Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-4 von insgesamt 4.

  • Jede Geschichte hat Potenzial. Man braucht nur jemanden, der dazu in der Lage ist, dieses auch herauszubringen. Das ist das große Problem, was ich hier sehe, weil ich von nichts, was ich bisher von Chibnall gesehen habe, sei es innerhalb und außerhalb von Doctor Who, das Gefühl bekommen habe, dass er diese Kunst beherrscht.
  • Ich hätte da ein paar Ideen. Grob gesagt: Time has been rewritten. Aus irgendeinen Grund, wird gallifreyanische Geschichte verändert und wer oder was auch immer es tut, fixiert diese nun um den Doctor herum. Vielleicht aus Rache gegen diesen oder gar alle Time Lords? Genügend mögliche Täter gäbe es.Ein Beispiel wäre: Was der Master in der Matrix gefunden hat, war alles falsch, aber man kann mit der Matrix die Realität beeinflussen, und genau dies ist am Ende der Staffel passiert und hat eine neu…
  • (Zitat von The Other)Ganz ehrlich? Die Idee von Nikioko ist einfach nur peinlich, mMn. "Oh es war alles nur ein Traum" ist schlechtes Schreiben und in diesem Falle eine billige Ausrede, weil man es sich einfach machen will, wie man sich aus einer Zwangsmühle herausschreibt.
  • (Zitat von Zaphod B.)Ich dachte eher an Timewyrn: Genesis, wo der siebte Doctor Ace davon erzählt, dass er sich manchmal Erinnerungen löscht, um Platz für neue zu machen.