Beiträge von AlexCrow

    Amen zu Balko.


    Die einzige Alternative wäre doch jeden und alle (auch Frauen, weil gleichberechtigt) zu einem asexuellen Verhalten zu erziehen. Dann passiert so etwas auch nicht mehr. Und wenn, dann auch nicht mehr lange, weil wir uns nach 2-3 Generationen abgeschafft haben.


    Ja, ich verstehe durchaus das Problem, dass sich Frauen von Männern belässtigt fühlen. Zumindest wenn der ihnen nicht gefällt. Denn es kann mir keiner erzählen, dass auch eine verheiratete Frau nicht gern ein Kompliment annimmt, wenn´s denn von einem Kerl kommt, den sie klasse findet. Aber so ist unsere Kultur nunmal gewachsen! Der Kerl spricht die Dame an, er ist de Initiator. Das ist jetzt seit wievielen Jahrhunderten so? Wenn Frau das nicht mehr psst, muss Frau auch aus den Puschen kommen und etwas an unserer Kultur ändern. Sonst macht´s keiner, den Eichhörnchen ist unser Paarungsverhalten doch herzlich egal.


    Und wie Balko sagte, geistig ärmere Schichten kannst du den Mund auch nicht verbieten. Ich dachte auch einmal, Dumme müssten ausgeschildert werden. Aber wo führt das hin, wenn wir (schon wieder) eine Bevölkerungsgruppe speziell kennzeichnen und auf Grund dessen benachteiligen? Irgendjemand muss ja tolerant sein, warum also nicht die Intelligenten, die verstehen wenigstens, warum!

    Ganz richtig. Es gibt einen Status Quo, und man muss sich anpassen. So funktioniert die Welt.
    Frieden kann man nicht durch Krieg erzwingen; Die Jungfräulichkeit kann man nicht durch Vögeln bewahren; Und Oppression und Unterdrückung bezwingt man nicht indem man sich damit begnügt sich unterdrückt zu fühlen.
    Und es sollen sich nicht alle Frauen ändern. Nur die, die sich in der realen Welt noch nicht eingefunden haben. Man kann keine Gleichberechtigung haben und gleichzeitig eine Sonderstellung wollen.



    Es ist doch so dass diese Feministinnen (und nur die, jede Frau die ich kenne stellt sich diese Fragen gar nicht) nicht als wehrloses Püppchen angesehen werden wollen, sich aber selber diese Rolle geben, weil sie beim ersten Anzeichen von geschlechtsbezogenen Kommentaren nicht kontern, sondern wehrlos nach ihrem großen Beschützer "Feminismus" schreien. Ich muss mir meinen Respekt auch verdienen. Den schenkt mir keiner. Also muss eine Lösung her.


    Klar wäre es super, wenn alle kognitiv Herausgeforderten dieser Welt ein Einsehen hätten. DAS wäre deine "Heilung". Aber wenn wir darauf warten, sollte schon mal jemand Kaffee kochen. Und was macht man bis dahin? Traurig sein oder oder etwas am Status Quo ändern um die Situation zu verbessern? Bis man den Standpunkt erreicht wo es nichts mehr zu verbessern gibt...

    Ja eben! :D Um die einzuführen, hatten sie stellenweise ganze Episoden. Jetzt haben wir eine Doppelfolge mit Cypermen, Clara Climax und UNIT und was weiß ich nicht alles. Da jetzt noch eine Timelady einzuführen, idealerweise ebenso lang und aufwändig wie z.B. den Master, dann wird´s eng. Ich sag nicht, dass es unmöglich ist. Nur unwahrscheinlich...

    Im hebräischen Alphabet entspricht der Buchstabe "W" der Zahl 6.


    Japp, und genau hier hab ich aufgehört zu lesen :D
    Ich gehe immer mehr davon aus, dass Missy jemand aus dem New Who ist. Ich will hier echt niemanden herabwürdigen, aber wenn Missy morgen sagen sollte "surprise! i am the Rani!" gäb es seeeeehr viele Gesichter vor den Fernsehern mit der Frage "WER? WAT? Hab ich ein Special verpasst?"
    Ich denke wichtige Classic Charaktere einzuführen und zu erklären ohne der Folge an sich zu schaden wäre etwas viel für eine eh schon voll gepackte Doppelfolge...


    Und wenn ich mich irre, stell ich mich morgen in die Mitte und alle dürfen spucken^^

    "Sie hat es doch verdient, wenn sie sich schon so anzieht".


    Das muss man jetzt ganz stark trennen! Wenn jemand sich an einer Frau vergreift und ihr physischen und psychischen Schaden zuführt, bin ich der erste, mit dem der Kerl ein ernstes Problem hat.


    Aber wir reden hier bezüglich des Videos größtenteils von Komplimenten und einfachem Ansprechen. Man muss dann auch mal die Frage stellen, wo soll denn da die Grenze gezogen werden? Und wer zieht die? Denn wie eine Frau ein Kompliment wie z.B. "Guten Morgen schöne Frau" aufnimmt, hängt nun mal auch von ihrer Bewertung des Kerls ab. DASS Männer und Frauen sich nun mal suchen(ja, auch nicht immer) ist ja nun nicht wegzudiskutieren. Und ohne Reaktion einer Frau kann der einfache Kerl(ohne zureichende Selbstreflektion) ja gar nicht einschätzen wo er steht.


    Wo ziehen wir also die Grenze? Dass Frauen jetzt markante Armbänder tragen, wenn sie überhaupt generelles Interesse an Bekanntschaften hat? Schützt den Kerl ja auch nicht vor Ablehnung.


    Ich weiß, dass klingt unsensibel, aber die beste Lösung in dem Falle wären mehr Frauen mit Eiern. Also metaphorischen...


    Wenn der Stumpfe Spinner unsensibel Frauen an quatscht und fünf mal zu hören kriegt, dass die Dame eher einen Esel drüber rutschen lassen würde als ihn Ekelpaket, wäre sein Selbstbewusstsein auf ein gesundes Maß gestutzt und die Sprüche würden weniger.


    Wenn man gleichberechtigt behandelt werden will, muss man sich auch so benehmen. Leider. Sich selber in eine Opferrolle zu drängen und 10 Stunden schweigend und wehleidig durch eine Stadt zu tingeln hilft leider nicht weiter...


    Was sagen eigentlich die Frauen im Forum dazu? Oder ist die Diskussion ne reine Würstchenparty? :D



    Mist, das war viel zu lang, das liest doch keiner... ||

    Naja, ich muss zugeben, mich würde es irgendwann schon furchtbar nerven, den ganzen Tag von allen Seiten angequatscht zu werden, solang ich eine Leggins trage. (Was ich nicht tue, das sähe grausam aus)


    Und OMG! Hab ich da grade für die Femennazi Partei ergriffen? S**t, das müssen wir relativieren:


    Tatsächlich waren nur ein/zwei Belästigungen dabei. Der Rest war zwar plump und geifernd, aber harmlos.
    Und egal wie sehr mich Frauen jetzt dafür steinigen, ich wiederhole mein Beispiel.
    Würde ich in Leggins draußen rumlaufen, würde ich auch ne Menge Sprüche kassieren. Nur andere.
    Aber allen außer mir die Schuld dafür zu geben wäre da an der Wahrheit vorbei. Zumindest Etwas.


    Na dann, Abteilung Steinewerfer: Feuer frei :D

    Sicher? Iron Man 2 spricht dagegen.


    Ich denke eher schon nach dem Avengers Teaser spricht alles dafür. Da Ultron auf seine Kappe geht und er somit indirekt für ne MEEEEEEEEENGE Elend veratnwortlich ist, wird das ganz schön an ihm nagen.
    Klar ist er dann der Erste der nach Kontrolle über die lustigen Leute schreit. Er ist ja das beste Beispiel, was passiert, wenn sie freie Hand haben.

    Die Idee Superhelden unter Kontrolle zu bringen und für eigene Zwecke zu nutzen klingt tatsächlich sehr nach Hydra. Das steht bei denen wahrscheinlich sogar im Mitglieder-Handbuch.


    Vielleicht sind die Filmemacher aber tatsächlich einfach Regierungskritisch.


    Natasha ist ne harte Nuss. Ich denke filmisch bedingt, um nicht ins Ungleichgewicht zu geraten, könnte sie glatt Cap beitreten. Und damit Clint wohl auch. Obwohl die Beiden auf verschiedenen Seiten echt interessanter wäre.


    Banner hingegen wird wohl entweder auf Caps Seite sein oder sich ganz zurückziehen und der Action fernbleiben wollen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass er den Gedanken mag, dass die Regierung Kontrolle auf den Großen aussübt. Zumal er wohl nicht glaubt, dass die es schaffen. Das kann nur zur Katastophe führen.


    Thor wird wohl auf Asgard beschäfftigt sein, und wenn nicht, denke ich, Filmthor hält sich raus. Das ist ne interne Erdangelegenheit. Er wird sich nicht einmischen und ihnen seinen Willen aufzwingen wollen.


    Dazu kommt Black Panther, der angekündigt, Schauspieler benannt etc ist, und ebenfalls im Film ist. Downey Jr hat noch im Scherz gefragt, welchem Team er denn beitreten wird?


    Für SHIELD bezogene Filmcharaktere tippe ich auf Team Tony. Das Serienteam hingegen... wahrscheinlich eher Team Roger. Nur so ein Gefühl

    Dagegen spricht allerdings, dass beide Schöpfungen von Russel T Davies sind und Steven Moffat darf diese Figuren nur verwenden wenn erhebliche Lizenzgebühren an RTD abgeleistet werden.


    Kannst mir das etwas näher erklären? Stecke da in der Produktion nicht so richtig drinne, aber ich dachte jegliche Figuren aus Doctor Who sind Eigentum von Doctor Who und dürften verwendet werden. (Auch wenn ich SEHR hoffe das die beiden nicht mehr auftauchen)


    Und Susan würde den Doctor wohl eher Großvater als Onkel nennen, weil er, naja, ihr Großvater ist.

    Die Schauspieler mussten beim Drehen sogar nur so tun, als ob sie das aussprechen


    Klassischer Moffat :D Ich glaube auch immer mehr, dass Missy definitiv mit den Cypermen paktiert/Sie anführt... Sie sprach im Trailer ja ganz stolz an, dass unsere Schwäche unsere vielen Toten sind. Und Missy und Tote, naja mal sehen.


    Stellt sich nun die Frage, wen kennen wir in Verbindung zu Cybermen, der Missy sein könnte?

    Ja ok, Auf Konzeptzeichnungen wurde er präsentiert. Ist richtig.


    Zu Ultron: Keine Ahnung in wie weit das Spoiler sind:


    Man möge mich bitte korrigieren, wenn ich hier Quatsch erzähle


    @Brian:

    Glaub ich nicht, im Groben gibt er nur her, was wir eh schon wussten.


    1. Die Avengers kommen wieder zusammen(duh!)
    2. Ultron ist diesmal etwas aus Tony Stark´s Schöpfung
    3. Qulicksilver und Scarlet Witch sind irgendwie involviert, wie weiß man nicht
    4. Es wird noch schwieriger als das letzte mal, weil es sonst einfach langweilig wäre^^


    Ansonsten tappen wir eigentlich noch recht im Dunkeln, vor allem weil z.B. the Vision angekündigt ist, wir aber noch gar nix dazu gesehen haben, etc.


    Achja, das wichtigste:


    5. HULKBUSTER!!! f**k yeah :D

    Zitat

    and a good portion of the people I know who watch(ed) AOS did so to escape the reality of abuse


    Zumal, sollte man da nicht was machen? Das ist auf so vielen Ebenen ne schlechte Aussage.


    Oder übersetz ich das mit "abuse" jetzt falsch? Wenn ich das nächste mal eine arme Seele finde, die unter Misshandlung leidet, empfehle ich ihr ein paar gute Serien. :S Das muss als Hilfe dann reichen.

    ist er, zumindest was seine serien angeht


    Jetzt hast du mir wehgetan ;(


    Seine Filme als overhyped zu betrachten, ist voll ok. Ja, sie haben nie entäuscht, aber Ecken und Kanten haben sie.


    ABER FIREFLY? Ich kann mit Kritik an Firefly einfach nicht umgehen :| Und jetzt geh ich "Our Mrs. Reynolds" gucken

    Aber anscheinend brauchen Fans das, dass sie sich eine Episode heraussuchen, die sie dann überkritisch bewerten.


    Große Töne von jemandem, der die wesentlich bessere Folge "Flatline" in Grund und Boden geredet hat.^^


    Und auch die Physik funktionierte diesmal besser als in den vergangenen Wochen.


    Bitte Wo? Reden wir von der gleichen Physik? Ich meine, DIE Physik?


    Nun, es war sehr früh morgens, da kann eine Stadt schonmal menschenleer wirken.


    Du warst noch nicht oft in London, nehm ich an? Da sieht es nicht mal nachts um 3 menschenleer aus. Ganz zu schweigen davon, dass die Straßen sich über Nacht nicht ausdehnen. Wo waren die also?


    ...in einen anderen Bereich der Realität verschoben,


    Ist mir auch grad passiert. Ich hab nämlich devinitiv ne andere Folge gesehen. Was hatten die Elfenleuchtkäfer noch gleich mit antiker Kriegstechnik zu tun? Die Erklärung hat der alte Schotte wohl wieder verschluckt. :D



    Sorry, ich hätte bestimmt noch mehr zu meckern, aber ich bin meiner Gewohnheit gefolgt und hab einfach aufgehört weiterzulesen...