Beiträge von quatermass

    Auf der einen Seite erfreulich, da nun auch Nicht-Englisch-Zuschauer in den "Genuss" kommen, auf der anderen Seite für mich nicht relevant - schau ich mir eh keine Folge in deutsch an, geschweigedenn "normales" deutsches Free-TV.


    Ich hoffe die bringen das nicht im Doppelpack mit Flash Gordon. Da find ich persönlich die Neuauflage richtig scheisse und hab nach 3 Folgen auch keine Ambitionen mehr weiterzugugn. :thumbdown:


    Torchwood lass ich mal überraschen, wie das beim Mainstream-Feierabend-Publikum hierzulande ankommt.
    Aber das als tollste Sci-Fi-serie vermarkten zu wollen, wenn man auch noch Hochkaräter wie Galactica und Heroes hat - bäh. :07:


    :) quater

    Also ich hab mich von der 4.12 auf die 4.13 sehr vorsichtig überall rangetastet.


    Dann gug ich den Film mit den singenden Daleks und denk noch am Ende: nä, oder?
    Nochmal angeschaut - puh Fake.


    Ist zwar jetzt voll Off-Topic...aber wer den noch nicht kennt
    http://tardisnewsroom.blogspot.com/
    (ein bischen nach unten scrollen)


    nennt sich: Doctor Who - Hello, Davros....


    Auf jeden Fall besser als der Scheiss mit der Handpuppe und dem Yeti auf der "Mind Robber" DVD... :thumbsup:


    :) quater



    habe die URl mal als link eingebaut, gen

    Wo ich ja mal gerade unverbindlich hier bin...


    Hab mir das Davros-Box-Set bei www.blahdvd.com bestellt
    (wer die nicht kennt: sitzen auch wie play in Jersey, manchmal preiswerter und man muss nicht zwangsweise in Euro bestellen)
    --> allerdings geringfügiges Porto


    Das hatte ich im Vorfeld gelesen, daher hab ich mich für die Box und nicht die Einzel-Releases entschieden:


    This boxed set collects the five serials featuring Davros, including Destiny of the Daleks, which was released separately on the same day, as well as a remastered version of Remembrance of the Daleks which both corrects the errors in the first release and adds a number of new special features.


    Nu hab ich aber noch das gelesen und weiss nicht genau, ob das auf die DVD von Remembrance of the Daleks in der Box bezogen ist:


    There is also a newly remastered stereo and 5.1 surround sound mix, but
    there is an error on this omitting "Yes Sir" said by Sergeant Mike
    Smith in response to Group Captain Gilmore's order. This happens about
    9 minutes and 34 seconds into episode 1.


    Was da einer was? Würde ja dann im Klartext heissen: beide Versionen sind fehlerhaft. Die eine so, die andere soso. :P


    :) quater

    Ich fand die Frage aber auch etwas seltsam formuliert und war doch leicht verwirrt.


    Was ist die Tardis in
    Wirklichkeit?


    Wusste jetzt auch nicht genau ob das mit Wiklichkeit auf die Serie oder unseren normalen Alltag bezogen ist.



    Vielleicht sollte man da einfach 2 Antwortmöglichkeiten zulassen.


    :) quater

    Ich hab oben schon geschrieben: vermutlich Samstag abend.


    Uhrzeit dann 20-21 Uhr


    Kann natürlich dann sein das dann noch ein gewichtiger Schauspieler auf der Bühne steht.


    Ich betone nochmal das sich keiner für die Con anmelden muss und auch nicht auf die Veranstaltung braucht.


    Das Treffen soll irgendwo in Bonn sein, um Nicht-Besuchern der Con auch die Möglichkeit zu geben gezielt zum Treffen zu kommen.


    Bonn finde ich persönlich sehr gut, da gerade bei WKW die meisten Leute in der Gruppe sich da unten in der Ecke tummeln.


    Wer zusätzlich auf der Con ist - da kann man sich ja mal zwischendurch auch noch irgendwo auf der Veranstaltung Treffen und sich vorher hier im Forum kurzschliessen. Das Programm ist in der Regel auch meist ein paar Tage fürher online (pdf) einsehbar.


    Ich reise Donnerstag nachmittag/abend an und bin bis Sonntag abend nach der Closing vor Ort.


    Termin für die Fed Con übrigens: Fr 01. bis So 3. Mai


    Kurz etwas Off-Topic


    Die ersten 2 Stargäste sind auch angekündigt:
    Christopher Judge (Stargate SG-1, Stargate-Atlantis, Stargate: The Ark of Truth & Continuum)
    Kate Vernon (Battlestar Galactica: New Series)


    (für ev. Interessierte an der Veranstaltung)


    http://www.fedcon.de


    Wäre natürlich saublöd, wenn dann gerade Samstag abend Christopher Judge auf der Bühne steht. :cursing:
    Da ich alles an Stargate-Folgen gesehen habe, freue ich mich schon auf den (wenn der denn auch da ist...).


    Aber auf 2 Hochzeiten tanzen geht dann halt nicht.


    BTW: Danke fürs Verschieben der Posts und die Aufmachung eines eigen Threads!


    :) quater

    Ich hatte schon in meiner WKW-Doctor Who-Gruppe gepostet, das ich gerne ein Gruppentreffen (der WKW-Who-Leute und Interessierten)
    im Umfeld der Fed Con 2009 in einer Räumlichkeit (Restaurant, Gaststätte etc.) irgendwo in Bonn umsetzen möchte. Vermutlich Samstag abend dann. (Kosten wie Essen/Getränke trägt da aber bitte jeder selbst...)


    Das kann man natürlich gerne ausweiten auf Leute hier aus dem Forum.


    Das Treffen hängt natürlich noch von mehreren Faktoren ab (unter anderem wo in Bonn) und wieviel da überhaupt Lust drauf haben.


    Dazu brauch sich dann auch keiner extra auf der Con anmelden.
    Nach dem Treffen könnte aber jeder noch an der Party in der Hotelbar/Lobby des Maritims teilnehmen bzw sich mit Klingonen unter den Tisch saufen oder sonstwas.


    Ich bin jedenfalls wieder von Donnerstag bis Sonntag abend "vor Ort" im Maritim.
    Daher hatte ich den Gedanken das ev. weitere Sci-Fi bzw. Who-Fans sowieso auch in Bonn wegen der Fed Con sind.


    Genaueres wollte ich mir Anfang 2009 überlegen. Freue mich aber über Vorschläge im Vorfeld.


    Ich persönlich hoffe auch mal das man auf der Fed Con in den nächsten Jahren vielleicht einen Schauspieler aus der aktuellen Who bzw. Torchwood-Serie dabei hat. Doctor Who steigt ja momentan sehr in der Popularität hier in Deutschland. Waren ja schon genug Stargäste aus nicht Star Trek-Serien da.


    :) quater

    Mit der Bildqualität bei Who ist schon klar. Da erwarte ich dann auch keine Wunder.


    Darum geht es mir aber auch in erster Linie nicht. Ich hab nur keine Lust mir jetzt die DVD-Box zu holen und dann kommt in 1-3 Jahren die Blu-Ray-Box, die dann gff. noch ansprechender als die DVD-Vö ist.


    Da sag ich dann doch lieber ich geb jetzt erstmal Geld für alte Serials auf DVD aus, wart mal noch was auf die BD-Box der neuen Serie und schlag dann zu. Geplant habe ich ohehin mir die neue Serie nochmal anzuschauen, wenn ich mit den alten Folgen durch bin. Und das kann noch dauern... daher bin ich momentan nicht so heiss auf die DVD-Releases von Season 1 bis 4 der aktuellen Serie. Sollte es bis ich durch bin immer noch keine BD-Boxen geben, dann hol ich mir die DVDs. Alternativ würde ich aber eine BD-Season-Box direkt holen und dann auch noch mal ansehen.


    Etwas konfus, aber ich glaube ich hab das jetzt selbst kapiert, was ich da geschrieben habe. :08:


    Wie gesagt sehe ich Torchwood als BD-Startschuss der BBC, natürlich hier vom Vorteil begleitet das das Material bereits in HD vorliegt.


    Gibt es eigentlich Pläne Who zB ab Season 5 bzw. die 2009er Specials in HD zu produzieren? Dann könnte ja gegebenfalls der Umstand eintreten, das da zumindest schon mal was parallel auf DVD/BD rauskommt?


    Dann steht oben noch die Bug-Frage im Raum. ;)


    Anzumerken noch oben mein Satz 2. Post drüber. Der war blöd formuliert.
    Hätte lauten müssen: Kenny hat ein gutes Beispiel für eine exzellente Blu-Ray Umsetzung genannt.


    Da war ich noch am editieren. :)


    :) quater

    Kenny hat da ein sehr gutes Beispiel genannt. 2001 hab ich auch auf Blu-Ray und da bleibt einem die Spucke bei Full HD weg.


    Demnos gibt zudem eine gute Erklärung ab.


    Das Doctor Who auf Blu-Ray erscheinen wird - davon bin ich felsenfest überzeugt.
    An dem Markt kann und wird die BBC in Zukunft nicht vorbeikommen.


    Torchwood ist da erst der Startschuss.


    Da wäre noch die Sache mit dem Ton. Ev. losless Tonspuren etc., mehr Interaktivität, mehr Specials usw.
    Für Blu-Rays wird Material eh bearbeitet und angepackt werden.


    Ich könnte jetzt hier noch meinen Post aus dem dvd-forum.at einfügen. Der ist sehr lang und ausführlich und geht auf das Thema Blu-Ray ein und wieso und weshalb die BD die DVD ablöst.


    Fakt ist ich bin von dem Medium überzeugt und supporte das auch (wie 1998 die DVD). Möchte da nicht wieder ellenlang rumdebattieren wieso, weshalb, warum.


    Alle Folgen auf eine Scheibe pressen wird es so wohl kaum in Zukunft bei Blu-Ray bei keiner Serie geben (Ausnahmen werden die Regel bestätigen).
    Da macht man dann nur den gewonnen Speicherplatz gegenüber einer DVD zunichte und nimmt somit die Gelegenheit Folgen in besserer Qualität zu präsentieren.


    Die klassische Star Trek Serie wurde auch bereits auf HD getrimmt bzw. Überarbeitet, gereinigt, restauriert und sonstwas. Hier gab es bereits die HD-DVD-VÖ von Season 1, was sich nach dem Niedergang des Mediums allerdings erledigt hat. Blu Ray VÖs kann man da nun entgegenfiebern. Knight Rider Season 1 fällt mir auch noch spontan ein - auch schon für HD bearbeitet.


    Demnächst kommen auch die ersten Bond Filme auf dem Medium.


    Sicherlich gibt es bis dato hervorragende Blu-ray Veröffentlichungen, wo man sich echt begeistert ist.
    Auf der anderen Seite auch VÖs, die qualitativ nicht so überzeugen bzw. auf oder unter DVD-Niveau bleiben.


    Genauso wie es DVD-Releases gibt, die selbst das Medium nicht ausschöpfen.


    Um mal auf den Punkt zu bringen, warum ich die aktuelle Doctor Who lieber auf BD hätte. Es ist halt ein Release abzusehen und daher werde ich mir keine DVD-Box mehr holen. Die alten Serials hab ich kein Problem mit DVD-VÖs. Da könnte man theoretisch warten bis man schwarz wird (ob und wann was kommt). Sind ja selbst noch nicht mal viele Klassik-Episoden auf DVD raus.


    DVD wird trotz BD noch lange Bestand haben und alle Player sind auch abwärtskompatibel.


    By the way - hab mal was von einem Bug in der Season 2 DVD Box gelesen. Hat da einer genauere Infos?


    :) quater

    Ich finde das mit den Spoiler Tags eigentlich gut.


    Da ich mich hier nicht direkt mit dem 1. Post unpopulär machen wollte und das mit neuem Companion erwähnt habe (weil Donna ja lobotomiert wurde und somit weg vom Fenster ist), habe ich mal sicherheitshalber den Tag gesetzt.


    Auf der anderen Seite bleibt es wohl in einem Thread wie diesem nicht aus, das Spoiler genannt werden - ggf. basierend auf dem Finale der 4. Season.


    Wenn ich was nix gespoilt haben will, dann meide ich persönlich generell bestimmte Threads oder Newsseiten.


    Hätte mir einer gesagt wer bei LOST im Sarg liegt, den hätte ich erschlagen... ;)


    Man kann das durchaus auch als positiv sehen und lustiges "Attack of the Spoiler Tags" spielen.
    Hier klicken, da klicken und bei xy mal klicken sieht man dann aus wie ein frisch geschrubbtes Eichhörnchen nach dem Waldlauf... :06:


    :) quater

    Tach - ich bin's - der quater. Hallo an alle.


    Hab mal das Forum durchwühlt, da ich mir schon dachte, dass es so einen Thread
    gibt.


    Dann leg ich mal los.


    Nickname: quatermass / quater


    Name: Ralf Schmidt


    Geburtstag/Alter: 34


    Wo wohnst du? Gummersbach (50 km neben Köln)


    Seit wann bist du Fan von Doctor Who und wie bist du auf die Serie aufmerksam
    geworden?


    Nu hol ich mal aus. Zum ersten mal bin ich Mitte der 80iger mit Who in Kontakt
    gekommen. Damals hab ich auf Super Channel gerne die Animationsserie G.I. Joe
    gesehen. Da lief öfters davor oder dahinter so ne billige Scheissserie mit nem
    Typ mit Schal und Pappmonstern. Hat mich da als Teenager nicht begeistern
    können.


    Break. 20 Jahre später. Überall les ich was Doctor Who Neuauflage. Ah die blöde
    Pappmonster-Serie aus den 80igern denk ich. Braucht kein Mensch. Schau ich
    weiter Stargate, Galactica, Lost und den ganzen Triss. Break.


    Fed Con 2007. Pressekonferenz. Neben mir sitzt ein Mädel und fängt auf einmal
    an mich euphorisch vollzuquatschen wie genial Doctor Who sei.


    Ich versteh nur Bahnhof - aber bleibt was im Kopf hängen. Nach der Con fang ich
    an die neue Who zu gugn. Und bin mit Folge 2 der neuen Serie total geflasht. Hat
    was von Farscape dachte ich anfangs.


    Ich hole alle bis dato gesendeten Folgen der neuen Serie in Windeseile auf und
    fang an im Internet Infos zu lesen. Bei epguides stoss ich auf die Auflistung
    von 700 Folgen der klassischen Serie und denk nur ach Du Scheisse.... wo setzt
    ich denn da an? Nächster Schock…108 gibt’s nicht mehr..so ein Mist. Break.


    Herbst 2007.
    Ich gründe bei wkw die Doctor Who Gruppe (heute
    aktuell Mitglied 111 dazugekommen) und fange an die alte Serie zu schauen. Chronologisch
    incl. Recons. Parallel lese ich mich ins Who-Universum an allen Ecken und Enden
    ein. Break.


    Winter 2007
    Interesse erlahmt etwas (auch aus Zeitgründen) und ich
    bleibe erstmal bei "The Myth Makers" (Season 3) hängen. WKW Gruppe erhält zögerlich Zuwachs.


    2008
    Seit knapp 2 Monaten wieder voll auf dem Who Trip. Torchwood
    aufgeholt, Sarah Jane angefangen und wieder bei den Classics angesetzt. Momentan
    bin ich bei Season 6 und „The Mind Robber“ angelangt. Lese derzeit sehr viel
    zum Thema, höre mir die alten Podcasts an, Anmeldungen in Foren und schaue
    immer fleissig weiter. Durch die deutschen Ausstrahlungen wächst die WKW Gruppe
    derzeit recht schnell. Wie das alles weitergeht…schaun wir mal!


    Die restlichen Steckbrief-Punkte spar ich mal aus.


    Erwähnenswert wäre noch das ich Film- und Serienjunkie bin
    und dementsprechend tausende Filme und dutzende Serien komplett gesehen habe. Zudem
    auch begeisterter und bekennender Hörspielfan.


    Bei Doctor Who besteht noch massiv Aufholbedarf – aber ich
    arbeite dran!


    In erster Linie haben jetzt die Classic-TV-Folgen bei mir Priorität.
    An die Big Finish-Audio-Produktionen werde ich wohl mal rantasten, wenn ich in ca.
    42 Jahren mit der TV-Serie durch bin. :06: Bis dahin fliesst aber noch viel Wasser die
    Themse runter…


    So, hoffe hat sich keiner gelangweilt beim Lesen.


    Ajap – freue mich über jeden Zuwachs bei meiner
    wer-kennt-wen Doctor Who Gruppe. Einfach unter Gruppen nach „Doctor Who“ suchen.


    Edit am 06.09.08: Mittlerweile bin ich bei Season 14 und finde die Classic Serie einfach nur genial!


    :) quater

    Ich werd mir wohl Torchwood auf Blu-ray zu einem späteren Zeitpunkt zulegen.


    Season 1 konnte mich nicht richtig begeistern. Gerade so die ersten Folgen.
    Season 2 fand ich da schon nen Tick besser und mittlerweile sehe ich die Serie als relativ gut an.


    Momentan kaufe ich mir aber lieber klassische Doctor Who Serials auf DVD.


    Ich hoffe natürlich das es bald mal Season 1 von Doctor Who auf Blu-Ray gibt.


    Hat da schon einer Infos bzw. gibt es da Releasepläne?


    Da schlag ich dann sofort zu.


    :) quater

    Moin.


    Wenn ich jetzt richtig gezählt habe, mein 1. Post hier im Forum. ;-)


    Daher erstmal ein dickes Hallo an alle.


    Insbesondere direkt mal ein Gruss an die Jungs vom Podcast.
    "Arbeite" mich gerade durch die Sendungen und bin bei 10 (!) und hab die letzte gehört.
    Sehr spassig das Ganze und genau meine Wellenlänge.


    Zum Thema.


    Ich persönlich freue mich auf das Weihnachtsspecial und hoffe auf etwas
    ähnliches wie "The Evil of the Daleks" - eines der besten Serials der
    s/w-Ära mit dem 2. Doktor Patrick Troughton. Leider sind bis auf 1
    Folge alle davon "verschollen".


    Zudem mag ich generell fantastische Storys, die im 19. Jahrhundert angesiedelt sind.
    Bin auch grosser Fan der klassischen Hammer/Amicus/Tigon-Filme.



    :) quater