Beiträge von chandy

    Stimmt so nicht ganz - James Dean hat 1955 und 1956 sogar zwei posthume Oscars als Hauptdarsteller bekommen, Tracy Spencer hat einen posthum bekommen und ich glaub, da gabs auch sonst noch zwei oder drei. Selten ist es aber trotzdem ;)


    Nö, stimmt nicht. Er war nominiert, bekommen hat er nichts. Das ist ein Unterschied. Was ich meinte war nun wirklich gewonnen. Und es war 56 und 57. Genau wie SPENCER TRACY. Der war für seinen letzten Oscar auch nur posthum nominiert worden. Bekommen hat ihn keiner von den beiden hier angeführten. Vor ein paar Jahren gab es nen Kameramann, der einen bekommen hat, nachdem er schon tot war. Das macht die Academy nunmal einfach nicht, oder hat es nicht gemacht. Kommt sicher auch an sich selten vor, dass Leute innerhalb des Oscarjahres sterben und dann noch sone Leistung bringen.
    Edit: aber ich habe grad einen gefunden, bei dem es wirklich schonmal als Darsteller nen Oscar gab. Peter Finch hieß der gute Mann und es war 1977. Aber hier ist der Unterschied auch wieder, dass er im laufe der Nominierungszeit verstarb (also im gleichen Jahr, wie der Oscar vergeben wurde). Heath Ledger ist ja jetzt schon über ein Jahr tot und hat den Filmstart seines Filmes ja auch schon nicht mehr erlebt. Das ist für mich dann auch schon wieder ein Unterschied.

    Mir hat es auch gut gefallen. Ich bin heilfroh, dass Kate Winslet endlich, nach 6 Nominierungen, auch ihren Oscar mit nach Hause nehmen darf. Auch wenn ich sehr davon überzeugt bin, dass der Preis nicht nur für der Vorleser, sondern auch für Zeiten des Aufruhrs ist. Hier kann ich auch jetzt schon sagen, dass es absolut gerecht wäre. Die Rede der Eltern von Heath Ledger war gut, nicht zu emotional und es war klar, dass am Ende gesagt wird, dass die Mathilda das Ding bekommt. Die Idee, dass 5 alte Preisträger die 5 Nominierten vorstellen finde ich sehr gut. Hugh Jackman war toll, aber auch so war es super gemacht. Nur, dass die bei den Verstorbenen so hin und her mit der Kamera sind war da sehr störend. Sean Penn war mein Tipp und ich habe es auch sehr gehofft. Milk wird einer der nächsten Filme sein, die ich mir ansehen werde.


    Ansonsten bin ich sehr gespannt auf Slumdog Millionaire. Das muss ja ein durch und durch guter Film sein. Auch wenn ich mich bei den Liedern gewundert habe. Das klang für mein Gehör alles so gleich, wie entscheidet man sich denn da für eines der beiden. Da fand ich das WALL-E Lied besser. Auch hatte ich das Gefühl, dass es für die Academy dieses Jahr einfach mal an der Zeit war, dass Thema Bollywood abzuarbeiten und was eignet sich da besser, als ein Film, der eigentlich von einem Engländer ist? Naja, mal sehen, wie der ist.



    Mariakaefer: es ist aber das erste Mal gewesen, dass es ein Darstelleroscar war und die haben nunmal nen anderen Stellenwert, als zum Beispiel für Kameramänner oder Ehrenoscar. Und auch so ist das sehr selten.

    So, ich habe fertig. Was bin ich froh, dass das nicht meine erste Folge war.


    An sich war es ja nicht schlecht, aber die Story war alles in allem etwas platt. Der Doctor wurde ja dann doch noch etwas sympatischer. Susan nur noch nerviger. Aber die beiden anderen, Barbara und Ian waren doch ganz angenehm. Die haben aber ne merkwürdige Beziehung, die ich nicht so ganz durchblickt habe. Diese ganzen Urzeitmenschen konnte ich irgendwie schwer unterscheiden und auch was die Sprache anging fand ich das alles etwas wirr. Haben die sich nun verstanden oder nicht? Und wenn ja, woher konnten die bitte englisch? Ich weiß, hier müsste ich alles ausschalten, was ich in Sprachwissenschaften gelernt habe, aber leider geht das nicht.


    Alles in allem habe ich mich zwar unterhalten gefühlt, aber es war sicher keine Glanzfolge. Wäre sie nicht die erste, würde sie bei mir eher eine von vielen werden.


    Und wer gerne Trinkspiele spielt, hier kann man das ganz toll. Immer wenn jemand das Wort Feuer sagt (das alleine sollte nach Folge 1 schon besoffen machen) oder wenn eine Frau schreit oder hysterisch reagiert muss man einen heben.

    Habe zwar noch nicht den kompletten Episodenkomplex gesehen, aber "An Unearthly Child" und fand es irgendwie merkwürdig. Da haben mir persönlich die Episoden der späteren Doktoren, die ich bisher gesehen habe, alleine von ansehen her besser gefallen. Finde die Art zu schauspielern sehr merkwürdig. Die Folge an sich war ganz interessant zu sehen, wie das ganze so überhaupt angefangen hat, was für mich als Neuling auch ganz nützlich ist, aber es hat mich jetzt nicht so vom Hocker gerissen. Aber vielleicht bin ich auch einfach zu jung dafür, da ich es nicht gewohnt bin so alte Sachen zu gucken. Die Susan hat mir in "The five Doctors" auch besser gefallen. Hier wirkte sie eher so, als wäre sie auf nem schlimmen Tripp, aber mal sehen, wie sich das noch entwickeln wird. (Was aber nur mal wieder meine These bestätigt, dass mein Lieblingscharakter kein weiblicher Companion werden wird). Den Doctor selber fand ich ziemlich anschreckend. Der war ja nun wirklich boshaft. Lustig war das Versteckspiel der Lehrer. Die waren so schön "unauffällig", wie sie sich in dem Auto direkt vor dem Tor und dann hinter dem Geländer (?), bestehend aus einer Leiste, versteckt haben. Ich bin jetzt gespannt, wie sich das noch weiter entwickelt.

    Zitat von rygel

    Ich hoffe, Du hast dich dann direkt nach der "Gebrauchsanleitung" gerichtet und ein entsprechendes Foto von Euch beiden gemacht...?


    Tut mir leid, aber das fiel mir dann um weiß ich wieviel Uhr im Halbschlaf dann doch nicht mehr ein.


    Zitat von Engelskrieger79

    Na, ob das so ganz ohne Druck geschehen ist, wage ich ja fast ein wenig zu bezweifeln. Oder hast Du ihn gezwungen sich auch die 5 Doctoren anzusehen und er fand sie gut? :)


    Glaub es oder nicht, aber das war wirklich seine Idee und er hat bis jetzt kein Video mit mir geguckt. Hab halt nen tollen Mann, das ist wohl die beste Erklärung dafür.



    Zitat von Engelskrieger79

    Na das geb ich dann einfach mal so weiter. Genaugenommen auch mal an alle, die bisher so beim Stammtisch aufgeschlagen sind...


    Muss ich dazu jetzt wieder was schreiben? Oder reicht mein Bedauern, dass ich das nächste mal nicht kommen kann?



    Zitat von Engelskrieger79

    Oh mein Gott - das ist ja dann tatsächlich die ganze Schlafphase hindurch dauerbeschallung... und das mit uns... die Langzeitwirkung würde mich mal interessieren ;)


    Naja, alleine der 100. Whocast geht ja schon 2 1/2 Stunden. Wirklich weit sind wir nicht gekommen. Heute morgen waren wir immer noch auf der ersten angezeigten Seite. Annika war schon angemeldet. (wir hören chronologisch rückwärts).


    Und über irgendwelche Schäden berichte ich dann, wenn ich welche gefunden habe :D

    Und das von jemandem zu hören, der erst "neu" dabei ist, rührt mich ja jetzt schon ein wenig. Denn es trifft den Nagel zu ziemlich auf den Kopf


    Ach Gott, jetzt bin ich auch gerührt.


    Zitat von Engelskrieger79

    Und das ist scheinbar auch ein sehr seltsames Phänomen... Ich hab noch brav die drei Fragezeichen zum einschlafen gehört... Und nicht irgendwelche komischen Podkästen... Vielleicht sollten wir dazu übergehen ab und an zu schreien, damit jeder lang genug wach bleibt, um auch alles mitzubekommen ;)


    Vorher haben wir Zettgeist und Ohrensessel gehört, aber das haben wir jetzt schon durch, deshalb hört mein Schatz jetzt extra für mich den WhoCast. Und ihr müsst nicht schreien, lachen hindert auch am einschlafen.


    Zitat von Engelskrieger79

    Hmmm, dann scheint das mit dem "zum einschlafen" ja nur bedingt machbar... Und wer böses will könnte daraus glatt ein wenig Ironie herauslesen ;)


    Na das war aber nicht meine Absicht gewesen, dass man das anders verstehen könnte ;)


    Zitat von Engelskrieger79

    Allerdings muss ich hier nochmal betont, dass es mich sehr freut, dass es auch Annikas Freundin, "die gar nichts mit Doctor Who zu tun hat" und die "nur mit kommt, weil sie nicht alleine zu Hause bleiben will" erwischt hat :)


    Ach, ihr seid so süß. Und ich bin auch sehr froh, dass ich nicht alleine bleiben wollte.




    Zitat von rygel

    Schon richtig, aber nur, solange es sich auf visuelle Medien bezieht. Bei einem echten Hörspiel würde das natürlich gar nicht anders funktionieren. Ich denke Rebecca (<- ist das jetzt so richtig geschrieben?) hat sich einfach darauf verlassen, daß jeder Hörer des :whocast: die entsprechenden Stellen kennt und ich denke, daß sie da zu 90% richtig liegt.


    Das mag sicher richtig sein. Habe ja auch gesagt, dass es sicher auch Leuten, die die Szenen kennen so geht, wollte das jetzt aber nicht verallgemeinern.


    Zitat von rygel

    Da stellt sich jetzt natürlich die Frage ob Du die aktuelle Episode in Dauerschleife hörst oder ob da einfach ein :whocast: an den anderen gereiht ist und Du beim Wachwerden in einer surrealen Soundlandschaft landest, in welcher Dich Raphael und Kolja sozusagen in den Schlaf geredet haben, ein Harald Dich zwischendurch weckt und dann beim erneuten aufwachen Solus Lied aus den Lautsprechern wabert?



    Mein Freund kam auf die Idee mir ne CD mit WhoCasts zu brennen, damit ich die hören kann und so haben wir hier 2 CDs mit je ca. 25 WhoCasts und das wurde dann heute Nacht gehört. Von Harald habe ich nur einen Cast mitbekommen, aber da war ich dann auch eher wieder auf dem Weg ins Bett und nicht beim aufwachen. Dieses wunderschöne Lied kam dann wirklich in einer meiner üblichen, nächtlichen Wachphasen vor. Der Mensch neben mir meinte dann nur "Oh Gott" :D

    In großer Vorfreude auf den Beitrag von Rebecca habe ich mir den WhoCast gestern Abend angehört. Auf die Reaktionen von Kolja und Rapahael war ich doch sehr gespannt. :D


    Vom ersten Teil des Casts habe ich mal wieder so ziemlich nichts verstanden, macht aber nichts. War aber schön, auch mal die romantische Seite von Kolja zu sehen, der sich ja ein Happyend gewünscht hat. :D


    Dann kam der Beitrag von Rebecca und den fand ich rein vom akustischen Verstehen her etwas schwierig. War teilweise etwas leise und nuschelig. (Ist nicht böse gemeint, aber ich habe zum Teil wirklich nicht verstanden, was gesagt wurde). Was mich auch gestört hat war, dass die Serie irgendwie sehr auf Tennant reduziert wurde. Finde es etwas schwierig, wenn man Aussagen macht, die sich so anhören, als gäbe es die ersten 9 Doktoren nicht. Ich beziehe mich hier auf den Anfang des Beitrages, wo gefragt wurde, warum die beiden die Serie überhaupt gucken, wenn ihnen der Hauptdarsteller und seine Begleiterin zu wider sind. Das hat mich halt etwas gestört, da es ja noch 9 (10) andere Doktoren in der Serie gibt. Auch ist es etwas kompliziert schauspielerisches Können anhand von Audioausschnitten darstellen zu wollen. Ich kenne die Episoden nicht und ich denke auch jemand, der sie kennt wird sich die Szenen nicht immer gleich vor Augen rufen können. Aber gut, das ist nur meine bescheidene Meinung. Fand es jedenfalls mutig den beiden so ein Material zu schicken.


    Und ich bedaure sehr, dass ich keine sexy Stimme habe (und ein Stringphoto wird es sicher auch nicht von mir geben).


    Und das was Rebecca angesprochen hat mache ich jetzt auch (aber das war unabhängig davon). Den WhoCast zum einschlafen hören. Ist wirklich schön, wenn man Nachts wach wird und so nette Stimmen hört :D Deshalb bin ich jetzt wohl auch wach.

    1. Ich bereue jetzt schon.
    2. Liebst Chandy, wenn du dich in ein Fangirl verwandelst, dann verfällt dein Wunsch, den du noch bei mir frei hast. Solltest du dich in ein 5. Doctor Fangirl verwandeln, dann kündige ich die Freundschaft.


    Ich will gar kein Fangirl werden. Ich will doch nur Dr. Who gucken und weiß doch noch gar nicht viel und hab noch nicht viel gesehen und fühl mich hier total unter Druck gesetzt und wenn das so weiter geht, dann geh ich wieder :09: :baeh:


    Nein, Scherz beseite. Ich kann schon soviel sagen: alte Folgen gefallen mir vom ersten sehen her besser (da fällt Nummer 10 ja schonmal weg, zumal der gute Herr Tennant für mich eher immer Barty Crouch jr. sein wird und das schonmal nicht zusammen kommt mit Sympathie). Bis jetzt finde ich den 1. (wenn auch in der Five Doctors, also nicht original), den 4. und den 5. ganz interessant. Und ich werde mich hier zu keiner Seite hinerziehen lassen. Ich habe meinen eigenen Willen. SO! :13:

    Mehr Stammtischneulinge! Yippieh!


    Das macht dich direkt sympathisch. ^^


    Irgendwas mache ich falsch, wenn nach 2 maligen sehen, erste die Tatsache, dass ich Ewan McGregor mag, mich sympatisch macht. Das sollte ich mal überdenken.


    Und danke für die Willkommensworte.

    Auch hier wieder: Wieso meint man immer "gegen uns ankommen zu müssen"? Sämtliche Gäste, soweit sie dies später kund getan haben, waren erfreut über das nette Mit- und nicht Gegeneinander.


    Ich glaube, ich habe mich falsch ausgedrückt. Ich kann mir nur vorstellen, dass es schwer sein kann mit einem so eingespielten Team zusammen zu casten. Aber da die beiden sich ja auch gut kennen und bestimmt auch ihre Insider haben kann das sicher interessant werden. Ich meinte damit kein gegeneinander. War vielleicht falsch formuliert.


    Obwohl ich nicht weiß, ob ich mich als David Tennant Fan zu euch trauen würde ;) Das ist ja doch mutig :D

    mein 4. who cast, bzw. mein 3., den ich mir komplett angehört habe. wenn es ums dateil geht, dann verstehe ich zwar meist nur bahnhof, aber die ersten 15 minuten musste ich doch sehr lachen. irgendwann verstehe ich sicher auch die dinge, die zum eigentlichen thema gehören.


    auf die beiden mädels bin ich ja mal gespannt, aber vielleicht kommen ja 2 gäste auch mal gegen die beiden an.

    Ich würde sagen, Du hast aufmüpfig und Schokoladeneissüchtig vergessen... ;)
    Aber auch von mir ein seltenes "Willkommen hier". Da können wir ja froh sein, daß nicht nur wir, sondern auch der "nette Engländer" da war, um Dich positiv zu beeinflussen...


    Danke, danke. Und das obere, das würde dann in der langen Ausführung stehen - bis auf das aufmüpfig. Und mit Geschenken erreicht man halt viel bei mir.



    P.S. Wehe du machst hier Terror wie im Sims Forum :28:


    :05: Hallo, ich will hier nen guten Eindruck machen.

    Ach, sieh mal einer an ;) - Damit hätte ich ja nun gar nicht gerechnet...


    Am Samstag noch einen Kinderteller bestellt und jetzt schon mit den großen Doctor Who schauen wollen ;)
    Freut mich, dass Du hier bist.


    Raphael


    Bestellen wollen müsste es wohl heißen.


    Bedank dich bei Chris. Monatelanges bearbeiten von Annika hat nichts gebracht, da muss erst einer mit der Holzhammermethode kommen.


    Ach ja, danke für die netten Willkommensworte.

    Auch wenn ich zur Zeit eher nur hier mitlese, bzw. nachlese, fülle ich mal das hier aus


    Nickname: chandy

    Name: Bianca


    Geburtstag/Alter: 18.07.1984/macht 24 Jahre


    Kleine Beschreibung von dir? das würde eher ne große Beschreibung werden, aber kurz zusammengefasst: klein, verrückt, lustig, gesellig, lieb und klug



    Hast du eine(n) Freund(in)/Ehemann(-frau)? nen Freund (seit 4 1/2 Jahren)

    Wo wohnst du? in Köln


    Bist du Schüler? ne, schon ne Weile nicht mehr

    Beruf? Studentin um dann mal irgendwann einen Beruf auszuüben, der so rein gar nichts mit dem Studium zu tun hat


    Seit wann bist du Fan von Doctor Who und wie bist du auf die Serie aufmerksam geworden?


    Noch sone lange Geschichte. Ich würde es auch nicht unbedingt Fan sein nennen, sondern eher vermehrtes Interesse (seit ca. 24 Stunden) und das kam wie folgt: ich war mit Annika (oder Lyinka) auf dem kölner Stammtisch im Januar und dort war son netter Engländer, der seine alten Doctor Who Videos verschenkt hat und warum auch immer ist dann eines in meinem Besitz gelandet (natürlich das, was sonst keiner wollte) und weil man ja nett ist habe ich versprochen es mir anzusehen. Was ich auch getan habe. Nun war ich von "The Mark of the Rani" nicht so angetan, aber es gab ja wieder einen Stammtisch und da wurde dann drauf geachtet, dass ich wieder ein Video (wieder vom netten Engländer) bekomme und die Folge (The five Doctors) hat mir dann schon besser gefallen und mein Interesse an der Serie geweckt und nun habe ich die Aufgabe schön fleißig Doctor Who zu gucken. Also wenn ich dann mal groß bin darf ich mich vielleicht auch als richtigen Fan bezeichnen.

    Welches ist/sind dein(e) Lieblingscharakter(e)?


    Das muss ich noch rausfinden, aber ich bin mir jetzt schon sicher, dass es kein weiblicher Companion werden wird.

    Was ist dein Lieblingsfilm allgemein?


    Moulin Rouge, Gottes Werk und Teufels Beitrag, Wonderboys,....das könnte ich jetzt noch etwas länger ausführen

    Lieblingsserie?


    GILMORE GIRLS, House, ER, Friends, Mad about you, Scrubs, Pushing Daisies, Will & Grace, Rome....


    Wer ist dein Lieblingsschauspieler/in allgemein?


    CHARLIZE THERON, Lauren Graham, Nicole Kidman, Ewan McGregor, Alan Rickman, Hugh Laurie und ich weiß selber nicht genau warum, aber ich find Rupert Grint total toll

    Hobbies?


    lesen, Filme/Kino, fernsehen, Internet, Sims 2

    Lieblingsmusik?


    zur Zeit Amy MacDonald im besonderen, allgemein: Travis, Lifehouse, Ärzte, Vonda Shepard, Carole King

    Lieblingszitat?


    "Das Wunderbarste, was du je lernen wirst, ist zu lieben und wieder geliebt zu werden." und "Was war zuerst da? Der Kummer oder die Musik?"


    Hast du eine eigene Webseite (egal über was)?


    nein, noch nicht, aber vielleicht bald mal