Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-6 von insgesamt 6.

  • The Man in the Fireplace, in einer der ersten von Moffat gestalteten Episoden begegnet der Doctor einer von Mal zu Mal älteren Reinette, während für ihn nur ein Tag vergeht. Diesmal sind es wenige Stunden für Clara, während der Doctor Jahrhunderte durchlebt. Eine gelungene Symmetrie. Der Doctor ist großartig, Clara, Tasha Lem und Handles ebenfalls gut, die Monster und Aliens dagegen kommen über eine Statistenrolle nicht hinaus, sie tauchen kurz auf, sollen bedrohlich wirken, aber werden sofort e…
  • Ist hier etwa Weibsvolk anwesend? Radioactive Man
  • Body Count, vor einigen Wochen hatte uns Moffat aufgefordert, die Regenerationen des Doctors noch einmal zu zählen und dazu die DVDs noch einmal genau anzuschauen. Es gäbe da etwas, das wir alle übersehen hätten. Nun, mir war klar, dass wir das, worauf es dabei wirklich ankommt, niemals auf den DVDs entdecken könnten, egal wie oft wir sie uns ansehen. Nämlich, nach welchen Rechenregeln Moffat zu zählen gedenkt. Und zu dem Zeitpunkt war zudem noch unklar, wie Moffat den Doctor aus dem Time Stream…
  • The Pink Ones, das wäre ein guter Name für eine Band. Was genau in der Episode damit gemeint war und warum der Doctor Nachschub davon nur im Orbit bei Tasha Lem bekommen konnte, bleibt schleierhaft. Irgendwelche sakralen Goodies. Soylent Pink. Dass im 51+x-ten Jahrhundert Lebensmittelfarben immer noch mit einer E-Nummer gekennzeichnet werden, liegt sicher nur daran, dass der Translation Circuit der Tardis den wahren Sachverhalt auf eine für uns verständliche Weise übersetzt hat. Auch beim erneut…
  • Count the floors, in der Library sollten wir die Schatten zählen, im Haus von Amy die Zimmer und in der Aickman Road 79 die Anzahl der Etagen. Wenn Clara darüber informiert gewesen wäre, dann hätte sie an ihrem Wohnort eine erstaunliche Entdeckung machen können. Eigentlich wollte ich mich nur vergewissern, ob die Weihnachtsfeier von Clara wirklich im selben Haus stattgefunden hat wie seinerzeit der Kampf von Rose und Eccleston Doctor mit dem Nestene Plastikarm. Nein, man hat diesmal einen andere…
  • Zghuk, soviel Zeitaufwand war dafür tatsächlich gar nicht nötig, die Hauptarbeit haben mir andere Fans bereits abgenommen. Es gibt Internetseiten, in denen die Filming Locations von Doctor Who gut dokumentiert sind. Ich brauchte also in diesem Fall nur ein paar Bilder zu vergleichen. Der eigentliche Aufwand besteht für mich eher darin, solche Internetseiten mit interessanten Informationen überhaupt erst zu finden. Das sind häufig stundenlange Irrfahrten, bis sich dann endlich durch geeignete Su…