Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-3 von insgesamt 3.

  • (Zitat von Emma Junkie) Ich fand das eigentlich sehr gut so. In den ersten beiden Folgen der Staffel wurde andauernd alles nochmals erklärend kommentiert, was es eh zu sehen gab. Das empfinde ich als nicht sehr elegante Exposition. Hier musste der Zuseher auch mal selbst denn nächsten Schritt mitdenken. Ich traue das den Doctor-Who-Sehern zu.
  • Die RTD-Historicals hatten einfach das Problem, das jedemal ein Monster of the Week neben eine historische Figur gesetzt wurde. Und dann waren es auch noch meist Kreaturen aus der Folklore (Geister, Werwölfe, Hexen,...), die sich - welch' Überraschung! - als Aliens herausstellten. Vincent and the Doctor hatte für mich dasselbe Problem: das Ende der Folge war natürlich großartig, aber die Monsterjagd (ja, das deutliche Metapher geht mir ein) wirklich sinnlos. Da ist ein menschlicher Gegner schon …
  • (Zitat von Der Dude) Fair Point. Was ich meinte: dass der Gegner weder Gummimaske noch CGI-Kostüm anhatte.