Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 66.

  • Nach all dem, was inzwischen über die zweite Hälfte der siebten Staffel bekannt wurde, kann ich mich da nur noch Kaorus Theorie anschließen: Man hat die Staffel nur auf zwei Teile aufgeteilt, um das Budget von zwei Staffeln verbraten zu können. Daher glaube ich, dass wir mit Staffel acht bereits im Frühjahr 2014 rechnen können.
  • Mein Wunsch für Staffel 8: Ein neuer Showrunner, die neuen Spoiler zum Jubiläumsspecial lassen ja vermuten, dass Moffat inzwischen genauso durchgedreht ist wie RTD gegen Ende seiner Ära. Kann auch Gatiss sein, aber ich will Moffat nicht mehr auf dem Chefsessel sehen!
  • Tichy: Zum einen, wenn ich der Radioactivman wäre, wäre der Beitrag länger gewesen und ich würde wirklich sagen, dass es genauso passieren wird. Ich sage aber, dass wenn diese Gerücht sich als wahr herausstellen, gehört Moffat weg. Vielleicht ein wenig harsch und vielleicht habe ich auch ein wenig überreagiert, aber ich bleibe der Meinung: Wenn es zutrifft, gehört Moffat weg vom Chefsessel, denn es wirkt für mich zu sehr nach "Schaut mal wie toll ich doch bin, hier noch ein weiterer alter Docto…
  • Ich bin dafür, dass Smith genauso viele Staffeln wie Tom Baker macht: Sieben. Danach können wir weitersehen
  • Ich denke hier reden zwei Gruppen, gerade aneinander vorbei, die einen Reden von Pausen IN den Staffeln, die anderen von Pausen ZWISCHEN den Staffeln, dass sind zwei Paar Schuhe. Die Pausen zwischen den Staffel und das große Schwanken ihrer Länge ist nervig, aber nicht so nervig wie die riesige Pause, die wir jetzt in Staffel sieben zwischen den beiden Hälften hatten. Bei US-Serien dauert in Network-Serien die Pause vielleicht ein, zwei Monate (Anfang Dezember bis Mitte Januar), da man nicht übe…
  • Nachdem die Bauern das Tripel gewonnen haben, dachte ich "schlimmer geht es nicht mehr" und mal wieder werde ich eines besseren belehrt. Muss wirklich so viel schlechtes in so kurzer Zeit passieren?
  • Ich denke langsam wird es Zeit für die BBC und/oder Moffat sich zu entscheiden, was wichtiger ist: Doctor Who oder Sherlock. Mit beiden zusammen (und dazu noch anderen Projekten als Autor) scheint der Moffmeister einfach überfordert zu sein und daher kommen halt diese ganzen Pausen und das Streichen von Episoden. Und so leid es mir tut, da war RTD besser, der hat sich komplett auf Doctor Who konzentriert und es daher geschafft 4 Jahre hintereinander immer eine komplette Staffel mit 13 Episoden u…
  • Wenn Moffat aber wirklich den 11. Doctor zu seiner 12. Inkarnation macht, dann müsste er eigentlich den Valyard einführen, ansonsten tritt er eine gesamte Staffel der alten Serie mit Füßen...
  • a.m.: ante meridiem, vor Mittag. p.m.: post meridime, nach Mittag. Ich hoffe das hilft.
  • Diese ganze Show zeigt doch nur eins: Das Produkt Doctor Who ist inzwischen einfach viel zu groß geworden. Aus jeder Kleinigkeit wird des etwas großes gemacht, selbst wenn der Doctor eine neue Frisur bekommt, gibt es neue Action-Figuren mit dem Titel "Doctor New Hair". Da verwundert es mich kein bisschen mehr, dass man auch die Angekündigung des neuen Doctors so übertrieben groß aufzieht. Bleibt zwar immer noch ein wenig peinlich, aber dieser Umgang mit der Serie von Seiten der Verantwortlichen …
  • Utopia: Was mich da am meisten wundert ist, dass sie trotzdem dem Wunsch der Produzenten von "Hustle" nachgegeben haben, die Serie erst einmal in den Ruhestand zu schicken, bis man wieder neue, frische Ideen hat, um sie möglicher Weise zurückzuholen, anstatt weiter zu machen, wie man ursprünglich wollte. Das liegt dann wieder auf der Riskio-Seite.
  • Nun ja, "Hustle" war schon eine sehr erfolgreiche Serie, die es auf sieben Staffeln a je 6 Episoden gebracht hat und es sogar nach Deutschland geschafft, wo sie inzwischen auf RTL Crime komplett ausgestrahlt wurde, wenn auch in der geschnittenen 50 Minuten Fassung.
  • Der Grund, warum Staffel 7 auf zwei Jahren aufgeteilt wurde, waren nicht Budget-Kürzungen, sondern das Blockbuster-Motto der Staffel, was diese sehr teuer machte, weshalb man sie auf zwei Jahre aufteilte, um das Budget von zwei Staffeln ausschöpfen zu können.
  • (Zitat von TheLastTimeLord) Willst du mal wissen, wie viel Pfund die BBC dadurch verdient hat? Genau 0, da sie keine Werbeeinnahmen hat, womit sich Fernsehen normalerweise finanziert.
  • Wenn es im Oktober los gehen würde und dann bis Mitte November laufen würde und dann wieder von Februar-März, zwischen drin das Christmas Special, dann könnte ich damit beinahe schon leben, dass wären nur 3 Monate zwischen den beiden Staffelhälften und etwa in der Mitte hätten wir das Special. Aber wenn es wieder im August losgeht, endet die erste Staffelhälfte bereits wieder im September und das bedeutet auch bereits wieder 3 Monate bis zum Weihnachtsspecial und selbst wenn es im Februar mit de…
  • Diese Gerücht darüber, dass Tom an Bord der TARDIS kommen soll, gehen für mich auf die Spekulationen zurück, die auch schon der Radioactiveman angebracht hat: Ein Reboot der Serie, ein Time Lord, seine Enkeltochter und zwei Lehrern von der Coal Hill High. Aus keinem anderen Grund wird in Fankreisen darüber gesprochen, ob er mit an Bord kommt oder nicht. Und seine Tweets lesen sich für mich eher so, als ob er gerne dabei wäre, es hinter den Kulissen derzeit aber nicht danach aussieht.
  • Haben wir denselben Silurian-Zweiteiler gesehen? Der war ziemlich grottig.
  • Der Silurian-Zweiteiler hat die wohl dämlichste Handlung der gesamte Doctor Who Historie: Der Doctor setzt eine Kiss-O-Gram und eine Geologin an einen Tisch mit dem eher machtlosen Anführer der Silurians, um darüber zu verhandeln, wo die Silurians in Zukunft wohnen dürfen! Das ist so bescheuert, bescheuerter geht es gar nicht mehr!
  • Sie ist ja nicht nur ein Kiss-O-Gram, aber hier ging es darum zu verdeutlichen, was für Berufe die beiden Frauen hatten und das waren nun einmal die Berufe der beiden und daher hätten sie auch niemand ernst genommen.
  • (Zitat von Yanthar) Gerade deshalb hätte er wissen müssen, dass dieser Plan so oder so nach hinten losgehen würde.