Wer könnte der nächste Doctor werden?


  • der master hatte nun aber auch viel öfter keinen bart, als das er einen bart hatte - auch in den classics, wenn man den tv film dazu zählt :P

    Das Argument kann ich bei den Dörrfleisch-Masters nicht akzeptieren. Meines Wissens nach wurde nie geklärt, warum er ein so "verkokeltes" Aussehen hat, aber eventuell hat's den Bart mit "weggekokelt".
    Außerdem mag vielleicht die Mehrzahl der Inkarnationen bartlos sein, aber wenn man die jeweilige Anzahl der Auftritte berücksichtigt, haben die Bartträger eindeutig ... den Bart vorne.

  • Zitat von Yanthar

    Meines Wissens nach wurde nie geklärt, warum er ein so "verkokeltes" Aussehen hat

    Es gabe eine Erklärung (die sich allerdings mit den BiFis beißt) im EDA "Legacy of the Daleks": Dem Delgado-Master explodiert seine neueste (von den Daleks geklaute, darum der Titel) Superwaffe mitten ins Gesicht.

    If someone asked me to write on the sex life of the Eskimo, I’d say ‘That’s always been a particular interest of mine

    -Terrance Dicks

  • Es gabe eine Erklärung (die sich allerdings mit den BiFis beißt) im EDA "Legacy of the Daleks": Dem Delgado-Master explodiert seine neueste (von den Daleks geklaute, darum der Titel) Superwaffe mitten ins Gesicht.

    Das würde kein Bart überleben ...


  • der master hatte nun aber auch viel öfter keinen bart, als das er einen bart hatte - auch in den classics, wenn man den tv film dazu zählt :P

    Dass die verbrutzelten Versionen des Master keinen Bart hatten, ist ja verständlich, schließlich verbrennen Haare als erstes. Und den TV-Film will ich nicht zur Classic-Serie rechnen, irgendwie will ich den überhaupt nicht rechnen. Der verhält sich genauso zur Serie wie ALF - der Film zur Serie. Nur dass bei Doctor Who dieser typisch amerikanische Stil (der sich ja auch durch die 4. Torchwood-Staffel zieht) die Sache noch wesentlich schlimmer macht
    Ansonsten war die Frage meinerseits, ob Bärte für den Master reserviert seien. Was nicht heißt, dass der Master immer einen Bart trägt, sondern wenn jemand einen Bart trägt, es der Master ist...

  • Unabhängig von der Wahrscheinlichkeit: Was meint ihr?

    Aidan Turner wäre in meinen Augen nicht die schlechteste Wahl.

  • Sorry Salyavin, darüber hab' ich auf FB am Freitag schon gekotzt, das brauchte ich heute nicht noch mal, das kriegst du jetzt ab.

    P.S.: Sollten Sie Dr. Allen sehen, erschießen Sie ihn und lösen

    Sie den Körper in Säure auf. Verbrennen Sie ihn auf keinen Fall.

  • Sorry Salyavin, darüber hab' ich auf FB am Freitag schon gekotzt, das brauchte ich heute nicht noch mal, das kriegst du jetzt ab.

    Kein Ding. Wobei ich dazu sagen möchte: Toll fände ich den jetzt auch nicht. Ich hatte an anderer Stelle schon geschrieben, ich könnte mir locker zehn Namen aus dem Ärmel schütteln, die ich in der Rolle sehr viel lieber sehen würde.


    sebbl: Na ja, Pierce Brosnan war auch Ire - bei Bond sieht man das ja ähnlich kritisch.

    "The world would be a poorer place without Doctor Who." - Steven Spielberg

  • Auch wenn ich, wie erwartet, auf Facebook für meinen neuen Vorschlag eins auf den Deckel bekommen habe (seltsamer Weise nur von Frauen), bleibe ich dabei (auch weil, wie Nikioko bereits schrieb, Rickman leider nie mehr in irgend einer Art und Weise Teil des Whoversums werden kann):


    Phil Gallagher

    Ich bin der schönste Mann in unserer Mietskaserne!

    Laugh Hard, Run Fast, Be Kind

  • An Rupert Grint hab ich auch schon gedacht. Er war nicht der schlimmste Schauspieler bei Harry Potter. Allerdings kann ich mir nicht vorstellen, dass "man" ihn bezahlen kann. Oder er macht es pro bono. ;)


    Vor ein paar Jahren habe ich mal ein vielversprechendes Talent gesehen (, und ich verschweige jetzt lieber, wo)... Eddie Redmayne ist jetzt aber leider zu teuer geworden.


    Sam Troughton wäre für mich ein Kandidat.

  • Du meinst so ganz in der Tradition des Großvaters? Dann käme auch Sean Pertwee in Frage. ;)

    Och, ich habe Sam Troughton in der Serie "Robin Hood" gesehen. Leider war er dort nur in der Rolle des leicht dämlichen Stichwortgebers zu sehen; deswegen wäre ich neugierig, ob er auch was kann.


    Dass er der Enkel einer Doctor-Who-Legende ist, weiß ich noch gar nicht so lange. ;)

  • Och, ich habe Sam Troughton in der Serie "Robin Hood" gesehen. Leider war er dort nur in der Rolle des leicht dämlichen Stichwortgebers zu sehen; deswegen wäre ich neugierig, ob er auch was kann.
    Dass er der Enkel einer Doctor-Who-Legende ist, weiß ich noch gar nicht so lange. ;)

    Er ist der Sohn von David Troughton, der auch schon mal eine Rolle in Doctor Who spielte (Prof. Hobbes in Midnight) Außerdem spielte er genau wie Sean Pertwee in The Five(ish) Doctors Reboot mit.
    Wenn man sich die Fotos der drei nebeneinander legt, dann erkennt man auch sofort die Verwandschaft.

  • Meine Traumbesetzung wäre Bill Nighy, den ich nicht nur optisch passend finde, sondern dem ich auch eine individuelle Interpretation des Charakters zutraue. Leider schlägt einem da der Zahn der Zeit ein Schnippchen. Hab mich daher sehr gefreut, als er in der van Gogh Episode auftauchte.