BiFi EA 2.03 - The Black Hole

  • Wie fandest Du diese Folge? 0

    1. Super (0) 0%
    2. Gut (0) 0%
    3. Durchschnittlich (0) 0%
    4. Ausreichend (0) 0%
    5. Schlecht (0) 0%


    Buch:
    Simon Guerrier


    Regie:
    Lisa Bowerman


    Inhalt:


    On a research station near a black hole, time keeps standing still. Investigating the phenomenon, the Doctor, Jamie and Victoria discover a power far greater than any of the monsters that have challenged them on their travels... The Doctor's own people.
    With the safety of thousands balancing out the need to flee, and a policeman from his home planet working at his side, the Doctor reluctantly finds himself involved in a race against time.
    But nothing is ever as simple as it appears. And if you can use the Doctor's compassion against him, you have the makings of a perfect trap…


    Sprecher
    Jamie McCrimmon/The Doctor - Frazer Hines
    Victoria Waterfield - Deborah Watling
    Constable Pavo - Rufus Hound
    Commander Flail - Janet Dibley
    The Seeth/Pavo - Anthony Keetch
    Woman - Lisa Bowerman
    Narrator - David Warner


    Erschienen November 2015


    Meine Meinung:
    The Black Hole ist wohl bisher mein liebstes Hörspiel aus Big Finishs Early Adventures Reihe, aber einige werden es wohl aus verschiedenen Gründen nicht mögen (wollen). Ohne zu viel spoilern zu wollen, will ich hier nur erwähnen, dass die Handlung der Season 6b Theorien widerspricht und dass es eine Gender Swap Regeneration gibt. Wer mit einem der beiden Dinge nicht klar kommt, sollte vermutlich lieber die Finger von diesem Hörspiel lassen. Da meiner Meinung nach beides sehr gut in die Story intigriert und wichtiger Bestandteil dieser ist, hat es mich überhaupt nicht gestört.
    Die Sprecher machen größtenteils einen sehr guten Job, allen voran Frazer Hines (natürlich) und Rufus Hound. Wer mich leider immer wieder aus der Atmosphäre herausgerissen hat ist Deborah Watling. Ihre Stimme ist einfach zu sehr gealtert, als dass man ihr die kleine, naive Victoria abnehmen könnte. Dass sie dafür nicht mal etwas kann ist klar, aber leider ist das für mich einer der wenigen Kritikpunkte an diesem Hörspiel.
    Was mir auch sehr gut gefallen hat ist dass man sich hier ausnahmsweise mal für einen Narrator entschieden hat, welcher ansonsten keine weitere Rolle im Hörspiel übernommen hat. Dass diesen Part auch noch David Warner übernommen hat, ist da noch ein zusätzlicher Bonus.
    Insgesamt also ein glattes "Super" von mir, auch wenn wie gesagt vermutlich einige Hörer ganz anderer Meinung sein werden.