Welche Troughton-Story ist die beste?

  • Ich habe erst vier Folgen gesehen - leider.
    Tomb of the Cybermen
    The Dominators
    The Mind Robber
    The Krotons


    The seeds of Death kann ich noch schauen - dann hat es sich mit dem 2. Doctor leider erstmal.

    "So... all of time and space, everything that ever happened or ever will - where do you want to start?"


    "There's no point in being grown up if you can't be childish sometimes."

  • Ich habe erst vier Folgen gesehen - leider.
    Tomb of the Cybermen
    The Dominators
    The Mind Robber
    The Krotons


    The seeds of Death kann ich noch schauen - dann hat es sich mit dem 2. Doctor leider erstmal.


    Du kannst trotzdem abstimmen, welche du davon am besten fandest. Die Stimmen kann man ja jederzeit abändern.


    Und ich empfehle noch "The Invasion"!

  • Ich schaue erst mal die FOlgen auf der IPlayer-App - "The Invasion" steht auf dem Wunschzettel


    Ich weiß nicht - Tomb of the cybermen war meine erste Folge und ich etwas enttäusch. Die müsste ich mir wohl noch mal anschauen.


    Ich denke, obwohl ich nicht mal sagen kann, warum, weil sie eigentlich ja total merkwürdig ist, war es "The Mind Robber".
    "The Dominators" fand ich nicht gut.

    "So... all of time and space, everything that ever happened or ever will - where do you want to start?"


    "There's no point in being grown up if you can't be childish sometimes."

  • Habe nun alle Episoden des 2. Doctors gesehen, die vollständig oder zumindest fast vollständig erhalten geblieben sind und werde mich dann wohl demnächst mal an die Recons heranwagen. Bislang hab ich mich damit aber noch nicht sehr intensiv beschäftigt - gibt es nur Recons von Loose Canon, oder haben sich da verschiedene dran versucht? Und welche sind besonders gut gelungen, bzw. welche Stories sind die besten?

  • Also es gibt noch andere, aber im Zweifelsfall ist man mit denen von Loose Cannon gut beraten. Ich hab' im WifeInSpace-Blog was von welchen mit aufwendigeren CGI oder teilweise auch eher seltsame Sachen wie die von "Evil of the Daleks", bei der Szenen nachgespielt wurden, aber nicht die Köpfe der Darsteller gezeigt werden, gelesen. Da steht aber nicht, woher die genau stammt.

    P.S.: Sollten Sie Dr. Allen sehen, erschießen Sie ihn und lösen

    Sie den Körper in Säure auf. Verbrennen Sie ihn auf keinen Fall.

  • Stimme nun zu Gunsten von "Seeds of death" geaendert.

    "So... all of time and space, everything that ever happened or ever will - where do you want to start?"


    "There's no point in being grown up if you can't be childish sometimes."

  • Moegen tue ich auf jeden Fall. Aber wohl leider spaeter. Ich bin doch das seltene Individium ohne Kreditkarte ;)
    Aber eine Recon habe ich ja schon fast durch. Web of fear - aber da mag ich keine Wertung vergeben gerade.

    "So... all of time and space, everything that ever happened or ever will - where do you want to start?"


    "There's no point in being grown up if you can't be childish sometimes."

  • Oder über youtube - die Loose Cannon Recons sind da auf dem Kanal von ElDoctrorio zu finden. Habe keine Ahnung wie das rechtlich aussieht, aber soweit ich weiß darf damit ja kein Geld gemacht werden, da die Rechte der BBC gehören, also ist ansehen wohl in Ordnung.

  • Die Qualität schwankt auch ziemlich je nach Recon. Die neueren wie "Faceless Ones" oder "Evil of the Daleks" sind sehr hochwertig gemacht während die früheren zwar auch gut sind, aber oftmals schwieriger zu folgen. Zum Glück werden die alten gerade überarbeitet und neu veröffentlicht.


    Edit: Um so mehr ich mit Troughton voranschreite, desto schwieriger wird die Abstimmung. Ich tausche meine Stimme für "Highlanders" mit "Enemy of THE World" aus, bin aber fest überzeugt, dass "Web of Fear" demnächst diesen Platz einnehmen wird.

  • Auch hier - ich bin noch nicht ganz durch und die verlorenen Episoden sind da auch so ein Ding da ich mich noch vor den Recons scheue, aber irgendwann komm ich da sicher auch nicht dran vorbei, vielleicht pack ichs wenn ich ein größeres Stück mit der Hand nähen muss.


    Aktuelle Lieblingsfolge ist hier "The Invasion" - hab ich über Weihnachten bei Eltern geschaut, irgendwann mitten in der Nacht mit dem Netbook auf dem Bauch. Ich fand die Geschichte toll, den Bösewicht klasse und charismatisch und generell viele schöne Details und Witze. Der Doctor, der so herrlich slapstick-artig vor dem Cybermen-Beschuß kreuz und quer flüchtet ist momentan mein Lieblings-Troughton-Moment, das "Shooting" kurz im Anschluß ist auch so eine tolle Szene, generell fand ich die Folge auch richtig toll, war nie wirklich langweilig ud da hab ich dem zweiten Doctor auch etwas mehr abgewinnen können - sonst ist er leider nicht ganz so unter meinen Favoriten ;)

  • Auch hier - ich bin noch nicht ganz durch und die verlorenen Episoden sind da auch so ein Ding da ich mich noch vor den Recons scheue, aber irgendwann komm ich da sicher auch nicht dran vorbei, vielleicht pack ichs wenn ich ein größeres Stück mit der Hand nähen muss.


    Aktuelle Lieblingsfolge ist hier "The Invasion" - hab ich über Weihnachten bei Eltern geschaut, irgendwann mitten in der Nacht mit dem Netbook auf dem Bauch. Ich fand die Geschichte toll, den Bösewicht klasse und charismatisch und generell viele schöne Details und Witze. Der Doctor, der so herrlich slapstick-artig vor dem Cybermen-Beschuß kreuz und quer flüchtet ist momentan mein Lieblings-Troughton-Moment, das "Shooting" kurz im Anschluß ist auch so eine tolle Szene, generell fand ich die Folge auch richtig toll, war nie wirklich langweilig ud da hab ich dem zweiten Doctor auch etwas mehr abgewinnen können - sonst ist er leider nicht ganz so unter meinen Favoriten ;)


    Ein guter Einstieg für Recons sind die neueren. Die sind mit viel SFX und gestellten Szenen aufgepeppt und halten am Ball.