Doctors Charakterwandlung

  • Hallo,


    wisst Ihr, ab wann genau Sylvester McCoys Doctor in den TV-Folgen und/oder Bücher zum Manipulator und Mystery-Doctor wurde? Kann man das irgendwo einordnen? Ich meine in Remembrance of the Daleks (Anfang Staffel 25) gab es die ersten Anzeichen. In The Greatest Show in the Galaxy (Ende Staffel 24) hat er wieder lustigere Züge an den Tag gelegt.


    Danke!


    Torian

  • Na ja, selbst in The Greatest Show in the Galaxy zeigt er sich als Manipulator. Um die Wahrheit zu sagen, gibt es diesen Übergang an sich nicht. Staffel 24 wurde eben noch vornehmlich mit Colin Baker als Doctor im Kopf geschrieben, nicht mit McCoy. Cartmel hat dann die Auslegung des Doctors den komödiantischen Fähigkeiten McCoys angepasst. Staffel 25 stellt dann in gewisserweise diesen Übergang da, auch wenn es eben nicht ganz flüssig ist. Wie du bereits selbst angemerkt hast, ist er in Remembrance bereits wesentlich manipulativer und offensichtlich düsterer als in Staffel 24, als er es dann in Greatest Show ist. Richtig deutlich im Fernsehen wird der Wechsel hin zum düsteren Manipulator passiert dann erst in Staffel 26, unterstrichen dadurch, dass McCoy ein neues, dunkles Jacket bekommt.

  • Also in den Büchern wird Mels Weggang damit begründet, dass der Doctor sie ohne dass sie es merkt dazu bringt ihn zu verlassen, eben damit er von da an als manipulativer Time's Champion agieren kann.

    If someone asked me to write on the sex life of the Eskimo, I’d say ‘That’s always been a particular interest of mine

    -Terrance Dicks

  • Bereits bei Dragonfire will der Doctor im Nachhinein gemerkt haben, dass Fenric seine Finger im Spiel hatte. In Remembrance und Silver Nemesis bringt er zwei sehr langfristig angelegten Pläne zu Ende, bevor er sich dann Ace widmet: Sie wird nacheinander mit ihrer Angst vor Clowns, ihrer rebellischen bzw. verbrecherischen Vergangenheit, ihren schwierigen Familienverhältnissen und ihrem Ausbruch von zu Hause konfrontiert.

    Eigentlich ist nur Time and The Rani die einzige Folge, die aus der letzten Ära übriggeblieben ist. Schon in Paradise Towers merkt man sehr deutlich die neue Hand am Steuer. Zuerst schräg und (wie bereits erwähnt) den zu erwartenden Stärken Sylvester McCoys angepasst, nachher mehr in der neuen Richtung, die in den Büchern weiter ausgebaut wurde.