5x04 - Zeit der Engel (The Time of Angels [Part 1])

  • sorry wegen OT



    Kaptain Knotter ich bin nicht prüde ganz und gar nicht . Ich meinte es auch nicht als angriff auf sie oder das sie das nicht darf . Es ist einfach das mir das einfach aufgefallen ist .
    Tut mir leid das ich das geschrieben habe . Wollt ja niemand auf die Füsse tretten .

  • :29:|8 Was ich nicht verstehe: warum diese Minirock-Diskussion überhaupt schon solange geführt wird!


    Unpassende Kleidung in unpassenden Situationen/Gegenden/Planeten/Jahrhunderten ist schießlich eine lange DW-Tradition! Sollte man bei allem Sinn für Realismus auch nicht vergessen! Die Folgen, in denen sich die Companions (oder gar der Doc selbst!) der Zeit angemessen ge(ver)kleidet haben, sind eindeutig in der Minderheit!


    Darf man einen offensichtlich "blöden" Fakt (wie zB Stöckelschuhe in unbekannter Umgebung, siehe Doctor Song) nicht trotzdem auch bei jedem besonders auffälligen Auftauchen als blöde herausstellen?


    Ich hätte gerne mehr Folgen in denen man sich zeitgemäß verkleidet... die TARDIS hätte die Garderobe dafür und viele der historischen Kostüme waren bisher schon atemberaubend schön! Weshalb also soll ich meine Klappe halten und hinnehmen dass nur für ein paar Promille mehr Zuschauer die NUR wegen der hübschen langen Beine von Karen Gillam einschalten, die Logik über Bord geworfen wird und anschliessend mit dem Bootshaken auch draussen gehalten wird aus dem Schiff?


    Ich gucke ja auch gerne auf nett anzusehende Körper, nicht zwingend weiblicher Natur, aber das muss nicht immer und überall der Fall sein, wenn die Story es nicht hergibt, will ich das nicht mit Gewalt eingebaut sehen.... und hier hätte es zB von der Story her gut gewirkt, wenn der Doctor drauf bestanden hätte dass auch Ami eine Uniform anzöge...

  • Nö, gar nicht! Amy ist keine Soldatin. Sie steht unter seinen fittichen und ich glaube nicht das der Doctor sowas wie Uniformen unter seinem "Kommando" haben will.


    Wenn er Stripperinnen und Flugzeugstewardessen als Begleitung bevorzugt, wieso spielen seine Abenteuer dann aber so selten in Stripclubs oder Flugzeugen und so oft in "kriegsähnlichen Zuständen"?


    Für jede Situation passend vorbereitet zu sein ist nicht nur eine Kunst sondern auch ein Zeichen von hoher geistiger Disziplin.


    Der Doctor macht hingegen leider zu oft auf laissez-faire und am Ende hat er fast schon wieder einen Companion verloren (wegen falschem Schuhwerk, mit Springerstiefeln wär das Stolpern im Wald deutlich unwahrscheinlicher gewesen). Das ist unzweifelhaft cool und für den Zuschauer sicher ein Faktor der den Reiz des Doctors mit ausmacht, aber auch so unglaublich dumm und kurzsichtig gedacht.


    Je mehr ich so drüber sinniere, umso mehr benimmt er sich eigentlich überhaupt nicht wie ein endlos überlegenes Alien, das aus Neugier und wissenschaftlichem Interesse sein Leben dem Studium der "primitiveren" Völker gewidmet hat, sondern wie ein echter britischer Kolonialist, der einfach überall echt und britisch und ein Kolonialist ist und ziemlich schlecht über alle anderen Völker denkt, weil sie nichts davon sein können. "You look timelord" indeed! --> Mad Dogs and Englishmen. Bei einer britischen TV Serie aber wohl nicht anders zu erwarten ind mit dieser Geschichte und Tradition auch unwahrscheinlich, dass man es nochmal komplett umwirft.

  • (wegen falschem Schuhwerk, mit Springerstiefeln wär das Stolpern im Wald deutlich unwahrscheinlicher gewesen).


    Die Frau hat Turnschuhe an.. was gibts jetzt daran auszusetzen? Zumal man mit Springerstiefeln im Wald blind noch viel unsicherer wäre, weil man mit den Dingern den Untergrund gar nicht mehr spürt. Und Miniröcke an Companions gabs doch früher zu Hauf, warum ist das heute auf einmal ein Problem (von den bewundernswert stabilen Nylons mal abgesehen... die halten so ziemlich alles aus, ohne ne Laufmasche zu bekommen... ). Selbst Romana hat versucht, mit Stöckelschuhen durch den Sumpf zu tapsen. Der Doktor nimmt seine Comanions so mit, wie sie nunmal sind, sei es in Stuardessenuniform, die über Folgen hinweg anscheinend nicht gewechselt wird - trotz großem Kleiderschrank - oder luftigem Lederkleidchen trotz eventuell unangenehmer Temperaturen. Es hat noch nie Rolle gespielt. Warum sollte man es jetzt auf einmal anders machen und den Companion zwangseinkleiden. Demnächst bekommt die TARDIS Crew noch ne einheitliche Uniform.. ne danke.

  • Ich glaube das der Doctor nicht unbedingt freiwillig oft mit dem Militär rumhängt. Es ist eher eine Notwendigkeit.
    So Privat chillt er garantiert lieber mit Stewardess und Nutten, aber die auf den ersten Blick etwas ungeeignet um fiese Aliens Platt zu machen.


    Ich sehe absolut keinen Grund warum der Doctor von Amy verlangen sollte Uniform zu tragen, das ist nicht logisch und würde NULL Cool kommen. Ach ja und natürlich hat er Respekt davor das andere Uniform tragen.

  • Der Doctor trägt ja selber auch keine Uniform und überhaupt nur sehr selten passende oder zeitgenössische Kleidung - wenn überhaupt jemals!


    Ich hätte gerne mehr Folgen in denen man sich zeitgemäß verkleidet... die TARDIS hätte die Garderobe dafür und viele der historischen Kostüme waren bisher schon atemberaubend schön!

    Einerseits stimme ich dir da schon zu - die historischen Kostüme bisher, so selten sie auftauchten, waren wirklich schön. Andererseits gehört es einfach zum Stil der Serie, dass die Hauptdarsteller als Zeitreisende unpassend und fremdartig in der Zeit wirken, in die sie reisen. Das möchte ich auf keinen Fall vermissen, Plausibilität hin oder her.


    Darf man einen offensichtlich "blöden" Fakt (wie zB Stöckelschuhe in unbekannter Umgebung, siehe Doctor Song) nicht trotzdem auch bei jedem besonders auffälligen Auftauchen als blöde herausstellen?

    Darf man natürlich! Schtümmt!! ;)
    ...nützt aber auch nüscht!



    Ich glaube das der Doctor nicht unbedingt freiwillig oft mit dem Militär rumhängt. Es ist eher eine Notwendigkeit.
    So Privat chillt er garantiert lieber mit Stewardess und Nutten, aber die auf den ersten Blick etwas ungeeignet um fiese Aliens Platt zu machen.

    Moooooment!! Amy ist keine Nutte, sie ist ein Kissogram, und auch wenn das eine nette Umschreibung für Stripperin ist, macht das aus Amy noch lange keine Protituierte! Da gibt es schon noch Unterschiede!



    Die Frau hat Turnschuhe an..

    Stimmt, ich hatte mich auch gerade gewundert, ob ich das nicht durcheinander gebracht hatte, oder ob Amy von einer Folge auf die andere plötzlich andere Schuhe trägt (was dann natürlich ein grober Contunuity-Fehler gewesen wäre), aber es war River Song, die Schuhe mit hohen Absätzen (in der 1. Folge) anhatte, nicht Amy! (Wie du selber auch schon geschrieben hast, Infinity)
    hab ich mich also doch richtig erinnert.
    Und ja: Sneakers sind im Wald tatsächlich nicht schlechter als Springerstiefel, mal ganz davon abgesehen: wenn man blind über einen unebenen Waldboden tapst, ist es ziemlich egal, was für Schuhe man anhat, das Risiko zu stolpern, ist so oder so enorm hoch!





    Ääääääh... Bin ich eigentlich noch in der richtigen Folge??? Mein armer Kopf, ich bin verwirrt! |8:10:




    Je mehr ich so drüber sinniere, umso mehr benimmt er sich eigentlich überhaupt nicht wie ein endlos überlegenes Alien, das aus Neugier und wissenschaftlichem Interesse sein Leben dem Studium der "primitiveren" Völker gewidmet hat, sondern wie ein echter britischer Kolonialist, der einfach überall echt und britisch und ein Kolonialist ist und ziemlich schlecht über alle anderen Völker denkt, weil sie nichts davon sein können. "You look timelord" indeed! --> Mad Dogs and Englishmen. Bei einer britischen TV Serie aber wohl nicht anders zu erwarten ind mit dieser Geschichte und Tradition auch unwahrscheinlich, dass man es nochmal komplett umwirft.


    Das ist allerdings wirklich mal eine richtig gute Interpretation der Rolle! Ist mir vorher noch nicht aufgefallen, aber da ist wirklich was dran! :thumbup:

  • Hihi - das passt zwar nur zum Teil in diesen Thread, aber nachdem eine Werbeeinblendung ja während dem Ende der Episode generft hat...........


    Das Produktions-Team der Werbeanimation hat sich wohl zusammen mit Graham Norton und der BBC eine Kleinigkeit einfallen lassen, um die verärgerten Doctor Who Fans wieder etwas gnädiger zu stimmen.....



    Also ich musste grinsen, als ich diesen Clip sah.....

    "Alles, was je in Raum und Zeit geschehen ist, oder jemals geschehen wird... Wo würden Sie gerne anfangen?"


    Falls wem die Bonus-DVD bei "Die Rache der Cybermen" Standard-Blu-ray fehlt: Infos dazu stehen HIER

  • Hehe das war doch die Werbeeinblendung fast wert ;)


    ZUGABE! ZUGABE! ZUGABE! ... Hab ich schon mal erwähnt, dass ich britischen Humor liebe?


    :D Wenn sie das bei uns jedes mal machen würden, wenn bei Pro 7, Sat1 uns konsorten irgendeine Werbeinblendung nervt, kämen die Privaten nicht mehr dazu, ihr eigentliches Programm zu senden, sondern müssten nur noch animierte Entschuldigungen senden! :D
    :bouncy::bouncy::bouncy:

  • Hihi - das passt zwar nur zum Teil in diesen Thread, aber nachdem eine Werbeeinblendung ja während dem Ende der Episode generft hat...........


    Das Produktions-Team der Werbeanimation hat sich wohl zusammen mit Graham Norton und der BBC eine Kleinigkeit einfallen lassen, um die verärgerten Doctor Who Fans wieder etwas gnädiger zu stimmen.....


    Chapeau! Soviel Selbstironie zu haben auf diesen kleinen Fauxpas so souverän zu reagieren ist schon was ganz besonderes. Wunderbarer Clip und Tolle Entschuldigung zu den 5800 Fans die da leichte Probleme mit der Entscheidung hatten Norton "on Doctor Who" erscheinen zu lassen :D Und irgendwie glaube ich dass Norton selbst auch ziemlich gerne Doctor Who schaut, so locker wie er es zu nehmen schien ;)

  • Und irgendwie glaube ich dass Norton selbst auch ziemlich gerne Doctor Who schaut, so locker wie er es zu nehmen schien


    Zumal "er" (dabei kann er persönlich gar nichts dafür) nun schon zum zweiten Mal als "Ärgernis" in eine Doctor Who Episode geplatzt ist.
    Bei der Erstausstrahlung von Rose, ist nämlich durch eine Fehlschaltung minutenlang der Ton seiner laufenden Sendung während der Doctor Who Folge zu hören gewesen........... Das fanden die Fans damals gar nicht lustig .... und nun traf es schon wieder ihn - dabei hat er mit Sicherheit weder die Entscheidung getroffen diese Werbeeinblendung zu machen, noch vorher gefragt worden sein.
    Gut verfügt er über eine gehörige Portion Humor und Selbstironie........ denn der Tonfall, der in englischsprachigen Foren zum Teil anschliessend herrschte, und die Äusserungen, die manche gegen ihn persönlich gerichtet hatten (incl.) soch unsinniger Dinge, wie I-hate-Graham-Norton Facebook Gruppen......... Gar nicht nett! irgendwie vom Pech verfolgt........ obwohl, was ich nach dem ganzen Trara klasse fände, wäre, wenn man ihm mal einen richtigen kleinen Gastauftritt in irgendeiner Folge geben würde

    "Alles, was je in Raum und Zeit geschehen ist, oder jemals geschehen wird... Wo würden Sie gerne anfangen?"


    Falls wem die Bonus-DVD bei "Die Rache der Cybermen" Standard-Blu-ray fehlt: Infos dazu stehen HIER

    Einmal editiert, zuletzt von Ina-Cherstin (Iltu) ()


  • Zumal "er" (dabei kann er persönlich gar nichts dafür) nun schon zum zweiten Mal als "Ärgernis" in eine Doctor Who Episode geplatzt ist.
    Bei der Erstausstrahlung von Rose, ist nämlich durch eine Fehlschaltung minutenlang der Ton seiner laufenden Sendung während der Doctor Who Folge zu hören gewesen........... Das fanden die Fans damals gar nicht lustig .... und nun traf es schon wieder ihn - dabei hat er mit Sicherheit weder die Entscheidung getroffen diese Werbeeinblendung zu machen, noch vorher gefragt worden sein.


    Der Arme! Lustige Zufälle gibt es schon. Und ich glaube auch nicht, dass er da irgendwie für verantwortlich ist, aber leider nehmen Fans dann eben das "sichtbare" Gesicht und nicht unbedingt den Regisseur vom Dienst oder wie immer der Posten heissen mag, der sowas live auf dem Sender entscheidet und steuert ;) Den kennen sie schliesslich nicht, das kleine Comicmännchen erkennen sie aber sicher schon zu großen Teilen ^^


    Zitat

    Gut verfügt er über eine gehörige Portion Humor und Selbstironie........ denn der Tonfall, der in englischsprachigen Foren zum Teil anschliessend herrschte, und die Äusserungen, die manche gegen ihn persönlich gerichtet hatten (incl.) soch unsinniger Dinge, wie I-hate-Graham-Norton Facebook Gruppen......... Gar nicht nett! irgendwie vom Pech verfolgt........ obwohl, was ich nach dem ganzen Trara klasse fände, wäre, wenn man ihm mal einen richtigen kleinen Gastauftritt in irgendeiner Folge geben würde


    Da stimme ich dir zu, eine Gastrolle wäre eine tolle Sache, um (nicht nur) ihm zu zeigen, dass die Masse der Fans nunmal nicht sofort und langanhaltend nachtragend blindwütig rumflamet, sondern eben auch eine kleine, nette, hübsch gemachte UND ehrlich rüberkommende Entschuldigung voller Stil mit ebenso viel Stil annehmen und anerkennen kann!

  • Da stimme ich dir zu, eine Gastrolle wäre eine tolle Sache, um (nicht nur) ihm zu zeigen, dass die Masse der Fans nunmal nicht sofort und langanhaltend nachtragend blindwütig rumflamet, sondern eben auch eine kleine, nette, hübsch gemachte UND ehrlich rüberkommende Entschuldigung voller Stil mit ebenso viel Stil annehmen und anerkennen kann!

    Wie wäre es mit einer Folge in der Jetzt Zeit, in der der Doctor aus versehen die Graham Norton Show stört und sich mit einem zynischen Spruch bei dem Moderator für die Störung entschuldigt. :P

  • Die letzten Folgen der Staffel heißen Silver Sentence und Cyberwar, Ich würde daher eher sagen dass, das Staffel-Finale was mit den Cybermen zu tun hat.


    Wie wir inzwischen wissen, stimmt das nicht.
    5x12 wird The Pandorica Opens heißen.


    Der Cybermen ist wohl aus The Hungry Earth/Cold Blood, zumindest hat Amy da die selben Sachen an.
    Rein vom Titel her könnte es auch zu The Lodger passen.

  • Irgendwie haben noch andere auf diesen Tag gewartet... ;)

    Ich kenne alle Titel aller Episoden der 5. Season, ich habe da so meine Quellen die sich immer als richtig erwiesen haben und das die Cybermen noch auf tauchen wissen wir ja.

    Tja, was sagst Du Deinem Einhorn jetzt? Oder ist das alles nur ein Mißverständnis und die Titel wurden kurzfristig abgeändert um Dich zu ärgern :P

    Dies ist kein Kuschelforum. Dies ist DrWho.de


    575-12b5600b.jpg


    "Dann nehmt ihn mit, sperrt ihn ins Hinterzimmer und lasst ihn da bloß nie wieder raus!"