10x01 - Flucht durchs Universum (The Pilot)

  • Ich fand's so mittel. Das Trio in der Tardis funktioniert gut und auf unterhaltsam gegensätzliche Weise. Eine skurrilere Besatzung hat die olle Telefonzelle ("bei den Türen ging wohl das Geld aus?") seit K9's Zeiten nicht gesehen. Aber die Chose ist so "oberflächlich", wie man bei einer Episode über eine Pfütze befürchten kann, in der die Daleks - früher die größte Bedrohung der Welt - mal eben als nützliche Feinde, als Gag zwischendurch eingestreut werden. Der neuen Companionine drängt der Doktor den Job regelrecht auf, als wäre eine Planstelle zu besetzen, bedenkt man, wie früher eine Jo Grant um ihren Platz kämpfen musste. Es wirkt zu sehr nach Routine. Durch die Tür hinaus, zur linken Reihe, jeder nur ein Kreuz. Hm.

  • Eine schöne Folge. Die Handlung ist zwar relativ simpel, aber als Staffelauftakt wunderbar geeignet. Es kommt fast nie Langeweile auf und der Humor war passend und gelungen. Der Doctor gefällt mir wesentlich besser als in den beiden Staffeln zuvor und Nardole ist ohnehin sehr sympathisch. Der größte Pluspunkt der Folge ist aber Bill, die wirklich wunderbar eingeführt wird, sofort sehr sympathisch ist und einfach ein toller Charakter ist.

    Eine tolle Folge und ein sehr gelungener Start in die Staffel. Ich vergebe ein Super.