Staffel 8 - Gerüchte, News, Spekulationen (Spoiler)

  • Ok wo guckt ihr Doctor Who ?


    Eröffne meinetwegen einen Umfrage-Thread (falls es ihn nicht schon gibt, Such-Funktion gibt es oben Rechts) aber versuche mal in Zukunft den richtigen Thread zu erwischen mit deinen Fragen. ^^


    EDIT: Ups, bei mir wurde irgendwie nicht angezeigt, dass es schon neuere Posts gibt.

    Gerade/Demnächst am ansehen:

    3rddoc The Time Monster, The Three Doctors, S10, S11
    1stdoc The Daleks (7/7), The Edge of Destruction, The Keys of Marinus


    Top 5: 1. 11thdoc , 2. 7thdoc 3. 9thdoc 4. 8thdoc / Wardoc


  • Quelle

  • Ein zweiteiliges Finale würde ich sehr begrüßen. Es bleibt allerdings zu hoffen, dass die anderen Autoren mit 45 Minuten klarkommen. Gerade Thompson braucht ja bekanntlich Zeit...

    "The world would be a poorer place without Doctor Who." - Steven Spielberg

  • Also bei den größtenteils enttäuschenden Autoren, begrüße ich es schon, dass diese nicht gleich doppelepisoden bekommen zum verhunzen... Ein doppelfinale von moffat hingegen immer gerne... Das Staffel 5 Finale bleibt nach wie vor unübertroffen... Und vlt nutzt er die Zeit um im Finale gallifrey und den Master zurück zu holen?

  • Moffat darf auch gern die ganze Staffel schreiben. Da hätte ich nicht das geringste dagegen... ;)


    Gerade Thompson braucht aber irgendwie Zeit, alle seine Episoden wirken immer so, als hätte er ein tolles Script geschrieben, dass er dann aber extrem kürzen müsste. Das führte natürlich zu Logiklücken, Sinnverkürzungen etc. ;) Paradebeispiel dafür, dass er's kann ist wohl der "Reichenbach fall" in "Sherlock"


    Und gegen den Gatiss habe ich persönlich ja soweiso nichts.

    "The world would be a poorer place without Doctor Who." - Steven Spielberg

  • Und vlt nutzt er die Zeit um im Finale gallifrey und den Master zurück zu holen?


    Selbst derartige Möglichkeiten bestehen, zumindest innerhalb eines auf diese Weise speziellen und für kreative Köpfe an potentiellen Ideen und Möglichkeiten grosszügigen Universums, sofern der Grad der Darstellung hinsichtlich Größe und Qualität nicht die Risiko-Bereitschaft der Co-Produzenten, vor allem in Relation zu eventuell drohenden Autorenstreiks oder einer (non)globalen Wirtschaftskrise, überschreitet. Eine autoritäre Etablierung, unabhängig von den literarischen Zusammenhängen, ob nun finanziell oder nicht, sofern ins rechte Licht gerückt, vor allem bei den potentiellen Qualitätsunterschieden bei der detaillierten und gleichermassen glaubwürdigen Darstellung von Gallifrey, entspricht dabei jenen nicht kommerziellen Ansichten, welche, bereits zuvor kommentiert, nicht minder zu einem Ergebnis beitragen, welches, auch aus Sicht der Konsumenten, nicht anders verlagert oder gar vermarktet werden kann, als Anleger weltweit befürworten würden, sofern die Rechtslage hinreichend geklärt ist und die Schauplätze, auch digital, stimmen. Man erinnere sich an das kurze Dasein von Doc Nummer 8, gelle? Aber man sollte die Hoffnung nicht aufgeben, denn wer, bis auf wenige Ausnahmen, mag den Master denn überhaupt nicht?

  • Selbst derartige Möglichkeiten bestehen, zumindest innerhalb eines auf diese Weise speziellen und für kreative Köpfe an potentiellen Ideen und Möglichkeiten grosszügigen Universums, sofern der Grad der Darstellung hinsichtlich Größe und Qualität nicht die Risiko-Bereitschaft der Co-Produzenten, vor allem in Relation zu eventuell drohenden Autorenstreiks oder einer (non)globalen Wirtschaftskrise, überschreitet. Eine autoritäre Etablierung, unabhängig von den lierarischen Zusammenhängen, ob nun finanziell oder nicht, sofern ins rechte Licht gerückt, vor allem bei den potentiellen Qualitätsunterschieden bei der detaillierten und gleichermassen glaubwürdigen Darstellung von Gallifrey, entspricht dabei jenen nicht kommerziellen Ansichten, welche, bereits zuvor kommentiert, nicht minder zu einem Ergebnis beitragen, welches, auch aus Sicht der Konsumenten, nicht anders verlagert oder gar vermarktet werden kann, als Anleger weltweit befürworten würden, sofern die Rechtslage hinreichend geklärt ist und die Schauplätze, auch digital, stimmen. Man erinnere sich an das kurze Dasein von Doc Nummer 8, gelle? Aber man sollte die Hoffnung nicht aufgeben, denn wer, bis auf wenige Ausnahmen, mag den Master denn überhaupt nicht?


    Das tue ich mir erst gar nicht an zu lesen...

  • sagt mal.....ist dieser Sebi ein Troll oder ein Bot?


    Die langen, unverständlich verschachtelten, Sätze sind das eine. Das andere ist, dass wenn man sich mal die Mühe macht das alles zu lesen und Punkte/Absätze für sich selber macht, dann kommt dort viel raus, aber nichts zum Thema.......


    Oder bin ich einfach zu blöd ums zu verstehen?

  • Oder bin ich einfach zu blöd ums zu verstehen?


    Nein, bist du nicht. Glaube ich, also ich verstehe es auch nicht, sind wir beide blöd? Glaub nicht.


    Wer weiß, vielleicht ist die A.I. bereits weiter als wir denken...


    Weiß jemand ob es ein Programm gibt, bei dem man einfach nur ein paar Keywords eingeben muss, und das Programm macht dann ein Satz/Text draus? ?(


    Falls ja, muss ich sagen, dass die Forums-Trolle von heute nicht mehr so gut sind...

    Gerade/Demnächst am ansehen:

    3rddoc The Time Monster, The Three Doctors, S10, S11
    1stdoc The Daleks (7/7), The Edge of Destruction, The Keys of Marinus


    Top 5: 1. 11thdoc , 2. 7thdoc 3. 9thdoc 4. 8thdoc / Wardoc


  • Selbst derartige Möglichkeiten bestehen, zumindest innerhalb eines auf diese Weise speziellen und für kreative Köpfe an potentiellen Ideen und Möglichkeiten grosszügigen Universums, sofern der Grad der Darstellung hinsichtlich Größe und Qualität nicht die Risiko-Bereitschaft der Co-Produzenten, vor allem in Relation zu eventuell drohenden Autorenstreiks oder einer (non)globalen Wirtschaftskrise, überschreitet. Eine autoritäre Etablierung, unabhängig von den literarischen Zusammenhängen, ob nun finanziell oder nicht, sofern ins rechte Licht gerückt, vor allem bei den potentiellen Qualitätsunterschieden bei der detaillierten und gleichermassen glaubwürdigen Darstellung von Gallifrey, entspricht dabei jenen nicht kommerziellen Ansichten, welche, bereits zuvor kommentiert, nicht minder zu einem Ergebnis beitragen, welches, auch aus Sicht der Konsumenten, nicht anders verlagert oder gar vermarktet werden kann, als Anleger weltweit befürworten würden, sofern die Rechtslage hinreichend geklärt ist und die Schauplätze, auch digital, stimmen. Man erinnere sich an das kurze Dasein von Doc Nummer 8, gelle? Aber man sollte die Hoffnung nicht aufgeben, denn wer, bis auf wenige Ausnahmen, mag den Master denn überhaupt nicht?


    Ist das diese Twilight Zone von der immer alle erzählen...?

  • Ich denke nicht, dass seine Texte durch eine Software gesetzt wurden. ich glaube eher,d ass sich da jemand unheimliche Mühe gibt, besonders zu sein. Ist ja nicht so, dass es schwachsinnig ist, was er da von sich gibt. Er versteckt seine "Ansichten" lediglich hinter hohlen Phrasen und wichtigtuerischen Posen. Erinnert mich irgendwie an einen BWLer ;) .
    Und außerdem erinnert er mich an ein ehemaliges Forenmitglied, dass damals dann um besonders aufzufallen sogar seinen eigenen Tod inszenieren musste... Mal schauen, was der Sebi noch aus dem Hut zaubert... Ich finds bis jetzt aber einfach nur nervig!

    "... was meine welt im innersten zusammenhält ... ist nur eine lüge. die lüge, die ich bin."

  • Ich denke nicht, dass seine Texte durch eine Software gesetzt wurden. ich glaube eher,d ass sich da jemand unheimliche Mühe gibt, besonders zu sein. Ist ja nicht so, dass es schwachsinnig ist, was er da von sich gibt. Er versteckt seine "Ansichten" lediglich hinter hohlen Phrasen und wichtigtuerischen Posen. Erinnert mich irgendwie an einen BWLer ;) .
    Und außerdem erinnert er mich an ein ehemaliges Forenmitglied, dass damals dann um besonders aufzufallen sogar seinen eigenen Tod inszenieren musste... Mal schauen, was der Sebi noch aus dem Hut zaubert... Ich finds bis jetzt aber einfach nur nervig!


    Da ich BWLer bin, haut das nicht so richtig hin, oder ;) Aber wenn du willst, könnte ich ja mal zwei bis drei Komitees in Leben rufen, wie man die Tardis bei geringeren Fixkosten betreiben könnte.
    Und seine Ansichten machen auch manchmal Sinn, aber gehören in den meisten Fällen einfach nicht zum Thema.

  • Zitat

    Und seine Ansichten machen auch Sinn


    Hast du seine Aussagen über den Zusammenhang zwischen den Frisur von Barbara Who und Nordkorea gelesen? Und du glaubst du findest da einen Sinn?


    BWLer. Alle bekloppt!

    Injustice is the rule, but I want justice. Suffering is the rule, but I want to end it. Despair accords with reality, but I insist on hope. I don't accept it because it is unacceptable. I say no.

    - der achte Doctor, Camera Obscura