BiFi 103 - The Girl Who Never Was

  • Wie fandest Du diese Folge? 1

    1. Super (1) 100%
    2. Gut (0) 0%
    3. Durchschnittlich (0) 0%
    4. Ausreichend (0) 0%
    5. Schlecht (0) 0%


    Buch:
    Alan Barnes



    Regie:
    Barnaby Edwards



    Inhalt:
    'Dot dot dot, dash dash dash, dot dot dot. Someone's listening. Somewhere.'

    A ghost ship. A girl with no memory, adrift in time. An old enemy. This could be Charlotte Pollard's finest hour - or her last.


    Set course for Singapore, 1931. Journey's end.



    Sprecher
    The Doctor - Paul McGann
    Charley Pollard - India Fisher
    Byron - Danny Webb
    Miss Pollard - Anna Massey
    Madeleine Fairweather - Amanda Root
    Curly - David Yip
    Borthwick - Robert Duncan
    Receptionist - Natelie Mendoza
    Colville - Tim Sutton
    Young Man - Jake McGann
    Cybermen/Soldier - Nicholas Briggs



    Erschienen Dezember 2007



    Meine Meinung:
    Das war es also für das Dreamteam Paul McGann und India Fisher. Das alleine macht das Hörspiel schon hörenswert, denn, und das nehme ich gleich mal vorweg, der Abschied der beiden ist wirklich schön und emotional umgesetzt, ohne dabei zu pathetisch zu wirken, wie z.B. manche Abschiede in der neuen TV Serie.
    Auch der Rest des Hörspiels ist durchaus nicht schlecht, auch wenn die Geschichte an sich jetzt nicht die innovativste ist und an einigen Stellen zu krampfhaft versucht kompliziert zu wirken. So fand ich den ganzen Handlungsstrang um Byron unnötig kompliziert. Das hätte man auch anders lösen können. Andere Plottwists sind da durchaus besser und spielen erfolgreich mit den Erwartungen des Hörers.
    Insgesamt reicht es nicht für ein "Super" aber ein starkes "Gut" ist durchaus drin.