Fantreffen Norddeutschland 2015, 2016, 2017, 2018, 2019, 2020, 2021 ...

  • Na gut,

    dann schlage ich hiermit den 7. August vor, wie üblich ab 15 Uhr. Die Inzidenz steigt zwar - wie erwartet - wieder, dürfte aber in 3 Wochen immer noch unter 35 liegen, also keine besondere Verschärfung der Auflagen, wie gewohnt daher im Biergarten des Harp. Notfalls finden wir eine abgelegene Parkbank, wo wir uns treffen können. Je nach Dienstplan von Nelly bliebe als Alternative auch noch der 21. August.


    Radioactive Man

    Vielleicht hört man ja noch was von den übrigen Hamburgern zwecks ggf einer Fahrgemeinschaft...

    Oh. Ich hätte in den letzten Monaten vielleicht häufiger in das Forum schauen, sollen.


    Der 7. August ist der erste Samstag im August, wenn ich mich nicht täusche. Aktuell kann ich da noch nicht sicher zusagen.


    Aber ich werde auf jeden Fall die anderen vom Hamburger Stammtisch anschreiben, ob die Zeit und Lust haben.

    Hamburger Science Fiction-Stammtisch


    Jeweils am zweiten Freitag eines Monats freffen sich ab 19 Uhr im Studentenlokal Roxie in der Renzelstraße 6 / Ecke Grindelalle Fans aus Hamburg und Umgebung, um sich über Doctor Who & Co. zu unterhalten. Teilnehmen darf jeder, der an Science Fiction seine Freude hat und sich über diese und andere Dinge mit Gleichgesinnten austauschen möchte...

  • Wenn die Corona-Zahlen so weiter steigen könnten wir ein Problem kriegen. Heute laut tagesschau.de Region Hannover 12,2 mit Regelverschärfungen ab nächster Woche.

    "Grundgütiger! Ein weiblicher Doctor! Was für Zeiten das doch sind!" (Barnabas Collins)

  • Ich denke auch nicht, dass das was wird. Delta ist viel zu stark. Man müsste viel mehr und schneller impfen und alle müssten noch Masken tragen. Aber wir bekommen es ja nicht einmal hin, Luftfilter in den Schulen zu installieren.

  • Ab 06.08. gelte ich als vollständig geimpft :D , aber das nützt ja auch keinem anderen was.

    "Grundgütiger! Ein weiblicher Doctor! Was für Zeiten das doch sind!" (Barnabas Collins)

  • Ich bin am Freitag endlich komplett durchgeimpft. Und da mittlerweile jeder geimpft werden kann der will, erwarte ich, dass zum 1. Oktober sämtliche Beschränkungen fallen. Denn die Coronaleugner und Impfparanoiker, die es dann noch bekommen, sind selbst schuld. Da sollten die Geimpften nicht kollektiv mit bestraft werden. Deshalb auch ab Oktober Coronatests aus eigener Tasche bezahlen.

    Und was die indische Variante betrifft, so bin ich froh, dass die deutsche Mannschaft bei der EM früh rausgeflogen ist. Da sind dann nicht soviele Corona-Touristen nach London gefahren.

  • Die Delta-Veriante bereitet sich hier auch bereits aus. Was meinst Du denn, steckt hinter den steigenden Infektionszahlen? Und nein, ich gehe nicht davon aus, dass ab Oktober alle Maßnahmen fallen - und bis wir die Schulen gerüstet haben wird das auch nichts. Wir haben auch weiterhin das Problem, dass wir zwar genügend Betten auf den Intensivstationen haben, aber nicht genügend Personal. Ganz zu schweigen davon, dass es immer noch richtige Behandlung gibt, die den Krankenhausaufenthalt massiv verkürzen könnte und für alle zur Verfügung steht.

  • Die Delta-Veriante bereitet sich hier auch bereits aus. Was meinst Du denn, steckt hinter den steigenden Infektionszahlen? Und nein, ich gehe nicht davon aus, dass ab Oktober alle Maßnahmen fallen - und bis wir die Schulen gerüstet haben wird das auch nichts. Wir haben auch weiterhin das Problem, dass wir zwar genügend Betten auf den Intensivstationen haben, aber nicht genügend Personal. Ganz zu schweigen davon, dass es immer noch richtige Behandlung gibt, die den Krankenhausaufenthalt massiv verkürzen könnte und für alle zur Verfügung steht.

    Ich gehe auch nicht davon aus, dass ab Oktober alle Maßnahmen fallen, ich sagte, ich ERWARTE das. Weil es dann nämlich keinen Grund mehr gibt, sie länger aufrechtzuerhalten. Und die Krankenhausaufenthalte der Coronaleugner und fehlende Intensivbetten und Personal für diese sind mir scheißegal. Die sind selbst schuld, wenn sie sich infizieren. Hätten sich ja impfen lassen können. Dann würden sie auch nicht auf der Intensivstation landen. Wobei ich mich frage, wieso man diese Leute überhaupt behandelt. Nach deren Ansicht gibt es das Virus ja nicht, also wird auch ein Kräutertee und ein paar Globuli helfen. Gibt jedenfalls keinen Grund, die Geimpften für deren Borniertheit zu drangsalieren.

  • Wir sehen bereits in England und Israel, dass die Impfungen nicht so gut gegen die Delta-Variante schützen wie gegen die vorherigen, aber lassen wir das. Für eine Covid-19 Diskussion ist dieser Thread nicht gedacht.

  • Wir sehen bereits in England und Israel, dass die Impfungen nicht so gut gegen die Delta-Variante schützen wie gegen die vorherigen, aber lassen wir das. Für eine Covid-19 Diskussion ist dieser Thread nicht gedacht.

    Nicht vor Ansteckung, wohl aber vor schweren Verläufen. Und darauf kommt es an, wenn wir von Intensivstationen und Krankenhauspersonal reden. Aber ja, lassen wir das.

  • Ich bin gerne dabei. Der 21. wäre mir allerdings auch lieber als der 7., weil ich den 21. mit einem Urlaub bei meinen Eltern kombinieren kann. Ich will die alten Leutchen erst mit vollem Impfschutz besuchen.


    Bis dann wünsche ich euch einen schönen Sommer und bleibt alle gesund


    Fünkchen

  • Soweit ich es verstanden habe,

    gibt es nennenswerte Auflagen erst ab einer Inzidenz von 35 und das auch nur für die Innengastro. Für den Biergarten des Harp also keine Probleme. Aber natürlich müssen wir auch in unserem eigenen Interesse die Risiken möglichst gering halten. Ich habe den 7. August vorgeschlagen, weil wir nach meiner Kalkulation bis dahin noch unter 35 bleiben. Am 21. August bereits darüber. Wir müssen die Entwicklung weiter verfolgen und sollten dann Anfang August für eine kurzfristige Entscheidung bereit sein. Es gibt dann immer noch die Möglichkeit für ein Treffen unter freiem Himmel, beispielsweise das LABYRINTH in der Eilenriede, dort wird uns die Plague Unit der Judoon niemals finden.


    Radioactive Man

  • Auch wenn das jetzt Verwirrung schafft,

    wer könnte denn bereits am 31. Juli? Damit würden wir dem Anstieg der Delta-Variante etwas zuvorkommen. Die Zahlen klettern ja doch sehr viel schneller als ich es gehofft hatte. In Hannover liegt die Inzidenz bereits über 15 und bei einer Verdoppelung in ca 12 Tagen wären wir am 7. August bereits über 35. Auch dann ist Außengastro immer noch ohne Vorlage eines GGG-Zertifikats (ersatzweise Psychic Paper) möglich, aber wir haben ja durch Praxeus und Pyramide am Ende der Welt gelernt, dass man in Bezug auf Seuchen gar nicht vorsichtig genug sein kann. Also der 31. Juli oder eventuell noch der 7. August. Der 21. August ist hiermit gestrichen. Bis dahin sind wir voll in der 4. Welle und müssen wieder ganz brav sein.


    Radioactive Man


    Nikioko: Auch wer geimpft ist, kann die Krankheit trotzdem noch übertragen. Warum also impfen? Wer geimpft ist, wird magnetisch. Und da man einen Chip von Bill Gates gespritzt bekommt, wird man Teil der universellen Intelligenz und kann endlich VERSTEHEN.

  • Sorry,

    die Inzidenz hat in Hannover leider schon den Wert von 35 erreicht, selbst bei einer Vorverlegung des Treffens auf den 31. Juli wären wir dann bereits über 50. Auch wenn wir mutig und reinen Herzens sind und weder Pest noch Teufel fürchten, das Risiko wird damit untragbar und das Treffen ist hiermit abgesagt. Wir holen es Anfang 2022 nach.


    Radioactive Man