Beiträge von Iltu

    Wow, Klasse gemacht! Rammstein ist ja normalerweise so ne Sache - und eigentlich so gar nicht mein Geschmack, aber in Kombination mit deinem Video - GENIAL!

    Wurde zwar schon von Chayiana erwähnt: Aber hier noch das Bild dazu: John Simm und Timothy Dalton in Doctor Who


    Sind die Timelords zurück oder doch nur ein Flashback? Passt auf jeden Fall gut zu diesen Herren hier



    Hhm, dann müssten das auch alles Timelords sein, wie vermutet wurde - oder der Master ist in sich gegangen und in ein Kloster eingetreten... ;)


    Ouelle: www.kasterborous.com

    Tja was das ganze werden soll, kann ich mir auch nicht wirklich vorstellen, zum Glück verteilt sich das ganze Companionfeuerwerk über 2 Specials, also mindestens 2h wahrscheinlich sogar etwas mehr, da die Anzahl der Szenen auf den bisher gesichteten "Klappen" für das letzte Special eine Länge von etwa 70 min vermuten lässt, was man so liest... :)


    the next doctor: Klar sind die Bilder nicht mehr so neu, da ich jedoch den Eindruck hatte, sie wären einigen hier noch unbekannt...
    Neu waren (zumindest für mich) die Rose-Jackie-Doctor-Bilder...

    Ich hoffe das das ganze Special keinen "compainion-overload" kriegt


    Doch, danach siehts aus: Gesichtet wurden Donna, Wilf, Rose, Jackie, Captain Jack, Martha, Sarah Jane + Luke, die Schauspielerin welche in The Human Nature Joan Redfern spielte, aber wohl als Nachfarin derselben in einem Buchladen wo sie eine Signierstunde zu ihrer neuesten Buchveröffentlichung: des Doctors "Journal of impossible things" abhält.
    OK, die einzigen beiden von denen ich noch keine Bilder vom Dreh gesehen habe sind Sarah Jane und Luke, und Redfern nur von hinten...
    Quelle: Timelord50
    Am 29 April wurden gesichtet:
    Tennant in his brown suit (muss also das Weihnachtsspecial sein, wegen der Anzugfarbe)
    Barrowman in dark blue shirt
    Jimmy Vee as a Graske
    A slitheen
    Monks
    Mysterious women
    Red & white aliens

    1) Das neueste Gerücht scheint zu sein, dass Matt Smith sich in seiner ersten Folge mit den Dalek herumschlagen soll, da man dem neuen Doctor und seiner neuen Begleiteung, dass bekanntese Monster als Kontinuitätsfaktor mitgeben möchte. Quelle: http://timelord50.blogspot.com…-series-five-rumours.html


    2) Ebenfalls wird spekuliert dass es Pläne gibt einen zweiten Companion zu casten der in 5 oder 6 Episoden das Team verstärken soll. Im Gespräch ist u.a. Dean Kelly, welcher Shakespeare in Season 3 gespielt hat Quelle: http://www.kasterborous.com/news.asp?ac=11&id=2501


    3) Die 5. Staffel könnte im US Style in zwei Hälften gesendet werden, incl. mid season Cliffhänger (Oh graus), eine Hälfte der Episoden im Frühjahr und die andere im Herbst Quellen: http://www.airlockalpha.com/node/6419 und http://timelord50.blogspot.com…r-who-split-series-5.html
    Dafür gäbe es sogar einen Grund: Fussball ! Sonst sinken die Zuschauerzahlen und das will man natürlich vermeiden:
    "Word is circulating that BBC could split Season 5 of "Doctor Who" into six-episode and seven-episode segments. The reason? To avoid competing against World Cup soccer, it's quite possible that half the season will air during the normal springtime season, but the rest could be a direct lead-in to the annual Christmas special, io9 reports."
    Ok, mit einer Pause im Sommer könnte ich leben, aber bitte ohne Cliffhänger - ich hasse das :cursing:

    Geht mir aber genauso wie Moogie, Gesichter merken, oder zuordnen vergiss es, dauert länger als eine flüchtige Begegnung
    Schlimmer noch Orte wiederfinden! Mein Orientierungssinn liegt auf einer Skala von o (katastrophal) bis 10 (Exzellent) etwa bei "minus 3"! Hab mich doch unlängst in einem Baumarkt verlaufen und konnte nicht mehr sagen wo denn in etwa die Kasse ist ( hat meinen Sohn sehr erheitert)
    Ich würde mir wahrscheinlich noch nicht mal die Kleidung merken, geschweige denn mich 1 Jahr später dran erinnern... :D

    Dazu sage ich jetzt besser mal nichts, vermutlich würdest Du Dich dann beleidigt fühlen


    HaHaHa - nicht wirklich - DT spielt solch sagen wir mal "eindeutige" Szenen recht glaubhaft, habe zumindest Secret Smile (trotz z.T. fragwürdiger Drehbuchlogik), Casanova und Blackpool in dieser Hinsicht sehr genossen - Schliesslich habe ich nichts von mitmachen gesagt, "Schütttelt sich " |8 , würde mir man so was unterstellen :cursing:X( .... ja dann wäre ich beleidigt... :D
    Und ja das ist jetzt endgültig Off-Topic!

    c) ist es doch wirklich ganz egal ob sich ein gewisses Klientel über das freut, was es da sieht (weil man es für sie gemacht hat), oder ob sie sich so oder so freuen, weil sie es sich selber zurechtpopeln, wie sie es brauchen...


    Autsch - soll ich mich jetzt beleidigt fühlen? ?(
    Hatte nämlich lediglich versucht nachzuvollziehen, was da wohl für eine "Logik" ( Hhm, ... Pseudologik?) hinter dem Drehbuch und der SCHEINBAREN Handlung stecken könnte...
    Wahrscheinlich, LACHEN wir uns zu Silvester, ähm Neujahr dann eh kaputt, entweder wegen unserer völlig danebenen Vermutungen ... oder wegen der Story, mal sehn - Alternativ werden wir WEINEN wegen der Handlung, ob vor Rührung oder wegen den Ideen von RTD lassen wir jetzt mal so dahingestellt. :D
    Wobei ihr mich mit der "Flotten Dreier" Variante durchaus erheitert habt :redface: Da würde ich erhrlich gesagt zu gerne mal Mäuschen spielen....

    Reg mich nicht auf... :cursing::whistling::D , wollte nur die mühsehlig gefundenen Bilder mit euch teilen, nachdem ich mich heute Morgen durch 25 Seiten voller Beträge zu diesem Thema im Doctor Who Forum geackert habe, denn der Thread in den Spoiler und Bilder gehörten, war ziemlich schnell zu wildesten Spekulationen u.ä. ausgeartet, so dass man die Bilder fast nicht mehr finden konnte...
    Ich geb's gern zu, auch wenn Rygel mir dann wahrscheinlich den Kopf abreisst - ich liebe die Doctor / Rose Lovestory und freue mich jetzt schon auf ein bestimmt rührseliges Weihnachtsspecial - Finale.
    Ich bin nämlich der Meinung, dass es ja wohl nicht sein kann, dass sich der Doctor in den über 900 Jahren seines Lebens nie verliebt - auch ein Timelord ist nur ein Mann, oder? Aber diese Diskussion wäre dann doch recht off-Topic und hätte hier in den Spoilern zu den neuen Folgen nichts verloren... Falls es sie nicht schon mal irgendwo gab...


    rygel: wo hatte ich denn bei den Fotos geschrieben, dass ich alles toll finde? Habe lediglich versucht zusammenzufassen, was in den entsprechenden Zeitungsartikeln und Foren bzw Twitter bezüglich dieses Drehs und der Fotos gesagt wurde.

    Sollte der 10. Doctor tatsächlich Rose Tyler begegnen, bevor sie auf den neunten Doctor trifft, dann muß man sich schon fragen, wieso sie ihn als 10. Doctor in der "Christmas Invasion" nicht wieder-erkennt.


    Wieso, merkst du dir jeden unbekannten Typen, der dir kurz für 2 Sätze auf der Strasse begegnet? Also ich bestimmt nicht!
    Da der Doctor für Rose ja "noch" bedeutungslos ist, wird sie sich sein Gesicht halt nicht so gut eingeprägt haben und diese Begegnung einfach vergessen haben. War für sie halt (noch) nicht wichtig

    Habe auch noch den dazugehörigen Zeitungsartikel gefunden, in dem u.a. die Theorie aufgestellt wird, er würde seine letzten Momente (vor der Reggeneration) in diesen Szenen filmen. Also in etwa " Landet tödlich verwundet im Jahe 2005, begegnet ausgerechnet Rose, die ihn noch nicht kennt..., taumelt zur Tardie zurück und reggeneriert..."
    Der Bericht vom Set seitens der anwesenden Fans, via Twitter und DWF, wurde schlagartig beebdet, als D.Tennant und B.Piper zu den Fans gangen und sie baten, bitte NICHTS weiter zu verraten... Lediglich den Komentar, dass noch mehr gefilmt wurde, als die schon "geleakten" Szenen ( Rose+Jacky: Happy new Jear und Rose+Doctor: Are you all right?) konnte sich so mancher nicht verkneifen...

    Quelle: http://www.dailymail.co.uk/tvs…ennant-bow-star-show.html

    Folgende Bilder habe ich im Doctor Who Forum und bei http://www.billiepiperfan.com gefunden. Angeblich sind sie aus dem kommenden Weihnachts Special. Roses Frisur würde die Theorie unterstützen, dass es sich entweder um einen Flashback des Doctors handelt, oder er es riskiert noch einmal einen Blick auf "seine" Rose zu werfen, bevor sie seine 10. Inkarnation kannte...!
    Happy new year
    Angeblich sind das neue Bilder, angeblich wurde die Location, welche als Powell Estade dient, am 15. May nochmals im Stil der "Christmas Invasion" weihnachtlich herausgeschmückt ( incl Bad Wolf Sprühereien... ) Gesichtet wurden Jackie, Rose, The 10. Doctor und die Tardis, welche an einer anderen Stelle "geparkt" war, als Christmas Invasion
    From Twitter
    "Rose walks past Doc. He staggers. You alright mate she asks. What year is it, he asks. 2005
    You know what? I bet your going to have a really great year, he says. "
    Es sieht wohl so aus, als würde der Doctor Rose einen "Abschiedsbesuch" abstatten, bevor sie ihm in "Rose" begegnet...
    Auch wenn "a really fantastic year" besser geklungen hätte...

    Bestellt hatte ich das Buch bei Amazon.de, schon vor ewigen Zeiten, sobald man es vorbestellen konnte. Da Amazon Bücher oder Bestellungen die mindestens 1 Buch enthalten IMMER versandkostenfrei verschickt (sogar in die Schweiz!), bestelle ich Bücher immer einzeln, damit ich sie erhalte, sobald sie erschienen sind. :D
    Sind zwar "nur" 96 Seiten, ABER die Bücher dieser Reihe enthalten wirklich viele Informationen kompakt auf wenigen Seiten. Sehr zu empfehlen - natürlich nur wenn man der englischen Sprache mächtig ist..... :)

    Also dann schreib ich auch mal kurz was.... zum Buch: Companions and Aliens.
    Es handelt sich um ein sehr schön gemachtes Buch mit Softcover und vielen Farb- und natürlich auch Schwarz-weiss-Bildern aus der Doctor Who Serie. Sowohl Classic wie auch die Neue.
    Wie der Titel schon sagt, behandelt dieses Buch die Begleiter und die Verbündeten des Doctors.
    Der Aufbau ist chronologisch, d.h. man fängt mit den Begleitern des ersten Doctors an (Susan, Barbara und Ian) und endet mit Lady Christina aus dem diesjährigen Osterspecial mit dem 10ten Doctor. So ziemlich jeder Begleiter hat eine, z.T. auch mehrere Doppelseiten, auf denen er oder sie kurz vorgestellt wird, woher er kommt, wie der Doctor getroffen wurde, kurz was für Abenteuer erlebt wurden und wie es zur Trennung kam.
    Alles in allem liebevoll zusammengestellt und sehr informativ. Hat mich besonders bei den Begleitern aus den verlorenen (weil gelöschten, grrr...!) Abenteuern interessiert. Ich fand das Buch toll und würde es jedem empfehlen, besonders da das Preis Leistungsverhältnis phänomenal ist.
    Hier noch mal ein kleiner Auszug in Bildform: Quelle Doctor Who: Companions and Allies
    Beispiel: Susan Foreman