Beiträge von Nikioko

    Lese gerade das vorletzte DWM und für die Special Edition wurden wohl im Hinblick auf den internationalen Markt M&E-Tracks und sogar speziell im Hinblick auf den wachsenden deutschen Markt deutsche Titeleinblendungen (Die Macht der Daleks) erstellt. Wohl noch ohne dass bisher irgendjemand Interesse bekundet hätte. Bei so viel Zuvorkommen kann man nur hoffen dass sich eine unserer Produktionsfirmen baldmöglichst die Rechte krallt.

    Bei einer derart günstigen Materiallage denke ich, dass das auch der Fall sein wird. Und da sich bisher Polyband für die Troughton-Ära zuständig gefühlt hat, tippe ich auch auf die.

    Da muss ich zu meiner Schande eingestehen, dass ich die beiden Dirk Gently Serien verwechselt habe.<<:(

    Mein Kommentar bezog sich auf die Serie von Netflix. Das Original hab ich nicht gesehen.

    Sind beide Original. Zwei unterschiedliche Ansätze um die Welt aus Douglas Adams' Romanen zu verfilmen. Von der Handlung her deckt sich keine mit den Büchern.

    Bobby unter der Dusche halte ich für die einzig sinnvolle Lösung. Der Doctor ist nach Twice Upon a Time nach der Regeneration in ein Koma gefallen, aus dem er jetzt aufwacht. Die ganze Chibnall-Ära ist dann ein einziger böser Alptraum gewesen. Ich fürchte aber, dass das nicht passieren wird.

    Ich weiß ehrlich gesagt gar nicht, wo bei der Ankündigung des Abzugs die Drohung stecken soll, die in den Medien immer kolportiert wird. Wenn 75 Jahre nach Kriegsende endlich die letzten Besatzungstruppen aus Deutschland abziehen und dabei ihre Atomwaffen und Drohnen mitnehmen, dann ist das keine Drohung, sondern begrüßenswert.

    Nimon Von jemanden, der tatsächlich The Mark of the Rani gut findet, erwarte ich eigentlich auch nichts anderes als eine für viele andere - mich eingeschlossen - eher fragwürdige Einstufung der Qualität bestimmter Folgen. Bestes Beispiel hier: The Rings of Akhaten. Der Tiefpunkt der Staffel als angeblicher Höhepunkt. In solchen Momenten wünschte ich mir Smiley, der den Kopf schüttelt. ;)

    Mal wieder eine typische ad-hominem-Argumentation, also nichts wert. So fragwürdig wie generell über Geschmack zu streiten. Ich fand Cold War recht gut, vor allem weil seit langem mal wieder die Ice Warrior als Gegner auftauchten. Innerhalb der Staffel sicherlich Mittelmaß, im Vergleich zu dem, was heute abgeliefert wird aber Gold. Und von wegen "typischer Gatiss": Gatiss hat einige gute bis sehr gute Folgen gemacht: The Unquiet Dead, The Crimson Horror und Empress of Mars. Womit sich auch zeigt, dass Gatiss einen besonderen Faible für die Zeit von 2nddoc und 3rddoc hat und die Ice Warrior im Speziellen.

    Naja, es ist ruhig wegen der Pandemie. Da können eben viele Sachen nicht so gemacht werden wie zu normalen Zeiten.

    Und Polyband muss für seine Veröffentlichungen auch einen größeren Aufwand betreiben als Pandastorm. Da ist wieder die berühmte Materiallage. Pandastorm macht die Sachen, die sich vom geringsten Aufwand her anbieten (und hat dabei auch die BD-VÖ der BBC im Auge), Polyband greift sich eine ikonische Folge der S/W-Ära raus und veröffentlicht sie. Da steckt natürlich mehr Aufwand hinter, was man auch am Preis sieht. Aber was weitere Veröffentlichungen angeht, würde ich mir derzeit keine Sorgen machen.

    Na ja, ob Staffel 12 jetzt wirklich der Höhepunkt der Golden Era war? Und was ist überhaupt die Golden Era? Pertwee und die ersten drei Jahre Tom Baker? Wenn ja, dann gehört Staffel 12 ganz sicher nicht in die Top zwei. Staffel 14 schon, aber Staffel 13 würde ich dann Staffel 12 tatsächlich vorziehen - und Staffel 10 eben auch. Da gab es wenigstens kein Revenge of the Cybermen.

    Golden Era würde ich die 70er bezeichnet, also im Wesentlichen Staffeln 7-14, mit Abstrichen noch bis 17. Und ich sprach von den Sachen, die bisher in HD vorliegen. Staffel 13 ist zweifelsfrei der Höhepunkt, aber 12 ist auch noch vor 10. Pertwee war am stärksten in den Staffeln 8 und 9, was natürlich auch am Master lag. Baker ist am stärksten in 13 und 14, aber 12 hat mit Robot, Ark in Space und Genesis auch sehr starke Folgen.


    Mir ist ja egal, was als nächstes kommt, Hauptsache es geht weiter. Über Staffel 10 Content würde ich mich genauso freuen, wie über Staffel 12/14 Content. Wobei ich glaube, dass es einen Grund gibt, warum wir noch keine deutsche Pertweestaffel haben. Vlt wollen die erstmal das abschließen, was angebrochen ist, in dem Fall, dass Michi nicht mehr Syncrhonisiert bis er 100 ist...

    Da hast du natürlich recht. Ich gehe aber wegen der Materiallage davon aus, dass es mit Staffel 18 weiter gehen wird. Und was die Pertwee-Staffeln angeht, war 10 eigentlich die schwächste.