Worst of... Fandom

  • Naja, aber ganz ehrlich? Was soll man denn auch antworten? Es geht hier halt so wie immer ab. Egal was man sagt, es wird drüber hergezogen, mit sarkastischen Spitzen lächerlich gemacht und als unwertes Gewäsch abgestempelt. Sobald man erstmal auf "der anderen Seite" steht (und sei es auch nur mit der Hälfte des linken großen Zehs) hat man in allen Punkten verloren und wird zum Spott freigegeben. Von daher... was bringt es überhaupt noch irgendetwas zu sagen, es sei denn man weiteres Material zur "Belustigung" liefern? Denn egal was man in so einem Falle schreibt, der Nebensatz den man nach Belieben zerlegen kann lässt sich schon finden. Und wenn ich an der Stelle die Wahl hätte mir entweder mir zum Abendbrot einen schönen Film anzusehen oder noch weitere Boardeinträge zu schreiben während sich die Diskussion keinen Micrometer bewegt, dann würde ich mich ganz sicherlich auch nicht für letzteres entscheiden. Denn mir persönlich wäre es auch nicht wert meinen Feierabend damit zu verschwenden.

  • Kaoru: Genau so sieht es aus.
    Ich werfe mir jetzt den Doctor in den Recorder beschäftige mich mit den schönen Dingen des Lebens.

    "So... all of time and space, everything that ever happened or ever will - where do you want to start?"


    "There's no point in being grown up if you can't be childish sometimes."

  • Wie gesagt... wollte nur wissen wo das das Missverständnis lag. Und wenn man schon die Zeit aufwendet zu sagen, DASS man es so schlimm fand, sollte man dann doch mal bereit sein, dass auf eine kleine Nachfrage auszuführen... Wenn man das nicht kann oder will, muss sich halt jeder seinen Teil denken - und das muss ja nun nicht immer zum positiven ausfallen...


    R.

  • Damit jeder meiner Sätze zerrissen und ins Lächerliche gezogen wird?
    Und wo eh wohl keiner wirklich daran interessiert ist?

    "So... all of time and space, everything that ever happened or ever will - where do you want to start?"


    "There's no point in being grown up if you can't be childish sometimes."

  • Ist es nicht ohnehin selbsterklärend? Man verhält sich einfach nicht wie ein Arschloch, fertig aus. Das war bei der Erziehung damals gleich die zweite Regel nach "Bitte und Danke sagen". Muss man denn wirklich Selbstverständlichkeiten verteidigen?

  • Zitat

    Damit jeder meiner Sätze zerrissen und ins Lächerliche gezogen wird?


    Und wo eh wohl keiner wirklich daran interessiert ist?

    Du glaubst das war mein Plan? Na gut, dann erklärt das auch das allgemeine Missverständnis - scheint aus der selben Ecke zu kommen.


    R:

  • Deiner wohl nicht - war allgemein auf die allgemeine Stimmung in der Gruppe gerade gemünzt und auch ja oft hier im Forum.
    Welche Ecke? Bin mir nicht bewusst, dass meine Meinung aus einer Ecke kommt ;)
    Und als Missverständnis sehe ich das jetzt auch nicht.

    "So... all of time and space, everything that ever happened or ever will - where do you want to start?"


    "There's no point in being grown up if you can't be childish sometimes."

  • Zitat

    Deiner wohl nicht -

    Aber es war doch nun mal meine Frage... Kannst das auch gerne via PN schreiben, wenn Du da das Verhalten von jemand anderem fürchtest. Wollte da nur wissen wo die Interpretationsunterschiede liegen, weil ich
    das ganze so aufgefasst habe wie oben geschrieben...


    R:


    Und mit Ecke war die "Ich unterstelle dir per se nur Böses" Ecke gemeint, nach der das klang ;)

  • Leute, Leute, Leute... Zwei Seiten? Darüber? Ist natürlich eure Sache, nicht ganz offtopic, aber... wirklich? :P ;)


    Ich fand diesen Kerl übrigens immer doof: http://cdn3.whatculture.com/wp…/doctor-who-peter-kay.jpg



    Ja, das ist jetzt offtopic, tut mir Leid, aber ich habe grad nix aus der Ecke worst Fandom gefunden ;)


    Im Ernst, wir sind ja wohl alle mehr oder minder erwachsen... Kriegt euch ein. Leuddes ;)

    Meine Wahrnehmung für die Umgebung schwand, als ich einen leisen Singsang unsinniger Silben anstimmte und die Energie bündelte, die ich in dem Kreis brauchte, den ich um mich gezogen hatte. Erst später erinnerte ich mich, dass ich "Ubriacha, ubrius, ubrium" zur Titelmusik der "Peanuts" gesungen hatte.


    ~ Harry Dresden

  • Also ich will mich hier jetzt gar nicht zu weit aus dem Fenster lehnen weil ich sowieso nur die Hälfte mitbekommen habe. Aber trotz der Tatsache, dass die Aktion für einen Feierabend mal ganz lustig war und mal so richtig der Konsensfeind verarscht werden durfte brauch sich hier eigentlich Niemand als großer Gewinner des Tages fühlen.
    Einen Kontest zu sprengen den keine Sau interesiert, dessen Teilnehmer und Veranstalter aufgrund ihrer allgemein von der Gruppe anerkannten Lebensunfähigkeit offensichtlich jegliches Recht auf Blödsinn verloren haben ist weder eine Kunst [vorallem wenn man geschlossen seine eigene Pappenheimercommunity versammeln kann], noch zeigt es einen reifen und differenzierten Umgang mit einem Genre das man nicht mögen muss, was beileibe aber auch niemandem wehtut.
    Man kann so einen Käse wirklich auch mal ignorieren...wohl wissend, dass bei der Aussage bestimmt irgendjemand direkt innerlich kochen wird und der Meinung sein wird das man ja nicht immer nachgeben kann und man im öffentlichen Raum mit Gegenwind rechen muss...Man muss wirklich nicht immer nachgeben, aber man sollte schon zwischen wichtigen und unwichtigen Dingen differenzieren. Das Leben ist meiner bescheidenen Meinung nach viel zu kurz, als dass man sich an so einem Müll aufreiben muss und seine Hohlbrote (bevor jetzt jemand schreit, ich schließe mich da nicht aus) dafür mobilisiert um einen Punkt für was auch immer zu machen der weder zielführend noch wirklich weltbewegend ist.


    Am Ende des Tages ist eigentlich nur bei rum gekommen, dass man stolz verlauten lassen kann...höhö ich habs ja immer gewusst.


    PS.: #sorrymeinemeinung #fakt #musstemalgesagtwerden #schade ;):D

  • Oh Mann, die ganze Diskussion hat jetzt dazu geführt, dass ich mir diesen Contest tatsächlich mal näher angeschaut habe. Dabei sollte man doch meinen, dass ich als Kostüm Junkie gerade daran interessiert sein sollte.
    An solchen Wettbewerben bin ich aber schon lange nicht mehr interessiert, gerade eben weil dieser Contest mal wieder schön beweist, dass es nicht um das beste Kostüm geht, sondern wer von den Teilnehmern möglichst viele Bekannte und Freunde mobilisieren kann um sich als Gewinner auszumachen (Wurde hier ja auch schon ausgeführt). Sieht man hier ja auch wieder sehr schön, die besten Kostüme liegen maximal im Mittelfeld. Das ist traurig aber leider Realität. Was dort teilweise als Kostüm, tschuldigung Cosplay geboten wird ist teilweise wirklich albern. Sich ein Karohemd anzuziehen und einen Schmollmund aufsetzen ist kein Cosplay und noch lange kein Kostüm.
    Von daher kann ich die durchgeführte Aktion in so weit nachvollziehen, als das sie das ganze noch mehr ins Lächerliche zog und somit deutlich machte, dass es gar nicht um das beste Kostüm geht. Ob es dann jetzt auch so komisch war, dass man die Sache bis zum geht nicht mehr in die Länge zieht, steht auf einem anderem Blatt und muss jeder selbst für sich entscheiden. Nach einer Weile fand ich es persönlich eher unlustig, zumal es eh nichts an solchen Wettbewerben ändert. Conteste dieser Art wird es immer geben und sobald die Möglichkeit eines Internetvotings gegeben ist, ist der Wahlausgang eh verfälscht. Da ändern auch Spaßbewerbungen nichts dran.
    Der Betreiberseite könnte man aller höchstens vorwerfen, dass sie nicht selber eingeschritten hat, da es doch ziemlich schnell und offensichtlich war, wie die Bewerbung gemeint war. Aber letztlich ist es denen auch egal, da es ja sowieso nur darum geht die Seite bekannt zu machen und Werbung zu betreiben.
    Schlussendlich und kurz gesagt, viel zu viel Aufregung um nichts und viel schlimmer warum schreibe ich eigentlich so viel wenn es um nichts geht?

    Wer im Ruhrgebiet lebt und eine Fahrzeit von einer Stunde für achtzehn Kilometer nicht ertragen kann, der soll ins Allgäu ziehen!
    (aus: Weil Samstag ist von Frank Goosen)



  • using Tapatalk

    "So... all of time and space, everything that ever happened or ever will - where do you want to start?"


    "There's no point in being grown up if you can't be childish sometimes."

  • Echt? Ich finde den Ausdruck auf dem Gesicht des Zeichenhartnells sehr viel verstörender als es jedes reale Bild gewesen wäre.

    If someone asked me to write on the sex life of the Eskimo, I’d say ‘That’s always been a particular interest of mine

    -Terrance Dicks

  • Von Tom Baker anscheinend auch nicht - der darf ja immerhin sein Hemd tragen.

    "So... all of time and space, everything that ever happened or ever will - where do you want to start?"


    "There's no point in being grown up if you can't be childish sometimes."