Beiträge von Traumjaegerin

    Da melde ich mich auch mit einiger Verspätung aus der Versenkung zurück. Wer keine Lust auf einen Rant hat, kann diesen Block gerne überspringen. ;) Nach der bestenfalls mittelmäßigen 11. Staffel habe ich mir schon nicht mehr den Aufwand gemacht, die Folgen live über VPN zu gucken und habe auf die Ausstrahlung bei Fox gewartet. Und dann schlummerten die Aufnahmen auch noch ein Weilchen rum. Jetzt bin ich wieder hier, weil ich einfach meinen Frust rausbrüllen will. Ich habe jetzt seit Anfang der letzten Staffel versucht, das mir gebotene irgendwie nachsichtig zu betrachten, etwas daran gut zu finden. Man will ja aufgeschlossen gegenüber neuen Ideen sein. Ich habe nichts gesagt, als Wikipedia-Artikel verfilmt wurden (Rosa), historische Frauen zu bloßen Handgranatenhaltern degradiert wurden, obwohl sie jeweils eine eigene Story verdient haben (Spyfall) oder wenn der böse natürlich ein weißer Mann ist (eigentlich fast jede Folge). Dann kommt hinzu, dass bei jeder, wirklich jeder Entscheidung zuerst die Agenda und danach das Talent berücksichtigt wird. Und dann diese Folge... ist Kollege Chibbi und seinen Spießgesellen mal der Gedanke gekommen, dass sich manche irgendwann entnervt abwenden, auch wenn man eigentlich hinter der Sache steht? Nach ansehen dieser Episode hatte ich echt gut Bock, aus Prinzip einen Kanister Altöl anzuziehen, denn ich fühlte mich wie ein Gentleman der versehentlich einer Männerhasserin die Tür aufgehalten hat. Auf das Schauspielerische möchte ich schon gar nicht mehr eingehen und dazu war alles auch noch so albern, dass es vermutlich schon Grundschülern zu doof ist.


    Puh, das musste einfach mal raus. Ich will eigentlich trotzdem nicht aufgeben, merke aber, dass ich mich inzwischen schon dazu zwingen muss, eine Episode anzumachen. Sagt mir: wird es danach wieder besser oder sollte ich mich mit meinen Classic-DVDs und Capaldi BluRays einschließen und mich daran ergötzen, dass sogar die Pertwee-Ära mehr für den Feminismus und das Ökobewusstsein getan hat als Chibbi?

    Hab noch was gefunden für die Tablet-Nutzer unter uns: Ufo-VPN läuft stabil, ist einfach zu benutzen und gefühlt habe ich kaum Geschwindigkeitsverlust. Muss dazu sagen, dass ich die UK-Verbindungen bisher noch nicht getestet habe - sollte aber eigentlich genauso gut funktionieren wie Frankreich und NL.

    Gerade dieses Gone Home - da scheint man ja mal wieder durch ein düsteres Haus zu schleichen. Da habe ich immer ein bisschen Angst, dass ich erschreckt werde. :)

    Kann tatsächlich passieren, die Story war's mir dann aber doch wert, dran zu bleiben - weil's eben einen zumindest für mich überraschenden Twist hat. :)

    "Und wieder geht es um Daleks. Immerhin hatte Chibnall es bei "Resolution" geschafft, dem Thema noch neue Aspekte abzugewinnen.

    Ach stimmt ja, hätte ich euch und den Whocast nicht, wüsste ich schon nicht mehr, was in der letzten Staffel passiert ist. Irgendwie bleibt bei mir einfach nix von der 11. Staffel hängen...


    Ich hoffe auf eine Steigerung in der 12. - hat Discovery ja auch hinbekommen. ;)

    Ich grenze mal ein auf die Filme, die ich im Schnitt einmal im Jahr sehe und die mir ohne langes Nachdenken einfallen, ist dann eh schon lang genug:


    Die Herr der Ringe & Hobbit-Filme (jedes Jahr in der Vorweihnachtszeit)
    A Beautiful Mind
    V for Vendetta (remember remember the 5th of november...)
    Flashdance, Footloose, Staying Alive (verurteilt mich doch ;-p )
    Radio Rock Revolution

    Puh, als ich gerade darüber nachgedacht habe, ist mir aufgefallen, dass ich mich tatsächlich nur noch an die Handlung von 4 Episoden grob erinnern kann. Zurück blickend regt mich dabei die Erinnerung an "It takes you away" am wenigsten auf, vielleicht weil die Gegend in der Folge so hübsch aussieht und Graham (wer sonst?) da ein paar gute Momente hat. Ich gebe dennoch die Hoffnung nicht auf, dass sie in der kommenden Staffel vielleicht auch mal wieder gutes Storytelling (oder wenigstens mittelmäßiges? Bittebitte? :/ ) in den Mittelpunkt stellen statt die Agenda der Woche durchzuklöppeln...


    Ich geb die Serie dennoch nicht auf. Viele Doktoren und auch andere Serien hatten eine durchwachsene erste Staffel (*hust* TNG *hust) und haben sich dann doch gefangen...