Classic Who auf Deutsch - DVDs, Blu-rays & Digital (Pandastorm)

  • Also, ich habe das Coffeetable-Buch und die HD-Version als Set (damals konnte man ja noch bei Amazon UK bestellen), werde die Digitag-Version auslassen. Als physische Version hätte ich es mir geholt, sehr schade.

  • Da ich den Coffeetable-Wälzer schon habe und die Digiversion ja nicht mal die neuen Extras haben soll, ist das kein Angebot für mich.

    Generell bin ich kein Freund von Filmen, bei denen man nichts in der Hand hat. Man trägt als Endkunde dauerhaft das Konkursrisiko des Verkäufers und steht im Fall der Fälle ohne die bezahlte Ware da.


    Das Argument mit den "immensen Authoringkosten" kann ich auch nicht verstehen. Wenn der Film inklusive aller Tonspuren schon da ist, was kostet da noch viel in der Herstellung?

    Oder werden etwa unsinnige Gelder für einen Kopierschutz verbraten, der nur den zahlenden Kunden von der Nutzung seiner Ware abhält, echte Langfinger aber nur müde lächeln lässt?

    Oder zahlt man wieder und wieder für die immer gleiche Herstellung der gleichen Menüs?


    Da versteht ich noch eher Kosten für die Produktion der Scheiben, der Mediabooks und des Artworks. Aber die wiederum sind nicht sooo verschieden von den bisherigen. Und über den Preis kann man innerhalb vernünftiger Grenzen ja reden.


    Hoffentlich wird da kein Trend draus, das kann nur schiefgehen.

    ObexI1U1I-5cxI-01234501234.gif1.4thdoc 2.11thdoc 3.7thdoc 4.2nddoc 5.5thdoc 6.6thdoc 7.3rddoc 8.1stdoc 9.8thdoc 10.Wardoc 11.12thdoc 12.9thdoc 13.10thdoc 14...keine Ahnung was da noch kam

  • Und über den Preis kann man innerhalb vernünftiger Grenzen ja reden.

    Offensichtlich nicht, denn das Staffel 23 Set, dass man schon extra um den Preis so niedrig wie möglich zu halten über den eigenen Shop verkauft hat, hat ja offensichtlich nicht genug Käufer gefunden um finanziert zu werden.

    If someone asked me to write on the sex life of the Eskimo, I’d say ‘That’s always been a particular interest of mine

    -Terrance Dicks

  • Muss zugeben ich bin von der Ankündigung etwas enttäuscht. Ja schön das man jetzt S26 auch in HD erwerben kann, aber leider nur digital - wofür ich z.B. keine Verwendung habe und auch kein Geld ausgebe.

    Auch das von Ina gelobte Artwork find ich dieses Mal auch nicht so pralle, sieht im Gegensatz zu z.B. dem S23 Mediabook Cover und zuletzt Leisure Hive und Meglos etwas nach mässigen Photoshop aus (vielleicht wurden wir mit den letzten Artworks ja auch irrsinnig verwöhnt...)

    Ich weiß, die Kosten für die Blu-Rays sind hoch, authoring kostet usw. aber eine Ankündigung für ne reine digitale VÖ hätte ich jetzt nicht großartig gebraucht - wenn sie wenigstens dazu geschrieben hätten "S26 ab Datum xy digital und wir versuchen in naher Zukunft auch eine pysische VÖ umzusetzen" dann hätte ich mich gefreut, aber so wie jetzt? Ne... wirkt irgendwie wie ein Schuß in den Ofen...


    Nicht böse sein Pandas, ich kauf ja weiter bei euch ein, aber S26 digital (wie auch S23 digital) wird von mir nicht gekauft...

  • Versteht mich nicht falsch, ich finde es einfach schade, dass das wahrscheinlich nach Staffel 23 wieder ein Rohrkrepierer mit Ansage werden wird.
    S23 wäre auf deutsch ein Megahit geworden, wenn nicht schon jeder Fan vorher die DVDs gekauft hätte.
    Und nur digital in Deutschland und dann noch ohne Extras?
    Gerade in Deutschland läuft das einfach nicht.
    Zudem hat doch eh fast jeder von uns den siebten Doktor schon mehrfach.
    Und jetzt noch in 2. Klasse HD?
    Würde mich ja freuen, wenn ich mich irre, aber so gefährdet das alle zukünftigen Releases.

  • Offensichtlich nicht, denn das Staffel 23 Set, dass man schon extra um den Preis so niedrig wie möglich zu halten über den eigenen Shop verkauft hat, hat ja offensichtlich nicht genug Käufer gefunden um finanziert zu werden.

    Ja, leider. Aber da sind auch ein paar andere Sachen schiefgelaufen. Unter anderem, dass es exklusiv über den eigenen Shop gelaufen ist. Dadurch war es vielen Leuten nicht bekannt. War schon beim Coffeetable-Buch so und da wurden die Restposten später über Amazon verkauft und waren dann auch irgendwann weg.

    Ich bin mir sicher, würden die Mediabook auch exklusiv über den eigenen Shop verkauft, würden die auch nicht so gut laufen. Hinzu kommt natürlich noch, dass Staffel 23 nicht das Highlight der Seriengeschichte ist und viele das Staffelpack "Sechster Doktor Vol. 3" schon als SD haben.

  • Dass viele das Ganze schon in SD haben ist bei Staffel 26 nicht anders und genau darum ob die Leute sowas wirklich zu realistischen Preisen kaufen würden ging es ja.

    If someone asked me to write on the sex life of the Eskimo, I’d say ‘That’s always been a particular interest of mine

    -Terrance Dicks

  • was kostet da noch viel in der Herstellung?

    Blu-rays herzustellen ist rein prinzipiell teuer. Viel teurer, als z.B. DVDs, denn das Format Blu-ray ist patentiert. Da verdienen jedes Mal noch andere mit, als nur der deutsche Verlag und der Lizenzgeber...


    Oder zahlt man wieder und wieder für die immer gleiche Herstellung der gleichen Menüs?

    Ich bin nun etwas verwirrt, wie du das meinst. Welches immer gleiche Menu?

    Gewisse Grundstrukturen sind ähnlich, klar, nur... es muss ja immer, bei jeder einzelnen Disc, erst einmal ein Menu für speziell diese Disc programmiert werden - das Design mag zwar stilistisch, optisch ähnlich wirken, aber das Menu an sich, die Verknüpfungen des von Disc zu Disc unterschiedlichen Materials, die sind ja ebenso immer anders.

    Sind ja auch immer andere Clips, Tonspuren Untertitel, die miteinander verknüpft werden müssen, damit das Menu auch was tut, wenn man klickt. Klar kostet das dann auch jedes Mal wieder.

    "Alles, was je in Raum und Zeit geschehen ist, oder jemals geschehen wird... Wo würden Sie gerne anfangen?"


    Falls wem die Bonus-DVD bei "Die Rache der Cybermen" Standard-Blu-ray fehlt: Infos dazu stehen HIER

    4 Mal editiert, zuletzt von Ina / Iltu ()

  • Puh schwierig... einerseits bin ich mir sicher, dass die Pandas hier einfach die derzeit bestmögliche Option gewählt haben um das Ding an den Mann zu bringen - andererseits ist das durchaus unterwältigend.

    Ich kaufe mir nichts digital. Dabei bleibe ich auch. Gibt viele die inzwischen zum digitalen Kaufen umgestiegen sind, aber gerade Doctor Who ist für mich ein Sammelobjekt und ich denke, dass die meisten, die seit Jahren die neuen Classics finanzieren, das auch so sehen. Man sammelt es um es im Regal stehen zu haben.
    Noch dazu habe ich die digitale Version quasi schon - da ich von den Releases immer digitale Kopien mache, die ich mit deutschen Untertiteln usw ausstatte. Staffel 23 und 26 liegen in HD mit deutscher Tonspur bereits auf der Platte, ich musste nur den Ton der DVDs zu den MKVs der britischen Blurays hinzufügen. Das ist nicht mal ein großer Aufwand...
    Ich sehe es wie Max, wäre noch "Wir bemühen uns, dass es auch ein physisches Release geben wird" dazu gekommen, sähe die Sache anders aus. So sage ich: Nein, aber danke für eure Mühe!


  • Wenn irgendwer 'ne coole Idee hat, wie man das hinbekommen könnte?

    Ja, ich weiß: Die Fans haben es schon und so, aber vielleicht, nur vielleicht würde es ja etwas bringen, wenn Pandastorm den 6. und 7. mit Einzelveröffentlichungen auf Blu-ray bringt. Die Preise müssten aufgrund der bereits vorhandenen Synchro nicht all zu hoch sein und Leute, die es noch nicht gesehen haben, hätten vielleicht Interesse daran, für gutes Geld reinzulünkern ohne direkt ganze Staffeln kaufen zu müssen. Und die Mediabooks würden sich sicherlich auch verkaufen, da es eben in die Mediabook-sammlung passt.

  • Viel teurer, als z.B. DVDs, denn das Format Blu-ray ist patentiert.

    Ok, da haben wir also den Hauptgrund. Wann immer irgendetwas entweder gar nicht geht oder zu teuer ist, liegt der Grund nicht in der Technik, also bei echter Arbeit, sondern an juristischen Spielchen, also Geld ohne Arbeit.



    es muss ja immer, bei jeder einzelnen Disc, erst einmal ein Menu für speziell diese Disc programmiert werden

    Und genau das kann ich mir einfach nicht vorstellen. "Programmieren" halte ich eigentlich in diesem Zusammenhang für völlig verfehlt. Ich habe zwar schon mitbekommen, daß sich ein paar Javanesen bei BluRay solange selbst verwirklichen, bis auch garantiert kein Player die Scheibe mehr abspielen kann, aber eigentlich ist das nur dem kindlichen Spieltrieb geschuldet.

    BluRay-Authoring-Tools sollten sich soooo sehr nicht von DVD-Tools unterscheiden. Man hat eine Menge an Templates vorgegeben, klickt sich daraus sein persönliches Template zusammen, baut ein wenig daran herum, macht die erste Scheibe und passt von da an nur noch das gespeicherte Projekt immer wieder an, aber man fängt niemals mehr bei 0 an.


    Ich hab zwar schon lange keine DVDs mehr erstellt, aber die meiste Arbeitszeit ist damals eigentlich immer draufgegangen für Zusammenstellen der Filme und Tonspuren, Transkodieren, Untertitel und so Zeug. Das ist alles für die Digitalversion schon gemacht. Bleibt also aus meiner Sicht nur die Menübastelei. Ein guter Werkstudent oder Praktikant kann hier echt viel bewirken ohne daß die Kosten "immens" werden.


    Aber das juristische Argument sticht natürlich. Wegen dieser ganzen Gängeleien habe ich das Medium BluRay auch jahrelang komplett ignoriert, weil ich einfach selbst entscheiden will was ich wann anschaue und mich nicht zum zigfachen Anschauen öder Werbeclips zwingen lasse.

    Hier zeigt sich wohl wieder mal daß die BluRay die DAT-Cassette des frühen 21. Jahrhunderts ist, die wegen dem gleichen Blödsinn schnell vergessen wurde.

    ObexI1U1I-5cxI-01234501234.gif1.4thdoc 2.11thdoc 3.7thdoc 4.2nddoc 5.5thdoc 6.6thdoc 7.3rddoc 8.1stdoc 9.8thdoc 10.Wardoc 11.12thdoc 12.9thdoc 13.10thdoc 14...keine Ahnung was da noch kam

  • ... aber die meiste Arbeitszeit ist damals eigentlich immer draufgegangen für Zusammenstellen der Filme und Tonspuren, Transkodieren, Untertitel und so Zeug. Das ist alles für die Digitalversion schon gemacht.

    Nur, dass die digitale Version lediglich aus den 4 TV-Episoden als Broadcast Version ohne Bonusmaterial besteht...

    Das neu in HD dazukommende Material benötigt ja dann immer noch neue Untertitel - und aus Erfahrung, das ist eine gigantische Menge an Zeug, das auf diesen UK Sets nun drauf ist. Incl in der Regel neuen, zusätzlichen Schnittversionen, bei denen man wohl auch den Ton anders schneiden muss (bzw. möchte .... sofern das mit dem M&E hinhaut.) und die Untertitel müssen bei zusätzlichen Schnittfassungen ja auch erst noch erstellt werden...

    Wie umfangreich diese Sets wirklich sind, ich glaube, das merkt man eigentlich erst so richtig bewusst, wenn man das Material in Einzelteilen vor sich hat...

    Mal so am Rande... Ganz ehrlich - ich habe vor der demnächst im UK erscheinenden S24 eigentlich sogar 'nen Ticken Angst...

    Allein 25 (!) Stunden an Studio- und Location Aufnahmen PLUS all die anderen herrlichen Dokus, Behind the Sofas usw. die nun noch produziert werden... Das ist 'ne Menge an Untertitelung, die da potenziell benötigt werden würde...
    :O:love:


    [...] vielleicht, nur vielleicht würde es ja etwas bringen, wenn Pandastorm den 6. und 7. mit Einzelveröffentlichungen auf Blu-ray bringt. [...] Und die Mediabooks würden sich sicherlich auch verkaufen, da es eben in die Mediabook-Sammlung passt.

    Guter Punkt. :) Ich finde die 'XXL-Mediabooks' zwar im Prinzip wirklich super-cool - also sowas, wie es für Staffel 23 geplant war (oder vielleicht auch ist, wer weiß) - aber 'normale' Mediabooks fände ich ebenso traumhaft. Und sie würden sooo schön in die Sammlung passen...

    "Alles, was je in Raum und Zeit geschehen ist, oder jemals geschehen wird... Wo würden Sie gerne anfangen?"


    Falls wem die Bonus-DVD bei "Die Rache der Cybermen" Standard-Blu-ray fehlt: Infos dazu stehen HIER

    2 Mal editiert, zuletzt von Ina / Iltu () aus folgendem Grund: Ein Beitrag von Iltu mit diesem Beitrag zusammengefügt.

  • Nur, dass die digitale Version lediglich aus den 4 TV-Episoden als Broadcast Version ohne Bonusmaterial besteht...

    Und damit den Kundenkreis auf die "ich will eine 100% vollständige Sammlung" Fans einengt. Beinahe hätte ich "Mitleidskäufer" geschrieben.


    Das neu in HD dazukommende Material benötigt ja dann immer noch neue Untertitel - und aus Erfahrung, das ist eine gigantische Menge an Zeug, das auf diesen UK Sets nun drauf ist.

    Weswegen es mich um so mehr ärgert, daß die BBC nicht nur uns Festlandeuropäer als Kunden nicht mehr haben will, sondern offenbar durch die Limiteritis Kunden im eigenen Lande ablehnt. Scheinbar sind in Old England die Fernsehgebühren einfach zu hoch. Die sind zu satt.


    Aber brauchen wir wirklich alle diese Untertitel? Vielleicht sollte Pandastorm mal eine Umfrage starten, wie viele Käufer wirklich OmU schauen. Ich weiß wirklich nicht was da rauskommt, aber theoretisch sehe ich da Einsparpotential.

    Allein 25 (!) Stunden an Studio- und Location Aufnahmen PLUS all die anderen herrlichen Dokus,

    Man könnte auch überlegen, das Fachwissen einzelner Fans anzuzapfen. Ist jetzt nur gesponnen aber es wäre ja denkbar, wenn das Fandom einen Beitrag bei der Arbeit leisten könnte und damit das Ganze bezahlbar macht, wären ja Gegenleistungen in Form von Freiexemplaren, VIP-Tickets für die Timelash die der Verlag zahlt oder sowas denkbar. Doctor Who hat ein weltweit einmaliges Fandom, da sind sicher eine Menge heller Köpfe dabei.

    Behind the Sofas

    Ja, Wahnsinn. Über Tom Baker kann man sich noch kranklachen, wenn er ein Telefonbuch vorlesen würde, aber Tom auf dem Sofa, ich hab mich nur noch weggeschmissen.

    Aber ich glaube wir haben hier zwei völlig voneinander unabhängige Zielgruppen. Die eine Gruppe freut sich riesig, daß es neue Folgen in deutsch gibt und das noch als Bonus in HD. Dieser Gruppe sind die Extras gar nicht mal so wichtig. Die zweite Gruppe freut sich, daß es trotz einer völlig verfehlten Vertriebspolitik der BBC die Classics in HD auch in Deutschland gibt und ergötzt sich an den neuen Extras. Dieser Gruppe ist wiederum die deutsche Tonspur nicht so wichtig.

    Ist aber alles eine persönliche Einschätzung von mir und ich bin ja komischerweise nicht das Maß aller Dinge.

    Vielleicht wäre eine Mischung aus deutscher Synchro wo immer möglich und ohne Synchro und Untertitel wenn nicht anders machbar ein gangbarer Weg.


    Das soll jetzt keine Klugscheißerei werden sondern einfach eine Überlegung, wie man so viele Wünsche wie möglich unter einen Hut bzw. in ein Mediabook bringt. Allen kann man es sowieso nie recht machen, der Versuch scheitert immer.

    ObexI1U1I-5cxI-01234501234.gif1.4thdoc 2.11thdoc 3.7thdoc 4.2nddoc 5.5thdoc 6.6thdoc 7.3rddoc 8.1stdoc 9.8thdoc 10.Wardoc 11.12thdoc 12.9thdoc 13.10thdoc 14...keine Ahnung was da noch kam

  • Aber brauchen wir wirklich alle diese Untertitel? Vielleicht sollte Pandastorm mal eine Umfrage starten, wie viele Käufer wirklich OmU schauen. Ich weiß wirklich nicht was da rauskommt, aber theoretisch sehe ich da Einsparpotential.

    Doch, gerade der Teil der Zuschauer, die Wert auf eine deutsche Synchronfassung legen - auch weil in D zwar viele gut Englisch können, aber bei weitem nicht alle, und das ist auch völlig in Ordnung so - die möchten und benötigen die deutschen Untertitel auch beim Bonusmaterial. Das wäre ein Sparen am falschen Ende.

    Aber ich glaube wir haben hier zwei völlig voneinander unabhängige Zielgruppen

    Mindestens - aber auch das ist ja gut, dass diese Releases möglichst vielen Fans aus den unterschiedlichsten Gründen Freude bereiten.

    "Alles, was je in Raum und Zeit geschehen ist, oder jemals geschehen wird... Wo würden Sie gerne anfangen?"


    Falls wem die Bonus-DVD bei "Die Rache der Cybermen" Standard-Blu-ray fehlt: Infos dazu stehen HIER

  • Doch, gerade der Teil der Zuschauer, die Wert auf eine deutsche Synchronfassung legen - auch weil in D zwar viele gut Englisch können, aber bei weitem nicht alle, und das ist auch völlig in Ordnung so - die möchten und benötigen die deutschen Untertitel auch beim Bonusmaterial. Das wäre ein Sparen am falschen Ende.

    Mindestens - aber auch das ist ja gut, dass diese Releases möglichst vielen Fans aus den unterschiedlichsten Gründen Freude bereiten.

    Es soll ja Leute geben, die brauchen auch bei der deutschen Synchro Untertitel, weil sie auch bei dreimaligem Zurückspulen nichts vvon dem Genuschel ander entsprechenden Stelle verstanden haben. Kommt ja leider öfters vor.

  • Och - ich bin mir absolut sicher, der Nutzen der UT wird in diesem Punkt schon ausreichend überwiegen, keine Sorge. Wäre völlig unsinnig hier nun den Teil Kunden vor den Kopf zu stoßen, die gerne OmU schauen oder deutsche Untertitel zum Verständnis benötigen (sei es nun aufgrund des Gehörs oder sprachlich).

    "Alles, was je in Raum und Zeit geschehen ist, oder jemals geschehen wird... Wo würden Sie gerne anfangen?"


    Falls wem die Bonus-DVD bei "Die Rache der Cybermen" Standard-Blu-ray fehlt: Infos dazu stehen HIER