11x05 - Planet of the Spiders

  • Auch wenn ich es hasse, sie zu verteidigen, aber habt ihr tatsächlich gelesen, was sie schrieb?!
    Es war nicht "Da war doch der TimeWar, warum war der noch da?" sondern "Wenn der auf der Erde blieb, als der TimeWar kam, ist der dann vielleicht doch noch da?".

    P.S.: Sollten Sie Dr. Allen sehen, erschießen Sie ihn und lösen

    Sie den Körper in Säure auf. Verbrennen Sie ihn auf keinen Fall.

  • "Da war doch der TimeWar, warum war der noch da?" sondern "Wenn der auf der Erde blieb, als der TimeWar kam, ist der dann vielleicht doch noch da?".

    Danke sehr wenigstens einer der fähig ist richtig zu lesen und ich finde das es schon eine kleine überlegung wärt ist.
    Es besteht jedenfalls die möglichkeit das K'anpo sich nie an dem TimeWar beteiligt hat könnte es sein das er noch auf der Erde ist und somit wäre der Doctor überhaupt nicht der letzte Time Lord.

  • Sound of Drums:


    Zitat von RTD

    DOCTOR: There it is. That rhythm, it's everywhere, ticking away in thesubconscious.
    MARTHA: What is it, mind control?
    DOCTOR: No, no, no, no, no. It's subtler than that. Any stronger andpeople would question it. But contained in that rhythm, in layers ofcode, Vote Saxon. Believe in me. Whispering to the world. Oh, yes!That's how he hid himself from me, because I should have sensed therewas another Time Lord on Earth. I should have known way back. Thesignal cancelled him out.

    If someone asked me to write on the sex life of the Eskimo, I’d say ‘That’s always been a particular interest of mine

    -Terrance Dicks

  • Auch wenn ich es hasse, sie zu verteidigen, aber habt ihr tatsächlich gelesen, was sie schrieb?!
    Es war nicht "Da war doch der TimeWar, warum war der noch da?" sondern "Wenn der auf der Erde blieb, als der TimeWar kam, ist der dann vielleicht doch noch da?".

    Da sie die Regeln zu Interpunktion und Orthographie recht großzügig interpretiert, fällt es mir häufig recht schwer, überhaupt zu verstehen, was sie von sich geben will. Und dann frage ich mich wieder, warum ich mir die Mühe mache, das Geschreibsel zu entziffern. Freundlich gemeinte Bitten, sich etwas verständlicher mitzuteilen werden eh patzig mit einem "Du musst das ja nicht lesen wenn es die nicht gefällt" abgebügelt.

    Danke sehr wenigstens einer der fähig ist richtig zu lesen und ich finde das es schon eine kleine überlegung wärt ist.Es besteht jedenfalls die möglichkeit das K'anpo sich nie an dem TimeWar beteiligt hat könnte es sein das er noch auf der Erde ist und somit wäre der Doctor überhaupt nicht der letzte Time Lord.

    Es gibt hier sicher mehr als einen, der fähig ist, richtig zu lesen. Wenn Du jetzt auch noch fähig wärst, richtig zu schreiben, dann hätten diese Leute sicherlich deutlich weniger Probleme mit Deinen Schriftgütern. Es ist eine Sache der Höflichkeit, sich ein wenig Mühe zu geben, sich verständlich auszudrücken. Aber das sage ich Dir ja nicht zum ersten Mal.


    Zum Thema K'anpo: vielleicht ist er nach der Regeneration auch weitergereist, oder es war seine letzte Regeneration und ihn hat ein ähnliches Schicksal ereilt wie Prof. Chronotis in Shada. Und es gibt sicher noch ein paar andere Spekulationen, was passiert sein kann.

  • Es gibt hier sicher mehr als einen, der fähig ist, richtig zu lesen. Wenn Du jetzt auch noch fähig wärst, richtig zu schreiben, dann hätten diese Leute sicherlich deutlich weniger Probleme mit Deinen Schriftgütern. Es ist eine Sache der Höflichkeit, sich ein wenig Mühe zu geben, sich verständlich auszudrücken. Aber das sage ich Dir ja nicht zum ersten Mal.

    Ich schreibe richtig und meine Rechtschreibung ist auch gut es hat gar nichts mit patzigkeit zu tun, wenn ich nichts zu verbessern habe.
    In gegensatz zu andren hier bin ich sehr höfflich.
    Aber du und @time & space habt ja mit euren Beiträgen bewiesen das ihr nicht richtig lesen könnt.
    Also anstatt Zeit zu verschwenden und auf Beiträge zu antworten deren Inhalt ihr nicht mal versteht solltet ihr eure Zeit sinnvoller nutzen und das Lesen nochmal richtig üben.

  • Ich schreibe richtig, und meine Rechtschreibung ist auch gut. Ees hat gar nichts mit Ppatzigkeit zu tun, wenn ich nichts zu verbessern habe.Imn Ggegensatz zu anderen hier bin ich sehr höfflich.
    Aber du und @time & space habt ja mit euren Beiträgen bewiesen, dass ihr nicht richtig lesen könnt.
    Also anstatt Zeit zu verschwenden und auf Beiträge zu antworten, deren Inhalt ihr nicht mal versteht, solltet ihr eure Zeit sinnvoller nutzen und das Lesen nochmal richtig üben.

    Quod erat demonstrandum.


    Nein ist es nicht.

    Dann nennen wir es lieber "verzerrtes Selbstbild". ;)
    Sorry für das weitere OT, aber der musste noch sein. Ich bin jetzt ganz brav.

  • Auf der britischen DVD gibt es bei Planet of the Spiders eine "Omnibus"-Edition - was bedeutet das?

    Das ist eine zusammengeschnittene Version des Sechsteilers, die etwas kürzer ist und ich denke, das weiß ich aber nicht, sie enthält auch nicht immer wieder das Intro und die Credits zwischendurch.

    "That's it! Now I understand: Everyone in the universe is the Doctor. Everyone … except me."

  • Das ist eine zusammengeschnittene Version des Sechsteilers, die etwas kürzer ist und ich denke, das weiß ich aber nicht, sie enthält auch nicht immer wieder das Intro und die Credits zwischendurch.

    Deswegen ist sie ja kürzer. ;) Ansonsten heißt "cum omnibus" "mit allen" - gehe also davon aus, dass das Material vollständig ist.

  • Man sollte nicht alles lateinische allzu wörtlich nehmen. Im Omnibus auf der Strasse sind ja auch nicht "alle" drin. ;)
    Ich meine zumindest, von stark gekürzten Omnibus-Fassungen gehört zu haben (kann mich natürlich auch irren). Ob das bei dieser de Fall ist, weiss ich ohne Nachgucken nicht.

    P.S.: Sollten Sie Dr. Allen sehen, erschießen Sie ihn und lösen

    Sie den Körper in Säure auf. Verbrennen Sie ihn auf keinen Fall.

  • Ich hab davon irgendwann mal den Anfang geschaut und da fehlten schon einige kleinere Szenen (z.B. der Doctor und der Brigadier bei der Show des Gedankenlesers). Der Omnibus dauert 102 Minuten, die Folgen zusammen ca 150. Kann sich jeder selbst ausrechnen dass da mehr fehlt als Vor- und Abspann.

    If someone asked me to write on the sex life of the Eskimo, I’d say ‘That’s always been a particular interest of mine

    -Terrance Dicks

  • Man sollte nicht alles lateinische allzu wörtlich nehmen. Im Omnibus auf der Strasse sind ja auch nicht "alle" drin. ;)
    Ich meine zumindest, von stark gekürzten Omnibus-Fassungen gehört zu haben (kann mich natürlich auch irren). Ob das bei dieser de Fall ist, weiss ich ohne Nachgucken nicht.

    Naja, der Omnibus auf der Straße ist ein Verkehrsmittel, das "unus pro omnibus", also eines für alle ist, in Abgrenzung zu Fahrzeugen, die privat genutzt werden und eben nicht für jedermann zur Verfügung stehen.
    In der Apotheke gibt es auch einen (verbotenen) Omnibus: eine Schublade mit angebrochenen Salbengrundlagen, die man bei nächster Gelegenheit, wenn mal wieder eine Rezeptur mit dieser Grundlage ansteht, aufbrauchen kann.




    Ich hab davon irgendwann mal den Anfang geschaut und da fehlten schon einige kleinere Szenen (z.B. der Doctor und der Brigadier bei der Show des Gedankenlesers). Der Omnibus dauert 102 Minuten, die Folgen zusammen ca 150. Kann sich jeder selbst ausrechnen dass da mehr fehlt als Vor- und Abspann.

    Das ist schade. Dann bleibe ich wohl besser beim Sechsteiler. Häufig wird nämlich nicht sinnvoll gekürzt, um z. B Redundanzen zu entfernen, sondern um auf eine bestimmte Laufzeit zu kommen. Und um die zu bekommen, wird dann irgendwie und ohne Sinn und Verstand gekürzt.

  • Damals hat gelegentlich mal eine ganze Folge zusammengeschnitten und auf einen guten Sendedauer getrimmt, um sie dann während der Schulferien zwischen den Staffeln auszustrahlen. Die fehlende Szenen werden den zeitlichen Grenzen des Sendefensters (wahrscheinlich 90 Minuten, vielleicht 120) zum Opfer gefallen sein.

  • Als Finale des dritten Doctors fand ich das Serial durchaus enttäuschend. Dabei fing es ziemlich gut an. Der erste Teil führte die Charaktere, Themen und Handlungsorte vernünftig ein, die Rückkehr von Mike Yates war erfreulich und die Rückbesinnung auf Jos letzte Folge hat mir ebenfalls gefallen. Auch wenn ich an sich kein großer Fan von den übernatürlichen Aspekten innerhalb von Doctor Who, können diese durchaus funktionieren, wenn es richtig umgesetzt wird.


    Die beiden größten Probleme der Folge sind Teil 2 und Teil 6. Teil 2 besteht zum Großteil aus einer Verfolgungsjagd, die einfach nur dämlich war. Nicht nur ist es verdammt noch einmal lächerlich, dass es außer Benton und dem Brigadier keinen einzigen Soldaten im UNIT Hauptquartier zu geben scheint, sondern Luptons gesamter Plan hier war einfach Schwachsinn. Wieso teleportiert er nicht gleich, nachdem er den Kristall hat? Fast eine ganze Folge diesem einem Gimmick zu widmen, zeigt, dass es eigentlich nur genügend Material für einen Fünf-Teiler gab - und beim großen Finale des bis dato am längsten amtierenden Doctors hätte ich eigentlich mehr erwartet.


    Teil 6 wird dann für meinen Geschmack zu esoterisch. Besonders was die Regeneration bzw. Vorprojektion von K'anpo zu Cho-Je angeht, oder auch warum Tommy die Blitze nicht wirklich etwas anhaben können, weil er eben zu unschuldig im Herzen ist, ähnlich wie bei Mike, dessen Sorge um den Doctor und Sarah Jane ihn beschützt.


    Ein weiteres Problem, was ich persönlich mit der Folge habe, ist, dass zwar Mike Yates wieder dabei ist, und hier einen wesentlich würdigeren Abschied bekommt als in Invasion of the Dinosaurs, ich mir aber für das Ende des dritten Doctors einfach mehr UNIT gewünscht hätte. Klar, der Master konnte nicht mit dabei sein, aber wäre es wirklich zu viel verlangt gewesen, mehr UNIT zu haben? Es wirkte fast schon so, als wäre die Präzens vom Brigadier und Sergeant Benton ein Muss und deswegen waren die beiden halt dabei, aber wie bereits angemerkt, es wirkte fast schon so, als ob UNIT nur aus den beiden und dem Doctor besteht.


    FAZIT: Die Folge ist okay, mehr aber leider nicht. Normalerweise würde ich vielleicht 6 oder gar 7 Punkte geben, aber für das Finale vom dritten Doctor habe ich einfach mehr erwartet, daher nur 5 Punkte.

  • Naja, das ursprünglich geplante Finale, das finale Problem mit dem Master, konnte ja traurigerweise nicht realisiert werden. Aber insgesamt fand ich andere Folgen der Staffeln auch besser. Angefangen mit Invasion of the Dinosaurs, aber auch Monster of Peladon.