Beiträge von MuHskelkater

    Genau diese manipulative Rechtfertigungstaktik von Chibnall, die bei dir erfolgreich war, finde ich wirklich zum Kotzen. Ich finde es traurig, dass Autoren damit heutzutage noch beim Publikum durchkommen.


    Ach ja, davon spreche ich mich nicht frei. Gleiche wie bei dem Will Smith schinken "I am Legend". fast ganze Menschheit hin? Egal.... Aber als dann der Hund gestorben is... Da hatte ich plötzlich was im Auge ;( *hust*


    Aber davon mal abgesehen, ich sehe und weis ja , dass es ein billiger Autorentrick ist. Allerdings kümmert mich sowas nicht.... Ich ahnte ja vorher schon, was ich von dieser Folge zu erwarten habe.
    Bissl berieseln lassen und paar Dinos gucken. Mehr "ansprüche" hatte ich gar nicht an diese Folge und wurde auch nicht entäuscht.


    Also war sie, für das was sie ist (popcorn Tv), gut :snack:

    Hab mit "gut" abgestimmt. Ich fühlte mich gut unterhalten, mehr kann man erstmal nicht erwarten. War jetzt nicht besonders spannend oder geistreich, eher popcorn-who und das reicht mir für eine 2. Folge deiner Staffel.


    Zwei sachen noch:
    1. Der Typ hat verdient zu sterben (Wobei ich ja ganz klar sagen muss, mir war der genozid der Silurians egal... Aber als der den Dino umgebracht hat, war vorbei! Wahrscheinlich weil der ein Hunde ähnlichens verhalten an den tag legte^^ )
    2. Ich will nach "Siluria" !!!!!

    Zitat von »SailRose«
    Andersrum geht der Knoten auf. Der Doctor und River treffen sich in entgegengesetzter Reihenfolge. In folge dessen wäre es mehr als logisch wenn der Doctor River zum Staffelende in einer anderen Form trifft, sie in dieser Form regeneriert und dann von Alex Kingston verkörpert wird. Da der Doc sie entgegengesetzt trifft, würde er sie in seiner Zukunft in Folge dessen in der anderen Regeneration treffen, da er ja gesehen hat wie diese in Kingston-river regeneriert.


    Richtig, das sehe ich auch so. Und außerdem hat Melody bereits mindestens einmal regeneriert, am Ende von Day Of The Moon, wobei aber auch das für mich nicht das erste mal zu sein scheint, denn sie wusste da sehr genau, was mit ihr passiert: "My body is dying, but I can fix that" oder so ähnlich hat sie da gesagt.



    Also ich bin ja immer noch nicht davon überzeugt, des des Mädel im Anfangszweiteiler so "regeneriert" ist wie wir des von dem Doctor und anderen "richtigen" Timelords kennen. Vorallem da es ja wohl mit großer wahrscheinlichkeit River/Melody/what ever war, hat sie ja "nur" einen Mensch/Timelord DNA mix. Ich denke mal eher, des sie sich einfach "nur" heilen kann. Finde ich zumindest am sinnvollsten.

    Naja, ich finde es ein wenig schade, dass die ganzen "schocker switch" momente so vorhersehbar waren.... Des die Jenny , die mit Rory rumrennt falsch war, war schnell klar. Genau wie es viel zu schnell klar wurde des die Doktoren getauscht haben.. Also des war zumindest für mich keine Überraschung.


    Ansonsten, war ok. Hab schlimmeres erwartet.



    Loved the Tom Baker soundbit am anfang^^ Naja und die letzten paar Minuten. Amy die Plastiktussi, joar jetzt macht einiges sinn. Aber jetzt gibt es neue dinge die keinen sinn machen :D


    Trotzdem, recht nutzlose folge, wenn man vom storyarc teil absieht... :thumbdown:

    "I love you" - schrottig. Das hätts nicht sein müssen.


    [Meinung-Spekulation]
    Ich fand des ganz nett und passend. Also wobei ich bei der stelle ja wirklich denke, dass es eine "reinere" Form von lieben ist. Irgendwie ohne diesen körperlichen Aspekt, nicht des die sich gleich anspringen und wild knutschen ;) . Die beiden sind ja nun hunderte von Jahren zusammen unterwegs. Da entwickelt sich natürlich Zuneigung. Zumindest habe ich beschlossen des in diesem Licht zu sehen und wenn man des macht, war es ganz süß. [/Meinung-Spekulation]

    Ja was soll ich sagen, super Einzeldialoge. Nicht unbedingt die beste "story" folge aber ich sehe die folge genau wie die Vincent folge, ich mag sie einfach unheimlich gerne. Allein schon wegen den ganzen Einzelmomenten.


    Mein lieblingsdialog (Nicht Doctor/Tardis) war, als "Uncle" und "Aunt" sterben. Sie sagt, dass sie jetzt sterben werden und der einfach " Im against it! *schulter zuck* " Herrlich :D


    Und Doctor/Tardis ganz klar die "I always took you where you needed to go ! " stelle.




    Von allen Toden, die Rory mittlerweile gestorben ist (und ich will gar nicht mehr spekulieren, wie viele er noch sterben wird - Vorsicht, Rory! Habit forming!) war das bislang der Tod, der mich am meisten erschüttert hat! Und die zweiten zweitausend jahre davor...


    Naja nicht ganz ;) Er sagt, dass er schon mal 2000 Jahre auf sie gewartet hat und nu hat sie ihn schon wieder warten lassen. Des waren also nicht schon wieder 2000, sondern "nur" 60-70 jahre =)

    Edit:


    Zitat
    The only water in the forest is the river.


    Ja, etwas merkwürdig, dass die da nix reininterpretieren konnten ?(


    Da die Tardis raum und zeit anders (nicht linear) wahrnimmt, war der ausspruch nicht fürs "jetzt" bestimmt. Warte mal ein paar folgen, dann wird das schon klar erden, was die gemeint hat =)


    Aber wie darf ich das mit dem "alten" Konsolenraum sehen? sind da alle Konsolenräume in der Tardis drin, und die sucht sich halt immer einen anderen Hauptraum aus, und dorthin wechselt dann der Eingang oder wie?


    Das war nicht als "ein alter" Kontrollraum (war natürlich des alte set^^) gedacht sondern eher als der 2. Der "Backup" halt =) Denk ich zumindest mal. Können sich die schreiberlinge eh so setzen wie die wollen, ist ja kein reales ding ^^

    Ja was soll man sagen, was ein Staffelauftakt!


    Die Folge (Folgen) hatte fast alles, was ich bei DrWho sehen will. Spannende Story, witzige Dialoge, Plot twists und gute Darsteller/spielerische Leistung.


    Es war natürlich nicht alles Gold was glänzt aber hey, seien wir mal ehrlich, das ist es ja nie. Ich bin ja auch der meinung, dass es gar nicht möglich ist, die "perfekte" Folge/Film/Whatever zu drehen. Irgendwas kann man ja immer noch verbessern. Deswegen ist auch mein wichtigstes Kriterium, ob ich mich unterhalten gefühlt habe. Was ich in der Vergangenheit ja , leider, immer wieder mal verneinen musste, weil mich bestimmte Dinge einfach zu sehr gestört/geärgert haben. Schön zu sehen, dass die 6. Staffel auf dem gleichen hohen Niveau weitergeht wie die 5. Ich hatte ja ein wenig Angst, dass das ganze ein wenig einbricht. Das die 2. Staffel eines "neuen" Doctors nicht zu gut wie die erste wird. So wie es, meiner meinung nach, bei staffel 2 auf 3 passiert ist.


    Schön das dies nicht der Fall ist (soweit man das nach 2 Folgen beurteilen kann^^). So, was kann man noch sagen. Sehr viele gute sachen, ein paar "ok" sachen und 1-2 schlechte sachen. Ich möchte jetzt nicht alles aufzählen, vorallem weil ich finde, dass sowas auch eine folge kaputt machen kann. Es ist und bleibt ja nunmal eine TV Serie...


    Wie gesagt, für mich ein "gut" für diese Folge, denn ich hab mich sehr gut unterhalten gefühlt. Mindestens genau so gut wie bei Human Nature/ Family of Blood.


    Abschließend vllt doch ein eine sache ;) Die Regeneration von der kleinen am Ende, vor allem ihr "Im dying but i can fix that! "


    War ich da der einzige, der sofort an "The Six Million Dollar Man" denken musste? Vorallem an das aus dem Intro stammende "we can rebuild him. We have the technology.". Herrlich^^

    Du weist das du gut ins neue Jahr gefeiert hast,


    wenn du am Neujahrsmorgen vom Gastgeber der Party angerufen wirst, dass deine Hose im Vorgarten auf dem Baum hängt.

    Die Idee, dass das Gehirn der 37-jährigen Madame de Pompadour als Steuerelement für das 37-jährige Raumschiff geleichen Namens gebraucht wird, ist schon witzig, keine Frage, und vom Standpunkt der Reparatur-Droiden auch logisch.


    Jau, suuuuuuuuuuuuuper logisch^^ "Hm das schiff heißt so, also MUSS das Gehirn von der als kontrolleinheit funktionieren". Genau daran hab ich auch sofort gedacht :thumbsup:
    Ne aber mal ernsthaft, das ist ja wohl totaler schwachsinn :P Aber was solls, die uhrwerkfressen haben halt ne schraube locker *schenkelklopf*. Also is mir des auch egal und kann vernachlässigt werden.


    Im großen und ganzen eine super folge.



    Ich weiß nicht genau, woran es liegt, aber ich kam in die Folge nicht "rein", sie fühlte sich nicht richtig an ...


    Hey - eine Premiere: Sonst war ich es immer, der die 10thdoc -Folgen "verteidigt" und dafür "Prügel bezogen" hat. Jetzt hab ich mal was bei einer 10thdoc -Folge zu meckern - und beziehe dafür Prügel. ... Sehr verwirrend :wacko:


    Och ich finde das keineswegs verwirrend. Ist doch "The Girl in the Fireplace" eine meiner lieblings 10thdoc folgen (man kann die folgen die ich gut finde im übrigen an einer hand abzählen^^).


    Tennilein und Anhang "nerven" (jaja, subjektives empfinden, lasst mich in ruhe ;) ) hier nicht so, wie sie es sonst in dieser staffel taten.

    Jaaaaa der TV film, schön schön schön. Das war die erste "alte" geschichte die ich mir angesehen hab. Fand ich gut, finde ich immer noch gut. Ich mochte vorallem die Tardis, SO muss die von innen aussehen und nicht diesesr komische und sterile technik look aus anderen Classic folgen.



    Musst du dich immer gleich über jede noch so kleine Andeutung aufregen? Ich sage ja nicht mal was explizit passiert und benutzen es als Vergleich zu dieser Episode, so etwas als Spoiler zu bezeichnen ist meinen Augen eine Frechheit.


    Hey, ich bin der letzte fan von diesen "oh nein bitte nicht spoilern *****"-menschen. Aber hier hat Atlan im Prinzip recht. Es geht sich ja auch nicht um einen etwaigen spoiler zum TV movie, sondern das

    ;-) . Also diese information passt "hier" so nicht hin. Man sollte im Classic teil nicht über das ende der aktuellen staffel reden.


    Naja, mir is das sowas von egal ich kann es noch nicht mal in worte fassen wie egal mir das ist^^ Aber gibt ja leute die, warum auch immer o.0, 5. staffel noch nicht gesehen haben. Also sollten kommentare mit und über (ja auch vergleiche) Folgen die noch nicht in Deutschland liefen auch nur im passenden teil des Forums abgegeben werden.

    Eigentlich wollte ich hier ja gar nichts schreiben. Vorallem weil ich nicht wirklich inhaltlich etwas beitragen kann.


    Aber ich (und vllt gibts ja noch andere die so denken) wollte einfach mal sagen, wie egal mir das doch ist und ich verstehe nicht wie man hier so einen wind deswegen macht o.0


    Nun hat sich Schlaubi halt als Admin rausgenommen. Ja blöd aber auch hier, na und? Immer noch seine Seite, sein Forum. Nur weil er jetzt kein bock mehr auf des ganze rumgejammer hat und des jemand anders überlässt sich um die "tagesgeschäfte" zu kümmern.


    And again, who cares?


    Es ändert sich ja nichts o0 Und selbst wenn....


    Und wir sind hier auch nicht im Demokratie Sommerlager oder im Lord of the flies roman. "Dir" passt was nicht? Da ist die tür!


    Echt.... Jede woche ist hier irgendwas neues. Irgendwelche nonsense Themen die einfach nur dazu da sind um hier irgendwas zu diskutieren NUR der Diskussion wegen.


    Srsly, get a fucking life... :cursing: