Perry Rhodan – Eine der besten Sci-Fi-Romanserie?

  • Danke für die Info, @Atlan - aber da ich jetzt ja mehr als genug Lesestoff habe, heb ich mir das lieber auf, bis ich so weit bin, oder den ganzen Zyklus komplett habe.


    Ich hätte schon viel eher umsteigen sollen, denn die Heftchen sind echt viel ausführlicher und somit schöner geschrieben. Möchte nicht wissen, wie viel mir da bei meinen Bänden entgangen ist. ;(

  • Dafür können in den Büchern sich wiederholende Stellen oder "Lückenfüller" ausgelassen werden. Insgesamt bevorzuge ich aber auf jeden Fall die Heftform.

    "We eat Gods for breakfast!" - Egon Spengler - Ghostbusters, the Video-Game


    "People shouldn't be afraid of their government. Governments should be afraid of their people."
    — Alan Moore (V for Vendetta)

  • http://diezukunft.de/node/5676


    Warren Ellis schreibt über Perry Rhodan und erwähnt Doctor Who.


    Eine Who-TV-Folge von Ellis... Das wäre interessant. Ein Perry von ihm ist natürlich utopisch.

    "We eat Gods for breakfast!" - Egon Spengler - Ghostbusters, the Video-Game


    "People shouldn't be afraid of their government. Governments should be afraid of their people."
    — Alan Moore (V for Vendetta)

  • Bei Zaubermond erscheint eine 10teilige Hörspielreihe (ja, HörSPIELE nicht Hörbücher und wie auch von Big Finish DW gewohnt ohne Erzähler) zu Perry Rhodan.
    Titel der Reihe lautet "Plejaden".
    Torben Liebrecht spricht Perry, Santiago Ziesmer Gucky.


    http://www.zaubermond.de/hoers…odan/die-144-kammern.html


    https://www.youtube.com/watch?v=t0NCoc3Nu8g


    https://www.youtube.com/watch?v=6JFhpY7RHwE

    "We eat Gods for breakfast!" - Egon Spengler - Ghostbusters, the Video-Game


    "People shouldn't be afraid of their government. Governments should be afraid of their people."
    — Alan Moore (V for Vendetta)

  • Ich hab mir jetzt auch mal ein paar Hefte geholt. Dank Kolja hab ich in den Quasi-Reboot mit Ausgabe 1400 reinschauen können, da einen das Universum doch erstmal erschlägt. Der Comic hatte mir auch sehr gut gefallen - den hab ich ja dann auch mit Harald vom Whocast besprochen.
    Aber besser als Am Ende eines Zykluses einzusteigen ist dann doch eine der Miniserien auszuprobieren. Und Jupiter gefällt mir bisher richtig gut. Ist auch nicht zu viel auf einmal. Mit den wöchentlichen Heften werd ich nicht so richtig warm. Ich les immer mal wieder auf der Zugfahrt zur und von der Arbeit, aber jedes Mal fühl ich mich irgendwie gehetzt auch fertig zu werden, wenn das neue Heft erscheint. Sind zwar nur um die 60 Seiten, aber es ist vom Gefühl her doch nicht so schön.


    Wobei ich mir die "der Turm" Bände von irgendwoher besorgen will.

  • Da möchte ich mich stevmof anschliessen wollen. Fang mit dem ersten Silberband an.
    Hab ich damals auch so gemacht als ich noch nichts von Perry Rhodan gelesen hatte und habs nicht bereut.
    Nachdem ich mit lesen begonnen hatte hab ich dann nach und nach mehr dazu gekauft. Irgendwie will man dann schon immer wissen wie es weitergeht.
    Zumindest bis zum Abschluss eines Geschichtszyklus. Der kann dann über mehrere Bände gehen.
    Ich habs bis Band 84 geschafft. Dann is das verlangen nach nachschub bei mir mit der Zeit etwas eingeschlafen. Das lag aber nicht an der Serie.

  • Hatte 2002 in jungen Jahren mal angefangen zu lesen (mein Dad hatte die Silberbände).
    Irgendwann (nicht so weit, ca Band 15) war ich raus aus diversen Gründen.


    Hatte jetzt vor kurzem wieder angefangen (von vorne und vorerst vorm schlafen als Hörbuch zum entspannen)



    Eins interessiert mich jetzt mal:
    Perry Rhodan Neo ist mittlerweile auch schon einige Jahre am laufen. Im Perry Rhodan Forum ist diese Serie wohl auch mehr "diskutiert" als die eigentliche Hauptserie .


    a) Ist Neo schon das bessere Perry Rhodan?
    b) Wie stehts eigentlich um Perry Rhodan allgemein bzw die alte Serie, wird diese ggf. auch eingestellt?

  • a) Ich denke, das ist Geschmackssache. Neo ist einfach anders, die Charaktere werden anders eingeführt, verhalten sich teilweise anders. Das ist wie Star Trek alt und neu.
    b) Das denke ich nicht. Die alte Serie ist ja schon deutlich weiter gelaufen und zieht deutlich größere kosmische Kreise in ihren Zyklen als Neo. Und Mithilfe der Silberbände können Neueinsteiger ja auch die letzten 50+ Jahre nachholen. ;-)

  • Waaas? Sind die irre geworden? Keine Chance, dass es irgendwie ein Trick ist oder so? Gucky – Perrypedia;(;(;(

    "Grundgütiger! Ein weiblicher Doctor! Was für Zeiten das doch sind!" (Barnabas Collins)

  • Ellert kam zurück weil viele Fans ihn nie vergessen haben und so lange gequengelt haben, bis sie ihn dann zurückgeholt haben. Soweit ich weiß war er ja auch nicht tot sondern irgendwie in Raum und Zeit verschollen.

    "Grundgütiger! Ein weiblicher Doctor! Was für Zeiten das doch sind!" (Barnabas Collins)

  • Genau das meine ich damit ...die Meister der Insel war nochmal sehr gut, danach ging es stetig Berg ab und das ist ja nun schon ein paar Jahre her ;)


    Mich wundert, dass immer noch produziert wird bzw. sich man das noch freiwillig antut.