Beste Fernsehserien der 2010er

  • Supernatural, denn sie hauen auch nach 15 Jahren immer noch großartige neue Episoden raus. Auch wenn ich Angst habe, dass das Serienfinale (heute beginnen auch die Dreharbeiten zur allerletzen Folge) mir nicht gefällt, der Weg dahin war richtig gut.


    Außerdem ist der Soundtrack mega.

  • Welche Serie ist die bessere? 11

    1. Downton Abbey (6) 55%
    2. Lemony Snicket's A Series of Unfortunate Events (5) 45%

    Star Wars: The Clone Wars ist ganz knapp weiter. Nun heißt es Downton Abbey gegen Lemony Snicket's A Series of Unfortunate Events (Eine Reihe betrüblicher Ereignisse).

    1. 4thdoc 2. 11thdoc 3. 2nddoc 4. 1stdoc 5. 8thdoc 6. 9thdoc 7. 12thdoc 8. 6thdoc 9. 3rddoc 10. 7thdoc 11. 5thdoc 12. Wardoc 13. 10thdoc

    Einmal editiert, zuletzt von Mario ()

  • Welche Serie ist die bssere? 11

    1. Boardwalk Empire (4) 36%
    2. Stranger Things (7) 64%

    Da es zu einem Unentschieden bei Lemony Snicket gegen Downton Abbey habe ich die Umfragezeit um neun Stunden verlängert. Wenn es danach immer noch keinen Gewinner gibt, kommt es nächste Woche zur Wiederholung.


    Die Verlängerung hat funktioniert. Downton Abbey ist nun mit einer zusätzlichen Stimme eine Runde weiter. Zur nächsten Umfrage: Boardwalk Empire gegen Stranger Things.

    1. 4thdoc 2. 11thdoc 3. 2nddoc 4. 1stdoc 5. 8thdoc 6. 9thdoc 7. 12thdoc 8. 6thdoc 9. 3rddoc 10. 7thdoc 11. 5thdoc 12. Wardoc 13. 10thdoc

    2 Mal editiert, zuletzt von Mario () aus folgendem Grund: Ein Beitrag von Mario mit diesem Beitrag zusammengefügt.

  • Ich stimme für Boardwalk Empire. Eine Serie mit einer sehr spannenden Handlung und einer hohen Dichte an Charakterschauspielern.

  • Boardwalk Empire! Grandiose Serie ohne den "großen Hype" den Stranger Things genießt.


    Für mich eine meiner Top 20 Serien, grandiose Charakterdarsteller ohne "Gewinner" im eigentlichen Sinne.

  • Und damit verabschiede ich mich (ich meine ich hatte es schon mal gesagt, bitte seht es mir nach!).

    Hier gewinnen halt die bekannteren Serien meistens (nichts gegen Stranger Things, wobei hier wirklich genial nur die 1 Staffel war).

    Liegt natürlich nicht am Thread sondern ist allgemein dem Umstand der heutigen Gesellschaft geschuldet (auch Avengers Endgame z.b. würde gegen Oscar prämierte Filme i.d.R. gewinnen, da natürlich "gut" aber vor allem auch einfach der viel Bekannter = mehr Stimmen)


    Dennoch viel Spass :)

  • Sieht ja nicht gut aus für Boardwalk Empire. Ist zwar sehr schade, aber ein paar der Serien die ich gut finde oder zumindest kenne sind ja noch im Rennen (auch wenn schon ein paar der Besten ausgeschieden sind ;)).

  • Welche Serie ist die bessere? 10

    1. Years and Years (2) 20%
    2. House (8) 80%

    Arathas Wenn du aufhört, abzustimmen, wer stimmt dann für die guten Serien - laut dir - ab? Nur weil es dieses Mal nicht funktioniert hat, heißt ja nicht, dass dies immer der Fall sein wird. Sind auch schon Serien raus, für die ich gestimmt habe, ich breche das alles jetzt aber trotzdem nicht ab ;) Und daher. Years and Years gegen House (Dr. House)

  • Ganz ehrlich, ich finde Years and Years überberwertet und die politische Botschaft der Serie im Endeffekt lächerlich. RTD hat das Talent ein Gebäude aus Smokes und Mirrors aufzubauen, um die Leute zu blenden, dabei hat seine politische Botschaft weniger Zähne als Chibnalls, der aber nicht das Talent hat, diese in unterhaltsame Geschichten zu packen. Und ich finde, dass auch Chibnalls politische Botschaften bereits zu wenig Zähne haben und zumeist am Ziel vorbeischießen. Von daher kann mir Years and Years wirklich gestohlen bleiben. Da bevorzuge ich doch eher eine a-politische Serie wie House, die wenigstens unterhaltsam ist und nicht versucht mich darüber zu belehren wie gefährlich doch Faschismus ist, ohne dabei wirkliche Alternative aufzuzeigen oder wie man realistisch effektiv gegen ein faschistisches Regime vorgeht. Ich meine, am Ende (SPOILER) wird Rook - die faschistische Premieministerin - von der Polizei verhaftet. Das hat nichts mehr mit Realismus zu tun und ist einfach nur lächerlich.

  • Scheinbar hast du die Serie nicht verstanden, denn es ging nicht um Faschismus oder wie man sich diesem entgegen stellt, sondern um einzelne Schicksale der Familienmitglieder, welche Effekte die politischen und sozialen Veränderungen auf diese haben, wie jeder damit anders umgeht und wie es letztendlich Menschlichkeit und Empathie ist, die in einer angespannten Zeit wie unserer verloren geht. Und da war noch viel mehr enthalten, aber das würde zu weit führen.

  • Welche Serie ist die bessere? 7

    1. Better Call Saul (4) 57%
    2. Adventure Time (3) 43%

    Genau das meine ich mit den Smoke und Mirrors die RTD aufbaut. So zu tun als wäre die Serie nicht außerordentlich politisch und würde nicht Stellung gegen Faschismus beziehen, ist fast genauso lachhaft wie das, was uns die Serie als Lösung verkaufen will. Aber anscheinend scheint es ja unter den üblichen Verdächtigen der liberalen Mittelschicht zu fruchten. Klar, Liebe und Zusammenhalt besiegt die Extreme und lasst uns alle Kumbaya My Lord singen, anstatt uns darüber Gedanken zu machen, wie es überhaupt zu so etwas kommen kann. Weil wenn wir uns alle gern haben, dann kommt so jemand wie Rook auch niemals an die Macht. Es ist ja nicht so, dass materielle Gegenbenheiten zu so etwas beitragen, wenn nicht gar befeuern. Und RTD weiß das, es gibt in der Serie sogar eine Szene, in der Muriel die anderen genau darüber belehrt, in dem von dem ein Pfund T-Shirt spricht. Mal ganz abgesehen davon, dass sie diejenige war, die in ihrer Villa keine Flüchtlinge aufnehmen wollte, sich dann aber als moralische Instanz aufspielt und kollektevistische Schuldvorwürfe macht.


    Das macht die Serie nicht zu einem schlechten Drama. Wenn RTD etwas kann, dann persönliches Drama. Nur hat er dieses eben in ein extrem politischem Setting platziert, wofür er von fast allen Seiten gelobt wurde. Aber genau das ist meine Kritik - die Serie ist in ihrer Bedeutung absolut überbewertet. Wenn man sie als das bewertet, was sie ist, ist sie immer noch gut, aber bei Weitem nicht so herausragend wie ihr gerne nachgesagt wird. Dazu hat sie nämlich, wie bereits gesagt, zu wenig Zähne wenn es um ernsthafte Sozialkritik geht.


    House wirft Years and Years raus. Jetzt heißt es, Better Call Saul gegen Adventure Time (Adventure Time - Abenteuerzeit mit Finn und Jake).

    1. 4thdoc 2. 11thdoc 3. 2nddoc 4. 1stdoc 5. 8thdoc 6. 9thdoc 7. 12thdoc 8. 6thdoc 9. 3rddoc 10. 7thdoc 11. 5thdoc 12. Wardoc 13. 10thdoc

    4 Mal editiert, zuletzt von Mario () aus folgendem Grund: Ein Beitrag von Mario mit diesem Beitrag zusammengefügt.

  • Welche Serie ist die bessere? 9

    1. Dark (7) 78%
    2. Galavant (2) 22%

    Better Call Saul ist in einer knappen Umfrage mit wenigen Teilnehmern weiter. Mal schauen ob bei Dark gegen Galavant mehr mitmachen.