Beiträge von Engelskrieger79

    Als damals Freema als Martha gecastet wurde gab es natürlich schon Schlagzeilen ala „erster schwarzer TV Companion“ usw. Aber ich erinnere mich nicht, dass es im Fandom so breit diskutiert wurde oder es darüber zu Verwerfungen kam. Das ist noch ziemlich neu. Es wurde einfach akzeptiert.

    Zumal das damals ja nicht mal nur für die TV-Folgen so ganz richtig war, wenn man Shalka mit einbezieht... von allem weiterführendem mak zu schweigen.

    435_episodenlogo.jpg

    “Eigentlich sind die Daleks auf Skaro friedliche, nette Leute. Blumengeschäfte, Fleischwarenfachgeschäfte. Das sind nette Jungs.”


    Im heutigen Whocast finden sich gleich drei lang ersehnte Dinge. Als Erstes geht es weiter mit den Reviews der 9. Staffel. Außerdem erfahren wir in der besprochenen Doppelfolge “The Zygon Invasion / The Zygon Inversion”, wie es nach “Day of the Doctor” mit den Zygonen weitergegangen ist und endlich können wir Gregor als Mitcaster begrüßen, mit dem wir schon vor einiger Zeit in einem seiner Podcasts über Doctor Who geplaudert haben.

    Ob die beiden Folgen an die allgemeine Qualität der 9. Staffel anknüpfen oder ob neben viel Botschaft auch eine gute Story darin steckt? Das verraten wir Euch heute.

    Ihr wollt mehr von Gregor hören? Das könnt Ihr hier:


    Dinge von Interesse

    Nerd und Krempel

    Der Graue Rat

    Hotel Hyperion

    The Lone Gunman Show


    Wie immer unter whocast.de oder im RSS-Feed: doctorwho.podspot.de/rss

    Auf Spotify: open.spotify.com/show/6ZIUKCTA…si=NTy1aaVbTe66bh5s4wiO6g

    434_episodenlogo.jpg

    “Die Liebe macht ihre Ohren groß!”


    In der heutigen Folge des Whocasts geht es um einen, der auszog, um eine epische Geschichte zu erzählen. Eine Geschichte von unerfüllter Liebe, alten Feinden in neuen Gewand, der Trennung von Weggefährten, der Wiedervereinigung mit alten Freunden und der allwissenden Fleischwarenfachverkäuferin…

    Ob er es geschafft hat? Das verraten Euch André und Raphael.

    Außerdem gibt es die Auflösung des großen Doctor Who Deutschland-Gewinnspiels und wir verlosen den Goodie-Karton des Jahres 2020 an alle, die den Inhalt korrekt aufgelistet haben.

    Und, um die Sache abzurunden, gibt es noch die Outtakes des letzten Jahres oben drauf.


    Auf Spotify: open.spotify.com/show/6ZIUKCTA…si=NTy1aaVbTe66bh5s4wiO6g

    433_episodenlogo.jpg

    “Ihre Katze hat gar keine Haare.”


    Weihnachten wäre nicht Weihnachten ohne eine Doctor Who-Weihnachtsgeschichte. Und da uns die TV-Serie auch dieses Jahr wieder im Stich lässt, habt Ihr zumindest hier die Möglichkeit noch ein wenig in WHOiger Festtagsstimmung zu schwelgen.

    Nebenbei habt Ihr noch bis zum 01.01.2021 Zeit am großen Doctor Who Deutschland-Gewinnspiel teilzunehmen UND unser 2020-Päckchen abzustauben. Alles dazu ebenfalls in dieser Folge DES deutschen Doctor Who Podcasts.

    Wie immer unter whocast.de oder im RSS-Feed: doctorwho.podspot.de/rss

    Auf Spotify: open.spotify.com/show/6ZIUKCTA…si=NTy1aaVbTe66bh5s4wiO6g

    Hast du daran gedacht, die neusortieten Whocastfolgen auch in den jeweiligen Threads hier zu verlinken?

    Nein, aber das ist eine sehr gute Idee :)


    eihnachten 1992, bei meinen Eltern zu Hause während der Uni-Ferien, habe ich das neueste New Adventure, "Nightshade" (von Marc Gatiss) gelesen. Weihnachten im Yorkshire der 60er Jahren mit einer Retro-Fernsehfigur und einem Geist, der alte Erlebnisse wieder auferleben lässt. Den plötzlichen Auftritt von Susan habe ich noch so klar vor Augen, dass ich genau weiß, in welchem Sessel ich mich damals gemütlich gemacht habe.

    Hachja, mit den Büchern fang ich besser gar nicht an. Das Grundlegendste ist tatsächlich der Geruch und die Haptik, die man hier in Deutschland von den Büchern so gar nicht kannte. Und die ich noch immer SEHR SEHR mit wohlfühlfeeling verbinde.

    Nebst einiger Lesemomente.

    432_episodenlogo.jpg


    “Vielleicht hat die Mutter zu viel Met getrunken während der Schwangerschaft?”


    Was haben Odin auf TikTok, die Kilrathi, ein Leomon, die Thundercats und Sid das Faultier gemeinsam? Richtig! Auf die ein oder andere Weise haben sie es in die Besprechung der fünften und sechsten Folge der neunten Staffel Doctor Who geschafft. Ob uns “The Girl who died” und “The Woman who lived” mit dieser Artenvielfalt überzeugen konnten, welche Bilder sich für immer in Euer inneres Auge brennen werden und ob Ihr zu denen gehört, die irgendwann empört abschalten? Das erfahrt Ihr in dieser Episode des Whocasts – mit André und Raphael.


    432_01-1200x611.jpgEs geht doch nichts über Familie…432duck.gifEnte, Ente, Ente, Ente, Ente…


    Wie immer unter whocast.de oder im RSS-Feed: doctorwho.podspot.de/rss

    Auf Spotify: open.spotify.com/show/6ZIUKCTA…si=NTy1aaVbTe66bh5s4wiO6g

    431_episodenlogo.jpg


    “Hallo, lieber Esel!”


    Während es draußen (und in Marys Behausung) langsam immer kälter wird, widmen wir uns heute neben den aktuellen News aus dem Whoniversum einem herzerwärmenden Thema: Welches ist Eure Doctor Who-Wohlfühlfolge? Eine der seltenen Gelegenheiten, bei der, neben einigen Hörern, auch mal alle Stammcaster zu Wort kommen.

    Außerdem verschenken wir mit freundlicher Unterstützung von Polyband je einmal ein Mediabook und ein Steelbook von Doctor Who Staffel 12. Was Ihr dafür tun müsst? Schickt bis zum 14.12.2020 die Antworten auf folgende Fragen an info[at]whocast.de:

    1. Wann wurde Jodie Whittaker geboren?
    2. Wann erschien Staffel 12 bei Polyband?
    3. Wann erschien die erste Episode des Whocasts?

    Und um Eure Chancen zu verdoppeln zusätzlich noch die Antwort auf die vierte, in dieser Folge des Podcasts gestellte Frage.

    Viel Glück!


    Wie immer unter whocast.de oder im RSS-Feed: doctorwho.podspot.de/rss

    Auf Spotify: open.spotify.com/show/6ZIUKCTA…si=NTy1aaVbTe66bh5s4wiO6g

    430_episodenlogo2.jpg


    “Wir müssen euch ein Geständnis machen, denn der Whocast ist nicht live.”


    In dieser Episode des Whocasts stecken Lukas und Raphael erneut ihre Nasen in Spin-Off-Territorium. Ob die zweite Folge der Serie K9 mit dem Titel “Liberation” den gleichen Pfad einschlägt wie Folge 1, erfahrt Ihr heute ebenso wie “brandheiße News” zu K9.


    Wie immer unter whocast.de oder im RSS-Feed: doctorwho.podspot.de/rss

    Auf Spotify: open.spotify.com/show/6ZIUKCTA…si=NTy1aaVbTe66bh5s4wiO6g

    429_episodenlogo.jpg


    “Und das ist tatsächlich schon ne extreme Leistung im negativen Sinne.”


    Alles hat ein Ende, auch wenn nur vorerst. Und damit beenden wir mit der vierten und letzten Folge der Stranded-Box von Big Finish, namentlich “Devine Intervention”, unsere Review-Reihe. Ob es Big Finish diesmal schafft, neben Botschaft auch ein wenig Story auf der CD unterzubringen, verraten Euch Harald und Raphael.

    Und ja, der Originaltitel dieser Folge war eigentlich etwas unfreundlicher.


    Wie immer unter whocast.de oder im RSS-Feed: doctorwho.podspot.de/rss

    Auf Spotify: open.spotify.com/show/6ZIUKCTA…si=NTy1aaVbTe66bh5s4wiO6g

    428_episodenlogo.jpg


    “Boah Superfolge. Also die Whittaker… Waaaaaahnsinn!”


    Pünktlich zum Lockdown und der damit verbundenen Unmöglichkeit, sich die Zeit im nächsten Kino, Theater oder bei einem Konzert zu vertreiben, sagen wir Euch, was Ihr mit der gewonnenen Zeit Whoiges tun könnt. Dazu werfen wir, während Raphael auf sein eigenes Corona-Testergebnis wartet, nicht nur einen Blick auf die aktuellen Neuerscheinungen von Doctor Who in Deutschland, sondern geben Euch auch eine Aufgabe für die nächsten paar Wochen mit, mit deren Erfüllung Ihr sogar etwas gewinnen könnt.

    Außerdem schauen wir auf die derzeitige Weltverschwörung und unsere Post, die wir (wie immer) sogar vorlesen. ;-)wc428.jpgDa geht sie hin, Frau Doktor mit Raphaels Abstrich.

    Leider auch auf Twitter nicht mehr wirklich aktiv: Mad Larry


    Wer will da nicht gern mitlaufen?


    Wie immer unter whocast.de oder im RSS-Feed: doctorwho.podspot.de/rss

    Auf Spotify: open.spotify.com/show/6ZIUKCTA…si=NTy1aaVbTe66bh5s4wiO6g

    427_episodenlogo2.jpg


    “Vielleicht ist das der kurze Wink zu “Black Lives Matter”.”


    In der heutigen Folge des Whocasts erfahrt Ihr, ob die dritte Folge der Stranded-Box mit dem Namen “Must-See TV” auch ein “Must-Hear Audio” ist. Außerdem berichten Harald und Raphael, wie sie das bisschen Plot bewerten, das in diesem Meisterwerk noch zu finden ist.


    Wie immer unter whocast.de oder im RSS-Feed: doctorwho.podspot.de/rss

    Auf Spotify: open.spotify.com/show/6ZIUKCTA…si=NTy1aaVbTe66bh5s4wiO6g

    426_episodenlogo-1.jpg


    “Es ist halt ne ganze Strecke SEHR kindgerecht.”


    Bevor sich jemand vom Titel der heutigen Folge verwirren lässt: Nein, es gab natürlich keine K9-Serie im letzten Jahrtausend, aber die australische Serie “K9” aus dem Jahre 2009 fühlt sich fast so an, als wäre sie 10 oder 20 Jahre zuvor entstanden.

    Ob sich das nur auf die Optik auswirkt oder sich auch inhaltlich niederschlägt, verraten Euch in dieser Episode des Whocasts Lukas und Raphael mit ihrem Review der ersten Folge “Regeneration”.


    Wie immer unter whocast.de oder im RSS-Feed: doctorwho.podspot.de/rss

    Auf Spotify: open.spotify.com/show/6ZIUKCTA…si=NTy1aaVbTe66bh5s4wiO6g

    Ich frage mich halt, warum man so unvorsichtig ist, lizenzen in einer Höhe zu kaufen, die man nicht von Schauspielern zeitgleich hat abdecken lassen. Und wären das die ersten recastings wäre ich da sicher vorsichtiger mit umgegangen...


    Aber was machen sie wenn jetzt doctoren wegsterben une noch 3 Jahre Lizenz offen sind. Weiter munter neu besetzen? ?


    Aber genau bei dem Punkt mit der Wichtigkeit des Charakters sehe ich das Problem. Ob ohne Quill oder mit bei besetzter, das wird viele so oder so nicht mehr zum Kauf bewegen fürchte ich.

    Na, die schaufeln sich ihr eigenes Grab. Da wohl kaum jemand bereit ist, zig Streamingdienste zu abonnieren, werden die Leute selektieren. Ich habe z.B. Disney+ während der Probezeit wieder abbestellt, weil es Schrott ist.

    Und das Schwarzsehen wird mit mehr Streamingdiensten zwangsläufig wieder zunehmen

    und ich denke dass sie damit eine vorerst irreparablen Schaden anrichten werden. Internet (und damit illegale Downloads) war nie so einfach wie heute... und wenn ein gewisses Publikum mal Blut geleckt und sich seine Nischen geschaffen hat, dann werden die auch in 4-5 Jahren nicht zu nem Konsortium-Streaming-Dienst zurückkehren.
    Schade, Netflix und Spotify hatten da echt gute Arbeit geleistet.

    425_episodenlogo.jpg


    “Wie sie da stand, mit dem Messer in der Hand. Wie Susan Bates quasi.”


    Manchmal ist es schon traurig zu sehen, dass Doctor Who 1963 bereits Dinge geschafft hat, an denen die Serie seit ein paar Jahren fast durchgehend scheitert. Nämlich gut anzuschauende 45 Minuten Doctor Who auf die Bildschirme zu bringen. Im Falle von “The Edge of Destruction”, oder zu Deutsch “Am Rande der Vernichtung”, gelang dies sogar mit einem Drehbuch, das innerhalb von zwei Tagen geschrieben werden und ohne zusätzliches Budget auskommen musste.

    Ob es sich bei der Geschichte, trotz der Einschränkungen, dennoch um ein Meisterwerk handelt, oder ob sie nur knapp am Mittelmaß kratzt, erfahrt ihr in dieser Episode des Whocasts von André und Raphael.

    Und für alle, die sich die Folge gerne in netter Gesellschaft anschauen und vielleicht noch etwas gewinnen wollen: Das Rudelglotzen von “Am Rande der Vernichtung” auf dem offiziellen Doctor Who Deutschland Discord Server am 26.09.2020 ab 20 Uhr.


    Weiteres zum Gewinnspiel ebenfalls in dieser Episode des Podcasts.


    Wie immer unter whocast.de oder im RSS-Feed: doctorwho.podspot.de/rss

    Auf Spotify: open.spotify.com/show/6ZIUKCTA…si=NTy1aaVbTe66bh5s4wiO6g