Beste Fernsehserien der 2010er

  • The Expance wurde immer besser und Stranger Things schlechter!

    Würde ich so pauschal nicht sagen. Ich fand die Miller-Story bei The Expanse auch schon sehr gut. Und ich konnte bei Stranger Things Murray und Alexei auch viel abgewinnen. Aber am Ende ist Stranger Things eben leichte Kost und The Expanse deutlich anspruchsvoller, auch wenn beide sehr gut gemacht sind.


    Und bei der neuen Umfrage kann die Antwort nur Breaking Bad lauten. Wer dagegen stimmt, ist nicht ehrlich, was Qualität angeht. Denn auch wenn man die Serie vom Sujet und der Stimmung her nicht mag, kann man die nahezu perfekte Umsetzung nicht leugnen.

  • Erneut steht es nach 24 Stunden 6:6, daher muss auch Breaking Bad gegen Marvel's Agents of S.H.I.E.L.D. in die Verlängerung.

  • Welche Serie ist die bessere? 16

    1. Sherlock (10) 63%
    2. South Park (6) 38%

    Trotz Duckys Stimme gibt es doch wieder ein Unentschieden. Damit muss auch Breaking Bad gegen Marvel's Agents of S.H.I.E.L.D. durch eine Wiederholung. Mal schauen ob dies so weiter gehen wird mit Sherlock gegen South Park.

  • Sherlock ist zwar nicht schlecht, aber meine Stimme geht ohne langes Nachdenken an South Park. Für mich ist es die beste Serie die noch im Rennen ist.

  • Welche Serie ist die bessere? 17

    1. DuckTales (9) 53%
    2. Twin Peaks (8) 47%

    Eindeutig und irgendwie auch vorhersehbar in diesem Forum gewinnt Sherlock und ist damit die erste Serie, die es ins Viertelfinale schafft. Das nächste wird auch eindeutig sein: Twin Peaks (Das Geheimnis von Twin Peaks) gegen DuckTales.

  • Welche Serie ist die bessere? 16

    1. House (10) 63%
    2. Star Wars: The Clone Wars (6) 38%

    DuckTales gewinnt knapp gegen Twin Peaks, womit ich bei den vielen Lynch-Fans hier im Forum nicht gerechnet hätte. Aber:

    Verrückt

    Dem möchte ich widersprechen. Nicht nur ist DuckTales eine großartige Serie, der man wirklich anmerkt, dass die Leute, die sie machen, diesen Kosmus lieben, es ist eben auch eine Fernsehserie und nicht ein Kunstprojekt, das als Fernsehserie präsentiert wird. Die dritte Staffel Twin Peaks ist im Endeffekt nämlich genau das, aber ich habe es als die Staffel rauskam gesagt und wiederhole es nun hier: Nur weil etwas in einem Film funktioniert, muss es nicht auch in einer Fernsehserie funktionieren. Film und Fernsehen sind zwei unterschiedliche Medien, Lynch hat das Fernsehen aber wie das Kino behandelt und die dritte Staffel wie einen seiner Filme gemacht. Klar ist das interessant und wir können Stunden über die möglichen Interpretationen von Szenen und Handlungssträngen sprechen, aber interessant ist nicht das gleiche wie gut. Wenn ich mir ernsthaft überlege, welche Serie die besser produzierte ist, die bessere Handlung und Charaktere hat, und auf der Meta-Ebene mir als Zuschauer mehr gibt, komme ich bei mir zwangsläufig zu dem Schluss, dass DuckTales besser ist.


    So und nun weiter mit dem fünften Achtelfinale: House (Dr. House) gegen Star Wars: The Clone Wars.

  • Mich hat der Ausgang der letzten Runde auch überrascht.

    Naja, in dieser Runde muss ich mich enthalten. Beide Serien sind nichts für mich.

  • DuckTales gewinnt knapp gegen Twin Peaks, womit ich bei den vielen Lynch-Fans hier im Forum nicht gerechnet hätte.

    Ich würde eher sagen, dass hier viele das Spiel nicht verstanden haben. "Beste Fernsehserien" heißt eigentlich, dass es um die höchste Qualität geht... Und dass sich eine Kindersendung gegen eine der anspruchsvollsten Serien überhaupt durchsetzt, kann nur ein schlechter Scherz sein, den sich einige hier erlauben.