Beiträge von little_holly

    @Salyavin
    Nette Analyse der vier Filme, bin in vielen Punkten bei dir. Nur mit "Casino Royale" kann ich mich bis heute nicht anfreunden und gehöre zu der Minderheit, die "Quantum of Solace" in der Tat besser findet. Kein Superfilm, aber besser als Craigs erster Einsatz.


    "Spectre" hätte ruhig etwas kürzer ausfallen und dadurch mehr Tempo haben können. Wirkte sehr langatmig. Ansonsten kam schon stellenweise der klassische Bond durch.

    Das ist einfach. Jeremy Brett IST Holmes für mich. [Bevor jetzt Beschwerden kommen, ergänze ich schnell, der klassische Holmes. Cumberbatch ist auch genial, aber es ist ja ein moderner Holmes. Und kommt jetzt nicht mit dem Special.... :rolleyes: ]
    "Robin of Sherwood" ist eine meiner absoluten Lieblingsserien und wie ich finde, ist sie gut gealtert und macht noch heute Spaß. Nasir! :love:


    Falls es noch andere alte Säcke gibt, die "Robin of Sherwood" mögen, die haben dieses Jahr Crowdfunding für ein neues Hörspiel mit der Originalcast gemacht. "Knights of the Apocalypse" entsteht nach einer Geschichte von Richard Carpenter und erzählt, was nach der dritten Staffel mit Robin und seinen Mannen passiert ist.

    Zu Gagen äußere ich mich nicht öffentlich, sonst werden wir in Zukunft keine Gäste mehr auf dem Event haben.

    Ich wollte auch gar keine öffentliche Bekanntmachung, nur schien Utopia mehr zu wissen. Ich war verwundert, daß McCoy unbezahlbar sein sollte, im Gegensatz zu McGann. Ist ja schließlich nicht Tom Baker oder einer der neuen Doctoren [9-12], da könnte ich es mir denken.
    Aber ich lasse mich überraschen, wen Ihr uns vorsetzt. Das Hotel ist gebucht, von daher komme ich sowieso, selbst wenn Ihr einen Zarbi-Darsteller holt. :03:

    Frazer Hines wäre schon toll.
    Wobei ein komplettes TARDIS-Team genial wäre, also Sylvester und Sophie. :love:
    Und William Russell als einziger Überlebender der Original-Crew hätte natürlich auch was.
    Hach, so viele Möglichkeiten.....


    John Barrowman wird wohl zu teuer und zu beschäftigt sein, aber Nackttanz hin oder her, den würde ich liebend gerne mal live erleben. :saint:


    Nur mal laut gedacht, aber sollte Big Finish wieder so groß involviert sein, wäre dann nicht ein Live-Hörspiel möglich?

    :snoozer05: Scheinbar scheint hier keiner mehr zu sammeln.


    Exklusiv für Toys R Us in England bringt Character Options einige Figuren in 5" raus. Darunter der zwölfte Doctor in verschiedenen Outfits, der achte im "Night of the Doctor"-Kostüm und Clara.
    Falls jemand nach England fährt, bitte kurze PN an mich, damit ich eine Einkaufsliste übermitteln kann. :34:

    Wie schön, dass die Geschmäcker so verschieden sind. Was wäre die Welt sonst langweilig...

    Richtig. :21:

    Wie ich schon bei Facebook schrieb: "Ich hoffe, dass Big Finish damit ein kleines Vermögen verdient, mit dem sie dann Eccleston bestechen können Hörspiele für sie aufzunehmen. ;) "

    Tut mir leid, habe keinen Facebook-Account. Glaube aber bei Eccleston nicht, daß es am Geld liegt. Da er sich aber schon mit Moffat getroffen hat, um seinerzeit über das Special zu sprechen, scheint die Abneigung mit der Zeit nachgelassen zu haben. Und bei Big Finish arbeiten ganz andere Leute, als vor zehn Jahren bei der BBC, von daher gebe ich die Hoffnung noch nicht auf. :daumen:

    Da ich nicht bei Facebook bin, möchte ich mich hier bei Pascal und seinen Mitstreitern bedanken. Meine Freundin und ich sind eigentlich keine Con-Gänger; für sie war es die erste und für mich die erste Con seit 1999 :rolleyes: , aber wir kommen nächstes Jahr auf jeden Fall wieder. Die freundliche, familiäre Atmosphäre und die gute Mischung der Panels war super. Ich persönlich fand das Panel der Synchronsprecher sehr interessant. Und der Auftritt von Toby war mit der Höhepunkt. Der perfekte "Rausschmeisser" für Samstagabend.


    Uns hat es sehr gut gefallen und alles schien super organisiert. Zumindest wir als Besucher haben keine Probleme bemerkt. An dieser Stelle auch ein Dank an die Crew in den blauen Shirts. Die schienen genauso viel Spaß wie die Besucher gehabt zu haben und waren immer hilfsbereit und freundlich. Ihr habt an dem Wochenende wirklich etwas Tolles auf die Beine gestellt. Aber das habt Ihr bestimmt selber gemerkt. ;)

    Sean Connery
    Goldfinger
    Wobei ich "Dr. No" auch sehr mag.


    George Lazenby
    Im Geheimdienst Ihrer Majestät
    Gut, man hat wenig Wahlmöglichkeiten, aber trotzdem ein guter Film.


    Roger Moore
    In tödlicher Mission
    "Leben und sterben lassen" und "Octopussy" kommen bei mir direkt danach.


    Timothy Dalton
    Lizenz zum Töten
    Obwohl seine beiden Missionen sehr gut sind, hat der Film bei mir knapp die Nase vorn.


    Pierce Brosnan
    Die Welt ist nicht genug


    Daniel Craig
    Ein Quantum Trost
    Für mich der einzige von Craigs Filmen, bei dem ab und zu mal der klassische Bond aufblitzt. Und ich weiß, ihr findet den alle sche%§$e, daher müßt nicht wieder aufführen, wie schlecht der eigentlich ist. Ist mir bekannt, aber ich stehe trotzdem dazu. :20::04:


    So, und jetzt muß ich mich auf den Weg nach Kassel machen. Vielleicht sieht man sich da.

    Ja, das Katja Ebstein Lied ist super, aber ist halt auch kein Titellied. ;)


    Das abgelehnte "Quantum of Solace"-Lied klingt wirklich um Längen besser. Was bei dem grottigen, genehmigten Lied aber auch nicht schwer ist. :)
    Mir hat bei "Tomorrow never dies" schon "Surrender" von KD Lang besser gefallen, als das Sheryl Crow Lied, aber uns Fans fragt halt keiner. :33: