Blake's 7

  • Stephen Greif, der erste Travis-Darsteller, stand nicht mehr zur Verfügung (was er stattdessen gemacht hat, weiß ich aber auch nicht mehr), darum wurde er durch Brian Crouch ersetzt.

  • Bin mittlerweile auch großer Fan dieser Serie. Weiß jemand von Euch warum Travis in der zweiten Staffel von einem anderen Schauspieler dargestellt wird. Der alte Schauspieler war viel besser.

    Das freut mich echt zu hören, denn davon kenne ich nicht viele. Das größte Problem war wohl, dass Stephen Greif mit seiner Rolle unzufrieden war. Er hatte keine Lust, immer nur "I'm going to get you Blake" zu sagen. Er bekam dann eine Rolle angeboten, in einem Film, den er sehr gerne machen wollte " The Great Riviera Bank Robbery". Wenn es möglich gewesen wäre, hätte er sowohl die Serie als auch den Film gemacht, aber es passte zeitlich nicht und da hat er sich für das entschieden, was ihm mehr Spaß gemacht hat. ( Quelle TV Zone)


    Ich finde Stephen Greif auch besser, obwohl ich Brian Croucher auch auf seine Art mag. Aber am Ende von Staffel 2 war es auf jeden Fall Zeit für Travis zu verschwinden.

    In mir ist’s nicht geheuer,
    da schläft ein Pfefferstreuer.
    Und wenn der mal erwacht,
    dann Gute Nacht!


    frei nach F.W. Bernstein

  • ...und deswegen war ich auch mal so frei und habe beide Threads zusammengefügt. ;)


    Und jo, die Serie ist uneingeschränkt empfehlenswert. Habe sie vor ein paar Jahren gesehen... und auch im Regal stehen.


    Und Staffel 4 wird allgemein völlig unterbewertet. So.

  • Und Staffel 4 wird allgemein völlig unterbewertet. So.


    Und das sagst du jetzt? :05:


    Hm, es gibt ja andererseits auch Fans, für die ist die 4. Staffel das einzig Wahre. :rolleyes: Andererseits hat auch Jacqueline Pearce über die 4. Staffel gesagt: "We were running out of steam."


    Utopia


    Ich denke, die Haupthürde bei den alten BBC Sachen ist die Optik. Aber wer sich da bei Classic Who nicht abschrecken lässt, kann auch dieser Serie mal eine Chance geben. Kannst ja dann berichten, wie du sie findest. Leider habe ich schon so ziemlich alles zu dieser Serie schon mindestens einmal gesagt, aber wenn du noch was wissen willst, kannst du mich gerne fragen. ( Oder Eris.)


    Colin Baker hatte allerdings nur in einer Folge eine Gastrolle. In "City at the Edge of the World" ( trotz Namensähnlichkeit keinerlei Ähnlichkeit zur Star Trek Folge "City on the Edge of Forever") Ich finde den Auftritt sehenswert. Ist aber wie gesagt nur einmalig.

    In mir ist’s nicht geheuer,
    da schläft ein Pfefferstreuer.
    Und wenn der mal erwacht,
    dann Gute Nacht!


    frei nach F.W. Bernstein