Classic Who auf Deutsch - DVDs, Blu-rays & Digital (Pandastorm)

  • Es gibt auch Leute, die haben nur ein Bein und ne Augenklappe und sind daher auch auf besondere Hilfsmittel angewiesen. Aber das ist halt nur der Bruchteil der Gesamtzahl und da ist es durchaus sinnvoll über eine Kosten und Nutzenfrage nachzudenken.

    Lass das bloß keine Behindertenverbände hören. Gerade in Deutschland wird sehr viel Geld für die Barrierefreiheit in die Hand genommen. Da werden sogar ganze Gebäude baulich verändert, damit Behinderte an ihren Arbeitsplatz kommen, und diese Arbeitsplätze, aber auch der private Wohnraum ist mit technischen Maßnahmen ausgestattet, um die Behinderung zu kompensieren. Und diese Sachen werden nicht aus dem privaten Geldbeutel finanziert sondern staatlich gefördert.

    Du siehst, bei der Kostennutzenrechung hat der Nutzen einen sehr hohen Stellenwert.

  • Das war völlig wertfrei von mir gemeint. Es ging ja darum, dass, wenn man unbedingt für Releases was einsparen müsste, auf was man verzichten könnte - und die Menge an Käufern, die unbedingt Untertitel brauchen, dürfte da tatsächlich nicht ins Gewicht fallen. Nichts desto trotz bin ich natürlich froh, dass wir die Untertitel haben. Dafür muss man mich jetzt nicht teeren und federn ;)

    Wenn man es mal auf die ursprungsaussage runterbricht, die das Gedankenspiel aufwirft, ob, sollte es ein Release geben, was man nur herausbringen könnte, wenn man die UT weglässt, dann würde ich es für sinnvoll halten, es ohne Untertitel herauszubringen, als gar nicht, da die Breite Masse der Käufer nicht auf diese angewiesen ist. Mehr wollte ich gar nicht Aussagen.

  • Ich kann nur wiederholen - hier in diesem Fall - der Nutzen überwiegt garantiert deutlich. Keine Sorge.
    (Staatliche Förderung wäre jedoch cool - aber davon kann man bei dieser Art DVDs/BDs nur träumen.)

    "Alles, was je in Raum und Zeit geschehen ist, oder jemals geschehen wird... Wo würden Sie gerne anfangen?"


    Falls wem die Bonus-DVD bei "Die Rache der Cybermen" Standard-Blu-ray fehlt: Infos dazu stehen HIER

  • Ja, der Mangel an Werten spricht sehr deutlich aus dieser Äußerung.

    Doch. Muss man.

    Gibt ja so Leute, bei denen weiß man, dass man alles richtig gemacht hat, wenn sie rummimimieren ;)


    Ich bleibe dabei. Wenn man mir sagt "hier, die Folge könnten wir rausbringen, aber nur wenn wir XX weglassen (in unserem Beispiel die Untertitel) , ansonsten eben nicht." dann sage ich: bringt es lieber so raus, als gar nicht. Und wer mir da widerspricht und Behindertenfeindlichkeit unterstellt, der gehört sowieso zu Titti in die TARDIS xD

  • Soweit ich weiß geben manche kleine Firmen wirklich kein Geld aus für Untertitel. Es gibt sogar Amerikanische Serien die ohne Originalton herausgebracht werden. Dann aber manchmal 5 oder 6 Folgen pro DVD.


    Vielleicht kann man ja mit dem Digitalverkauf irgendwann die Box vorfinazieren oder zumindestens Anzahlen. Allerdingst würde ich auch nicht bei der Digitalen Version zugreifen.

  • Staatliche Förderung wäre jedoch cool - aber davon kann man bei dieser Art DVDs/BDs nur träumen.

    In dem Fall müsste am ehesten der englische Staat Geld in die Hand nehmen, um britische Kunst und Kultur unter den primitiveren Völkern auf dem Festland zur Geltung zu bringen. :)

    Da würde mir aber statt der Förderung schon reichen, wenn man die BluRays aus UK unter vernünftigen Bedingungen wieder kriegen könnte.


    Hoffentlich hab ich mit dem laut Nachdenken über die Untertitel nicht zuviel losgetreten, ich hab mir echt nur Gedanken gemacht, was auf so einer BluRay evtl. wenig gebraucht wird, obwohl es viel Aufwand erzeugt. Hab aber auch geschrieben, dass das rein subjektiv ist und ich mich nicht als Maß aller Dinge sehe.

    ObexI1U1I-5cxI-01234501234.gif1.4thdoc 2.11thdoc 3.7thdoc 4.2nddoc 5.5thdoc 6.6thdoc 7.3rddoc 8.1stdoc 9.8thdoc 10.Wardoc 11.12thdoc 12.9thdoc 13.10thdoc 14...keine Ahnung was da noch kam

  • Soweit ich weiß geben manche kleine Firmen wirklich kein Geld aus für Untertitel. Es gibt sogar Amerikanische Serien die ohne Originalton herausgebracht werden. Dann aber manchmal 5 oder 6 Folgen pro DVD.

    Doctor Who ist aber keine kleine Independent-Produktion, sondern eins der Flaggschiffe der BBC. Der Vergleich hinkt also enorm.

    In dem Fall müsste am ehesten der englische Staat Geld in die Hand nehmen, um britische Kunst und Kultur unter den primitiveren Völkern auf dem Festland zur Geltung zu bringen. :)

    Da würde mir aber statt der Förderung schon reichen, wenn man die BluRays aus UK unter vernünftigen Bedingungen wieder kriegen könnte.

    Die meisten Fördergelder im Bereich von Kunst kommt aber nicht vom Staat, sondern von privaten Stiftungen.

  • Doctor Who ist aber keine kleine Independent-Produktion, sondern eins der Flaggschiffe der BBC. Der Vergleich hinkt also enorm.

    Allerdings wird dieses "Flaggschiff" hierzulande dann wiederum von zwei im Vergleich zur BBC doch ziemlich kleinen deutschen Verlagen herausgegeben - demzufolge - ist doch prima, dass es ihnen immer wieder von Neuem gelingt, die Doctor Who-Releases so vollständig und so gut ausgestattet, wie möglich zu gestalten.

    Möglichst viele Zielgruppen mit so einem Produkt abzuholen, ist ja durchaus sinnvoll, finde ich ja immer...

    "Alles, was je in Raum und Zeit geschehen ist, oder jemals geschehen wird... Wo würden Sie gerne anfangen?"


    Falls wem die Bonus-DVD bei "Die Rache der Cybermen" Standard-Blu-ray fehlt: Infos dazu stehen HIER

  • Doctor Who ist aber keine kleine Independent-Produktion, sondern eins der Flaggschiffe der BBC. Der Vergleich hinkt also enorm.

    Ich habe ja keinen Vergleich angestellt sondern nur erzählt was es noch so alles gibt.


    Und das Flagschiff der BBC hat in Deutschland doch keinerlei Bedeutung. Oder kennst du die Flagschiffe aus Polen, Niederlande oder Italien?

    Ersten bezweifel ich das es das wirklich ist, dafür setzt die BBC zusehr auf Miniserien und vorallem Neue Ideen alsdass Doctor Who das Flagschiff wäre. Und zweitens (wie Iltu es bereits schrieb):


    Allerdings wird dieses "Flaggschiff" hierzulande dann wiederum von zwei im Vergleich zur BBC doch ziemlich kleinen deutschen Verlagen herausgegeben

    Und wenn man im Europäischen Ausland (Frankreich, Niederlande) schaut, haben wir noch die besten DVD/Blu-Ray Boxen die man außerhalb GB bekommen kann.


    Das Problem ist halt das Doctor Who kein Produkt ist für den breiten Markt. Hätten die DVDs die Auflage die die neuste Staffel von NCIS oder Grey's Anatomy hätte, wäre Geld keinerlei Problem.

  • Das Problem ist halt das Doctor Who kein Produkt ist für den breiten Markt. Hätten die DVDs die Auflage die die neuste Staffel von NCIS oder Grey's Anatomy hätte, wäre Geld keinerlei Problem.

    Wohl wahr. Manche Kosten bleiben schlussendlich gleich, oder zumindest ähnlich genug, egal ob du nun eine Auflage von 2000 oder 50'000 hast (manche Dinge werden bei 50'000 jedoch pro Stück dann zusätzlich nochmal günstiger im Stückpreis.)
    Ja größer die Auflage, um so leichter finanzieren sich manche Dinge, das ist ja bekannt, aber Doctor Who ist halt ein Nischenprodukt. Um so schöner, dass das Ganze überhaupt klappt - so generell betrachtet. :)

    "Alles, was je in Raum und Zeit geschehen ist, oder jemals geschehen wird... Wo würden Sie gerne anfangen?"


    Falls wem die Bonus-DVD bei "Die Rache der Cybermen" Standard-Blu-ray fehlt: Infos dazu stehen HIER

  • Meglos ist gerade angekommen - das Wochenende ist gerettet!

    #1716.


    Wurde die Auflage erhöht? Waren doch sonst immer nur 1500 Stück.

    Ne - das sind seit Rache der Cybermen jeweils 2000 (oder anders ausgedrückt, seit Blu-ray dazu kam)

    "Alles, was je in Raum und Zeit geschehen ist, oder jemals geschehen wird... Wo würden Sie gerne anfangen?"


    Falls wem die Bonus-DVD bei "Die Rache der Cybermen" Standard-Blu-ray fehlt: Infos dazu stehen HIER

  • Aber es gibt dieses mal keine Bonus-Disc mehr.

    Das liegt daran, dass der Bonus bei Meglos mit auf die DVD mit den Folgen drauf passt. Vereinzelt hat die BBC nun mal Titel, die haben verhältnismäßig wenig Bonus zugeordnet - selbst in Collection Zeiten - und gleichzeitig kann man nicht beliebig umsortieren. Nicht jeder Bonus passt woanders hin. Oder darf woanders hin...
    Man hätte natürlich zwei fast leere DVDs produzieren können, damit auf einer "Bonus DVD" drauf steht - aber das wäre ja reichlich blöde gewesen...

    Aber keine Sorge - ich bin mir sehr sicher, der nächste Titel hat dann wieder mehr Bonusmaterial dabei, das zu diesem Titel gehört - da wird man dann auch wieder eine zusätzliche Disc machen müssen, um alles unterzubringen...

    "Alles, was je in Raum und Zeit geschehen ist, oder jemals geschehen wird... Wo würden Sie gerne anfangen?"


    Falls wem die Bonus-DVD bei "Die Rache der Cybermen" Standard-Blu-ray fehlt: Infos dazu stehen HIER

    2 Mal editiert, zuletzt von Ina / Iltu ()

  • Och, bei den Classics gibt es durchaus ein paar sehr schöne Dinge auf den Discs mit dabei.

    Selbst wenn man gar keine der Boni schaut, die die BBC beisteuert, "Doctor... How?" (unseren Besuch im Synchronstudio) auf KINDA würde ich jedem einfach nur ans Herz legen wollen. :03:

    "Alles, was je in Raum und Zeit geschehen ist, oder jemals geschehen wird... Wo würden Sie gerne anfangen?"


    Falls wem die Bonus-DVD bei "Die Rache der Cybermen" Standard-Blu-ray fehlt: Infos dazu stehen HIER

  • Aber keine Sorge - ich bin mir sehr sicher, der nächste Titel hat dann wieder mehr Bonusmaterial dabei, das zu diesem Titel gehört

    Sollte das "Verschollen im E-Space" sein? Wird ja im Kaktusbook überhaupt nicht auch nur im Geringsten angeteast. :D

    ObexI1U1I-5cxI-01234501234.gif1.4thdoc 2.11thdoc 3.7thdoc 4.2nddoc 5.5thdoc 6.6thdoc 7.3rddoc 8.1stdoc 9.8thdoc 10.Wardoc 11.12thdoc 12.9thdoc 13.10thdoc 14...keine Ahnung was da noch kam