Beiträge von Sven Zuvivene

    Die meisten schneiden sie sich ab, wenn sie aus der Jugend herauskommen, weil man erwachsen wird oder sich wenigsten den Erwachsen anpasst.

    Das mag stimmen, aber es gibt auch viele, die sie nicht abschneiden. In meinem Alter oder nur wenig älter kenne ich eigentlich kaum einen Kerl (bzw. gar keinen) mit langen Haaren. Aber in meinem älteren Freundeskreis, oder auch schon, wenn man sich mal auf entsprechenden Konzerten umschaut, haben doch recht viele Leute auch noch in ihren besten Jahren (wenn ich das mal so sagen kann) lange Haare.


    Aber ich kann auch verstehen, dass man sie abschneidet.

    Gab es auch, mit Super-Papagei und Horror-Schloss im Spessart, das waren die beiden Abschlusstouren und ich war eben bei genau diesen beiden. Mitte letzten Jahres wurde dann ein Comeback angekündigt und sie gingen mit Pulp Fiction auf Tour, was ihre Premiere des gesamten Filmes war, vorher waren immer nur einzelne Dialoge. Jetzt von November bis April sind sie eben mit dem Phantomsee unterwegs.

    Also mir gefällt das an sich schon recht gut. Ich finde auch, dass es sich ganz gut liest. Ich persönlich störe mich nur an dem ersten Satz: "Gallifrey vor langer Zeit …..", der passt für mich irgendwie nicht so wirklich. Außerdem würde ich dich bitten, noch einmal über den Text zu schauen und die fehlenden Freizeichen zu ergänzen. Aber da mache ich dir keinen Vorwurf, es unterbricht nur ein wenig den Lesefluss.

    Darf ich hier mal eine Empfehlung aussprechen? Danke.
    Ab Ende November geht das Vollplaybacktheater wieder auf Tour in Deutschland, diesmal mit "Die drei ??? und der Phantomsee".


    Für die, die das Vollplaybacktheater nicht kennen:
    Es ist eine Gruppe von Schauspielern, die scheinbar Fans von Hörspielen sind. Bei ihren Aufführungen werden Hörspiele abgespielt und sie spielen dann dazu Theater, daher der Name. Aber dabei machen sie sich auch gerne ein wenig darüber lustig. Ein Beispiel: Beim Super-Papagei beispielsweise sagt Justus einmal "Los, auf den Dicken!" und damit ist Mr. Claudius gemeint (so heißt er, glaube ich zumindest), die drei Detektive erwischen ihn aber nicht. Das Vollplaybacktheater erklärte das so, dass die anderen alle auf Justus gesprungen sind.
    Außerdem erlaubt sich das VPT manchmal Späße, indem sie Ausschnitte aus anderen Hörspielen dazwischen schneiden, wenn eigentlich ein Zeitsprung ist, so kommen dann auf einmal Ausschnitte aus anderen Fällen, TKKG oder sogar Pulp Fiction vor, die aber trotzdem dank verschiedenster Soundschnipsel irgendwie in die Geschichte eingewoben werden, so gab es einen Dialog zwischen den drei ??? und Vincent Vega und Jules Winnfield.


    Ich habe sie bereits mit dem Superpapagei und "John Sinclair: Das Horror-Schloss im Spessart" gesehen und war beide Male begeistert, allerdings war das eben beschriebene Extra mit den Ausschnitten aus anderen Tonspuren nur beim Superpapagei vertreten, bei John Sinclair nicht (wenn ich mich recht erinnere), deshalb weiß ich natürlich nicht, inwiefern sie das dieses Mal machen ... aber lustig ist es trotzdem gewesen und ich werde auf jeden Fall bei der kommenden Tour dabei sein bei einem Auftritt.


    Falls Interesse besteht bitte HIER klicken.


    *Werbung Ende*

    Ich bin mir eigentlich ziemlich sicher, dass sie in Berlin spielen werden, wo ich ja fast wohne. Ich habe nur Angst, dass es in meine Prüfungsphase fällt oder ich aus irgendeinem anderen Grund verhindert bin, dahin zu gehen. Wer weiß, wie oft man noch die Chance hat, sie live zu sehen ... erst recht auf einer World Tour.
    Ich ärgere mich schon, dass ich im Juni weder zu AC/DC noch zu Judas Priest auf die Konzerte konnte; da sollte doch wenigstens Iron Maiden drin sein.

    Dafür kann ich dir Spotify empfehlen, dort ist bereits das Album online. Ich mag zwar Spotify normalerweise nicht, aber um das Album zu hören, habe ich mich dann doch mal registriert.


    Nebenbei erwähnt: The Book of Souls hat bisher mein Lieblingscover von all ihren Alben. :D

    Ich würde ja wirklich gerne teilnehmen und ich höre The Beatles eigentlich auch wirklich gerne. Problem nur: Ich habe kaum Alben und da ist dann auch noch ein Best of und ein anderes Compilation Album dabei, wodurch ich die Frage nicht wirklich beantworten kann.

    Bei Staffeln 1 und 2 stimme ich dir absolut zu. Victory of the Daleks fand ich okay, aber Night Terrors hat mir eigentlich ziemlich gut gefallen, Kritikpunkte gibt's zwar natürlich trotzdem, aber ich fühlte mich sehr gut unterhalten. Cold War fand ich auch gut, aber dafür The Crimson Horror eher nicht so.
    Über Robot of Sherwood sage ich lieber nichts.