Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-5 von insgesamt 5.

  • Jeder hat einen anderen Geschmack und man kann gerne auch etwas weiterentwickeln, aber irgendwo ist dann auch mal der Punkt erreicht, wo es vielleicht noch ein netter Actionfilm oder eine mehr oder witzige Komödie für sich alleine betrachtet, aber eben kein Star Trek mehr. (Zitat von Jefferson Hope) Dann frage ich mich aber, warum die von CBS gekillten Fanprojekte so beliebt waren. Bestimmt nicht wegen der darstellerischen Leistung der Hobbyschauspieler, die war zum Teil unterirdisch. Aber es wa…
  • Die Deutschland-"Premiere" von TNG war in der Tat nicht im Fernsehen, sondern auf VHS in der Verleih-Videothek und diese Premiere war absolut grauenhaft und zum Fremdschämen. Die reißerischen Titel der Cassetten kann man noch als Zeitgeist abtun, aber die Synchro war das mit Abstand ignoranteste und miserabelste was ich auf diesem Sektor bis heute je gesehen habe. Und damals konnte man sich nicht darauf hinausreden, das hätte Goggle so übersetzt. Die Dialogautoren waren sowohl der englischen Spr…
  • (Zitat von Nikioko) Das ist wohl war, aber Sir Patrick reißt es einfach raus. (Zitat von Nikioko) Äääää, woher kommt den diese Erleuchtung? Der Ensign IST ein Fähnrich, also ein Offiziersanwärter, während der Lieutenant, egal ob man das nun englisch oder amerikanisch ausspricht, ein Leutnant ist, also ein bereits patentierter Offizier. ZDF und SAT1 hatten mit dem Bübchen Wesley zwar ihre Probleme, weil sie nicht so recht wussten wie sie den "Acting Ensign" vom "Full Ensign" unterscheiden sollten…
  • Ich glaube hier haben wir mal wieder so ein Beispiel, wo man nicht dem ersten gefundenen Wikipedia-Eintrag glauben sollte. (Zitat von Nikioko) Gehen wir mal davon aus, dein Vergleich stimmt. Dann wäre ja zwischen Lieutenant und Captain ziemlich wenig Luft. Wo passen Lt. Commander und Commander noch rein? Und was ist dann ein "Fähnrich zur See"? Steht übrigens auch bei Wikipedia. Nur wo anders.
  • (Zitat von Zaphod B.) Klar. Der Wikipedia-Artikel in dem der Ensign mit dem Leutnant gleichgesetzt wird, verweist auch auf Literatur über den amerikanischen Bürgerkrieg, vielleicht war das da so. Roddenberry hat aber ja die eigenen "Berufspraxis" genutzt und Starfleet nach der amerikanischen Marine modelliert, daher ja auch "U.S.S." Enterprise. (Zitat von Zaphod B.) Hm, mein Französisch ruht seit 30 Jahren in Frieden, aber was wäre denn dann ein "david tenant". Ein Platzhalter? Vielleicht hat Te…