DVD Veröffentlichungen 2013 und Doctor Who Classic auf Blu-ray

  • Sogar mehr als 90, angeblich.


    Sogar mehr als 90 Episoden sollen gefunden sein?


    Wobei nicht sicher sein dürfte, dass darunter nicht auch Episoden sind, die schon längst existieren.


    Ich frage mich auch grade, ob die 90 Episoden einen Mix aus bereits exisitierten und verschollenen Episoden sind. Da ist die Chancen höher als 90 reine verschollenen Episoden.


  • Ich frage mich auch grade, ob die 90 Episoden einen Mix aus bereits exisitierten und verschollenen Episoden sind. Da ist die Chancen höher als 90 reine verschollenen Episoden.

    Nach meiner Information ist nach diesem Fund alles außer Dalek Masterplan vorhanden oder bereits animiert.
    Dalek Masterplan ist eine Ausnahme, da sie schon damals als zu brutal galt, nicht wiederholt wurde und auch im Ausland normalerweise ausgelassen wurde.
    Zum Glück gibt es da eine sehr gute Reconstruction und anhand der später gefundenen Episode 2 kann man auch sehr gut sehen, wie gut das Recons Team gearbeitet hat.

  • Ich glaube es erst, wenn die BBC es bestätigt oder die DVD vor mir liegt - dann kann ich mich immer noch darüber freuen. Aber all das Gerede und die seitenlange Diskussion bsp. auf GB führt doch zu gar nichts momentan.

  • Nach meiner Information ist nach diesem Fund alles außer Dalek Masterplan vorhanden oder bereits animiert.
    Dalek Masterplan ist eine Ausnahme, da sie schon damals als zu brutal galt, nicht wiederholt wurde und auch im Ausland normalerweise ausgelassen wurde.
    Zum Glück gibt es da eine sehr gute Reconstruction und anhand der später gefundenen Episode 2 kann man auch sehr gut sehen, wie gut das Recons Team gearbeitet hat.



    Also animiert ist bestimmt nichts. Und Dalek Master Plan wurde aus rechtlichen Gründen nicht vervielfältigt. Das hatte nichts mit Gewalt zu tun. Terry Nation wollte damals die Daleks in die USA verkaufen.


    Wer ist überhaupt deine Quelle?

  • Meinen Informationen nach hat Ian Levine seine Seele verkauft und hat deshalb so gut wie alle verlorenen Folgen wiederbeschaffen können. Nur für den Masterplan hat es nicht gereicht, da er dafür auch die Seele seines Erstgeborenen hätte hergeben müssen. Die hat er allerdings schon an die BBC verkauft um seinerzeit die Titelmelodie zu "K-9 and Company" schreiben zu dürfen. Pech für uns Fans (in beiden Fällen).


    Meine Quelle will ungenannt bleiben, nimmt aber in den neun Kreisen der Hölle einen hohen Rang ein.

  • Also animiert ist bestimmt nichts.


    so hatte ich das nicht gemeint, nach dem Fund kann alles außer Dalek Masterplan in bewegter Form verkauft werden, alles was sie sonst nicht gefunden haben, ist längst animiert.

    Zitat

    Und Dalek Master Plan wurde aus rechtlichen Gründen nicht vervielfältigt. Das hatte nichts mit Gewalt zu tun.


    Die Australier haben die Folge nicht gekauft, weil sie zu gewalttätig war, außerdem hat die Weihnachtsfolge nicht in deren Programm gepasst.
    Den anderen Ländern wurde die Folge danach erst gar nicht angeboten. Einige der überlebenden Clips der Story stammen vom Censorship Board Australia.
    Die wollten so viel schneiden, dass niemand mehr durchgeblickt hätte.

    Zitat

    Terry Nation wollte damals die Daleks in die USA verkaufen.


    Das war nicht der Grund.


  • Die Australier haben die Folge nicht gekauft, weil sie zu gewalttätig war, außerdem hat die Weihnachtsfolge nicht in deren Programm gepasst.
    Den anderen Ländern wurde die Folge danach erst gar nicht angeboten. Einige der überlebenden Clips der Story stammen vom Censorship Board Australia.
    Die wollten so viel schneiden, dass niemand mehr durchgeblickt hätte.

    Im Gegensatz zu den Gerüchte über plötzlich wieder aufgetauchte Bänder, läßt sich für diese Behauptung von Stevmof ganz schnell eine mehr oder minder offizielle Quelle finden. - Im Doctor Who Magazin Nr. 444 / März 2012 befindet sich ein Artikel zum Thema "Missing Episodes". Basis für den Artikel bildete die etwas kümmerliche Aktenlage von BBC Enterprise (Quasi der Vertriebsabteilung). Auf Seite 22, Spalte eins, oben findet sich ein längerer Absatz, der Stevmofs Story fast wörtlich - nur halt auf Englisch - enthält.


    Ganz falsch liegt Pascal aber nicht. Allerdings betrifft die Geschichte, dass Terry Nation eine eigene Dalek-TV-Serie produzieren wollte und daher jahrelang die Vermarktung der Daleks durch die BBC blockierte, nicht den Dalek Masterplan. Das erste Opfer des Quasi-Boykotts war laut DWM ausgerechnet die Prämiere von Patrick Troughton als 2. Doctor alias Power of the Daleks. Und The Evil of the Daleks war für Jahre die letzte Episode mit den Daleks, weil Terry Nation der BBC ab diesem Zeitpunkt auch die Produktion neuer Dalek-Episoden für den britischen Markt selbst grundsätzlich untersagte.

    Hamburger Science Fiction-Stammtisch


    Jeweils am zweiten Freitag eines Monats freffen sich ab 19 Uhr im Studentenlokal Roxie in der Renzelstraße 6 / Ecke Grindelalle Fans aus Hamburg und Umgebung, um sich über Doctor Who & Co. zu unterhalten. Teilnehmen darf jeder, der an Science Fiction seine Freude hat und sich über diese und andere Dinge mit Gleichgesinnten austauschen möchte...

  • Ian Levine hat noch nicht mal Kinder. :D


    Was an den Funden vom Masterplan ja so erstaunlich ist, ist dass diese Kopien eigentlich gar nicht existieren sollten da die Geschichte nie in andere Länder verkauft worden ist. Vom mehrmals um die Welt gereisten "Marco Polo" ist jedoch kein einziger Filmschnippsel erhalten. Schon komisch wie manchmal das Schicksal spielt...


    Das letzte Mal als ich in den Missing Episodes-Thread auf GB geschaut habe hatten sie darüber geredet dass die Serie wohl damals in Mexiko ausgestrahlt wurde... und bisher keiner daran gedacht hat dort nach überlebenden Kopien zu gucken. Und wer weiß, vielleicht lief die Serie ja noch in ganz anderen Ländern und wurde dort in Archiven gelagert die nie jemand durchforstet hat nur weil die BBC-Bücher sie nie gelistet hatten?


    Aber wenn vor ein paar Jahren bereits schon eine nahezu komplette Kopie von "Metropolis" gefunden wurde, warum nicht also auch 90 Folgen 60er Jahre Doctor Who? Wenn das so weitergeht haben wir vielleicht sogar bald den Director's Cut von Stroheims "Greed" in den Händen? :33:

  • Und du behauptest jetzt sie hätten bereits alle bestehende Lücken animiert, stevmof? Woher willst du das wissen? Und sag jetzt nicht Cardiff sei ein Dorf. Ich glaube kaum, dass dies über BBC Wales lief. Wenn überhaupt.

  • Was an den Funden vom Masterplan ja so erstaunlich ist, ist dass diese Kopien eigentlich gar nicht existieren sollten da die Geschichte nie in andere Länder verkauft worden ist. Vom mehrmals um die Welt gereisten "Marco Polo" ist jedoch kein einziger Filmschnippsel erhalten. Schon komisch wie manchmal das Schicksal spielt...


    Und dann tauchen die Masterplan Rollen auch noch im Keller einer (britischen?) Kirche auf! :D


  • Das behaupten zumindest seine Kinder. Und wer will es ihnen auch verübeln. ;)


    Wieviele Kinder es auch immer sein mögen... sie übertrumpfen in ihrer Anzahl bestimmt nicht die Herrenunterwäsche die er in seinem Schrank versteckt hält. :03:



    Und dann tauchen die Masterplan Rollen auch noch im Keller einer (britischen?) Kirche auf! :D


    Nope, das waren die Ice Warriors! Und es ist auch mehr eine Legende als alles andere. In "Wiped!" wird auf sie eingegangen, und bis heute lassen sich für diese Geschichte keine Beweise finden. Die Vermutung von Molesworth war dass sie erfunden wurde um den Menschen von dem diese Folgen kommen zu decken weil er nicht genannt werden wollte und offenbar etwas zu verlieren hatte. Seinen BBC-Job vielleicht? "Day of Armageddon" kam seinerzeit ja auch nur zurück weil der BBC-Angestellte mittlerweile in Rente war und nicht mehr befürchtete dass er was zu... ähm... befürchten hatte.

  • Und du behauptest jetzt sie hätten bereits alle bestehende Lücken animiert, stevmof? Woher willst du das wissen? Und sag jetzt nicht Cardiff sei ein Dorf. Ich glaube kaum, dass dies über BBC Wales lief. Wenn überhaupt.


    BBC Wales? ROTFL, so etwas kommt nicht in BBC Wales. Die haben gar nicht die Sendezeit. BBC Wales ist nicht der Bayerische Rundfunk.
    Aber auf dem Roald Dahl Platz gibt es z.B. nen kleinen WHSmith Supermarkt in dem sie alle einkaufen.
    Warum dort, na es gibt in der Gegend Millenium Center, Parlament, Studios nun mal keinen anderen.
    Die Innenstadt ist ne ganze Ecke weg.
    Mermaid Qai wo man Arbeitsplatznah essen kann, ist auch mehr als überschaubar.
    Was glaubst Du, wie sie auf das amerikanische Diner am Staffelbeginn Staffel 6 gekommen sind.
    Sie haben dort einfach gegessen. Das Doctor Who Team sind ganz normale Leute die dort jeden
    Tag ganz normal herumlaufen. Es ist nicht Hollywood.
    Moffat und Gatis setzen sich ganz normal wie Du und ich in den HST ab Paddington nach Cardiff und basteln
    da mal so nebenbei in den 2 Stunden die Sherlock Serie zusammen.
    Die haben keinen Privatjet und auch keinen Chauffeur, die fahren ganz normal mit dem Zug.
    Dass sie die letzten Lücken bereits bei den erschienenen DVDs animiert haben ist teilweise Zufall.
    Deshalb gibt es ja keine neuen Animationen, alles was zur Vollständigkeit gebraucht haben, haben sie schon released bzw. für 2013 angekündigt.

  • Okay stevmof, jetzt hast Du mich, und ich möchte mal beahaupten auch alle anderen hier, überzeugt. Dein Argument, BBC Wales sei nicht der Bayrische Rundfunk ist einfach nicht zu widerlegen.


    Wie sieht es aus? Wann können wir damit rechnen, dass die verschollenen Doctor Who Drehbücher von Lord Byron wieder auftauchen und wann genau plant BBC America denn nun William Hartnell wieder von den Toten auferstehen zu lassen, damit er endlich wieder die ihm gebührende Hauptrolle in der Serie übernehmen kann?

  • Also... ganz ehrlich... Ja, jetzt bin ich auch überzeugt..



    Also besteht ja eigentlich kein Bedarf mehr. Also einen Blick nach oben auf das threadthema und mit vollgas vorran. Um Zweifel bitte ein neues Thema aufmachen, bevor Offtopicsachen einfach gelöscht werden :)


  • Wie sieht es aus? Wann können wir damit rechnen, dass die verschollenen Doctor Who Drehbücher von Lord Byron wieder auftauchen


    Niemals

    Zitat

    und wann genau plant BBC America denn nun William Hartnell wieder von den Toten auferstehen zu lassen, damit er endlich wieder die ihm gebührende Hauptrolle in der Serie übernehmen kann?

    Das ist doch in der letzten Folge virtuell längst passiert. Wer braucht schon noch echte Schauspieler?
    Ansonsten gilt einfach, den 23. November abwarten.
    Entweder ist dann eine ehemals zuverlässige Quelle doch nicht mehr ganz so zuverlässig
    oder wir können uns auf jede Menge neue/alte Storys freuen, die seit über 40 Jahren verborgen waren.
    Also ich würde eindeutig zweiteres vorziehen.

  • Nein, nein! Sie haben auch noch den Hintergrund ausgetauscht!
    :D

    P.S.: Sollten Sie Dr. Allen sehen, erschießen Sie ihn und lösen

    Sie den Körper in Säure auf. Verbrennen Sie ihn auf keinen Fall.