away.
    Did I ever tell you I stole it? Well, I borrowed it; I was always going to take it back.


    Oh, that box, Amy, you'll dream about that box.
    It'll never leave you. Big and little at the same time, brand-new and ancient, and the bluest blue, ever."

  • Wobei ich es durchaus für möglich halte, dass wir im Februar tatsächlich doch noch ein vollständiges Web of Fear bekommen. Die Wahrscheinlichkeit dafür sinkt jedoch mit jedem Tag, den der Veröffentlichungstermin näher rückt.


    Ich persönlich sehe das nicht so eng, denn ein Veröffentlichungstermin lässt sich beliebig weit nach hinten verschieben. Sowie er rein theoretisch auch nach vorne gezogen werden könnte. ;)


    Puqui, der bisher mit seinen Infos immer recht gut lag, hat übrigens auf Planet Mondas ein Update bezüglich der Episoden geschrieben.


  • Woran genau machst du es denn fest?

    Die Gerüchte, dass es die fehlende Folge doch gibt und sie nur nicht rechtzeitig zum I-Tunes-Reales fertig wurde, wollen nicht verstummen. Andererseits gibt es bisher nur die Ankündigung eines Releases der bereits auf I-Tunes veröffentlichten Variante. Spätestens wenn wir die DVD selbst in Händen halten, wissen wir, was wirklich Sache ist... zumindest in Bezug auf die DVD.


    Zitat

    Unterschätzt du da nicht den Zeitfaktor? Magnetbänder haben ein Verfallsdatum und ab einem gewissen Zeitpunkt einen so großen Verlust, dass da wohl selbst die besten Leute nicht mehr viel ändern können. Ich kann mir nicht vorstellen, dass nach 60 Jahren brauchbare Aufnahmen bestehen, wenn man nicht Vorkehrungen getroffen hat.

    Die originalen Magnetbänder der S/W-Zeit wurden bereits in den 70er Jahren fast vollständig von der BBC überspielt oder vernichtet. Allerdings wurden in den 60er Jahren von fast allen Episoden Kopien auf klassischen Film-Material erstellt für die internationale Vermarktung, die dann manchmal recht seltsame Wege gegangen zu sein scheinen...


    Und was klassisches Filmmaterial angeht. Das ist etwas robuster als Magentband, wenn es in halbwegs günstigen Verhältnissen gelagert wurde. Von dem Stummfilm "Die Reise zum Mond" von Georges Méliès von 1902 wurde noch 2002 nach etwa 100 Jahren eine restaurierbare Kopie gefunden, deren Existenz bis dahin unbekannt war. Klar ist auch mir, die Funde werden wahrscheinlich immer seltener werden, aber eben in absehbarer Zeit wohl auch nicht ganz aufhören.

    Hamburger Science Fiction-Stammtisch


    Jeweils am zweiten Freitag eines Monats freffen sich ab 19 Uhr im Studentenlokal Roxie in der Renzelstraße 6 / Ecke Grindelalle Fans aus Hamburg und Umgebung, um sich über Doctor Who & Co. zu unterhalten. Teilnehmen darf jeder, der an Science Fiction seine Freude hat und sich über diese und andere Dinge mit Gleichgesinnten austauschen möchte...

  • Die originalen Magnetbänder der S/W-Zeit wurden bereits in den 70er Jahren fast vollständig von der BBC überspielt oder vernichtet. Allerdings wurden in den 60er Jahren von fast allen Episoden Kopien auf klassischen Film-Material erstellt für die internationale Vermarktung, die dann manchmal recht seltsame Wege gegangen zu sein scheinen...


    Wo hoch ist wohl die Haltbarkeit dieser Kopie zu bewerten? ;) Auch vor dem Hintergrund, dass die Fan-Aufnahmen auch nicht eine große Haltbarkeit haben werden.


    Zitat

    Und was klassisches Filmmaterial angeht. Das ist etwas robuster als Magentband, wenn es in halbwegs günstigen Verhältnissen gelagert wurde. Von dem Stummfilm "Die Reise zum Mond" von Georges Méliès von 1902 wurde noch 2002 nach etwa 100 Jahren eine restaurierbare Kopie gefunden, deren Existenz bis dahin unbekannt war. Klar ist auch mir, die Funde werden wahrscheinlich immer seltener werden, aber eben in absehbarer Zeit wohl auch nicht ganz aufhören.

    Ich hab keine Ahnung, welche Qualität die damaligen Bänder hatten, aber ich vermute mal, dass das nicht unbedingt Filmbänder waren, gerade wenns nur die Kopien waren.


    "But that's OK: we're all stories, in the end. Just make it a good one, eh?
    Because it was, you know, it was the best: a daft old man, who stole a magic box and ran away.
    Did I ever tell you I stole it? Well, I borrowed it; I was always going to take it back.


    Oh, that box, Amy, you'll dream about that box.
    It'll never leave you. Big and little at the same time, brand-new and ancient, and the bluest blue, ever."

  • Zghuk:
    Wie Goettrik bereits schrieb: Wir reden nicht von Filmbändern, Magnetbändern oder sonstigem, sondern von Überspiegelungen auf Film, also Zelluloid und so.


    Retrogame-Fan:
    iTunes gibt es auch für Windows, guten Morgen. Und hier lächerliche OS-Glaubenskriege auszupacken macht deine Argumentation nicht weniger lächerlich. Und wegen ein paar LCs und DLs die ganze Serie abzuschreiben ist ernsthaft übertrieben.

    P.S.: Sollten Sie Dr. Allen sehen, erschießen Sie ihn und lösen

    Sie den Körper in Säure auf. Verbrennen Sie ihn auf keinen Fall.

  • @Kaoru: Vielen Dank für deinen Beitrag!


    Stellt sich mir nur die Frage, ob ich erst die "alten" DVD kaufen werde, auch wenn es neuere Ausgaben gibt, oder direkt bei den neuesten Veröffentlichungen zuschlagen werde.


    Endlich Zeit für die alten Folgen...
    Gesehen: Staffel 1 (Folgen 1-3, next The Keys of Marinus)
    Alle "New Who" Folgen

  • Stellt sich mir nur die Frage, ob ich erst die "alten" DVD kaufen werde, auch wenn es neuere Ausgaben gibt, oder direkt bei den neuesten Veröffentlichungen zuschlagen werde.

    Lass dich doch von den Reaktionen im Forum leiten ;)


    "But that's OK: we're all stories, in the end. Just make it a good one, eh?
    Because it was, you know, it was the best: a daft old man, who stole a magic box and ran away.
    Did I ever tell you I stole it? Well, I borrowed it; I was always going to take it back.


    Oh, that box, Amy, you'll dream about that box.
    It'll never leave you. Big and little at the same time, brand-new and ancient, and the bluest blue, ever."