• Ui, wow. Leute die Martha mögen, sind ja im Internet definitiv in der Minderheit. Find ich gut. :thumbsup:


    River, :10: irgendwie mag ich sie schon. Fand ihre Story nur teilweise etwas zu verknotet und überspeziellkompliziert, aber das hat ja nichts mit dem Charakter zu tun.


    Mit Beispielen fürs Rumnörgeln hatte ich eigentlich bestimmte Episoden gemeint, hab mich da aber wohl net so deutlich ausgedrückt gehabt, wie ich gerade merke. :redface: Hatte Donna halt echt nicht unter "nörgelig" abgelegt, sondern eher unter "großer Gaudi", darum hat mich das "Rumgenörgel" hier im Chat so irritiert.

  • Sind mehr, als man denkt. Nur, weil gewisse Fangruppierungen am lautesten gegen sie schreien, ist das nicht die Mehrheit.

    Also, bei der Auswahl Rose, Martha und Donna bin ich aber auch ganz klar für Martha. Aber am liebsten würde ich die Staffeln 2-4 der neuen Serie und die 2009er Specials kollektiv aus meinem Gedächtnis streichen und direkt von Eccleston zu Smith übergehen.

  • Wenn man mal die versuchten Ansätze Richtung Romanze streicht, ist Martha für mich zwar kein toller, aber immerhin ein recht solider Companion und damit schon meilenweit vor den anderen Gestalten aus der Tennant-Ära. Und wenn ich mich für das Anschauen einer Staffel dieser Zeit entscheiden müsste, wäre es wohl (trotz "Last of the Time Lords") immernoch die dritte.

  • Wenn man mal die versuchten Ansätze Richtung Romanze streicht, ist Martha für mich zwar kein toller, aber immerhin ein recht solider Companion und damit schon meilenweit vor den anderen Gestalten aus der Tennant-Ära. Und wenn ich mich für das Anschauen einer Staffel dieser Zeit entscheiden müsste, wäre es wohl (trotz "Last of the Time Lords") immernoch die dritte.

    Ich hoffe, du meinst damit ausschließlich die Tennant-Staffeln.

  • Mit Beispielen fürs Rumnörgeln hatte ich eigentlich bestimmte Episoden gemeint, hab mich da aber wohl net so deutlich ausgedrückt gehabt, wie ich gerade merke. :redface: Hatte Donna halt echt nicht unter "nörgelig" abgelegt, sondern eher unter "großer Gaudi", darum hat mich das "Rumgenörgel" hier im Chat so irritiert.

    :34: Um auf die Frage zurück zu kommen, ich finde zB bei "die aufgelöste Braut" ihre Nörgelei recht witzig bzw teils auch irgendwie gerechtfertigt. Ansonsten nervt es meistens. Da könnte sie "etwas weniger" schimpfen...oder bin ich empfindlich? :?::10:

  • residuale

    Das ist doch kein Schweinkram, oder?


    Ich mag Donna als Charakter, was ja nicht heißt, dass ich so jemand gern zu Hause hätte. Aber nach den Anhimmeleien war ihre Art überaus erfrischend. Schön finde ich vor allem ihr Verhältnis zu ihrem Opa, Wilfred Mott, ein toller Charakter.

    "Grundgütiger! Ein weiblicher Doctor! Was für Zeiten das doch sind!" (Barnabas Collins)

  • Da im anderen Threads gerade die Diskussion "New Doctor Who Companions zur Timelash" läuft - wäre Bernard Cribbins da nicht ein Kandidat? ODer ist der schon zu alt für sowas?