Beiträge von Lady Jancelot

    Und wieso ist das jetzt als Spoiler versteckt?

    Ich war vor einigen Jahren auf anderen Foren unterwegs und da wurde mir gesagt, die Beiträge seien dann zu groß und irgendwas mit dem Server und seitdem stopfe ich die Bilder immer in einen Spoiler. ...

    Hallo :3


    Ich suche DW-DVDs (alles außer dem 11. und 12. Doktor - danke Netflix) zu einem guten Preis. Ich bin leider Schülerin und arbeite nicht, deshalb kann ich nicht ganz so viel Geld ausgeben.
    Am meisten bin ich jedoch an den DVDs zum 10. Doktor interessiert, dafür würde ich im Notfall auch ein biiiisschen mehr rausrücken.
    Bin dennoch ein dankbarer Abnehmer für alles! ^-^
    Falls ihr also euren Kram loswerden wollt, schreibt mir!


    LG

    Schließlich gewärleistet das subjektive empfinden ja auch, das jeder Topf sein Deckelchen finden kann.
    Und das ist doch gut so.
    Oder nicht?

    Das hast du wirklich sehr schön gesagt!


    Ich habe mal für River, Amy und Rose gestimmt. Sind einfach meine liebsten Begleiter.
    Obwohl, kann man River Song denn eigentlich als "richtigen" Companion zählen lassen? ... Oh, mein Talent im Erklären kommt wieder zum Vorschein.
    Sie ist ja seine Frau, reist aber doch nur ab und an mit ihm, gilt das denn? ^^


    Tja und hier ein kleines Bild, das zum Thema passt, und euch hoffentlich ein Lächeln ins Gesicht zaubert. :)


    Ich fand die Idee mit dem Mond als Ei sehr niedlich. Gibt ja diverse Geschichten über solch eine Theorie.
    Allerdings hat mich Cortney sehr gestört, ich finde sie unsympathisch. Die ging mir von Anfang an auf den Keks. Kann ehrlich gesagt nicht mal so genau sagen, wieso das so ist, aber ihre respektlose Art zu Anfang ... tja, da war sie irgendwie untendurch.
    Wobei ich ihre Aktion mit dem Anti-Keim-Spray schon ziemlich witzig fand. x3

    Generell gefallen mir eigentlich alle Themes sehr sehr gut. Diverse Youtube-Videos zeigen ja deutlich die Veränderung der Musik und Darstellung.
    Leider muss ich die Macher etwas rügen. Ich bin da zwar kein Experte, aber ich finde, da sollte eine Warnung hin, dass das Intro epileptische Anfälle auslösen könnte ^^' Mir zumindest wird gerade bei den älteren ziemlich schwummrig im Kopf. Vielleicht bin ich da aber auch einfach nur übersensibel.. wer weiß.


    Ich habe mal für den 10. und 11. Doktor abgestimmt. Nicht nur, weil es einfach meine liebsten Doktoren sind, sondern weil mir die Musik sehr gefällt.
    Gerade beim 11., bei dem sich das Intro bei vielen Folgen der Handlung entsprechend ändert, finde ich sehr gelungen.
    Die verschiedene Farbgebung und irgendwann später auch der Sound der Tardis im Hintergrund.


    Bei den Doktoren des vergangen Jahrhunderst gefällt mir jedoch die Einfachheit der Musik. Nichts allzu Komplexes, trotzdem irgendwie Ohrwürmer.
    Klingt zwar dem Jahr entsprechend qualitativ nicht so perfekt, aber darüber lässt sich natürlich hinwegsehen.

    ich bin für River. 8) Zum einen weil sie eine super Schauspielerin ist und zum anderen weil ihre Story interessant ist und sie spielt bei 3 Doctoren. Ein Grund mehr um die Staffeln mit dem 12. Doctor zu kaufen. Amy steht auf Platz 2.
    (Ab jetzt bestimmt zu 100% unbeliebt.. :schulter: ..aber..) es geht immer zu viel um Amy... Clara ist (zumindest bei nightmare in silver) viel zu arrogant..und es geht ja um den 11.Doctor...
    Es sind aber nichts desto trotz beide super Schauspielerinnen. :thumbsup:

    Ja, River ist wunderbar. Ich mag sie auch wirklich total gerne; ihre Hintergrundgeschichte ist super ausgearbeitet und spannend. Und die Schauspielerin macht das natürlich auch ganz toll. Eigentlich ist sie bei mir so auf Platz ... 1,5 würde ich sagen?! :lach:

    Nickname: Lady Jancelot


    Name:
    Vicky (Victoria)


    Geburtstag/Alter:
    Ich bin 19 Jahre alt.


    Wohnort:
    Gallifrey x3 (Nein, eigentlich wohne ich in BW)


    Kleine Beschreibung von dir?:
    Hmmm.. Ich bin sehr schlecht darin, mich selbst zu beschreiben.
    Ich bin ein sehr kleiner Mensch, sehr ängstlich und meistens findet man mich mit der Nase in einem Buch stecken.
    Mein Humor ist sehr gewöhnungsbedürftig, da sehr schwarz und makaber.
    Ich bin ein unheimlicher Klugscheißer und korrigiere alles und jeden. Grammatik- und Rechtschreibfehler sind meiner Meinung nach Todsünden.


    Hast du eine(n) Freund(in)/Ehemann(-frau)?
    Jap, ich bin seit etwa einem Jahr mit meinem eigenen Doctor zusammen.


    Was machst Du beruflich?
    Ich mache momentan mein Abitur.


    Seit wann bist du Fan von Doctor Who/Torchwood/SJA und wie bist du auf die Serie aufmerksam geworden?
    Noch gar nicht sooooo lange, aber schon lange genug, um mich mit der Materie auszukennen. Und süchtig war ich logischerweise vom ersten Moment an.


    Welches ist/sind dein(e) Lieblingscharakter(e)?
    Amy Pond und der 11. Doctor.


    Was ist dein Lieblingsfilm allgemein?
    Ich bin ein großer Fan von Star Wars, V wie Vendetta und diversen alten Disney-Filmen.


    Deine Lieblingsserie?
    Neben Doctor Who wären das wohl Gilmore Girls, Californication, Scrubs und Sherlock.


    Wer ist dein Lieblingsschauspieler/in allgemein?
    Puh, das ist schwer. Emma Watson - tolle Frau.


    Hobbies?
    Lesen, Lesen, Lesen.


    Lieblingsmusik?
    Heavy Metal und Trash Metal (Slayer♥)


    Lieblingszitat?
    Sei keine Lasagne (Don't be lasagna.) - 12. Doktor


    Hast du eine eigene Webseite (egal über was)?
    Nein, aber einen Wattpad-Account. Falls ihn jemand wissen möchte, könnt ihr ja schreiben. :)


    :CptnJckspikyerHTARDISct:

    Matt Smith ist mein absoluter Lieblingsdoktor. Auch wenn er noch sehr jung ist, er hat das meiner Meinung nach wirklich hervorragend gemeistert.
    Er iust witzig, tollpatschig (auch in Echt) und ja.. er ist fantastisch.
    Für die Rolle des 1.. Doctors perfekt geeignet.


    Off-Topic: Wusstet ihr, dass Matt Smith sich für die Rolle des Watson aus Sherlock beworben hat? Er wurde aber nicht genommen, weil er einfach viel zu tollpatschig und verwirrt ist. x3

    Ehrlich gesagt, erinnert mich diese Folge an die Serie Scrubs und den darin vorkommenden Hausmeister.
    Beide weisen ähnliche Charakterzüge auf, finde ich. Diese etwas verschrobene, sehr eigene aber doch irgendwie liebenswürdige Art gefällt mir sehr.


    Die Folge finde ich wirklich witzig, deshalb habe ich auch "Gut" gewählt. Ich finde es so amüsant, wie sich der Doctor in die Rolle eines normalen Menschen einzufinden versucht und dabei so kläglich scheitert, ach Gott.
    Auch immer dieses "Sportlehrer" statt "Mathelehrer" (Danny) ist zu süß.
    Außerdem stammt aus dieser Folge eines meiner Lieblingszitate des 12. Doktors: "River und ich haben mal einige Zeit unter Ottern gelebt. Das war nicht ansatzweise so schwer, wie unter euch Menschen zu leben." (oder so ähnlich. Den genauen Wortlaut habe ich nicht mehr im Kopf.)

    Eine sehr seltsame Folge. In der Abstimmung schwanke ich zwischen 'Super' und 'Schlecht', darum habe ich vorerst den 'Durchschnitt' gewählt. Gäbe es eine 'WTF' Option, hätte ich diese angeklickt. Noch besser passt 'WTM' - das M steht für Moffat. Ich muss mir die Folge erst noch einmal ansehen, bevor ich mir ein endgültiges Urteil erlaube.


    An sich war die Handlung keineswegs schlecht. Nur zerbreche ich mir den Kopf, wie das Ganze überhaupt möglich gewesen sein soll (auf Gallifrey zu landen, etc.).

    Ja, die "WTF"-Option hätte ich auch gebraucht. :lach:
    Wobei mir persönlich hat die Folge doch sehr gut gefallen, gerade der Anfang, wo er Selbstgespräche führt. Zum Schießen, ehrlich. ^^
    Ich fand die Stimmung, dieses gruselig-doch-aber-etwas-melancholische sehr spannend. Hat mir echt gut gefallen. Vor allem die Fragestellung ("Was, wenn niemals jemand alleine ist? Was, wenn jeder einen unsichtbaren Gefährten bei sich hat?") hat mich sehr angesprochen. Das ist doch etwas, worüber jeder schonmal irgendwie nachgedacht hat, oder? (Bitte stimmt mir zu, sonst fühle ich mich noch dämlicher, ahaha)


    Aber auch das Ende, die Szene, in welcher Clara neben dem Bett des kleinen Doctors sitzt, hat mich sehr berührt. So liebevoll und herzergreifend. Wundervoll. Kann es gar nicht richtig beschreiben.

    Ich versuche mich auch mal an diesem Spiel... das kann ja nur schiefgehen


    Du bist definitiv süchtig wenn...


    ... du deinen Freund als "Doctor" in deinem Handy einspeicherst und er dich als "Companion"
    ... dein Kontostand rapide sinkt, weil du ständig neuen Merch brauchst
    ... du eigentlich für dein Abitur lernen solltest, aber dir denkst: Na, bei Doctor Who lernste aber was fürs Leben! *setzt sich vor den Fernseher*
    ... deine Lebens-Haupt-Aufgabe ist, das Internet nach coolen Fanartikeln zu durchsuchen
    ... du unbegingt ein blaues Auto haben möchtest, nur um es dann mit passenden Tardis-Stickern zu bekleben
    ... du unzählige Doctor-Who-Wallpaper besitzt, aber alle so wunderschön sind, dass du in eine wahrlich heftige Krise versinkst, weil du dich nicht entscheiden kannst, welchen du verwendest

    Es ist und bleibt Amy. Sie ist witzig, gerissen, lebhaft und für jeden Spaß zu haben.
    Anders als Clara (die ich eigentlich auch ganz okay finde) ist sie direkter, offener und geigt dem Doctor richtig ihre Meinung.
    Sie ist nicht so ängstlich wie die anderen, das finde ich an ihr sehr gut. Ihr ganzer Charakter sprach mich von Anfang an total an, ich fand sie sofort sympathisch.