Beiträge von Cutec

    Richard Franklin war das letzte Mal bei Big Finish in dem Classic-UNIT-Reunion-Boxset Assembled 2017 zu hören. Ansonsten tatsächlich eher selten. Mag damit zusammenhängen, dass die große Recast-Welle erst 2015 mit dem ersten Treloar-Set begann (in dem er auch dabei war) und es dann ja anscheinend gesundheitlich ziemlich lang und schnell bergab ging. Vielleicht hatte man vorher einfach keinen Platz für ihn.

    Das Konzept der britischen Gameshow Pointless funktioniert wie folgt: Es werden zunächst hundert zufällig ausgewählten Menschen Wissensfragen gestellt. Während der Sendung gehen die gleichen Fragen an die konkurrierenden Teams. Diese müssen dann versuchen die zuvor gegebenen korrekten Antworten zu erraten. Wird korrekt geraten gibt es pro Person aus der Zufallsgruppe die diese Antwort gegeben hatte einen Punkt. Antworten die von den Teams, aber nicht von der Zufallsgrupoe genannt wurden sind "pointless" und geben keine Punkte. Und als die Gruppe kürzlich nach Folgentiteln gefragt wurde hat keiner der Befragten auch nur eine einzige Whittaker-Folge benannt.

    Historisch gesehen taucht der Name Sontar das erste Mal in der neuen Serie im Fernsehen auf. Davor fand er nur in Büchern und Comics Verwendung (und zwar erstmals 1995, davor hieß er Sontara). Sie konnten sich also bei der Übersetzung der ersten deutschen Sontaraner-Folge (Androiden in Sevilla) gar nicht am Namen des Planeten orientieren.

    Ok zum Mitschreiben: Der Wechsel zwischen Colin Baker zu Sylvester McCoy geht mit einem der größten Größenunterschieden zwischen zwei Doctoren einher (theoretisch könnten wir in umgekehrter Richtung auch über Troughton und Pertwee reden). Über die physikalische Begründung zu reden, woher die zusätzliche Masse des Gatwa-Doctors kommen soll ist genauso unsinnig, wie zu fragen wo die restliche Masse Colin Bakers geblieben sein soll (oder woher der zusätzliche Pertwee kam). Und weil eben Strax in der Minisode zu Deep Breath genau auf diese Diskrepanz hinweist habe ich mir erlaubt darauf zu verweisen.

    Viel berechtigte Kritik an einer Folge die mir dennoch sehr gut gefallen hat. Mary's freie Interpretation mancher Teile der Handlung hat mir gut gefallen und hätten tatsächlich einige Unklarheiten aus dem Weg geräumt. Auch von dieser Folge wird es ja eine Novelisation geben, bleibt abzuwarten ob die ein wenig Licht in manches Dunkel bringt.


    "Das erste Mal das wir ein Christmas Special ohne Weihnachtsbezug im Titel haben"

    The Runaway Bride, Voyage of the Damned, The Next Doctor, Time of the Doctor, The Husbands of River Song, The Return of Doctor Mysterio....? Und da lass ich dir eine Narnia-Referenz schon durchgehen.


    "Babys sind ja relativ empfindlich"

    Ich gestehe Rubys Mama (sollte sie wirklich nur Rubys Mama sein) mal zu dass sie außer Sichtweite den Pfarrer angerufen hätte. "Hör mal, da liegt irgendwas vor der Tür"


    Der Vorspann hat ja laut RTD tatsächlich mehr einen Bezug zu Gatwa als Tennant. Die "Funken" die die TARDIS wenn sie gegen die "Wand" des Vortex schrabbt schlägt sind wohl explizit wichtig für die kommende Staffel.


    Davina McCall bietet sich ja als Gaststar an, weil es genau diese Sendung wirklich gibt. Allerdings hätte ich ihr den fiktionalen Tod durch Weihnachtsstern gegönnt. Da hätte RTD mal Eier bewiesen. Britische Ikone im internationalen Fenrsehen an Weihnachten erdolcht.


    Muss Mary Recht geben den optischen Bezug zwischen Ruby und Chilling Adventures of Sabrina hatte ich tatsächlich auch.


    "Ruby wirkt beim Singen zu ruhig." Das dachte ich beim ersten Sehen auch. Beim zweiten Mal hat mich dann die Mimik der Schauspielerin und ihr Text vom Gegenteil überzeugt. Sie wiederholt sich anfangs dauernd (Hallo, guten Tag, grüß Gott), baut dann alles ein was ihr so im Kopf rumgeht (Ich habe Geburtstag, ich bin hoch oben) und nur ihre letzten beiden Zeilen haben tatsächlich ein gewisses Selbstvertrauen. Und warum sie gesungen haben... Der Doctor meinte ja vorher sie wären genauso auf dem Speiseplan der Kobolde. Und solange das Schweinchen noch ein niedliches Kunststück vorführt wird es halt noch nicht geschlachtet.


    Nein der Doctor sagt nicht sie flögen aus Zufallsgründen zu Rubys Wohnung zurück, sondern sie haben sich die Wohnung und dieses Baby ausgesucht weil sie hoch oben mit Dachfenster und damit vom Schiff besser erreichbar ist. Warum sie aber dahin zurück geflogen sind erschließt sich mir allerdings auch nicht.


    Vielleicht spuckt der Goblin King das vom Baby was er nicht braucht vorgekaut für die anderen wieder aus. Wie ne dicke hässliche Vogelmama.


    Ich glaube als Ruby ihrer Mutter erzählt dass ihre Eltern nicht gefunden wurde wollte sie nur ablenken und wurde dann von der Situation übermannt (die sie ja noch gar nicht verarbeiten konnte, weil sie unmittelbar nach dem Anruf auf das Goblinschiff klettern musste).

    Ich konnte leider nicht dabei sein, da ich mit Corona flach lag als die Aufnahme anstand...

    Schön dass es dir besser geht. Die aktuelle Covid-Variante soll, was ich so mitkriege, ja symptommäßig ordentlich reinhauen. Wünsch ich keinem.

    Ich fand den Böller besorgniserregrnd der auf dem Spielplatz hinterm Haus gezündet worden und dann direkt auf Höhe unseres Balkons in die Luft geflogen ist. Da dachte man wirklich da läuft jemand Amok. Zumal das um 15 Uhr am 29. war.

    Aber dann fügt er noch hinzu "Er ist den rothaarigen verfallen", was es für mich eindeutiger macht

    Sorry, aber ich sehe da nach wie vor nichts, aber auch gar nichts, romantisches angedeutet. Das "He is liking ze redheads" bezieht sich nach meinem Dafürhalten höchstens darauf, dass Donna gerade rausgefunden hat, dass sie nicht die erste Rothaarige an Bord der TARDIS war und jetzt erfährt, dass er sich direkt danach direkt wieder eine Rothaarige geschnappt hat. (Natürlich ein bisschen überspitzt.) Die deutsche Wortwahl war da vielleicht auch etwas unglücklich, Wobei ich ja auch zuerst die Synchro gesehen und nicht so interpretiert habe.

    Ich möchte dir natürlich nicht deine Sicht absprechen, kann mir ja auch egal sein, aber für mich war dieser Kritikpunkt ein Hirngespinst.

    Wenn wir mit dem Wort "loved" direkt Romantik verknüpfen hatte der Doctor übrigens allein laut den Specials heiße Affären mit Sarah Jane, Donna und Wilf.

    Und *WENN* sie die tragen würden, würden sie sicher nicht den Unsinn unterstützen, den einer ohne da über den Äther jagen will?

    Um wieder auf RTDs platte Metapher einzugehen, schau dir diverse Moderatoren und Politiker an die gegen Covid-Maßnahmen und Impfungen Stimmung gemacht haben, während um sie rum ein PR-/Kamerateam pandemiekonform gearbeitet hat.

    Und die Bändchen müssten zumindest weit genug verbreitet worden sein, dass der gemeine Zuschauer von Trinity Wells damit was anfangen kann. (Wie auch immer, ich möchte wirklich wissen wo UNIT plötzlich die Ressourcen her hat. Vielleicht bestanden die Leitungen im Vlinx-Raumschiff wie damals bei ALF aus Gold und Platin. Oder die drei anderen Vlinxe die man auseinandergenommen hat damit der verbleibende seinen Arbeitsvertrag unterschreibt.)

    In der Novelisation ist das Ballspiel marginal intelligenter. Da wirft der Toymaker den Ball, der vierzehnte lässt ihn scheinbar fallen, der Spielzeugmacher wähnt sich als Sieger, aber in bester McCoy-Zaubertrick-Manier hat ihn plötzlich Gatwa in der Hand und bevor der Toymaker reagieren kann wird er an ihm vorbei geworfen. 20% mehr Hirn. Aber man muss sich natürlich fragen ob das nicht auch Betrug wäre.


    Danke dass endlich jemand anspricht dass die Person mit der Hand sich außerhalb der Plattform aufhalten muss! Ich dachte schon ich wäre der einzige dem das aufgefallen ist.


    Die Szene fand ich auch dämlich, aber ich denke der Gedanke mit der doppelten TARDIS war, dass beide Doctoren das Spiel gewonnen haben. Der vierzehnte hat als Preis die Verbannung des Toymakers gewonnen, der fünfzehnte hat sich eine zweite TARDIS gewünscht. ("You get a prize honey")