Eurovision Song Contest 2020

  • Ich hatte ja schon Schlimmes Ganz Schlimmes befürchtet, als neulich verkündet wurde, dass der NRD dieses Jahr die Demokratie abgeschafft und das Voting für den deutschen Beitrag in Hände einer 2532-köpfigen Jury gelegt hat. Aber, ich muss sagen, Interpret und Lied können sich hören lassen. Das ist jetzt tatsächlich nicht schlechter als das, was früh immer so auf MTV läuft...


  • Ich hatte ja schon Schlimmes Ganz Schlimmes befürchtet, als neulich verkündet wurde, dass der NRD dieses Jahr die Demokratie abgeschafft und das Voting für den deutschen Beitrag in Hände einer 2532-köpfigen Jury gelegt hat. Aber, ich muss sagen, Interpret und Lied können sich hören lassen. Das ist jetzt tatsächlich nicht schlechter als das, was früh immer so auf MTV läuft...

    Aber trotzdem nicht gut genug, um über den vorletzten Platz hinauszukommen...

    Mal abwarten, ob der Wettbewerb überhaupt stattfinden wird, wegen Corona und so...:schulter:

    Das wird in der Tat spannend. 14 neue Fälle im Kreis Heinsberg - die Pandemie ist also voll am Kommen und wenn man sich die Kurven auf Wikipedia anschaut, sieht man bei den Infektionszahlen eine wunderschöne e-Funktion...

    https://de.wikipedia.org/wiki/Coronavirus-Epidemie_2019/2020

  • Das wird in der Tat spannend. 14 neue Fälle im Kreis Heinsberg - die Pandemie ist also voll am Kommen und wenn man sich die Kurven auf Wikipedia anschaut, sieht man bei den Infektionszahlen eine wunderschöne e-Funktion...

    Ich habe mit diesen Daten folgendes Problem: Was ist mit denen, die infiziert waren, es aber nicht mehr sind? Dazu muss man sich nur mal die Tabelle im Artikel zur Krankheit in Deutschland ansehen. Der Typ aus Stockdorf, der es als erstes hatte und als geheilt gilt, scheint immer noch in der Statistik als "Infektion" geführt zu werden - nachdem er längt als geheilt galt. Hinzukommt, dass zwar die weltweite Zahl der Infektionen weiter ansteigt, die Anzahl der weltweiten Neuinfektionen aber - zumindest vergangene Woche - wieder abgenommen hat. Das muss alles mit in Betracht gezogen werden, wenn man so eine Situation beurteilen möchte. Dass weder die Medien noch die WHO dies zu machen scheinen, ist für mich beängstingender als der Virus selbst. Mein Vater arbeitet in der Lebensmittelbranche und die Supermarkt- und Discounter-Ketten geben Panik-Bestellungen auf, weil die Kunde Panikeinkäufe tätigen, die eindeutig von dieser (leicht) verzehrenden Berichterstattung ausgelöst wird.


    Und nun zurück zum ESC: Schaue ich eh nicht, meinetwegen können wir da auch wieder Letzter werden bei dieser Clownshow.


    Macht Euch mal keine Sorgen. Dieter Nuhr hat gesagt, dass ist alles nur Medienhype. An Grippe sterben mehr Leute jedes Jahr als an Corona. Das Thema wird also ganz schnell wieder verpufft sein.

    Ähm, da hat er sowohl Recht als auch Unrecht. Man sollte es zwar nicht übertreiben, so wie ich auch geschrieben habe, aber die Streblichkeitsrate von Corona ist über 20x höher als bei der normalen Grippe. Damit liegt diese inzwischen sogar höher als bei bekannten Spanischengrippe von vor über 100 Jahren. Also komplett auf die leichte Schulter nehmen, sollte man dann doch nicht.

  • Macht Euch mal keine Sorgen. Dieter Nuhr hat gesagt, dass ist alles nur Medienhype. An Grippe sterben mehr Leute jedes Jahr als an Corona. Das Thema wird also ganz schnell wieder verpufft sein.

    Jein. Man muss immer schauen, wie infektiös und wie letal ist das Zeug. Und wie groß ist die Wahrscheinlichkeit, dass sich das jetzt zu einer jährlichen Sache entwickelt. Wenn Viren Artengrenzen überschreiten, wird es oft böse, siehe HIV. Bei der Grippe hingegen handelt es sich um einen alten Bekannten, dem man medikamentös gut beikommen kann. Bei Corona muss erst noch ein Impfstoff entwickelt werden und Tamiflu nützt da überhaupt nichts.


    Ich habe mit diesen Daten folgendes Problem: Was ist mit denen, die infiziert waren, es aber nicht mehr sind? Dazu muss man sich nur mal die Tabelle im Artikel zur Krankheit in Deutschland ansehen. Der Typ aus Stockdorf, der es als erstes hatte und als geheilt gilt, scheint immer noch in der Statistik als "Infektion" geführt zu werden - nachdem er längt als geheilt galt. Hinzukommt, dass zwar die weltweite Zahl der Infektionen weiter ansteigt, die Anzahl der weltweiten Neuinfektionen aber - zumindest vergangene Woche - wieder abgenommen hat.

    Kann man so nicht rechnen. Das Böse am Schneeballsystem ist ja, dass Personen, die fünf Generationen vor der aktuellen liegen, im System nicht mehr ins Gewicht fallen. bei e^10=22000 sind e^5=150 einfach lachhaft. Und die Zahl der Neuinfaktionen nimmt zwar weiter ab, ist aber außerhalb von China mittlerweile höher als in China. Und mit der Zahl der Neuinfektionen Entwarnung zu geben ist genauso dämlich wie "Gewinnwarnungen" bei Aktienunternehmen, dass die Gewinne dieses Jahr nicht so hoch sind wie im letzten Jahr.


    Ähm, da hat er sowohl Recht als auch Unrecht. Man sollte es zwar nicht übertreiben, so wie ich auch geschrieben habe, aber die Streblichkeitsrate von Corona ist über 20x höher als bei der normalen Grippe. Damit liegt diese inzwischen sogar höher als bei bekannten Spanischengrippe von vor über 100 Jahren. Also komplett auf die leichte Schulter nehmen, sollte man dann doch nicht.

    Richtig, man muss neben der Infektivität (wie leicht werden Leute befallen) auch die Virulenz (wieviele Befallene erkranken tatsächlich) und die Letalität (wieviele Erkrankte sterben) betrachten. Und Corona ist gegenüber Influenza deutlich virulenter und letaler.

  • Kann man so nicht rechnen. Das Böse am Schneeballsystem ist ja, dass Personen, die fünf Generationen vor der aktuellen liegen, im System nicht mehr ins Gewicht fallen. bei e^10=22000 sind e^5=150 einfach lachhaft. Und die Zahl der Neuinfaktionen nimmt zwar weiter ab, ist aber außerhalb von China mittlerweile höher als in China. Und mit der Zahl der Neuinfektionen Entwarnung zu geben ist genauso dämlich wie "Gewinnwarnungen" bei Aktienunternehmen, dass die Gewinne dieses Jahr nicht so hoch sind wie im letzten Jahr.

    Es geht auch nicht darum, Entwarnung zu geben oder irgendetwas herunterzuspielen, aber es ist halt heuchlerisch, wenn man als Medien, Wirtschaft und Regierung immer wieder fordert, dass die Bevölkerung die Ruhe bewahren soll und beschwört, es gebe keinen Grund zur Panik, dann aber nie sagt "x-Zahl an Infektionen, davon y wieder genesen". y wäre zwar wesentlich kleiner als x, aber alleine schon eine konkrete Zahl zu haben, wirkt eher um Gemüter zu beruhigen, als nichts zu sagen.

  • Das klingt wie Hintergrundmusik die gespielt wird während im Kino gerade ne Pause von nem Film mit Überlänge ist. Absolut austauschbar und vergessenswert.


    Ich habe ja den Verdacht, dass die deutschen Veranstalter schon seit Jahren eine Wette laufen haben, wie oft sie auf den letzten 5 Plätzen landen können...

  • Ich denke der Song könnte ankommen, wenn die Performance gut wird UND der Junge mehr Charisma bis zu seinem Auftritt erhält.


    Schlechter als Deutschland wird sicher UK abschneiden. Der Song ist zwar nicht schlecht, aber Mal wieder sehr auf den britischen Markt zugeschnitten. In Rest-Europa wählt das kaum einer.

  • Germany nix points, beliebiges Trällerliedchen.
    Dabei gab es doch eine Anleitung:

    [Externes Medium: https://youtu.be/Cv6tgnx6jTQ]


    Französisch wär aber auch mal eine Idee (hat schon mal funktioniert):

    [Externes Medium: https://youtu.be/Ka89ORFu_Tc]


    Oder ganz ausßergewöhnlich, auf deutsch (war auch schon mehr als einmal der Siegertitel):
    [Externes Medium: https://youtu.be/frtCOHgMvc8]


    Noch mal was in deutscher Sprache, aber irgendwie hatte ich das anders in Erinnerung:
    [Externes Medium: https://youtu.be/q4B_pQXc1N4]


    Auch das erweiterte Whoniversum (Hans Zimmer Ära) hat schon mit einer skandalösen Stripteasenummer gewonnen.

    [Externes Medium: https://youtu.be/Iua3QxRoj1I]


    Muss aber nicht unbedingt ein Striptease sein, barfuß in der Hofburg tuts auch:
    [Externes Medium: https://youtu.be/4xnzPnyyWbY]


    Aber auf jeden Fall, so sehen Sieger aus.

  • Warum kennt man eigentlich schon im Vorfeld immer jeden Song? War es nicht mal so, dass die Songs erst beim Contest selbst präsentiert wurden? Würde das nicht fairer sein, weil dann nicht die jenigen mit dem bestem Social Media Auftritt sich im Vorfeld bereits einen Vorteil erarbeitet konnten?

  • Die Deutschen scheinen ihren Beitrag zu hassen. Wenn man in die Foren und Sozialen Medien des Auslands schaut, dann wird der Song jedoch größtenteils sehr positiv aufgenommen.

    Ja, um dann trotzdem auf dem letzten oder vorletzten Platz zu landen.



    Warum kennt man eigentlich schon im Vorfeld immer jeden Song? War es nicht mal so, dass die Songs erst beim Contest selbst präsentiert wurden? Würde das nicht fairer sein, weil dann nicht die jenigen mit dem bestem Social Media Auftritt sich im Vorfeld bereits einen Vorteil erarbeitet konnten?

    Weil es einen Vorausscheid gibt.

  • Weil es einen Vorausscheid gibt.

    so macht man Sieger:



    Auch früher (1982) waren die Lieder vorher bekannt.
    Aber damals haben das in Deutschland noch Profis gemacht.
    Sogar ein Rudolf Rohlinger hat moderiert.
    Und der hat seinerzeit immerhin Günther Jauch auf der Suche nach irgendwelchen Buddhafiguren an Hubschrauberkufen hängend quer durch die Welt gejagt.

  • Mit den alten Klamotten würdest Du nur heutzutage wahrscheinlich nicht mal mehr zugelassen werden. ;)


    Island entscheidet übrigens heute, wen sie nach Rotterdam schicken. Daði Freyr treten wieder an, nachdem sie 2017 trotz hohem Hit-Potential gegen einen Beitrag verloren hatten, der dann im Vorfinale schon rausflog. Aber vielleicht klappt es ja diesmal; in diesem verrückten Internet kommt der Song schon mal gut an...


  • Mit den alten Klamotten würdest Du nur heutzutage wahrscheinlich nicht mal mehr zugelassen werden.

    Das war damals mindestens genauso Retro wie heute.
    Die 80er waren modetechnisch deutlich progressiver.
    Das übliche Bühnenoutfit war 1982 eher so etwas:

    [Externes Medium: https://youtu.be/wFGnIHNbhPU]

    Die wurden aber nur 7. und hatten nicht mal halb so viel Punkte wie Nicole.
    Wobei das UK heutzutage sich über einen 7.Platz ziemlich freuen würde.

    Oder hier die 11. aus Irland:
    [Externes Medium: https://youtu.be/ETR6jv7ShZ8]

  • Mit den alten Klamotten würdest Du nur heutzutage wahrscheinlich nicht mal mehr zugelassen werden. ;)


    Island entscheidet übrigens heute, wen sie nach Rotterdam schicken. Daði Freyr treten wieder an, nachdem sie 2017 trotz hohem Hit-Potential gegen einen Beitrag verloren hatten, der dann im Vorfinale schon rausflog. Aber vielleicht klappt es ja diesmal; in diesem verrückten Internet kommt der Song schon mal gut an...


    Und Daði hat gewonnen - meine Nummer 1 dieses Jahr.

    1. 6thdoc 2. 12thdoc 3. 5thdoc 4. 11thdoc 5. 7thdoc 6. 10thdoc 7. 8thdoc 8. 9thdoc 9. 10. Wardoc
    Rest: Anteilig zu wenig gesehen, um entscheiden zu können.