Beiträge von time & space

    ich fand die 3. Staffel im Ganzen absolut genial, will aber jetzt niemanden spoilern, um zu erklären, warum.
    "Tag 1" ist als Einleitung sehr gut gelungen, wie Torchwood die ersten Ermittlungen anstellt und vor allem, wie die 'offiziellen' handeln, um alles zu vertuschen was dann zum Cliffhanger führt...
    Insgesamt also nocheinmal eine Steigerung zu Staffel 2, auch in Sachen Inszenierung, die mMn perfekt war.


    weiteres dann zu "Tag 2"...

    Das ist mMn eine gute Nachricht, denn nur den Kontrollraum zu sehen, wird auf Dauer doch öde und bietet bei weitem nicht so viele Möglichkeiten das Innere der TARDIS in die Stories mit einzubeziehen.
    Das Aussehen an sich fand ich allerdings schöner als das klassische, weiße Design, von daher hätte man das eig. bebehalten können, aber man weiß ja nie, wie's dann am Ende aussieht, also warten wir es ab...

    Dass 'Planet of the Dead' "müllig" war, kann man mMn so nicht stehen lassen, aber um als einzelne Episode gg. Children of Earth anzukommen hätte sie schon sehr sehr gut sein müssen.
    Das soll jetzt zwar nicht heißen, dass die noch ausstehenden 3 Specials nicht gut würden, aber die zählen eben noch nicht...