Classic Doctor Who auf Twitch

  • Susan in Dalek Invasion of Earth, Jo in irgendeiner frühen Staffel 8 Folge (Terror of the Autons?),...

    "Der moderne Hexenmeister transferiert Raum und Zeit in seiner verrückten Telefonzelle"

  • 7x in der Klassik-Serie (Peris Vergiftung nicht mitgezählt). In 158 Geschichten. Und trotzdem gibt es immer noch Artikel die einem vermitteln es wäre jede zweite Woche passiert.



    Zitat von Mythril

    Jo in irgendeiner frühen Staffel 8 Folge (Terror of the Autons?),...

    Da wüsste ich jetzt spontan nichts von.


    EDIT: Ah, Katy Manning hat sich beim Dreh den Knöchel verstaucht, die Figur Jo Grant aber nicht.

    If someone asked me to write on the sex life of the Eskimo, I’d say ‘That’s always been a particular interest of mine

    -Terrance Dicks

    Einmal editiert, zuletzt von Cutec ()

  • Ups, da habe ich wohl den Audiokommentar und die Folge durcheinander gebracht.

    "Der moderne Hexenmeister transferiert Raum und Zeit in seiner verrückten Telefonzelle"

  • 7x in der Klassik-Serie (Peris Vergiftung nicht mitgezählt). In 158 Geschichten. Und trotzdem gibt es immer noch Artikel die einem vermitteln es wäre jede zweite Woche passiert.

    Wieso? Der Doctor regeneriert doch auch jede zweite Woche. :D
    Die häufigste Knöchelverknackserin ist dabei Sarah Jane.

  • Das Thema Doctor Who auf Twitch scheint sich abgekühlt zu haben. Mittlerweile sind wir bei Pertwee angelangt, und es schauen im Schnitt nur noch 5000 Leute zu. Mal sehen, ob sich das bei Tom Baker wieder ändert.

  • Du hast scheinbar wieder deine Doom-Glocke ausgepackt.

    P.S.: Sollten Sie Dr. Allen sehen, erschießen Sie ihn und lösen

    Sie den Körper in Säure auf. Verbrennen Sie ihn auf keinen Fall.

  • Nein, ich verfolge nur die Zahlen. Am Anfang 17.000, nach 4 Tagen 12.000, bei Troughton noch 7.000 und zuletzt bei Pertwee noch 5.000. Ich stelle da eine Tendenz fest.

  • Eine Tendenz die völlig normal ist. Welcher durchschnittliche Zuschauer kann es sich leisten täglich bis in die Nacht hinein zu schauen? Zu Beginn ist da noch Hype und der Reiz des Neuen, das legt sich später und man schaut rein, wenn es gerade passt. So mache ich dies mittlerweile.

  • Interessant wäre aber auch der gesammte durchschnitt der jeweiligen Folgen. es wird ja in Schleife wiederholt und nicht alle schauen es dann Nachts. Aber warum sie am Wochenende pausieren frag ich mich. DA könnten doch die meisten.

    Schwer, schwer, schwer und nur unter Zwang. Finde alle in Ihrer eigenen Weise und Zeit super.
    Reihenfolge in jeweiliger Spalte bitte ignorieren


    Platz 1 teilen sich
    1stdoc2nddoc7thdoc10thdocWardoc11thdoc3rddoc4thdoc
    Platz 2 Teilen sich
    6thdoc2_1Doc5thdoc
    Den 3 Platz teilen sich
    8thdoc9thdoc


    ABER MEIN UNGESCHLAGENER DOCTOR BEFINDET SICH IN MEINEM KOPF

  • Der ist, für mich völlig logisch, auch stetig (stark) absteigend.
    Ist aber auch völlig normal, Pascal hat dies ja auch schon teils begründet.


    hier mal die normalen Gründe für den starken Rückgang:


    - (wie Pascal sagte) Hype/Reiz. Classic haben die Meisten noch nicht gesehen die auf Twitch schauen. Also schaut man rein. Das lässt aber nach (gerade bei denen die dann sich tatsächlich abschrecken lassen von den billigen Effekten etc.).
    - Zudem, so muss man zugeben, war das Tardis Team der ersten Stunde ziemlich unschlagbar. Ian war quasi der perfekte männliche Begleiter. Dagegen blieben die Nachfolger recht blass.
    Aufholen konnte hier erst wieder der 2 Doctor mit Jamie. Allerdings sind da wenig Folgen gezeigt worden/verfügbar.
    - Die Uhrzeit ist schlecht gewählt, da kann man sich nicht aufraffen über Wochen neben der Arbeit auch noch Doctor Who zu schauen. (Wie der Vorredner sagte = Wochenende läuft nichts).

  • Bei Twitch sowieso nicht. Da streamen ja auch Leute vor 1 bis 3 Zuschauern.


    Ich schaffe es im Moment aber leider auch nicht immer einzuschalten. Entweder ich arbeite oder bin auch mal unterwegs, aber wenn es sich einrichten lässt schaue ich mittags die dritte Wiederholung, da schauen meist so 3000 bis 5000 Leute zu.
    Hätte liebend gern mehr von Patrick Troughton gesehen, war aber leider nie da. Hab aber genug gesehen um mir als nächstes Serials vom zweiten Doctor zuzulegen.

  • Muss gestehen, dass ich bei Pertwee jetzt eher nur noch gelegentlich reingucke. "Terror of the Autons", "The Green Death" und "Planet of the Spiders" will ich aber, einfach aufgrund der Chat-Reaktionen nicht verpassen.

    "Der moderne Hexenmeister transferiert Raum und Zeit in seiner verrückten Telefonzelle"

  • Ich warte auf Invasion of the Dinosaurs wegen der Kommentare über die Dinos.
    Und die beiden Peladon-Teile, die ja den Zuschauern der 10. neuen Staffeln ein Aha-Erlebnis geben dürften.

  • Denke nicht, dass die Zuschauer, die Alpha Centauri noch nicht kannten, sich beim Peladon Zweiteiler an ihren Auftritt in "Empress of Mars" erinnern werden.

    "Der moderne Hexenmeister transferiert Raum und Zeit in seiner verrückten Telefonzelle"

  • Gleich geht's weiter. Noch 5 Minuten bis zum Master.


    Edit: Kommentare wundern sich jetzt über die Farbrekonstruktion von Mind of Evil. Ich hatte schon vergessen, dass die ja ursprünglich nur in s/w erhalten war.

  • Und was ist mit Susan?


    Sorry, hinke etwas hinterher, es ging noch um die Knöchelsache :redface:

    "Grundgütiger! Ein weiblicher Doctor! Was für Zeiten das doch sind!" (Barnabas Collins)

  • The Daemons: Sgt. Osgood reverses polarity of the neutron flow. :thumbsup:


    Und der große Zauberer Qui-quae-quod - hatte das bisher nie verstanden.

  • Es ist hier ziemlich ruhig geworden. Ich finde, mit der Pertwee-Ära kommt wunderschön zum Vorschein, warum die 70er das Goldene Zeitalter der Serie sind. Die Geschichten sind fast durchweg gut, die Charaktere interessant, die Technik - nun ja.


    Schade finde ich bei der Ausstrahlung auf Twitch, dass sie mittlerweile dazu übergegangen sind, Werbung auch während der laufenden Folge zu schalten. Dadurch verpasst man einiges.

  • Es ist hier ziemlich ruhig geworden. Ich finde, mit der Pertwee-Ära kommt wunderschön zum Vorschein, warum die 70er das Goldene Zeitalter der Serie sind. Die Geschichten sind fast durchweg gut, die Charaktere interessant, die Technik - nun ja.


    Schade finde ich bei der Ausstrahlung auf Twitch, dass sie mittlerweile dazu übergegangen sind, Werbung auch während der laufenden Folge zu schalten. Dadurch verpasst man einiges.

    Schon blöd... || , ist mir auch schon aufgefallen...