TimeLash II - Deutschlands Doctor Who Event geht in die zweite Runde

  • Unser Partner BASTEI LUEBBE wird auch bei der TimeLash II wieder dabei sein.



    Neben unzähligen CD's von Big Finish zu Sonderpreisen, werden sie diesmal auch ihre deutschen Hörbücher der Reihe "Die Dynastie der Winter", gelesen von Lutz Riedel, im Gepäck haben.


    Freut euch auf das Stöbern im Händlerraum!




  • Und noch eine Ankündigung....


    LUTZ RIEDEL
    Synchronschauspieler / Schauspieler




    Mit freundlicher Unterstützung von Lübbe Audio präsentieren wir auf der TimeLash II eine deutsche Sprecherlegende.


    Lutz Riedel (68) ist deutscher Schauspieler, Synchronsprecher, Synchronautor und Dialogregisseur. Er studierte Theaterwissenschaft,
    Germanistik und Publizistik an der Freien Universität Berlin und war als Darsteller an den Städtischen Bühnen Lübeck und in Berlin tätig.


    Als Synchronsprecher verleiht er, neben unzähligen Hollywoodgrössen wie Jonathan Pryce, Richard Gere, Sam Neill, Tom Wilkinson, seine Stimme auch Timothy Dalton (James Bond, Rassilon in Doctor Who, Penny Dreadful).

    Als Schauspieler konnte man ihn u.a. in dem Kinofilm "Didi und die Rache der Enterbten (1985)" sehen.

    Lutz Riedel dürfte den meisten von euch in der Hauptrolle der Kult-Science-Fiction Hörspielreihe JAN TENNER (46 Folgen, 1980-89 / 2000) bekannt sein.


    Zudem war er in vielen Gastrollen oder als Einzelsprecher in unzähligen Audioproduktion der letzten Jahre zu hören (Caine, John Sinclair,
    Offenbarung 23, Faith Van Helsing, H.P. Lovecraft’s Bibliothek des Schreckens uvm.)

    Die kommenden Doctor Who Hörbücher von Lübbe Audio werden komplett von Lutz Riedel eingesprochen.

  • Na, jetzt wird ja noch mal voll aufgedreht was Gäste angeht. Gareth David-LLoyd zu bekommen ist natürlich ein echter Coup. Glückwunsch dass das geklappt hat!


    Genau am selben Wochenende findet ja in Berlin eine German Comic Con statt, und da kommen nicht weniger als DREI Stars aus Doctor Who/Torchwood. Das ist echt so gemein dass beide Veranstaltungen am selben Wochenende sind...aber vielleicht ein Trost für Leute die keine Tickets für die Timelash II mehr bekommen haben.

  • Genau am selben Wochenende findet ja in Berlin eine German Comic Con statt, und da kommen nicht weniger als DREI Stars aus Doctor Who/Torchwood.

    Von denen interessiert mich aber auch nur Sylvester McCoy. Piper ist mir relativ egal und bei Masters, nun ja, da wissen wir doch alle, dass er nicht wegen Torchwood da ist, sondern wegen Buffy und Angel.

  • Zitat von Demnos

    Genau am selben Wochenende findet ja in Berlin eine German Comic Con
    statt, und da kommen nicht weniger als DREI Stars aus Doctor
    Who/Torchwood. Das ist echt so gemein dass beide Veranstaltungen am
    selben Wochenende sind...aber vielleicht ein Trost für Leute die keine
    Tickets für die Timelash II mehr bekommen haben.

    Ich finds ja, obwohl ich mich sehr auf Colin Baker freue, sehr schade dass die sich Sylvester McCoy gekrallt haben. Wir haben Ace, wir haben Benny (toll übrigens, direkt aus meiner Top-5 der Wunschgäste) und wo ist der zugehörige Doctor? In Berlin!

    If someone asked me to write on the sex life of the Eskimo, I’d say ‘That’s always been a particular interest of mine

    -Terrance Dicks

  • Hmm, man könnte ja mit einer Limo vorm Berliner Flughafen vorfahren, ein Schild "Sylvester McCoy" hochhalten und wenn er erstmal im Auto sitzt: Ab nach Kassel! ;)

    P.S.: Sollten Sie Dr. Allen sehen, erschießen Sie ihn und lösen

    Sie den Körper in Säure auf. Verbrennen Sie ihn auf keinen Fall.

  • Wir versuchen wirklich nicht in ein Konkurrenz-Gehabe mit der Comic Con zu treten (andersherum kann ich es nicht behaupten, ich lasse mal Details aus). Aber letztendlich sind die Veranstaltungen unterschiedlicher Natur. Wir sind doch etwas kleiner, "gemütlicher" und decken das gesamte Fan-Spektrum Doctor Who ab. Auch wenn wir wissen, dass manche Gäste nicht viel Geld einbringen, so laden wir sie dennoch ein, weil wir Fans sind und auch wollen, dass sich die Fans bei uns wohlfühlen. Bei einer kommerziellen Veranstaltung wie der Comic Con wäre das undenkbar.

  • Wir sind doch etwas kleiner, "gemütlicher" und decken das gesamte Fan-Spektrum Doctor Who ab. Auch wenn wir wissen, dass manche Gäste nicht viel Geld einbringen, so laden wir sie dennoch ein, weil wir Fans sind und auch wollen, dass sich die Fans bei uns wohlfühlen. Bei einer kommerziellen Veranstaltung wie der Comic Con wäre das undenkbar.

    Das steht außer Frage. Sieht man ja auch schon an den Preisen. Die Comic Con hat zwar einen günstigeren normalen Eintrittspreis als die Timelash, aber ist man erst mal drinnen, dann geht es dort richtig los mit dem Bezahlen: Autogramm 50 Euro, Photoshoot 60 Euro. Gruppenfoto mit allen Stars 150 Euro, Reservierte Sitzplätze bei den Panels 20 Euro, Fast-Pass-Schlange für die Fotoshoots 20 Euro. Und nochmal 20 Euro wenn man eine Stunde vorher rein will.


    Da lobe ich mir die Timelash wo die Preise zivil sind und man so einen Quatsch wie "Fast Pass für Fotoshoot" oder bezahlte reservierte Sitzplätze oder Early Entry gar nicht erst benötigt.


    Wäre halt nur cool gewesen zu beiden zu gehen, aber wenn man sich entscheiden muss, dann kann die Wahl für jeden Who-Fan eindeutig nur auf die Timelash fallen, gerade auch wegen der vielen interessanten Gäste abseits der Headliner. Und natürich wegen der Fans - was soll ich auf einer Comic Con zwischen lauter Buffy Fans die von Doctor Who vielleicht nur am Rande jemals was gehört haben?

  • Hmm, man könnte ja mit einer Limo vorm Berliner Flughafen vorfahren, ein Schild "Sylvester McCoy" hochhalten und wenn er erstmal im Auto sitzt: Ab nach Kassel! ;)

    Erste 6 Sekunden:
    http://youtu.be/wM6oN9JZ6S4

    P.S.: Sollten Sie Dr. Allen sehen, erschießen Sie ihn und lösen

    Sie den Körper in Säure auf. Verbrennen Sie ihn auf keinen Fall.

  • Auch in diesem Jahr wird es wieder einen interessanten VORTRAG auf der TimeLash geben.


    HARALD GEHLEN



    Vielen Fans ist Harald als eine der beliebten Stimmen aus dem Whocast bekannt. Schon in den 90ern war Harald leitende Kraft des ersten und damals noch sehr kleinen Doctor Who Fanclubs "Worshippers of Xoanon" (WOX) und veranstaltete regelmäßige Treffen unter Gleichgesinnten. Bei der Synchronisation der Christopher Eccleston Staffel für Pro7 durfte er sogar in einer Episode eine winzige Nebenrolle sprechen.


    Auf der TimeLash II wird Harald seine Zuhörer in die Welt des Companions Bernice Summerfield entführen und durch seinen Vortrag auch alle bisher Uneingeweihten aufzeigen, warum dieser Charakter etwas besonderes im Whoniversum darstellt.


    Ursprünglich für die Buchreihe "Doctor Who - New Adventures" (1990 - 1997) von Paul Cornell als Companion-Ersatz für Ace konzipiert, erhielt die Archäologin Bernice in den späten 90ern ihre eigene Buchreihe, bis sie bei Big Finish in nun mehr 11 Audio-Staffeln und etlichen Boxed-Sets eigene Abenteuer erleben konnte. Verkörpert wurde sie dabei stets sehr glaubhaft von Lisa Bowerman, so dass die Rolle kaum noch von der Schauspielerin zu trennen ist.


    Harald Gehlen wird in seinem Vortrag unterhaltsam und multimedial durch das Universum dieses abenteuerlustigen Charakters führen.

  • Liebe TimeLash Fans, wir freuen uns, euch als erstes die Ticket- und Fotoshootkonditionen für Gareth David-Lloyd bekanntgeben zu können. Die für unsere anderen Gäste werden nach und nach folgen.


    Autogramme werdet ihr wie immer jederzeit (wenn der Gast nicht gerade Pause, Panel, meet&greet oder Fotoshoot hat) im Autogrammraum bekommen.


    Da die Zeiten für die Fotoshoots begrenzt sind, wird es für einige unserer Gäste demnächst eine limitierte, kostenpflichtige Reservierung vorab im Shop geben.


    Ihr könnt dort für 10 Euro eine verbindliche Reservierung buchen, die euch beim Fototicketkauf vor Ort verrechnet wird. Ohne Kauf eines Fototickets verfällt die Reservierung ohne Anspruch auf Erstattung.


    Steht der Gast aus organisatorischen Gründen nicht für ein Foto zur Verfügung, wird der Betrag selbstverständlich zurück erstattet.


    Es werden voraussichtlich auch nicht reservierte Tickets vor Ort angeboten, aber Vorrang und damit eine Garantie auf ein Foto mit Gareth, haben die Reservierungen.


  • Ich weiß jetzt schon, dass ich meine Torchwood-Box nicht mitbringen werde. Außer für Doctoren gehe ich nicht über 15€ für ein Autogramm.

  • Zitat von Mario

    Außer für Doctoren gehe ich nicht über 15€ für ein Autogramm.

    Och, für Ianto vielleicht nicht, aber z.B. eine Lisa Bowerman wär mir auch 20 wert.

    If someone asked me to write on the sex life of the Eskimo, I’d say ‘That’s always been a particular interest of mine

    -Terrance Dicks