Beiträge von danielcw

    Premiere hat die siebte Staffel von "24" zeitgleich mit der US-Ausstrahlung gezeigt. Die dritte Staffel von "Primeval" ist auf ProSieben sogar fünf Tage früher angelaufen als bei ihrem Heimatsender ITV. ProSieben war meines Wissens allerdings auch an der Produktion beteiligt.


    Das sind alles Beispiele mit besonderen Umständen. Außerdem liegen Britische Serien (genau wie Deutsche) meist fertig auf Halde, bevor sie ausgestrahlt werden.

    Ich finde das Torchwood Intro eigentlich ziemlich gelungen, obwohl ich auch längere Vorspänne bevorzuge.
    Sehr schön fand ich, wie es Freema Agyeman verlängert wurde.


    Das kuzre Intro von LOST mag ich überhaupt nicht. Obwohl es vermutlich garnicht kürzer als das von Torchwood ist. Kann das mal jemand stoppen.
    Für Lost gabt es bei YouTube mal ein wirklich gelungenes alternatives Intro für STaffel 3. Leider hat es der Ersteller entfernt.


    Für Torchwood CoE fand ich dieses gelungene alternative Intro: http://www.youtube.com/watch?v=hoPyC5t7Rao

    Ich unterbreche diese schöne Diskussion mal für eine eher triviale Zwischenfrage:


    Welchen Titel fandet Ihr denn am besten?


    (in chronologischer Reihenfolge)
    We Like Torchwood
    Woodcast
    Torchcast
    Podwood
    Le Grotto
    Free Love
    Blue Oyster
    Woody
    Hubcast
    Der Spalt
    Kaffeebar
    Torchwood Düsseldorf
    Cardiff's Delight
    RTD Is Love



    Mir gefällt Woodcast und Der Spalt am besten.

    Ich finde emails viel viel besser als MP3s, weil ihr emails direkt im Text beim Vorlesen kommentiert und dadurch auflockert und quasi ein Dialog zwischen Euch und dem Einsender entsteht. MP3s werden immer am Stück abgespielt, sind dadurch meist viel zu lang(atmig) und eben nur ein Monolog der erst anschliessend kommentiert wird. Längst nicht so unterhaltsam!


    Da stimme ich vollkommen zu.


    Mehr Emails :D


    Und was die länge angeht kommen wir für Hörspiele + Season 3 auf ca. 4 1/2 stunden...


    Aber Kritik hin oder her - wie Clockwork sagte - Geschmackssache. Die einen findens tol die andere nischt.


    Ich persönlich nicht ;) - einfach auch Grund der zugrunde liegenden Arbeit :)


    4,5 Stunden?
    Ist der letzte Teil dan 1,5 Stunden lang?


    Ich fands übrigens gut, dass ihr soviele kleine Teile gemacht habt.



    Und zu den Hörspielen: selbst wenn man sie für Children Of Earth nicht bräuchte, sind sie dennoch Aktuelles aus dem Whoniversum.

    Da bin ich aber froh, dass ich nicht der erste bin, der Donna erwähnt.


    Rein vom Sex her, muß ich aber wohl zum "Breitmaulfrosch" greifen.



    Und die zig "älteren" Kompanions vor Rose kenne ich noch nicht (außer Sarah Jane)



    Dürfte ich mich im ganzen Docotr Who Universum bedienen, hätte Eve Miles meine Stimme.

    Man sollte Moffats bisherige Rolle bei Doctor Who nicht mit seiner Arbeit bei Jekyll und Coupling vergleichen.


    2 Fragen:
    -Will Moffat überhaupt an den RTD gewohnheiten festhalten? Wird es Zum Beispiel wieder ein Staffelübergreifendes Thema ala Bad Wolf geben?


    -Hat sich Moffat jemals zu Torchwood (der Serie) geäußert?

    Ich habe die Folge leider verpasst, weil RTL2 mal wieder keine Nachtwiederholung gesendet hat, obwohl sie im Videotext stand.



    Kann mir bitte jemand erzählen, was man in dieser Folge alles neues über Jack Vergangenheit und seinen Zustand erfahren hat?