Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-8 von insgesamt 8.

  • Haben wir nicht kürzlich erst eine ausführliche Diskussion über Bond geführt? Scheint mir noch gar nicht solange her. Naja, ich versuche, nicht zu emotional zu werden und nicht alles aus dem anderen Thread zu wiederholen. Sollte davon etwas eintreten, bitte ich das zu entschuldigen. Den Ansatz, erst einmal zu klären was man an Bond mag und warum man ihn mag finde ich gut. Ich bin mit Bond aufgewachsen und habe alle Filme unzählige Male gesehen und alle Romane, egal welcher Autor, gelesen. Wobei …
  • Torian Danke, daß kannte ich noch gar nicht. Klingt wirklich gut und typisch Bond. Bin auch der Meinung, daß man Alice Cooper mal eine Chance geben sollte, denn mir gefällt auch nach wie vor sein Vorschlag. youtube.com/watch?v=d4iNx-m4_9c (Zitat von Skeletor) "Surrender" gefiel mir auch besser als "Tomorrow never dies", aber die Crow war halt bekannter. Wobei es schlechtere Titellieder gibt.
  • Gut, "All time high" ist vielleicht etwas lahm, aber generell mag ich die Lieder. Bei den alten Sachen fällt es mir aber einfach schwer, subjektiv zu sein, da ich damit soviel verbinde. Gerade die Achtziger-Bonds finde ich super. "Im Angesicht des Todes" ausgenommen, aber dann bleiben immer noch vier von fünf. Und gerade "For your eyes only" ging doch wieder in etwas realistischere Gefilde, sozusagen der "Casino Royale" seiner Zeit, nur in gut.
  • Für mich ist es Charles Gray, weil ich den Schauspieler sehr mag und mir auch sein stilvoller Blofed sehr gut gefällt. Donald Pleasence wirkt eher cartoonhaft böse. Kann es nicht besser beschreiben. Und Maud Adams war in "Octopussy" doch auch wieder dabei, obwohl sie "Der Mann mit dem goldenen Colt" nicht überlebt hat. Genau wie Colin Baker vor seiner Zeit in der TARDIS bereits auf Gallifrey rumläuft. Wie soll man denn Waltz beurteilen, wenn man ihn noch gar nicht gesehen hat? Ganz abgesehen dav…
  • Sean Connery Goldfinger Wobei ich "Dr. No" auch sehr mag. George Lazenby Im Geheimdienst Ihrer Majestät Gut, man hat wenig Wahlmöglichkeiten, aber trotzdem ein guter Film. Roger Moore In tödlicher Mission "Leben und sterben lassen" und "Octopussy" kommen bei mir direkt danach. Timothy Dalton Lizenz zum Töten Obwohl seine beiden Missionen sehr gut sind, hat der Film bei mir knapp die Nase vorn. Pierce Brosnan Die Welt ist nicht genug Daniel Craig Ein Quantum Trost Für mich der einzige von Craigs …
  • Ich tue mich mich immer schwer, irgendwas zu benoten, daher nur meine "gefühlte" Reihenfolge. Wobei ich "Skyfall" und "Spectre" nur zwei-, bzw. einmal gesehen habe. Generell bin ich aber ein Freund der Achtziger. Filme In tödlicher Mission Leben und sterben lassen Goldfinger Octopussy Der Hauch des Todes Lizenz zum Töten Im Geheimdienst Ihrer Majestät Die Welt ist nicht genug Dr. No Der Spion, der mich liebte GoldenEye Feuerball Man lebt nur zweimal Ein Quantum Trost Diamantenfieber Stirb an ein…
  • (Zitat von Mario) Ne, die will sich nicht einstellen. Ich habe mich zwar inzwischen damit abgefunden, daß Bond aussieht wie ein SMERSH-Agent, den er in seinen besten Jahren zur Strecke gebracht hätte, aber ich habe ja auch keine andere Wahl. Im Gegensatz zu "Star Trek" weigere ich mich noch, meinen James abzuschreiben, dafür habe ich seit meiner Kindheit einfach zuviel Stunden mit ihm verbracht. Aber Charme, Stil und Selbstironie, die für mich zu Bond gehören, vermisse ich doch sehr. Daher der L…
  • Für mich auch eindeutig Judi Dench.