Der Doctor Who Quoten Thread

  • Finale 4-Screen Quoten für "The Witchfinders": 7,21 Mio (Platz 17 in den Wochencharts)


    Und hier im Kontext der Wochencharts:


    Top Twenty Most Watched Programmes w/e 25 November (inc. +1)


    I'm a Celebrity... Get Me Out of Here! (Wed) - 12.64m
    Strictly Come Dancing (Sat) - 11.57m
    Dynasties - 8.06m
    Coronation Street (Mon 1930) - 7.75m
    Michael McIntyre's Big Show - 7.65m
    Doctor Who - 7.03m
    Emmerdale (Mon) - 6.70m
    The Apprentice - 6.20m
    EastEnders (Tue) - 6.02m
    Countryfile - 5.35m
    Paul O'Grady: For the Love of Dogs - 5.27m
    The X Factor (Sun) - 5.07m
    BBC News at Six (Tue 1800) - 4.80m
    Casualty - 4.75m
    Pointless Celebrities - 4.65m
    The Chase (Mon) - 4.37m
    Holby City - 4.29m
    Have I Got News for You - 4.17m
    The Martin Lewis Money Show Live - 3.65m
    ITV Evening News (Mon 1830) - 3.62m


    Dabei bedenken, dass bei Soaps und Shows, die täglich liefen nur die Sendung mit den jeweils höchsten Quoten berücksichtigt wurden. Heißt also das Doctor Who noch ein Stück weiter unten ist und auch nicht mehr in den Top 10.

  • Dabei bedenken, dass bei Soaps und Shows, die täglich liefen nur die Sendung mit den jeweils höchsten Quoten berücksichtigt wurden. Heißt also das Doctor Who noch ein Stück weiter unten ist und auch nicht mehr in den Top 10.

    Naja Dschungel mit todesmutigem John Barrowman der sich ganz in Doctor Who Tradition Susan like den Knöchel verstaucht ist schon eine Nummer.
    Strictly kommt nur eineinhalbmal die Woche und geht langsam in die Zielgerade. Leider ist Motsis Schwester schon rausgeflogen.
    Aber immerhin hatten sie vor kurzem ihren diesjährigen Doctor Who Moment.


    Richard Attenborough ist eh außer Konkurrenz und Corrie ist halt Corrie.

  • Geb(t) Jodie noch etwas Zeit sich zu beweisen

    Ähm, nein! Es mag stimmen was du sagst, dass es an den Leuten mit "Macht" hinter den Kameras liegt. Aber es gibt zwei Gesichtspunkte, die man nicht vergessen darf: Chibnall und Whitt können dicke miteinander. Wenn sie wirklich "so" dicke können, hatte sich die Frau Doctor auch schon beim Lesen der Bücher an den Showrunner wenden können um hier und da kleine(!) Änderungen zu ihrem Gunsten vornehmen zu lassen. Fakt 2: Selbst bei schwächeren Charakterentwicklungen der vergangenen Staffeln hauten es meist die Darstellungen ihrer Vorgänger heraus. Ich bin der Meinung Capaldi hat den Doctor mehr gelebt als Whitt jemals verstehen wird.


    Sie hat(te) 10 Folgen (+1) Zeit mich von sich zu überzeugen. Und das hat sie nicht!

  • Also ich sehe beide ziemlich gleichwertig.Allerdings waren viele Storys bei Capaldi einfach Grütze, während mich bei Jodie bisher noch keine Folge wirklich enttäuscht hat.

    ?(

    P.S.: Sollten Sie Dr. Allen sehen, erschießen Sie ihn und lösen

    Sie den Körper in Säure auf. Verbrennen Sie ihn auf keinen Fall.

  • Quoten sind so lala gesamt.
    Ich denke man hat insgeheim mit mehr gerechnet in der Staffel.


    Ich wünsche mir allerdings aktuell noch weniger, damit die Serie vorerst eingestellt wird.

    Ich weiß ja nicht, was Du so liest, aber wenn man die Quoten mit vergangenen Staffeln vergleicht, steht man deutlich besser da. Besser als mit Matt Smith, besser als mit Peter Capaldi sowieso. Das kann man jetzt finden wie man will, aber das ist Tatsache.

  • Und wenn ich etwas mit Flutlicht bestrahle leuchtet es heller. (Sendeplatz!)

    P.S.: Sollten Sie Dr. Allen sehen, erschießen Sie ihn und lösen

    Sie den Körper in Säure auf. Verbrennen Sie ihn auf keinen Fall.

  • Aber selbst dafür sind die Millionenzahlen und Marktanteile doch nicht sooo beschissen, oder? Dass die Quoten von der Eröffnungsfolge nicht gehalten werden können war ja eigentlich wohl jedem klar. Egal ob Sonntag oder nicht, da sitzen jetzt zwei Millionen mehr Zuschauer als die letzten paar Jahre obendrauf.


    Diesen FREIEN QUOTENFALL OMG wie das so einige Youtuber z. B. einem weißmachen wollen sehe ich da ehrlich nicht. Eher eine stinknormale Entwicklung. Man kann die Jodie-Ära nun mögen oder nicht, aber MIES (mit einem stinkenden "M") sind die Einschaltquoten nun ernsthaft nicht. Würden die mittlerweile bei 5 Millionen und drunter liegen, dann wäre das vielleicht ein anderes Thema. Aber so...

  • Aber selbst dafür sind die Millionenzahlen und Marktanteile doch nicht sooo beschissen, oder? Dass die Quoten von der Eröffnungsfolge nicht gehalten werden können war ja eigentlich wohl jedem klar. Egal ob Sonntag oder nicht, da sitzen jetzt zwei Millionen mehr Zuschauer als die letzten paar Jahre obendrauf.


    Diesen FREIEN QUOTENFALL OMG wie das so einige Youtuber z. B. einem weißmachen wollen sehe ich da ehrlich nicht. Eher eine stinknormale Entwicklung. Man kann die Jodie-Ära nun mögen oder nicht, aber MIES (mit einem stinkenden "M") sind die Einschaltquoten nun ernsthaft nicht. Würden die mittlerweile bei 5 Millionen und drunter liegen, dann wäre das vielleicht ein anderes Thema. Aber so...

    Also "MIES" ist sicher anders. Aber für den neuen, bessere Sendeplatz und das Geld und den Wind den man reingebuttert hat, ist das zumindest sehr enttäuschend. Denn ernsthaft kann mir niemand sagen, dass Capaldi unter den gleichen Bedingungen nicht mindestens die gleiche Quoten eingefahren hätte. Von den AIs rede ich mal nicht.

  • Capaldi hätte durchaus die selben Zahlen eingefahren, abgesehen vielleicht von den außergewöhnlich guten Quoten für die erste Jodie-Folge weil sie unter einem ganz besonderen Medienrummel stand. Aber ich denke niemand hat jetzt ernsthaft erwartet dass jede weitere Folge der Staffel bei 10+ Millionen liegen wird, und auch nicht die BBC selbst. Diese 7 Millionen auf denen die Staffel sich momentan einpendelnd normalisiert sind, wenn überhaupt, auf hohem Niveau enttäuschend. Erst recht wenn bedenkt wie durchwachsen und kontrovers die Episoden vom Publikum aufgenommen werden. Eine totale Ablehnung vom Fernsehpublikum sehe ich hier jedenfalls nicht. Ehrlich gesagt ist es dem wirklich hoch anzurechnen dass es nach der "Gizmo frisst das Raumschiff auf"-Episode überhaupt noch den Mut findet einzuschalten.

  • Naja unter dem Aspekt, dass nur der PR wegen dieser ganze Genderwahnsinn losgetreten wurde und die komplette Werbekampagne darauf abziehlte, ist es bestimmt Enttäuschend, wenn der einzige Aufschwung der Zahlen dem Sendeplatz zu verdanken sind und nicht dem sonstigen Inhalt oder Produktionstechnischen Ideen. Klar sind es derzeit nicht die schlechtesten Quoten, aber das kommt unterm Strich halt jetzt nicht vom Inhalt.

  • Oha, das kommt überraschend. Das war bestimmt der Frosch, der den AI um 1 gedrückt hat - der hat viele Zuschauer überfordert.

    Die Story war ja auch stilistisch nicht so einfach gestrickt wie die Vorgänger in der Staffel. Der Autor war sich auch nicht sicher ob er Horror, Fantasy oder Sci Fi erzählen soll. Das kommt sicher nicht sonderlich an, vor allem wenn man düsteren Grusel zu Beginn verspricht und dann einen sprechenden Frosch erhält.

  • Arachnids in the UK Live +28: 8,70 Mio (Platz 4 der Wochencharts)


    Tsuranga Conundrum Live +28: 8,32 Mio (Platz 4 der Charts)


    Edit:


    Durchschnittliche Overnights der ersten 9 Episoden nach Doktor:


    Eccleston - 7.69
    Tennant (New Earth) - 7.24
    Tennant (Christmas Invasion) - 7.67
    Smith - 6.42
    Capaldi - 5.15
    Whittaker - 6.30

  • Also ich sehe beide ziemlich gleichwertig.Allerdings waren viele Storys bei Capaldi einfach Grütze, während mich bei Jodie bisher noch keine Folge wirklich enttäuscht hat.

    wir haben erst 4 folgen gesehen , aber bei 2 von denen fielen mir öfter die augen zu und ich habe die wahrscheinlichen entscheidenden szenen zuverlässig verpasst - hatte aber trotzdem nicht das bedürfnis , die noch nachholen zu müssen . da war eigentlich nichts wirklich schlechtes an den neuen folgen , aber wir finden es als ganzes bisher ein bisschen ... einfach ? oder belanglos ? ab und zu eine wirklich tolle folge würde der serie gut tun .


    allerdings gefällt und die doctor selber ziemlich gut bisher . ihren akzent liebe ich geradezu :love: . nur die stories konnten uns bis jetzt nicht wirklich packen .