Beiträge von Schlaubi

    Die Musik ist heftig.
    diese grusselversion von diesem Disney Klassiker ist wirklich erschreckend.


    Was auch klasse ist, ist das letzte Soundbit unter Revelation... beim ersten mal dachte ich, da wäre im Hintergrund ein Pop-Up aufgegangen, der den Ton stört, aber das gehört dazu...


    Zitat

    "Oh Rose,Thou art sick
    The invisible Worm That
    Flies in the night Through
    The Howling Storm And
    Invaded Thy Crimson Bed
    Doth Thy Life Destroy"



    Edit: Auch nach 1x12 weiß man immer noch nicht, was das alles soll. ;)

    Ich bin gerade dabei, mir ein paar Musikvideos von Billie zu besorgen, dabei ist mir eingefallen, das David Tennant, der 10te Doctor ja auch aus der Musikscene kommt... okay, er ist klassischer Sänger und das ist zwar schon was anderes, als das Popzeug von Billie, aber singen kann er sicher, im Gegensatz zu Christopher Eccelston... daher kam mir der gedanke, das bei Doctor Who vielleicht auch der Splin von anderen Serien aufgegriffen wird.


    Was würdet ihr davon halten, wenn es in der 2006 Staffel mal eine Musical-Episode geben würde?

    An der 2005er Staffel müssen sie jetzt ja noch drehen, sonst gäbe es ja keine unbekannten Episodentitel mehr.


    Auch halte ich es für etwas viel, 9 Monate an 13 Episoden zu drehen. In dieser Zeit kann man 24 Folgen produzieren. ;)



    Aber nun mal zum eigentlichen Thema dieser News:


    Der neue Doctor sieht ungewöhnlich jung und gut aus, finde ich. Irgnedwie hatte man bei Doctor Who immer das Gefühl, das man da nicht zuviel auffahren wollte... scheint sich geändert zu haben.
    Aber mal shen wie das wird. ;)

    Ich möchte hier mal gerne das Durchschnittsalter der Community herausfinden.
    Ihr könnt zusätzlich zu der Umfrage auch noch euer exaktes Alter in dieses Thema schreiben, wenn ihr wollt. ;)


    Ich bin 27.



    Trailer


    Inhalt siehe: Epiguide zu "The unquiet Dead"



    Ich muss zugeben, das mir diese Epoche, 18thes Jahrhundert nicht sehr gefällt oder gar interessiert, daher fand ich die Folge schwächer als die beiden vorherigen Episoden.


    Schlecht ist sie deshalb aber nicht. Es gab einige schöne und auch witzige Szenen und Dialoge. Auch wurde wieder auf den Krieg der Time Lords eingegangen und dies scheint wirklich der Rote Faden der Staffel, oder der Serie zu sein. Mal sehen wie sich das weiter entwickelt.


    Was mich noch etwas gewundert oder möglicherweise auch gestört hat ist, das Doctor Who nun mehr Sci-Fi ist als früher. Das auf einmal alles erklärt wird, ist ungewohnt


    Die Effekte der Geister war aber echt klasse. ;)



    Note: 3 (Deutsches Schulsystem)



    Trailer


    Inhalt im Guide: 1x02 - The End of the Word



    Um was ging es:
    Der Doctor bringt Rose auf deren ersten Reise zum Zeitpunkt des Weltuntergangs, welche durch die Supernova der Sonne zerstört wird. Auf einer Beobachtungsraumstation findet zu diesem Anlass ein Fest statt, welche dem Freiden gewidmet ist, darum wimmelt es auf der Raumstation vor Ausserirdischen und Rose hat doch deutliche Probleme damit.
    Doch die Party läuft nicht ohne Zwsichenfälle ab, der "letzte" Mensch verteilt mit Hilfe von Roboterspinnen, Sprengsätze und zerstört die Verbindung zwischen Computer und den Schutzschilden der Station kurz vor der Supernova. Dem Doctor gelingt die Reaktivierung der Schilde im letzten Moment, doch nicht ohne Verluste.




    Meine Note: 2+ (Deutsches Schulsystem)


    Die Folge war besser, als der Pilot.
    Vorallem die Special Effekte waren sichtlich besser, wobei die Folge natürlich auch mehr Möglichkeiten bot, als "Rose". Und natürlich auch die Musik... die ist in dieser Folge eh ein besonderer Punkt, über den man eigentlich einzeln Diskutieren müsste. ;)
    Was mich am meisten gestört hat, waren die kleinen Fehler, wie beispielsweise die Kontinentstellung der Erde, obwohl die in 5 Milliarden Jahren deutlich anders sein müsste.
    Aber sonst... es war alles drinn, Aktion, Spannung, Witz und ein überraschendes Ende.... was will man mehr. :]

    Anscheinend war im Jahr 2003 mal eine Zeichentrickserie zu Doctor Who geplant und wohl auch produziert und gesendet worden.
    Weiß da jemand mehr, oder hat es jemand gesehen?




    Ich hab für meine eigene Dead Like Me Website mal fleißig UK Magazine gekauft und in einer davon war ein längerer Artikel über Doctor Who zum 40. Geburtstag.
    Ist zwar schon aus dem vorletzten Jahr (November 2003), aber sicher noch interessant.


    Die Bilder sind Thumbs. Zur Vollansicht bitte drauf klicken.
    Die Bidler sind etwa 800kb groß.