Beiträge von little_holly

    Ich fand TORCHWOOD bisher generell ganz gut. Es ist jetzt nicht die Superserie, aber macht Spaß anzuschauen. Allerdings finde ich, daß Jack's Charakter stark von seinen Auftritten in Doctor Who abweicht. Bin mal gespannt, ob das nach der Auflösung, was mit ihm passiert ist, klarer wird.


    Ich würde mir nur wünschen, daß sich die Autoren mehr auf die Charaktere und deren Beziehungen konzentrieren würden. In der Staffel 2005 von Doctor Who hat das ja auch hervoragend geklappt, während die 2006'er Staffel was Kontinuität und Charakterzeichnung anging stark nachgelassen hat.


    "Cyberwoman" wäre um einiges stärker gewesen, wenn man Ianto's Charakter besser kennen würde. Bisher durfte er ja nur im Hintergrund agieren und dadurch war der Kontrast zu seinem Verhalten in der Folge zu seinem normalen Verhalten nicht gut abzuschätzen. Für so eine "persönliche" Folge war es einfach zu früh in der Staffel. Spannender wäre es mit einem Charakter gewesen, mit dem man mitfiebert, weil man ihn "kennt" und mag.


    Auch Jack's Verhalten fand ich total unangemessen. Seine eigenen Mitarbeiter bedrohen? Ich dachte immer, die würden versuchen Probleme im Team zu lösen, zum bedrohen sind doch bösen Aliens da. ;)


    Ist eigentlich jemanden aufgefallen, daß auch das Schuhwerk von Cyberwoman einem Upgrade unterzogen wurde? Der erste Cyber(wo)men in Stöckelschuhen. :25: Aber die Laufgeräusche blieben gleich.

    Aha, wieder was gelernt.
    PSP von Corel habe ich dann auch seit kurzem, mich aber ehrlich gesagt noch nicht wirklich mit dem Programm auseinandergesetzt. Jetzt hätte ich ja einen Grund dafür. ;)
    Wenn Du so nett wärst, mir was zu schicken, könnte ich mich daran begeben, meine eigenen Cover zu gestalten.


    :34:  Atlan: Ich schaue erst einmal, was dabei herauskommt. Dann entscheide ich, es der Öffentlichkeit zu zeigen.
    Vielleicht gebe ich ja vor der Vollendung auf. ;)
    Mein gestriger Versuch, vor meinem Schrei nach Hilfe, siehst Du unten.
    Ich arbeite aber noch am Hintergrund.


    Meine Eingangsfrage nach der Schriftart hat aber immer noch keiner beantwortet...

    @ atlan und Schlaubi: Bloß keinen Streit und vielen Dank für die Hilfe. ;)


    Die Covers bei Shiny Art sind wirklich spitze, ich bezweifle, daß ich die toppen kann.


    Mir sagt PSD oder PSP noch nichts, aber wenn Du mir auf die Sprünge hilfst, Schlaubi, kann ich vielleicht was damit anfangen.
    Ich klüngel und bastel doch so gerne.


    Nur je mehr ich mich bei Shiny Art umsehe, umso erbärmlicher wirken meine Versuche. :09:

    Ich versuche gerade DVD-Cover für Series 1 + 2 zu erstellen, damit im Regal alles schön einheitlich aussieht. Weiß zufällig jemand, wie die Schriftart heißt, mit der die Titel geschrieben sind und welche Schriftart für "The ... Years" verwendet wird?
    Habe eigentlich keine Lust mich stundenlang durch Font-Seiten zu klicken.

    Ich wäre für Doctor Who News und Torchwood News auf drwho.de, aber keine Doctor Who News auf torchwood.de.
    10 News reichen aber auch auf der Hauptseite, mehr sollten es nicht sein, sonst wird's unübersichtlich.


    Ich kann mir auch gut vorstellen, daß Torchwood mehr Fans in Deutschland gewinnen könnte als der gute Doctor. Was natürlich dauern kann, sollte mit einer Ausstrahlung bei uns solange gewartet werden wie mit Doctor Who.

    Für mich kommt Sylvester McCoy auch an erster Stelle. Einfach nur, weil's der erste Doctor war, den ich gesehen habe.
    (Apropos, weiß jemand, wo man so einen Regenschirm herbekommt?)


    Und Christopher Eccleston ist auch was Besonderes, zum einen hat er den Doctor wiederbelebt und zum anderen war er auch einmalig. Er paßt sich nicht so sehr an Vorgänger an. David Tennant zum Beispiel, ist wieder ein typischer Doctor. Ein bißchen freundlich, witzig, zerstreut und ernst wenn nötig. Eccleston war wesentlich lockerer.


    Mit Jon Pertwee kann ich mich auch nicht anfreunden. Colin Baker finde ich gar nicht mehr so schlecht, wenn man sich auf ihn einläßt.
    Peter Davison finde ich etwas blaß und mit Tom Baker kann ich auch nicht viel anfangen.
    Wen ich direkt ins Herz geschlossen habe ist Patrick Troughton. Obwohl ich mir vorgenommen hatte, die schwarz/weiss Periode auszuklammern, als ich letztes Jahr anfing mich ins Whoniverse reinzudenken, hat mich Patrick sofort überzeugt und "The Mind Robber" und "Tomb of the Cybermen" gehörten zu meinen ersten Anschaffungen.
    War auch ein gutes Team mit Jamie, warum nicht nochmal einen männlichen Companian. Ich würde mich auch zur Verfügung stellen. ;)


    Und Paul McGann hätte ich gerne öfter gesehen. In den Hörspielen ist er gut und er gefällt mir auch in dem Film, nur der Film selber ist halt kein Höhepunkt.


    Aber es sieht und empfindet halt jeder anders. Und mir geht es bei Musik auch so. Am ersten Album, das mich von einer Band überzeugt hat, werden alle weiteren gemessen. So müssen sich wohl alle Doctoren mit dem ersten messen lassen, den man gesehen hat. :24:

    Für mich ist „The Girl in the Fireplace“ eine der besten Folgen der zweiten Staffel. Wobei die erste den besseren Gesamteindruck hinterließ. Aber zurück zur Madame de Pompadour. Obwohl die Folge sehr gut ist, stellen sich mir doch ein paar Fragen bezüglich der Logik.


    Warum reist der Doctor denn nicht einfach mit der TARDIS nach Frankreich, anstelle die Zeitfenster in dem Raumschiff zu nehmen?


    Wenn es reicht, das Zeitfenster zu zerstören, hätte er ja auch einen Gegenstand durch den Spiegel werfen können anstatt selber hindurchzureiten und sich in der Vergangenheit zu fangen?


    Am Ende schaltet er mit Hilfe der TARDIS die restlichen Fenster im Raumschiff. Warum hat er das nicht direkt am Anfang gemacht?

    Nickname:
    little_holly


    Name:
    Holly


    Geburtstag/Alter:
    30


    Kleine Beschreibung von dir?
    siehe Avatar ;)


    Hast du eine(n) Freund(in)/Ehemann(-frau)?
    ja, eine Freundin


    Wo wohnst du?
    Siegen


    Bist du Schüler?
    nein


    Beruf?
    gelernter Groß- und Außenhandelskaufman


    Seit wann bist du Fan von Doctor Who und wie bist du auf die Serie aufmerksam geworden?
    Wie soviele hier im Forum war mein erster Doctor Sylvester McCoy.
    Irgendwie hatte ich die Serie immer noch im Hinterkopf und als mir letztes Jahr ein Freund die neue Serie empfohlen hat, kam die Erinnerung wieder raus. Und die neue Serie hat mich (und meine Freundin) total begeistert. Habe dann erst einmal sämtliche Informationen aus dem Netz gezogen - vielen Dank, drwho.de - und mir auch einige DVD's, Bücher und Hörspiele zugelegt. Ich gebe zu, süchtig zu sein. (Gibt es eigentlich eine Gruppe anonymer Doctor-Who-Süchtiger? :D)


    Welches ist/sind dein(e) Lieblingscharakter(e)?
    Der Doctor (7ter und 9ter)
    TARDIS


    Was ist dein Lieblingsfilm allgemein?
    The Rocky Horror Picture Show
    Leon - Der Profi
    Die üblichen Verdächtigen
    Oscar
    (fast) alles von Tim Burton
    viele Filme von Terry Gilliam
    und vieles mehr


    Lieblingsserie?
    Doctor Who
    M*A*S*H
    Cracker - Für alle Fälle Fitz
    24
    The L Word
    Moonlighting - Das Model und der Schnüffler
    Monty Python's flying Circus
    Fawlty Towers
    Black Adder
    Sherlock Holmes (mit Jeremy Brett)
    Robin of Sherwood
    Hinterm Mond gleich links


    Wer ist dein Lieblingsschauspieler/in allgemein?
    Johnny Depp
    Tim Curry
    Jeremy Brett (als Sherlock Holmes)


    Hobbies?
    Musik hören
    Filme und Serien schauen
    Bücher lesen
    ins Kino und auf Konzerte gehen


    Lieblingsmusik?
    KISS
    Alice Cooper
    LORDI
    Blind Guardian
    The Beautiful South
    Selig
    Doro
    Götz Alsmann
    Ulrich Tukur & die Rhythmusboys
    Rammstein


    Lieblingszitat?
    "So weit, so gut!" Ned Nederlander


    Hast du eine eigene Webseite (egal über was)?
    nein