Beiträge von Serano

    Hm... Schwierig. Ich denke, ich nehme mal die von McGann in Hurt, war optisch ansprechend gemacht und nicht so bombastisch wie die letzten zwei von Smith und Tennant, die mir aber auch sehr gefallen haben. :)

    Glaube, ich komme gar nicht auf zwanzig, mal schauen:


    Doctor Who
    Stargate (SG1, Atlantis, Universe)
    Star Trek (TOS, TNG, DS9, VOY, ENT)
    Star Wars The Clone Wars
    Sanctuary
    Scrubs
    Futurama
    Life on Mars
    Ashes to Ashes
    Torchwood
    Young Indiana Jones


    Stimmt, sind nur siebzehn. ;)

    Achso, ok. Dann hatte ich mich missverständlich ausgedrückt. :) Ich wollte in der Tat darauf hinaus, das eben relativ viele Gruselfolgen gibt, in denen in Gängen rumgerannt wird...

    Okay, auch wenn ich das nicht verstehe. Gerade wenn man einen Film kennt, kann so ein Review doch verdammt lustig sein. Kennst du "Honest Trailers"? Die sind bereits witzig wenn man den Film nicht kennt, wenn man ihn aber kennt, lacht man sich dabei noch mehr schlapp. Und Whocast ist auch super, wenn man die besprochene Folge nicht gesehen oder gehört hat, man kann die Meinungen der Caster aber noch mehr nachvollziehen oder wundert sich dann auch erst über diese, wenn man die Folge gesehen oder das Hörspiel gehört hat. Und die RedLetterMedia Reviews zu den neuen drei Star Wars Filmen sind einfach irre witzig, aber nun ja. Und dieser Thread ist ja auch nicht der Star Wars Thread, in einem solchen entsprechenden würde ich die neuen drei Filme auch komplett auseinander nehmen, und gerade am zweiten kein gutes Haar lassen.


    Ja, die kenne ich, sowie auch die ganzen "How it should have ended", die ja in eine ähnliche Richtung gehen. Mein Humor sind sie aber nicht, da es teilweise auch ins reine Bashing abdriftet...

    Das Problem hätte ich früher auch immer. Blitzschnell hatte ich dann wieder eine mit Kabel. ;) Bei mir zumindest schien es immer an den Batterien zu liegen. Keine Ahnung, warum die immer so schnell leer waren. :(


    Heißt das etwa, dass du dir niemals zu irgendetwas ein Review durchliest, anhörst oder ansiehst? Warum? Bist du danach nicht mehr in der Lage, dir eine eigene Meinung über irgendetwas zu bilden?


    Das habe ich nicht gesagt. Nur habe ich den Film schon bereits vor Jahren gesehen. Mehrmals. Und er gefällt mir, das reicht mir persönlich aus. Reviews lese ich nur vor Sichtung eines Films, und da auch nur das Fazit, weil der Rest spoilert in der Regel zu sehr. Meistens schaue ich sogar nur auf die Anzahl der Sterne (also z. B. 5 von 5 Sternen)... Auf Reviews gebe ich einfach nichts, muss den Film selber auf mich wirken lassen.

    Wenn ich mich nicht täusche, gibt es in der RTD-Ära sogar mehr Episoden die in den USA spielen. Aber weniger offensichtlich als unter Moffat. Außerdem hat Moffat auch endlich mal wieder eine Episode in Deutschland spielen lassen. :)

    Ein Teil von "Last of the Time Lords" spielte auch in Deutschland. "Extermininieren!" :D Aber welche Folge von Moffat spielte in Deutschland? :)

    Zu den Clone Wars, werde ich nichts sagen, dass ist einfach nur peinlich, zu den Filmen, schau dir bitte das hier mal die RedLetterMedia Reviews der Filme an, mehr gibt es zu denen nämlich auch nicht mehr zu sagen.

    Ne danke, lass mal. Ich bilde mir meine eigene Meinung. :)

    Zitat

    Dir ist aber schon klar das es in der Serie um einen Außerirdischen geht
    der quer durch Raum & Zeit reisen kann und Raum & Zeit nicht
    nur das London der Moderne ist ;)

    Ja, schon klar, dort hielt man sich aber trotzdem vor allem in den Staffelfinalen sehr gerne auf. :D Aber versteht mich nicht falsch, gegen etwas Abwechslung an Schauplätzen habe ich auch nichts. :D

    Vielleicht weil du mit deinem inhaltlich falschen Beitrag von oben zum Bashing einlädst?

    Verstehe ich nicht. Inwiefern war mein Beitrag inhaltlich falsch?


    Zitat

    In wie fern ist die Serie unter Moffat denn nicht Britisch? ?(

    Sie ist es immer noch. :) Ich bezog mich eher darauf, das es unter Moffat häufiger mal nach Amerika ging, während man bei RTD typischerweise sich in London aufhielt. ;)