Beiträge von John

    Das ist traurig für mich. Ich bin mit der Maus aufgewachsen. Ruhe in Frieden.


    Mario etwas zum Thema Queen.

    Klar die Monarchie ist sehr blöd und die Queen war ein Teil davon. Aber sie hatte, anders als andere, auch gute Seiten,und das das Sie nichts zum Massaker gesagt hat,war schlecht, und sie hätte es tun müssen,aber sie hat eben so gute Seiten was man nicht vergessen darf. Und den Tod so zu feiern, ist bei wirklich schlimmen Menschen, schon OK,aber bei der Queen !? Bei Solchen wie Putin, Hitler und so weiter,waren sie selber VERANTWORTLICH für die Massaker! Bei der Queen ist es nicht so.

    Ach wie schön dass es den Whocast wieder gibt. Der Beste Doctor Who Podcast den ich kenne (der einzige Doctor Who Podcast den ich kenne...). Ich habe den Film schon gekauft, ist nicht so gut (der Film! Die Synchronisation des Films und die 4k Version des Films ist alles super!) . Der Film hat genügend schwächen,aber er hat irgendwas für mich, ist für mich leider das erste der sechziger Jahren Abenteuer:⁠-⁠[ Ich habe mir das erste Abenteuer des Ersten Doctors gekauft und werde es mir anschauen (und hoffen dass es besser ist). Der Humor des Films ist für mich schlecht,er ist peinlich und ich schäme mich manchmal das Ich Doctor Who Fan bin. Bei den Sets hatte ich Erwartungen, die nicht erfüllt wurden. Ich frage mich wie es dann bei An Unearthly Child ist. Die Handlung ist nicht gut für mich, sie ist zu lückenhaft für mich und unlogischen Entscheidungen. Aber der Charm der Sechziger Jahren hat was für mich. Also der Film ist alles andere als ein Meisterwerk,aber er ist wenigstens nicht so schlimm wie Dragon Ball Evolution. Für mich ist es eine 4,5/10. Aber der Cast ist für mich eine 10/10!

    Ich finde The Curse Of Fenric ist die beste Episode des Siebten Doctors Sylvester Mccoy. Tolle Story,tolle Schauspieler,toller Antagonist und ein wunderbares Ende. Ich liebe alles an der Folge! Meine Nr.2 ist Remembrance Of The Daleks,eben fast die selben Grunde wie bei The Curse Of Fenric,nur ein ganz kleines bisschen schlechter. Weil ich es bei The Curse Of Fenric Emotionaler für mich war.

    Ich fand diese Episode schon immer meh, ich verstehe es nie wenn jemand sagt das die Episode absolut genial und manche finden ja auch das es eine der Besten Doctor Who Storys,oder zumindest „nur” die beste Episode des 10. Doctors ist. Ich finde das es eine Standart Geschichte ist,nur eben noch viel schlechter. Die Schauspieler sind OK,aber nichts, außerhalb von Tenneth, Schauspielerisches was mir im Kopf bleibt. Das Ende ist überraschend,aber nur weil es wie aus den Klo gegriffen wirkt. Der Doctor mit Timelord Victorious ist so aus dem Nichts,und wirkt wie Out of Charakter. Das mit Adelaide Brooke und das sie wegen dem Dalek zum Mars gereist ist, obwohl der Dalek nicht da sein sollte!

    Ich gebe der Folge desshalb 3/10 (0-das schlimmste was ich je gesehen habe,1- sehr sehr schlecht,2- ekelhaft,3-meh, nicht so mies, aber immer noch nicht gut,4- es hat Fehler ! Es ist mit zu vielen Fehlern geschmückt,um mittelmäßig zu sein,5-ok,6-schon gut,7-gut,8-ganz gut, aber noch nicht perfekt,9- wunderbar,aber ein bisschen noch,10- ich liebe alles daran!

    John Kein Grund sich zu entschuldigen - sein Fehlen wirkte nur etwas seltsam, da du diese Liste ja so vollständig wie möglich angelegt hattest ...

    Für die Frage, welche Synchronsprecher jeweils im Einsatz waren, würde ich dir die deutsche Synchronkartei empfehlen wollen ... :)

    Vielen lieben Dank Ina / Iltu . Du bist zu nett. Vielen Dank für Synchronkartei. Es ist eine gute Website, und werde wenn ich weitere Fehler finde korrigiere. Vielen lieben Dank!

    Sag mal John - da du ja auch die deutschen Sprecher auflistest ... Hast du bemerkt, dass du beim "Tremas-Master" einen deutschen Sprecher vergessen hast? Richard van Weyden, der ihn in den aktuell entstehenden Classic Who Synchronfassungen in S18-S21 spricht?

    Ups,da hast du Recht. Ich habe mich größtenteils über Doctor Who Wiki informiert,und da stand er nicht drin, und ich habe zwar manchmal bei dem Normalen Wikipedia erkundigt und war zu dumm um nach zu schauen ob der Rest den Richtig ist. Tut mir leid liebe/lieber Ina / Iltu ,das ich diesen Fehler gemacht habe, ich bitte aufrichtig um Verzeihung.

    Dann leb wohl. Ich bin zwar ganz und gar nicht deiner Meinung, aber ist ja egal.

    Ich sehe nicht, wo der persönliche Angriff gewesen sein sollte …

    Und nein, die Classic-Folgen haben KEIN Schultheater-Niveau. Die schauspielerischen Leistungen sind durchweg besser als bei modernen Folgen, und die Drehbücher sowieso. Und was heißt, du hast alle bisher veröffentlichten Classic-Folgen gesehen? Alle 26 Staffeln? Oder nur das, was bisher auf Deutsch rausgekommen ist?

    Ich muss Nikioko schon in großen Teilen zu Stimmen. Klar sie sind nicht so gut produziert wie New Who,aber die Geschichten finde ich einfach sehr gut. Als Adric weg ging hatte ich Freuden Tränen und die Story war echt verdammt gut, nicht so wie Adric. Oder Remembrance Of The Daleks war so eine Tolle Story ! Ich finde das es in New Who keine Dalek Story gab, die diese Qualität hat. Dalek ist zwar sehr gut, aber Remembrance Of The Daleks ist ein ganz kleines bisschen besser für mich. Und es gibt für mich eben vieler weitere gute Storys wie zum Beispiel The Caves Of Androzani,Black Orchid,The Curse Of Fenric und das waren nur die der JNT Ära. Und die Schauspieler waren fast immer gut. Aber jeder hat ja seine Eigene Meinung.

    Tja, mit den Klassig Staffeln kann ich nicht allzuviel anfangen. Im Prinzip Schultheater Niveau. Ganz amüsant, aber mehr als Sammleropjekt für mich zu sehen.

    Ich finde es nicht so. Ich finde da konnte und machte es Storys komplexer und besser.


    Stets zu diensten :P

    Danke. Und du bist doch nicht so alt wie ich gedacht habe. Ich dachte immer dass du so 38-42 bist,und das es nicht gegen dich, ich dachte es nur immer wieder weil ihr sagt das ihr alt seid und das hat sich irgendwie in meinem Kopf eingebrannt. Und du bist viel jünger als mein Vater,er ist 51! Er ist leider noch kein Doctor Who oder wenigstens Dragonball Fan:-[.Nur Star Trek. Nur mein Großer Bruder der heute Geburtstag hat ist Doctor Who Fan. Aber ich „zwinge” meine Freunde Doctor Who zu Schauen,einer hat nur auf sein Handy geschaut wesshalb ich ihn gezwungen hab nach Draußen zu gehen. Die Folge war Blink. Der Zweite hatte Interesse, doch dann Mitten in der Folge musste er immer wieder gehen, die Folgen waren Human Nature,Silence in the Library,Vincent and the Doctor und Into the Dalek. Der Dritte fand es sehr gut hat sich aber nicht nach mehr gesehen, die Folge war Blink.

    Hallo ! Ich wollte Mal Schauen wer der BESTE Doctor ist, nachdem ich zurzeit noch nach den Schlechtesten Staffeln schaue, wollte ich nach Positiven Dingen über Doctor Who fragen, weil dass ja ein Forum für Fans ist.

    Ich dachte das wären Briten gewesen?


    Ups, da hast du Recht, ich habe das ja vergessen. Das wurde Korrigiert. Und Hallo André! Schön dass du weil ich wahrscheinlich ein Fehler beim Thema gemacht habe hier bist. Ich kenne dich von Kamehamha und dem Whocast.


    Die Jodie Whittaker Ära ist schon durch die Tatsache, dass der Doctor eine Frau ist, bei vielen verhasst. Bei mir ist die Ära durch das Zeitlose Kind in Ungnade gefallen.

    Ich bin ebenso der Meinung. Ich finde sie grauenhaft und bin froh dass es bald zu Ende geht.


    Ich habe für die Staffeln 8 und 9 von New Who gestimmt. Das Gespann 12thdoc und Clara hat mir die meiste Zeit überhaupt nicht gefallen und viele der Folgen in diesen beiden Staffeln ebenso wenig. Auch die wiederkehrenden Charaktere Danny Pink, Ashildr und Missy mochte ich alle nicht sonderlich. Zum Glück wurde es mit Staffel 10 wieder viel besser.

    Bei Staffel 10 (New) muss ich dir zustimmen, und bei Staffel 9 (New) zum großen Teilen und Staffel 8 (New) zur Hälfte, weil da gab's meiner Meinung nach sehr gute Storys wie zum Beispiel Listen,Deep Breath,Mummy on the Orient Express,Time Heist und Flatline. Aber sonst muss ich dir zustimmen.