Beiträge von Schlaubi

    Wenn man die Folge für sich nimmt, ohne auf Canon oder spätere Folgen zu achten ist die Folge wirklich Super. Besser als alles andere aus der aktuellen Staffel, besser als Staffel 11 und sogar besser als alles auch der Capaldi Ära mit Ausnahme von Hell Bent.

    Stimmt natürlich schon das Jack auftauchen nutzlos ist und er seine Warnung auch als SMS schicken hätte können. Aber ihn wiederzusehen war schon toll und seine Interaktionen mit Graham, Ryan und Yas waren so typisch Jack.


    Die Judoon fand ich seltsam. Die wurden in New Who Staffel 4, bzw. in den Sarah Jane Adventures anders eingeführt und dass sie sich hier nun so verhalten wirkte komisch, besonders weil irgendwie krampfhaft versucht wurde, sie doch so darzustellen, wie es eigentlich sein sollte, nur klappte das halt nicht. Glücklicherweise waren die nicht wirklich wichtig und ich hoffe, das bleibt auch so.



    Ruth… im Gegenteil zu vielen anderen hier mag ich sie überhaupt nicht. Klar, ihre Figur ist kontrovers. Prinzipiell etwas das man dem Zuschreiben mag, aber dann noch irgendwie sympathisch und das war Ruth halt überhaupt nicht. Hartnell war am Anfang auch ein Kotzbrocken, was im Laufe der Staffeln dann aber geändert wurde, weil es die Zuschauer nicht mochten und das hat sich dann über die Jahrzehnte erhalten. Aber alles regt die Fantasie an und das sieht man auch hier im Thema… ich bedauere alle, die Spoiler lesen und daher hier nicht mit spektakulären können.



    Auf dieser Grundlage habe ich die Folge bewertet.



    Nun kommt die andere Sichtweise, die des Canons mit dem Prä-Doctor Scheiß und wie es weiter geht.

    Ich teile die Ängste, das Chibnall auf den bisherigen Canon pisst und seinen eigenen Dreck durchdrücken will. Natürlich hoffe ich auf eine plausible Erklärung allerdings traue auch ich ihm das nicht zu.

    Laut DSGVO ist das direkte einbinden von Videos von externen Anbietern verboten. Um das zu umgehen wurde bisher eine spezielle nocookie Domain benutzt, was aber nach einem kürzlich gesprochenen Gerichtsurteil nicht ausreichend ist. Daher verwendet das Forum nun eine Withelist, mit Opt-In Option.


    Jeder der die Videos nun als Vorschau sehen will, muss dem zustimmen, temporär oder permanent. Gilt für jeden Anbieter einzeln, wobei youtube.* oder youtu.be einzeln gilt.


    In der Benutzerverwaltung unter Datenschutz können diese Zustimmungen eingesehen und auch wieder zurückgezogen werden.

    Sollte eigentlich jeder moderne Browser Standardmäßig so machen.

    Vielleicht verwendest du nicht die aktuellste Version deines Browsers.


    Wie auch immer, das Problem sollte hier im Forum nun hinfällig sein.

    Laut DSGVO ist das direkte einbinden von Videos von externen Anbietern ohnehin verboten. Um das zu umgehen wurde bisher eine spezielle nocookie Domain benutzt, was aber nach einem kürzlich gesprochenen Gerichtsurteil nicht ausreichend ist. Daher verwendet das Forum nun eine Withelist, mit Out-In Option.

    Jeder der die Videos nun als Vorschau sehen will, muss dem zustimmen, temporär oder permanent. Gilt für jeden Anbieter einzeln, wobei youtube.* oder youtu.be einzeln gilt.

    Eigentlich eine schöne Folge.


    Generell habe ich es nicht so mit Historicals und finde Episoden die in der Zukunft spielen oder im Weltraum interessanter und aus diesem Gesichtspunkt betrachtet ist die Folge sogar unerwartet gut.

    Die Figur von Nikola Tesla mag ich sowieso, erst vor kurzem das Spiel Close to the Sun gespielt und okay, das Spiel war krasser, aber ja, das wertet meine Meinung zu der Folge schon mal grundsätzlich auf.


    Thema Realismus, stimmt schon das Tesla vielleicht etwas zu positiv dargestellt wurde, man hätte sich hier schon mehr trauen können, Edison jedoch fand ich gut dargestellt und natürlich mokieren die Amis sich darüber, dass ihr Idol in Wahrheit nicht so dolle war, wie sie es gerne hätten, ist ja jetzt nichts ungewöhnliches für Amerikaner.


    Handlung, nun Tesla war nun mal bekannt für seine extremen Ideen und das das ganze dann mit Aliens kombiniert wird, war erwartbar. Im Grunde auch nicht schlecht, die Spinnenficher dienten aber wohl hauptsächlich dazu, grusselig zu sein und nicht irgendwie logisch oder passend. Bei aller Bewunderung gegenüber Tesla glaube ich nicht, dass er wirklich ein brauchbarere Ingenieur für die gewesen wäre.



    Zu der Sache mit dem Gedächtnis löschen, das in Spyfall eingeführt wurde: Stimmt, das fällt extrem auf. Damals war das so super wichtig und nun interessiert es keinen mehr und das obwohl Tesla und Edison mit dem Wissen sicher mehr anfangen und die Zeitlinie verändern konnten. Aber diese Inkonzinnität laste ich nicht der Folge, sondern Chibnall, bzw. der Staffel an.


    Insgesamt also, wie oben schon geschrieben ein Gut von mir.

    Für die ersten drei Episoden der 12. Staffel von Doctor Who, Spyfall Part 1 & 2, sowie Orphan 55 sind nun die vollständigen Guides, inklusive Episodeninfos, Trailer, Screenshots, Galerie mit Promobilder und Videoclips verfügbar.


    Links:

    >> Episode Guide zu 12x01 - Spyfall (Part 1)

    >> Episode Guide zu 12x02 - Spyfall (Part 2)

    >> Episode Guide zu 12x03 - Orphan 55
    >> Diskussionsthema zu 12x01 - Spyfall (Part 1)

    >> Diskussionsthema zu 12x02 - Spyfall (Part 2)

    >> Diskussionsthema zu 12x03 - Orphan 55



    War schon irgendwie ziemlich dämlich.


    Unlogischer Blödsinn und physikalische Gesetze mit Füssen getreten.


    Als wenn es in Doctor Who etwas Besonderes wäre, das die Erde den Bach runter gehen würde. Passiert doch ständig… und kratz doch keinen, wird halt wiederaufgebaut.


    Aber wie Pascal schon sagte, der Doctor war tatsächlich mal wieder der Doctor was die Folge tatsächlich vor der vollen Katastrophe rettet und gerade so noch auf ein Durchschnitt hievt.


    Jetzt brauchte die Serie nur noch brauchbare Storys, hoffen wir mal auf Zukünfte Episoden.

    Stimmt nicht. Ich mache das erst, seitdem beim letzten Mal jemand sagte "ich gebe immer die volle Punktzahl, egal wie die Folge ist, aus [hier grund einfügen] Gründen". Um dem halt entgegenzuwirken. Aber deine Erklärung ist natürlich polarisierender und passt besser in dein Weltbild.

    Falls ich gemeint sein sollte, volle Punktzahl habe ich nie "zwingend" gegeben.


    Wie auch immer, in dieser Staffel begründe ich meine Abstimmung immer im Thema und dasselbe erwarte ich nun auch von dir.

    So, nun auch Teil zwei gesehen und dieser war klar mehr Doctor Who als der erste, aber war es auch besser?


    Der Master… in der Szene im 18ten Jahrhundert wirklich er genau so irre wie in Teil 1, was mir so gar nicht gefällt, aber danach ging es eigentlich mit ihm. Wirklich mögen tue ich ihn dennoch nicht, was natürlich auch so sein soll, allerdings haben mir früheren Master, trotz ihrer Boshaftigkeit, besser gefallen.


    Story… ja da gab es eigentlich zwei. Einmal die um den Doctor, den Master und die Jagd zwischen ihnen. War solide, passt gut zur Entwicklung beider Figuren und hat definitiv Potential auf mehr. Paar Dinge haben gestört, einmal das der Master als SS Offizier durchging… in der Realität wäre ein nicht Arier sicher niemals in eine solche Position gekommen und wäre von der SS nur verachtet, wenn nicht sogar erschossen worden.

    Auch das Ende gefällt mir nicht, nachdem man eine ganze Ära damit verbracht hat, Gallifrey wieder zurück zu holen wird es einfach so in einem Nebensatz wieder zerstört und das auch ganz ohne Erklärung und Zweck. Wenn man bedenkt, was bei dessen letzten Zerstörung für eine Welle durchs Universum gefegt ist, merkt es diesmal niemand? Was für ein Blödsinn.


    Zweite Story auf der Erde mit der Fam. DNA als Festplatte zu benutzen ist auch Schwachsinn. Zuerst einmal ist das kein beliebig einsetzbarer Speicher und damit er funktioniert muss der Organismus am Leben sein. Also die Menschheit auszulöschen umso jede Menge Speicherplatz zu schaffen ist ein Wiederspruch an sich und für was überhaupt.


    Ne, hat mir nicht gefallen, da war der Part um den Doctor interessanter.


    Insgesamt schlechter als Teil 1 und daher für mich nur eine durchschnittliche Folge der aktuellen Ära.

    So, habe die Folge nun auch gesehen.

    Sie war schon Unterhaltend, aber ich bin mir nicht sicher, ob ich sowas in Doctor Who sehen will.


    Etwas verwirrend und aktuell, nach dem ersten Teil, nicht wirklich logisch, was aber wohl hoffentlich Absicht ist. Den neuen Master finde ich persönlich aber überhaupt nicht gut. Wirkt eigentlich nur verrückt ohne groß Sinn dahinter. Früher wollte er immer irgendwie Mach und Herrschen und obwohl die Aliens sagen, sie wollen das Universum übernehmen, glaube ich das nicht, dazu ist ihr, bzw. wenn der Master dahintersteckt, dessen vorgehen zu unsinnig. Die Erde dürfte im Rahmen des Universums keine Rolle spielen, da sollten sie lieber Gallifrey angreifen oder sowas. Nein, aktuell glaube ich, dass alles Unsinn ist und der Master alles vortäuscht nur für plumpe Rache… natürlich gab es schon früher Pläne des Masters die nur auf Rache aus waren, dennoch scheint mir das alles verkehrt.

    Nicht auszuschließen ist natürlich, dass die Ursache hierfür außerhalb der Folge liegt und Chibnall einfach nur ein schlechter Autor ist, ich hoffe aber das dem nicht so ist und hoffe auf eine Erklärung im 2. Teil.


    Schauspieler: Ja… da hat sich nicht wirklich was verändert. Der Maincast spielt wie in Staffel 11, der Master mag ich wie gesagt gar nicht und das betrifft durchaus auch Sacha Dhawans Schauspiel… wobei als O ging es eigentlich noch, nur als Master war's eigentlich dasselbe Overacting wie bei Jodie.


    Im Vergleich zu Staffel 11 war es aber schon eine Steigerung und im Vergleich dazu sehe ich die Folge schon als Gut an.

    und dass ich in der entsprechenden Ansicht jetzt keinen „alles als gelesen markieren“ mehr habe.

    Das hab ich nun als PlugIn an folgenden Stellen nachgerüstet.


    Alle Foren als gelesen markieren auf dem Forenindex

    Forum als gelesen markieren in den Foren

    Alle Foren als gelesen markieren auf der Seite "Ungelesene Beiträge"

    Zurzeit ist das nur Unten.

    Könnte es aber auch auf Oben oder Oben und Unten ändern.